Zum Inhalt wechseln






Foto

Rocket Girl VOL:01 [Image/2014]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 29 April 2016 · 1500 Aufrufe

21.Jhdt. Image
Zeichnerinnen kommen zu selten im Blokk vor, finde ich, und diesen Monat ist eine besondere Könnerin dran: Amy Reeder, die bei Image zusammen mit Texter Montclare diese Reihe über ein Teenage-Mädchen aus einer nicht all zu fernen Zukunft geschaffen hat, deren erste 5 Hefte nun in diesem Band gesammelt wurden. (Leider gibt es noch keine weiteren "trades"...)

DaYoung Johansson - eine paralleluniversale Cousine des heutigen Hollywoodstars? :wub: - heißt die Dame, und ist eine von einer Truppe raketenbetriebener JungpolizistInnen der fernen Zukunft 2013. "Fern" weil die Haupthandlung des Bandes Mitte der Achtziger spielt - wir haben es hier also auch mit einer alternativen Geschichts-SF zu tun. Die junge Polizistin bekommt Infos von einem unbekannten Hacker, dass ihre komische oligarchische Gegenwart die Folge ist von der Entwicklung des Prototyps der zu ihrer Zeit wohl-bekannten Zeitsprungmaschinen, der in den 80ern in den Quintum-Labors gebaut wurde, Sie springt also illegalerweise zurück um genau diese Maschine zu vernichten: Leider ist der Unbekannte scheinbar nicht so vertrauenswürdig wie sie annahm, und einige unangenehmere Zeitgenossen springen ihr hinterher. Im chaotischen NYC der 80er geht dann zunehmend die (Flug-)Post ab...

DIe Geschichte torkelt immer wieder etwas vor sich hin, und ich finde die Dialoge manchmal etwas plakativ. Ein junger Kollege DaYoungs versucht noch, ihr auszureden, die Zeitreise anzutreten, und das nächste Mal, das wir ihn sehen, liegt er angebeult und leicht blutend vor den Füßen seines - ebenfalls blutjungen - Commisioners, umgeben von bedrohlich dreinschauenden erwachsenen Quintum-Sicherheitstypen.

Aber wegen der großartigen Linienführung inkl. Tintengebung ("inking") Reeders schnürt die junge Heldin, der unsere Augen meistens folgen, die ganze Sache zusammen. Reeder schafft es, fast alles Wirre, das ihrer Heldin - und NYC! - geschieht, zu einem faszinierenden Ritt durch die scharfen Ecken und Tunnel der Comic-Panels umzugestalten.

 

Gelegentlich geht sie auch in die volle Breite und zieht eine "Marvel style"*-Sequenz ab, in der die willensstarke Polizistin vor irgendeiner Bedrohung - meist älterer Herren, die nachher ernsthafte Kopfschmerzen verspüren! - ausbüchst. Wow!

Am Ende ist Ms. Johansson emotional adoptiert worden vom Leser und man will mehr sehen von dem Teenie mit den doppelten Jets auf dem Rücken. Man hofft, dass die längere Pause endet und der nächste Band bald erscheint!

(* Zitat des in 10 Bonusseiten abgedruckten Dialogs zwischen Texter und Zeichnerin am Bandende / dort schoss ich auch das Schwarzweiß-Foto - man öffne es in einem neuen Browserfenster um es in größerer Form zu bewundern)






Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Wrong
    12 Jan 2021 - 16:27
  • Foto
    kstwinkler
    25 Nov 2020 - 22:21
  • Foto
    Susanne11
    18 Sep 2020 - 15:59
  • Foto
    T.H.
    27 Jul 2020 - 17:01
  • Foto
    Ulrich
    16 Feb 2020 - 03:23

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.