Zum Inhalt wechseln


Gallaghers Chronik



Foto

Dubai Diaries - Episode 164

Geschrieben von Gallagher , 16 December 2014 · 5 Aufrufe
Dubai, Diaries, Demos
Mal ein kurzes Zwischenruf eines im Ausland lebenden Inhabers der deutschen Staatsbürgerschaft anläßlich der Wutbürger-Reloaded-Demos, die gerade in Dresden und anderen Städten abgehen:
Seid ihr eigentlich alle über Nacht bescheuert geworden?

Ich kann ja bis zu einem gewissen Grad verstehen, wenn jemand Angst vor Dingen und Leuten hat, die er nicht kennt und nicht versteht. Aber daß ihr euch deshalb von einem vorbestraften Kleinkriminellen wie dem Herrn B. aus D. vor dessen Karren spannen lasst... Also nee! Und dann werden auch noch arme Schweine, die vor islamistischen Bekloppten mit knapper Not geflüchtet sind, mit exakt diesen islamistischen Bekloppten in einen Topf geworfen... Also nee! Merkt ihr eigentlich noch was?!


Foto

Dubai Diaries - Episode 163

Geschrieben von Gallagher , 13 December 2014 · 41 Aufrufe
Dubai, Diaries, Feuerwerk, Rekord und 1 weitere...
Vor einingen Tagen verlor Dubai einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde an ein kleines zehntausend-Seelen-Kaff in Norwegen: die Rentierschmuser haben es tatsächlich geschafft, anläßlich des feierlichen Anknipsens ihrer Weihnachtsbaumbeleuchtung innerhalb von sechs Minuten noch mehr Feuerwerkskörper abzufeuern als wir hier beim letzten Jahreswechsel (Quelle: 7Days).

Tja. Respekt erstmal... aber so was kann Dubai natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Mal gucken, was den Stadtvätern einfällt, um den angestammten Platz an der Tabellenspitze wieder zu bekommen.
Die Satirewebsite The Pan-Arabia Enquirer ulkte ja bereits, es würde bereits ein thermonuklearer Sprengkopf mit 25 Kilotonnen vorbereitet, damit ein für alle Mal klar ist, wer das größte Feuerwerk der Welt hat... :rofl1: :rofl1: :rofl1:


Foto

Dubai Diaries - Episode 162

Geschrieben von Gallagher , 09 December 2014 · 13 Aufrufe
Dubai, Diaries, Niqab und 1 weitere...
Der Mord in Abu Dhabi (siehe Episoden 160 und 161) hat die Einheimischen und die Expats in den Emiraten gleichermaßen erschüttert. Der Schock über die Tat sitzt tief. Emiratis sind erschüttert, daß es eine der ihren war, die so ein brutales Verbrechen begangen hat, und manche Expats fühlen sich von verschleierten Frauen nun regelrecht bedroht.

Die öffentliche Diskussion rund um die Vollverschleierung geht indessen weiter: Gulf News und The National haben Schlagzeilen zu dem Thema, während bei Khaleej Times das Gedenken an die ermordete Lehrerin Ibola Ryan und das Lob auf die Polizei der Hauptstadt im Vordergrund steht.


Foto

Dubai Diaries - Episode 161

Geschrieben von Gallagher , 05 December 2014 · 53 Aufrufe
Dubai, Diaries, Abu Dhabi, Mord und 1 weitere...
Nachtrag zur gestrigen Episode: kaum hatte ich die Geschichte online gestellt, da meldete die Polizei von Abu Dhabi schon den Fahndungserfolg. Nur wenige Tage nach der tödlichen Messerstecherei in der Damentoilette haben sie die mutmaßliche Täterin aufgespürt und dingfest gemacht. Die Live-Berichterstattung von der Festnahme durch ein SWAT-Team gibt es hier zu sehen.

Offenbar hatte die Frau noch einiges vor: unmittelbar nach der Tat soll sie auch noch eine selbstgebastelte Nagelbombe vor der Tür eines Arztes deponiert haben; der Sprengsatz wurde aber rechtzeitig entdeckt und entschärft, ehe er Schaden anrichten konnte. Über die Hintergründe, etwaige Hintermänner und Motive ist noch nichts bekannt. Mal gucken, was sie noch herausfinden...

