Zum Inhalt wechseln





Foto

Update: Hinterland

Es gibt Neuigkeiten zum Kurzgeschichtenband Hinterland.
Wir werden einen dicken, fetten SF-Band draus machen, mit 20 Erzählungen, Klappenbroschur, schönes, großes, schlankes Format. Weitere Infos folgen.

Endgültige Tracklist:

01: Dirk Röse: Purgatorium – inspiriert durch All the madmen
02: Dietmar Dath: Solus Ipse, leerer Drache – inspiriert durch Fill your heart
03: Jasper Nicolaisen: Kleines Mädchen aus China – inspiriert durch China Girl
04: Jakob Schmidt: Die betrübte Strahlenkanone – inspiriert durch Running Gun Blues
05: Anna Janas: Life on Earth? – inspiriert durch Life on Mars?
06: Pepe Metropolis: Hinterland – inspiriert durch Red Sails / Lodger A-Seite
07: bibo Loebnau: Tief-Blau – inspiriert durch Sound and Vision
08: Barbara Streun: On Idle – inspiriert durch Time / Saviour Machine / Heathen
09: Ernst-Eberhard Manski: Der Saxophonist vom Rathaus Neukölln – inspiriert durch Warszawa / Neuköln
10: Karla Schmidt: Erlösungsdeadline – inspiriert durch Five years / Joe the Lion / Looking for water
11: Wulf Dorn: Jenseits der Mauer – inspiriert durch Leon (takes us Outside) / Outside
12: Karsten Kruschel: Fünfte und Vierte Sinfonie oder: Müllerbrot – inspiriert durch Glass / Bowie / Eno: Heroes Symphony / Low Symphony
13: Nadine Boos: Ausverkauf – inspiriert durch The Man who sold the World
14: Markolf Hoffmann: Triptychon – inspiriert durch Hearts filthy Lesson
15: Aleksandr Voinov: Nicht Amerika – inspiriert durch This is not America
16: Tobias Bachmann: Die letzte Telefonzelle – inspiriert durch No one calls
17: Tobias Lagemann: P.O.S. – inspiriert durch Putting out Fire (with Gasoline)
18: Valerie Kreifelts: Der Anfänger – inspiriert durch Absolute Beginners
19: Dirk C. Fleck: Schneider ist raus – inspiriert durch V2-Schneider
20: Siegfried Langer: Berlin, Nachklang – inspiriert durch Let´s dance

Foto

Ich bin euer Ernst

So, nun ist es raus - das Buch.
Ein Buch nur über mich, meine Schandtaten, meine Schwächen, meine geheimen Obsessionen ...
Kauft es, Leute, kauft es! Dann erfahrt ihr ALLES über mich.
Und schaut unbedingt in Petras Blog, sie hat schon viel Wissenswertes dazu geschrieben. LINK
Und dann hat sie auch noch ein Interview [LINK] mit Simone Edelberg vom Wortkuss Verlag geführt, in dem das Buch über mich herauskommt.
Putzig bin ich - sagt Simone.
Putzig! Hah, von wegen!
Putzig ... ich fass es nicht.
Putzig ... ich!

Und in Kürze wird mir Martin Witzgall, Herausgeber und derzeitiger Obermufti der Storyolympiade (ich bin jetzt der Rentner-Mufti) das Buch überreichen, mit Fototermin und allem Pipapo.
Ihr dürft gespannt sein.

Ach ja, das Buch gibt es natürlich auch zu kaufen! Und zwar hier



Foto

Ausser der Reihe in der (SF)Reihe

Es ist amtlich. In der SF-Reihe wird es einen zusätzlichen Kurzgeschichtenband geben und zwar zum Jahreswechsel 2010/2011. Ein schönes Weihnachtsgeschenk also. Dass dieser Band etwas aus der Reihe tanzt, liegt daran, dass diesen Band nicht Armin und Heidrun herausgeben, sondern ausnahmsweise Karla Schmidt, die Gewinnerin des letztjährigen Deutschen Science Fiction Preises in der Sparte Kurzgeschichte.
Der Band heißt Hinterland und die Geschichten sind alle von den Songs des David Bowie inspiriert.
Karla hat viele interessante Autoren für ihr Projekt gewinnen können, die vorläufige Liste habe ich euch mal hier reinkopiert.

