Zum Inhalt wechseln






Foto

Suske und Wiske - Im Zauberland Japan [PSW/2001(1957)]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 14 November 2014 · 2634 Aufrufe

20.Jhdt. PSW
Willy Vandersteen ist älteren dt. Damen & Herr'n v.a. bekannt weil er die Figur Wastl - im belgischen Original: Jerom - erfand, die wie so eine Art bayrischer* Supermann europäische und andere Landschaften als Held unsicher machte. Dafür hatte er ein Goldkostüm mit Cape & tolle Gerätschaften - v.a. ein cooles goldenes Motorrad, das fliegen konnte! - die ihm der Rat der Goldmasken (oder so ähnlich) zur Verfügung stellte, anonyme Reiche mit gut-güldenem Herzen. Was mir damals beim kindlichen Konsum nicht klar war, ist, dass Wastl neben Anderen eigentlich eine Ensemble-Figur um die belgischen Kinder Franziskus (belg. Kurzform: Suske) und Luise (belg. Kurzform: Wiske) war, die mit Luises dürrer Tante Sidonie lebten.

Dieses Team zieht immer wieder aus in die Welt um phantastische Dinge zu erleben - und zwar von den 50ern bis heute! Als Vandersteen in 1990 verstarb, übernahmen Andere! :o q:)d

Um so mehr Grund, sich einige der großartigen Urbände von dem einfallsreichen Flamen Vandersteen anzusehen, was ich hiermit tue: Den Band "De Stemmenrover" (wörtlich "Die Stimmenräuber"), in dem ein japanischer Zauberer aus einem in der Samurai-Zeit stehengebliebenen japanischen Hinterland, dem liebsten Wortkontrahent Wastls, Detektiv Lambik, der gerne & viel redet, die Stimme stiehlt. Der Zauberer will damit und einem Trick mit einer verehrten Tempelstatue der vorgesehenen Herrscherin seines Landes, Prinzessin Sholofly, einen mächtigen Talisman entlocken. Da Lambik, nun sehr schweigsam, nicht auf den Kopf gefallen ist, verfolgt er die Spur nach Japan, und seine Freunde folgen ihm, sobald sie merken, dass er ohne ein Wort (;)) verschwunden ist.

Viele Abenteuer werden erlebt, und Lambik wird zeitweilig so etwas wie ein Daimyo. Wastl rettet wie immer meist die Lage, aber gelegentlich ist auch Wiskes schlauer Kopf mit im Spiel.

Die Zeichnungen sind großartig - wieder Hergés "klarer Linie" folgend - & die japanischen Hintergründe besonders gut getroffen. Mir gefallen aber die vielen tollen Einfälle - wie ruft Lambik um Hilfe? - und der ewig freche allgemeine Dialogton, wobei alle im Ensemble ihre eigene Stimme haben. (Außer zeitweilig Lambik! q:p)

Es mag Einigen die damals übliche Rassendarstellung - Japaner sind grundsätzlich gelb & haben manchmal leicht hervorstehende Zähne - auffallen, etwas ungewohnt heutzutage, aber ich denke man kann sie schlucken. Die Prinzessin z.B. ist immer eine Pracht. Und die Lachnummer wie der böse Samurai sich seine Lagen von Kleidung & Rüstung anzieht, nur um am Ende zu merken, dass er etwas vergessen hat, zieht heute noch.

Ein großer Spaß, & voll retro, eh - insbesonders ist toll, dass viele dieser Uraltalben heuer wieder verlegt wurden. Und ich bekomme wieder "Neues" von meinem Kindheitsheld Wastl vor die Brille! :smokin:

(* aus Bayern kommt eher nur der verdeutschte Name, dessen Erfinder wohl etwas Urig-Klingendes suchte - Wastls Dialoge sind normales Deutsch, nur etwas abgehackt, z.B. in punkto Pronomen)





Suske und Wiske kenne ich gar nicht. Scheint, nach deiner Beschreibung, aber recht niedlich zu sein.

Du hast ja auch ein Beispiel zu den tollen Einfällen erwähnt, deshalb interessiert mich jetzt brennend, wie ruft denn Lambik um Hilfe?

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Nov 18 2014 17:12

Es passierte, als er in einen Fluss fiel und sich dort an einem versunkenen Stein den Kopf schlug: Mit letzter Konzentration schreibt er in Bleistift "HILFE!" auf einen Zettel - Zettel/Bleistift hat er seit seinem Verlust immer dabei - und hält diesen dann mit beiden Händen hoch & aus dem Wasser... :P

  • Melden

Ah, verstehe! Dann war wahrscheinlich auch gerade zufällig jemand in der Nähe, der sogar ausgerechnet dann zum Fluss schaut.

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Nov 20 2014 22:52

:thumb: Hast's erfasst! Allerdings musste dieser nette japanische Bootfahrer erstmal seine Brille finden... q:D

  • Melden

Ist schon drollig.

Danke!

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Ulrich
    16 Feb 2020 - 03:23
  • Foto
    ShockWaveRider
    02 Jan 2020 - 15:07
  • Foto
    T.H.
    10 Nov 2019 - 19:18
  • Foto
    Sierra
    29 Sep 2019 - 09:19
  • Foto
    simifilm
    16 Aug 2019 - 08:29

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.