Zum Inhalt wechseln






Foto

Volkstribunal : Die Schulreform in Hamburg

Geschrieben von † a3kHH , 16 July 2010 · 338 Aufrufe

Familienleben
Am Wochenende ist die Volksabstimmung zur Schulreform in Hamburg.
Im Wesentlichen geht es darum, ob die Grundschule 6 statt 4 Jahre dauert, als Ganztagsschule ausgeprägt wird und nur die Lehrer am Ende der Grundschule über den weiteren Bildungsweg unserer Kinder entscheiden.
Nach meinen Erfahrungen in der Grundschule Rahewinkel werde ich gegen diese Reform stimmen. Mit den heutigen Lehrern ist das nicht machbar, deren Fähigkeiten sind dazu in keinster Weise ausreichend. Es kommen zwar immer wieder hochmotivierte und überaus qualifizierte Lehrer nach, aber bis diese "Junglehrer" das Gros an den Grundschulen bilden, dauert das noch Jahre. Erst dann ist eine Schulreform denkbar.
Interessant aber, wie hier für diese Volksabstimmung "geworben" wird. Ehrlich gesagt habe ich selten so dumme Demagogie auf Bildzeitungsniveau erlebt. Und zwar von beiden Seiten, von den Initiatoren dieser Volksabstimmung ebenso wie von den Gegnern. Und die Medien benehmen sich auch wie die Axt im Walde, da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
Aber das ist die Volksdemokratie, die einige Leute für empfehlenswert halten, angeblich besser als unser jetziges System. Ich frage mich, ob diese Leute wirklich wissen, auf was sie sich da einlassen. Wie man hier sehr schön sieht, wird bei diesen Volksabstimmungen Demagogen und Manipulatoren freie Bahn gelassen. Nicht umsonst wurde 1949 eine parlamentarische Demokratie in Deutschland installiert statt einer Volksdemokratie.
Ich jedenfalls mag diese pseudodemokratischen Veranstaltungen nicht. Ich sehe, daß die (teilweise sogar berechtigten) Anliegen im Wust der Propaganda beider Seiten untergehen. Das ist nicht meine Vorstellung eines demokratischen Prozesses.



Oktober 2020

M D M D F S S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728 29 3031 

Neueste Einträge

Blogkennzeichnung