- Memory of a Free Festival (1969): Martin Büsser
- Running Gun Blues (1970): Jakob Schmidt
- Fill your heart (1971): Dietmar Dath
- Five Years (1972) / Joe the Lion (1977) / Looking for Water (2003): Karla Schmidt
- V2-Schneider (1977): Dirk C. Fleck
- Lodger (erste Seite, 1978) / Jump they say (1993): Pepe Metropolis
- Moon of Alabama (Weill/Brecht-Cover) / Just a Gigolo (Film 1979): Micaela Jary
- Scary Monsters (1980): Dirk Röse
- Putting out fire (1982): Tobias Lagemann
- China Girl (1983): Jasper Nicolaisen
- Lets Dance (1983): Siegfried Langer
- Absolute Beginners (1983): Valerie Kreifelts
- This is not America (1986): Alex Wichert
- Within you (1986) / Something in the air (1999): Anna Janas
- Hearts Filthy Lesson (1995): Markolf Hoffmann
- Leon takes us Outside (1995): Wulf Dorn
- No one calls (1999): Tobias Bachmann
- Sunday (2002) / Time (1973) / Saviour Machine (1970): Barbara Streun

Foto

Facebook ade

Ich habe mein Facebook-Konto gelöscht.
All die Spielchen und virtuellen Geschenke und viele sinnlose Postings gehen mir gehörig auf die Nerven und rauben mir wertvolle Zeit, die ich auch anderweitig gut verplempern kann. Das reale Leben ist einfach viel schöner!

Foto

€ 3.032,85

Genau so viel ist meine Verlags-Webseite derzeit wert.
Sagt jedenfalls so eine Bewertungsseite im Internet, die ich zufällig gefunden hatte, als ich den Suchbegriff Wurdack Verlag eingegeben habe.
€ 3.032,85
Schau mal an.
Ob ich diesen Angaben trauen kann, darf jedoch bezweifelt werden. Da steht nämlich auch: Aufrufe < 10 pro Tag.
Gehe ich von der tatsächlichen Zahl der Besucher und Besteller pro Tag aus, und setze den Wert der Seite dazu in Relation ...
Aber lassen wir das. Ich verkaufe weder den Verlag noch die zugehörige Webseite.
Neugierig geworden bin ich allerdings schon. Mal sehen, was andere Verlagsseiten so 'wert' sind. Vielleicht finde ich ja ein Schnäppchen, das ich in mein Verlagsimperium integrieren kann. rolleyes.gif

Foto

Wir basteln uns ein Raumschiff

Armin hat mir eine Aufgabe gegeben: Er braucht ein Raumschiff für seinen neuen Roman. Ich hab mich hingesetzt und aus der rohen Form ist inzwischen ein ganz ansehnliches Schiff geworden, mit technischem Krempel und Leitungen und Gängen und Aufbauten ...
Mal sehen, wie sich das noch entwickelt.



Foto

Trari Trara, die Post ist da ...

In den letzten Wochen haben wir ziemlich viele Bücher verschickt. Wannen voller Bücher. Um genau zu sein, die gelben Postwannen, Größe 3. Was mich immer wieder verblüfft sind die Postlaufzeiten. Eine stattliche Anzahl an Büchern die z.B. am vorletzten Freitag rausgingen, kam deutlich später an als die vom darauf folgenden Mittwoch. Manche sind noch gar nicht bei den Empfängern angekommen. Nach Hamburg geht es schneller als nach Nürnberg, das nur 100 km von mir entfernt an einem zentralen Verteilerknoten der Post liegt. Aber auch nicht immer. Nach Wien ist von einem Tag bis drei Wochen alles möglich.
Ich durchblicke das System, das dahinter steckt, einfach nicht.
Dritte Wurzel aus Urlaubszeit mal geringeres Sendungsaufkommen geteilt durch schlecht bezahlte Aushilfen = Lieferverzögerungen?