Ich bin ja begeistert von der Schnelligkeit, in der der Fall offenbar gelöst wurde. Das gibt's auch nur hier. Chapeau! :respect:


Foto

Dubai Diaries - Episode 160

Geschrieben von Gallagher , 04 December 2014 · 18 Aufrufe
Dubai, Diaries, Burka, Verbot und 1 weitere...
In Belgien und Frankreich ist die Vollverschleierung seit 2011 gesetzlich verboten. Deutschland diskutiert noch fröhlich darüber, während aus dem Nachbarland ab und zu bizarre Nachrichten zu dem Thema eintrudeln. Konservativ eingestellte Menschen sehen im Tragen der Burka den Untergang des Abendlandes, Menschenrechtler hingegen ereifern sich über den Eingriff in die Religionsfreiheit, Polizei und Verfassungsschutz äußern Bedenken wegen der Inneren Sicherheit... die Diskussion wird von allen Beteiligten leidenschaftlich geführt, mit mehr oder weniger schwammigen Argumenten.

Und jetzt das.

In der Damentoilette einer Mall in Abu Dhabi wurde vor einigen Tagen eine amerikanische Lehrerin von einer anderen Frau erstochen. Kurz darauf veröffentlichte die Polizei ein Überwachungsvideo, das die mutmaßliche Täterin zeigt. Allerdings ist die Aufnahme nur begrenzt verwertbar, da die besagte mutmaßliche Täterin komplett mit abaya, hidschab und niqab vermummt war. Und während die Suche nach der Mörderin noch auf vollen Touren läuft, ist hierzulande eine Diskussion darüber entbrannt, ob das Tragen des Gesichtsschleiers nicht aus Sicherheitsgründen vorsichtshalber untersagt werden sollte.

Hier. In einem Golfstaat.

Wie die Chancen stehen, daß sich die Befürworter eines Verbots durchsetzen, kann ich nicht beurteilen. Aber da ein Niqab eigentlich gar nicht zwingend vorgeschrieben ist, sondern eher optionales (und traditionelles) Beiwerk, könnte es durchaus sein, daß wir hier demnächst Zeugen eines kleinen Modewandels werden.

Es bleibt spannend...


Foto

Dubai Diaries - Episode 159

Geschrieben von Gallagher , 01 December 2014 · 46 Aufrufe
Dubai, Diaries, Alkohol und 1 weitere...
Ich erzählte doch neulich schon von der sogenannten Liquor License, gell? Tja, offenbar hat dieser kanadische Expat da was falsch verstanden. Nochmal langsam für die ganz Doofen: die Liquor License berechtigt einen Nicht-Muslim hierzulande, Alkohol in haushaltsüblichen Mengen zu kaufen und zu konsumieren. Sie berechtigt ausdrücklich nicht zum Führen eines Kraftfahrzeugs im angetüdelten Zustand! :mad:

Allein schon für die abstruse Idee, mit dieser Begründung auf ein milderes Urteil zu plädieren, sollte man den Bekloppten im Interesse der körperlichen Unversehrtheit der anderen Verkehrsteilnehmer sofort deportieren. :rofl1:


Foto

Dubai Diaries - Episode 158

Geschrieben von Gallagher , 29 November 2014 · 59 Aufrufe
Dubai, Diaries, ColorRun
Meine Twitter-Follower haben es bestimmt schon gesehen: wir waren heute morgen beim Color Run und wurden Zeuge, wie über 12.000 Freizeitathleten in den frühen Morgenstunden fünf Kilometer rannten, liefen, joggten oder wanderten... und dabei alle paar hundert Meter mit buntem Farbpulver eingestäubt wurden. Alles für einen guten Zweck. Unsere Juniorchefin ist mitgelaufen; wir Eltern haben uns so lange an der Start- und Ziellinie aufgehalten, um das Geschehen für die Nachwelt zu dokumentieren.

Sonst glaubt mir ja keiner so was hier:

Eingefügtes Bild




Foto

Dubai Diaries - Episode 157

Geschrieben von Gallagher , 24 November 2014 · 52 Aufrufe
Dubai, Diaries, 7Days, News
Und mal wieder ein Blick in die Tagespresse: Berichte wie dieser hier lösen auch nach eineinhalb Jahren in Dubai immer noch ungläubiges Kopfschütteln bei mir aus. "Nein, euer Ehren, ich wollte der fremden Frau nicht die Handtasche klauen. Ich wollte ihr nur einen Kuss geben." Super-Idee! Mit dem versuchten Bagatelldiebstahl wäre er vielleicht noch glimpflich davon gekommen... wenn er Pech hat, formuliert der Staatsanwalt das jetzt in sexuelle Belästigung um.
Klassisches Eigentor, würde ich sagen. Eingefügtes Bild


Foto

Dubai Diaries - Episode 156

Geschrieben von Gallagher , 23 November 2014 · 59 Aufrufe
Dubai, Diaries, Nippon, Kansai und 2 weitere...
Der Täter kehrt immer an den Tatort zurück, heißt es ja. Was uns angeht: wir haben bisher alle Orte, an denen wir irgendwann mal gewohnt haben - sei es Paris, Winterthur oder Essen - später noch das eine oder andere Mal besucht. Die Ausnahme von der Regel war Osaka.

