Zum Inhalt wechseln






Foto

Zuviel Geschichte für das bisschen Zeit



Die schwarzen Blumen von Leman habe ich nun zu Ende genossen und meine Begeisterung ist unbegrenzt. Ein fast zeitloser Roman, wobei sich das "fast" nur auf einige veraltete technische Details bezieht, die allerdings ihren Reiz und auch ihre Notwendigkeit besitzen.
Ich hoffe, ich kann einen ordentlichen Artikel zu diesem großartigen Buch verfassen, das zu Unrecht weitgehend unbekannt ist.

Meine Kurzgeschichte "Ersatzteil" scheint nun Final-Status erlangt zu haben, zumindest gab's in der Leselupe keine weiteren Mängelmeldungen, so dass ich sie unter der Woche in meine Homepage einbauen werde, wenn ich die Zeit dafür habe.

Auch für "Biose" hab ich mir etwas überlegt. Die kleine Geschichte kam ja bisher nicht besonders an, aber mein Herzblut hängt daran. Jedesmal wenn ich an eine Überarbeitung gehe, merke ich, wie sich alles dagegen sträubt. Jedenfalls im Moment bleibt das eher lyrische Werk unverändert. Um es aber auch für mich etwas leichter zu machen, dass diese meine Lieblingsgeschichte so sang- und klanglos untergeht, habe ich beschlossen, sie zu illustrieren.
Dann kann ich immerhin mit einem erweiterten Kunstwerk werben.
smile.gif

Für die letzte Sequenz ist bereits eine Skizze entstanden, wie ich mich kenne wird es auch recht schnell Ideen für weitere Blätter geben, nur die Ausführung könnte sich hin ziehen.
Ach wenn die Zeit nicht so flüchtig wäre!

Auch für meine aktuelle Story "Ausblick" muss ich mir noch etwas überlegen. Anfang und Ende reichen ja nicht für eine fertige Geschichte, irgendwas sollte schon dazwischen passieren. Wahrscheinlich aber muss ich doch in den bitteren Apfel beißen und die Figuren richtig tief charakterisieren. Aber Übung könnte mir da nicht schaden.

Da ich den "Lotus-Effekt" zu lesen begonnen habe, sperre ich nun die Augen besonders weit für solche Probleme auf. Mal sehn was die anderen da so versuchen. Gespannt bin ich auf die Geschichte von Karsten Kruschel, wie wohl immer wenn ich alte Namen aus Jugendlesezeiten wieder finde.
So nun aber Schluss, ich will etwas über Leman schreiben.




Sei doch so nett, und gib mir bitte ein Feedback zu Karsten Kruschel. Wenn du schon Texte von ihm kennst, wirst du merken, dass selbst diese Geschichte sein Universum berührt und nur vordergründig Fantasy ist. Übrigens exitiert zu Vilm - Der Regenplanet so etwas wie ein Folgeband.
Ich hoffe sehr, dass Karsten auch hier im Westen so gut ankommt wie vorher im Osten Deutschlands.
  • Melden
Da werd ich in meinen alten Heften und Büchern stöbern, wollte ich eh machen.

Aber eines kann ich schon sagen, es gab bisher keine schlechte Story in der Antho, dafür einige Entdeckungen.
rolleyes.gif
  • Melden

Juli 2014

M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
212223 24 252627
28293031   

Neueste Einträge

Neueste Kommentare