Foto

PANDAIMONION reloaded

Ich habe lange mit mir gerungen. Ich habe nächtelang gegrübelt, den Gedanken verworfen, gedreht und gewendet und letztendlich eine Entscheidung getroffen:
PANDAIMONION, die Phantastik-Reihe und mein persönliches Hätschelkind im Verlagsprogramm, wird mit Band 11 fortgesetzt, mit einem klaren Konzept und ebenso klaren Vorgaben an die Autoren. Und es werden maximal 2 – 4 Autoren pro Band vertreten sein, mit Erzählungen in Novellenlänge, also 50-70 Seiten pro Text. Das Konzept werde ich erstmals beim BuchCon im Oktober vorstellen, interessierte Autoren sind in unserm Programm-Panel willkommen. Leser natürlich auch.

Foto

Garching Con

Ich bin zurück, etwas geschafft, aber froh, dass ich mich entschlossen hatte, am Con teilzunehmen.
Es waren eine Menge Leute beim GarchingCon, so um die 500, und ich habe viele alte Bekannte getroffen. Hermann U., BiFi, Roger M., Joe K., Robert V., Regina Sch., Michaela St., Simone E., Ralf B., Uschi Z., Stefan, Janko und Marty und und und. Sogar der Michael Haitel war da. Schön euch alle mal (wieder) zu sehen und beim BuchCon oder spätestens nächstes Jahr in Wien treffen wir uns wieder!
Wir haben viel geredet, Pläne geschmiedet, Verbindungen geknüpft und dann schlug da plötzlich jemand vor, eine ganz bestimmte Serie nachzudrucken. Ich dachte zuerst, das wäre ein Gag, aber eigentlich alle fanden, und zwar wirklich alle, die es mitbekommen haben, dass die Idee gar nicht schlecht wäre und da die 'Dinsosaurier' des SF-Fandoms versammelt waren, hat man mich auch gleich üppig mit Fakten versorgt.
Die Idee ist überdenkenswert, aber die nächsten 3 Jahre habe ich mit Mark Brandis genug zu tun, danach sehen wir weiter.
Gelernt habe ich auch einiges, gerade von den Perry Rhodan Fans und Machern, und da gibt es Dinge, die sich ein Kleinverleger abgucken kann. Auch die Sith Lords und Ladies, die vor Ort waren, haben mich fasziniert. Coole Klamotten hatten die! Irgendwann demnächst werden wir mal ein Fotoshooting zusammen veranstalten. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Foto

Vor-Vorschau auf 2010

Im letzten Eintrag, der für meine Verhältnisse ja gar nicht sooo lange zurückliegt, hatte ich geschrieben, dass 2010 die Horror & Phantastikschiene wieder auferstehen wird.
Inzwischen ist die ganze Sache schon recht konkret und neben den beiden Boothby-Bänden wird auch Vampyrrhic, ein Horror-Roman des Bestsellerautors Simon Clark erscheinen. Dazu möglicherweise ein Horror-Novellenband eines deutschen Autors.
Beim Reihen-Layout für diese Sparte unterstütz mich Ulrike Kleinert, die schon Cover für mich, andere Verlage und verschiedene PC-Games-Publisher gemacht hat.
Ein Übersetzer sowie ein neuer Lektor sind inzwischen auch mit an Bord, sodass dem Start der Horror & Phantastikreihe Anfang 2010 fast nichts mehr im Wege steht



Neueste Einträge

Neueste Kommentare

0 Besucher online

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0