Bis jetzt.

Im nächsten Jahr werden wir anläßlich eines runden Hochzeitstags rund zwei Wochen im Westen Japans verbringen und unser altes Revier durchstreifen. Auf dem Programm stehen neben Ōsaka, Nara und Kyōto auch Himeji, Hiroshima und Miyajima. Die Flüge sind gebucht (zur Abwechslung mal nicht mit Emirates), jetzt geht es an die Feinplanung... Hotels bzw. Ryokans suchen und buchen.

Zwanzig Jahre wird es dann her sein, daß wir da gelebt haben. Bin mal gespannt, was sich alles verändert hat seitdem... ich werde zu gegebener Zeit berichten.


Foto

Dubai Diaries - Episode 155

Geschrieben von Gallagher , 22 November 2014 · 18 Aufrufe
Dubai, Diaries, Heimkino, Bose
So schön und gemütlich unser neues Zuhause hier in Dubai ja ist - eines habe ich ja doch ein wenig vermisst: in unserer alten Wohnung in Essen hatte ich mir ein behagliches Heimkino mit einem satten Denon-Verstärker und einem Ensemble kleiner JBL-Boxen eingerichtet. Diesen Aufbau konnte ich in dem Wohnzimmer hier in Dubai leider nicht replizieren, da - aufgrund der unterschiedlichen Grundrisse der Räume - ich die Kabel wie Wäscheleinen quer durch das Zimmer hätte spannen müssen. Eine Idee, die auch den anderen Familienmitgliedern nicht sonderlich gefiel. Die letzten Monate waren wir also auf den Lautsprecher im Standfuß unseres Sony-Fernsehers angewiesen, der aber alles andere als schönen und raumfüllenden Sound von sich gab.

Seit heute ist das anders.

Gestern entdeckte ich durch Zufall im lokalen Fachhandel das Bose-Lautsprechersystem CineMate 130. Das Ding ist unglaublich - mit nur einer einzigen Soundbar nebst kabellos verbundenem Subwoofer zaubert das System einen plastischen Raumklang, bei dem man schon nach wenigen Sekunden nicht mehr mit Bestimmtheit sagen kann, wo der Sound überhaupt her kommt. Der Ton scheint überall her zu kommen - nur nicht aus dem kleinen schwarzen Kasten da... Ich habe noch nicht alle Funktionen ausprobiert, aber was ich bisher gehört habe, hat mich umgehauen.Hätte nicht gedacht, daß so etwas ganz ohne Satellitenboxen überhaupt möglich ist! :thumb:


Foto

Darth Maul: Son of Dathomir

Geschrieben von Gallagher , 19 November 2014 · 30 Aufrufe
Darth Maul, Star Wars, Comic und 2 weitere...
"Darth Maul: Son of Dathomir" hätte ursprünglich ein Mehrteiler in der sechsten Staffel von "Star Wars: The Clone Wars" werden sollen. Nachdem diese Animationsserie aber eingestellt wurde, pickte der Verlag Dark Horse die Krümel auf und machte daraus eine vierteilige Comicserie:

Eingefügtes Bild


In der Geschichte erfahren wir, wie es mit Darth Maul und seiner Allianz aus Deathwatch, Black Sun und sonstigen Kriminellen weitergeht, nachdem Darth Sidious Savage Opress getötet hat. Reihum werden Darth Maul, Count Dooku und General Grievous gefangen genommen und befreit; es gibt reichlich Raum- und Bodenschlachten, Laserschwertduelle, Handgefuchtel und Machtblitze. Am Ende ist wieder alles offen (schließlich tauchen drei der vier Kontrahenten ja noch quicklebendig in Episode III auf). Ach ja, und man erfährt, wer Mauls Mama war.

Das war's aber eigentlich auch schon. Schön gezeichnet, spannend erzählt, aber letztlich nur "more of the same". War vielleicht doch keine schlechte Idee, "The Clone Wars" enden zu lassen, ehe man immer wieder den gleichen Sermon recycelt.


Foto

The Star Wars (Dark Horse)

Geschrieben von Gallagher , 18 November 2014 · 50 Aufrufe
The Star Wars, Dark Horse, Comic und 1 weitere...
Bevor der Comicverlag Dark Horse die Lizenz zum Gelddrucken für das Herausgeben von Star-Wars-Comicheften zähneknirschend an Marvel abgeben muß, haben sie noch mal ein richtig dickes Ei gelegt: der Comic "The Star Wars" (man beachte den bestimmten Artikel!) ist eine Adaption eines ganz frühen und ungeschliffenen Drehbuchentwurfs, den ein junger Filmschaffender aus Modesto als Hommage an die Filmserials seiner Jugend zu Papier gebracht hatte. Autor JW RInzler und Illustrator Mike Mayhew haben sich der Sache angenommen und zeigen, wie der Krieg der Sterne hätte aussehen können, wenn das Drehbuch nicht noch ein halbes Dutzend mal überarbeitet worden wäre:

Eingefügtes Bild


Ein interessantes Experiment - aber gleichzeitig auch sehr verwirrend. Die Namen, die man aus den Filmen kennt, gehören hier z. T. noch zu völlig anderen Charakteren. Hier sind die Herren Luke Skywalker und Kane Starkiller zwei ergraute Jedi-Generäle und Veteranen unzähliger Schlachten. Annikin (!) ist der Sohn von Starkiller, der bei Luke Skywalker in die Lehre geht. Darth Vader und Annikin sind nicht identisch - hier ist Vader ein finsterer und vernarbter General des Imperiums, aber ein Sith ist er nicht. Han Solo ist ein großer grüner Alien, der Todesstern heißt nicht Todesstern, und R2 kann richtig reden. Außerdem sind noch weitere Namen von Orten und Figuren schwer durcheinandergewürfelt. Alles arg gewöhnungsbedürftig, wenn man die Filme und Bücher in- und auswendig kennt.

Einzelne Handlungselemente - die Befreiung einer Prinzessin, der Kamikaze-Angriff auf eine riesige Raumstation, der Kampf von primitiven Waldbewohnern gegen die anrückenden Kampfpanzer des Imperiums, die aussichtslose Lage in einer Müllpresse - kann man durchaus in diesem frühen Stadium der Story schon erkennen. Allerdings sind sie in der Dramaturgie längst nicht so ausgearbeitet wie im fertigen Film, und stellenweise sind sie auch an einer völlig anderen Stelle im Spannungsbogen angesiedelt.

Toller Comic, interessante Variante des Themas... aber nach dem Lesen der acht Hefte hatte ich erst mal Kopfschmerzen vom ständigen Umdenken. :wacko:


Foto

So8os Presents Alphaville

Geschrieben von Gallagher , 17 November 2014 · 48 Aufrufe
Alphaville, Best Of, So80s, Musik
Im vergangenen September war es sage und schreibe 30 Jahre her, daß Alphaville ihr Debütalbum "Forever Young" nebst gleichnamiger Single veröffentlichten (nachdem sie schon im Frühjahr mit "Big in Japan" und im Sommer mit "Sounds Like A Melody" die Charts gestürmt hatten). Das neue Album "Strange Attractor" wurde unlängst auf Frühjahr 2015 verschoben (abwarten...), aber immerhin gibt es zum Jubiläum ein Best-Of-Album, das sich sehen bzw. hören lassen kann: das Produzentengespann Blank & Jones hat die alten Vinyl-Maxisingles aus den 80ern aufpoliert und neu herausgebracht:

Eingefügtes Bild


Das meiste davon habe ich natürlich ebenfalls auf Vinyl im Schrank stehen - und weil viele der Tracks bisher nicht auf CD oder iTunes erschienen sind, hatte ich einige Stücke seit Jahren nicht mehr gehört. Schön, das nun mal wieder tun zu können. Eines der Highlights ist die Langfassung von "Sounds Like A Melody", die da erst richtig aufdreht, wo die sattsam bekannte Single verschämt ausblendet. Ebenso ist die Maxi von "Summer Rain" hervor zu heben. Beide Songs gab es bislang meines Wissens nur auf skurrilen kleinen 3-Zoll-CD-Singles (die ich natürlich ebenfalls im Schrank stehen habe). Die Special Dance Version von "Forever Young" gab es bereits auf -zig Veröffentlichungen, den Extended Re-Mix von "Big In Japan" aber (so weit ich weiß) bisher gar nicht auf CD. Ach ja, und daß "Sensations" mal eine Single-Auskopplung war, hatte ich doch glatt vergessen (und "Mysteries of Love" gnädig verdrängt).

Aber damit nicht genug. Neben einem üppig bebilderten und informativ getexteten 36 Seiten starken Booklet gibt es auch noch die obligatorischen B-Seiten. Hier finden sich längst vergessene Kleinodien wie "Welcome to the sun", "Golden Feeling", "Vingt Mille Lieus Sous Les Mers", "Headlines" und die Demo-Version von "Summer In Berlin". Außerdem (um die CD voll zu bekommen) noch ein paar weitere Remixe von "Big In Japan".

Wer jetzt neugierig geworden ist: das Album ist im Handel zu haben, beispielsweise bei Amazon oder iTunes.


Foto

Dubai Diaries - Episode 154

Geschrieben von Gallagher , 09 November 2014 · 69 Aufrufe
Dubai, Diaries, Iran und 4 weitere...
Inzwischen sind die Temperaturen auch in diesem Teil der Welt auf ein winterliches Niveau gesunken, d.h. morgens ist es mit knapp 20°C geradezu frisch, und tagsüber wird es kaum noch 30°C warm... paradiesische Zustände, bei denen man die Klimaanlage nicht mehr braucht und auch mal das Fenster offen stehen lassen kann. Und das Schönste ist: das bleibt jetzt ein halbes Jahr so! :bighlaugh:

Ein Blick in die Tagespresse: auf der anderen Seite des Golfs haben die Iraner gerade drollige Pläne, wie Hundehalter für das Halten und Gassi-Gehen von Hunden zu bestrafen sind (Quelle: thenational.ae). Noch drolligere Ideen haben unsere Nachbarn, die Saudis, wo allen Ernstes darüber nachgedacht wird, Frauen das Autofahren zu erlauben... natürlich nur zu bestimmten Uhrzeiten und selbstverständlich ohne Make-Up, damit die Sitten nicht vollends verfallen (Quelle: 7daysindubai.com). Die Nachrichtenlage ist hier aber etwas unklar, da es bereits Gegendarstellungen von offiziellen Stellen gibt (Quelle: thenational.ae). :blink: :huh: :rofl1:


Foto

Let me in your heart again (Queen)

Geschrieben von Gallagher , 08 November 2014 · 15 Aufrufe
Queen, CD, Single, Album
Es gab mal eine Zeit, da war jede neue Queen-Single automatisch ein Welthit. Das ist lange vorbei. In den letzten Jahren waren die meisten Veröffentlichungen der Band (oder das, was davon übrig ist) hauptsächlich Best-Of-Compilations, und richtig neue Singles waren - da nun mal der charismatische Kopf der Gruppe verstorben ist und kein neues Material mehr einsingen wird - natürlich Mangelware.

Offenbar gibt es aber noch irgendwo eine Kiste mit Demo-Tapes und unfertigen Fragmenten, die es sich zu plündern lohnt. Schon das 1995er Album "Made in Heaven" ist mehr am Mischpult als im Aufnahmestudio entstanden. Und vor einigen Tagen ist heimlich, still und leise und von der Weltöffentlichekti nahezu unbemerkt auf iTunes die neue Single "Let me in your heart again" erschienen, die Produzent William Orbit (ohne Zucker) aus einer älteren Aufnahme von Freddie Mercurys Stimme zusammengebastelt hat. Sind wir mal ehrlich: das Kaliber eines Hits - geschweige denn das eines Klassikers - hat der Song nicht, dafür plätschert er einfach zu nett vor sich hin (von gelegentlichen Brian-May-typischen Gitarrenriffs unterbrochen).

Der Song ist Vorbote des "neuen" Best-Of-Albums "Forever", das eine Zusammenstellung von bekannten und weniger bekannten Balladen der Band ist:

Eingefügtes Bild

"Forever" enthält außerdem den (gefühlt) dreihundertsten Remix von "Love Kills" sowie die digital aufgehübschte Zusammenarbeit zwischen Queen und Michael Jackson "There must be more to life than this". Es soll noch zwei weitere Mercury-Jackson-Duette aus den frühen 80ern geben (und auf einer alten Bootleg-CD habe ich noch irgendwo ein weiteres Duett mit David Bowie aus der Zeit von "Hot Space", das auch mal dringend digital überarbeitet gehört), also dürfen wir uns in den kommenden Jahren wohl auf weitere Wiederentdeckungen dieser Art freuen...








Twitter


Dezember 2014

M D M D F S S
1234567
891011121314
151617 18 192021
22232425262728
293031    

Neueste Kommentare