Zum Inhalt wechseln






Foto

Amber #1 [Feest/2002(1996)]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 31 July 2016 · 1886 Aufrufe

20.Jhdt. Ehapa
Vor ca. zwei Jahrzehnten entdeckte ich diesen dt.-sprachigen Band in einem dt. Comic-Laden. Natürlich wusste ich wer Roger Zelazny ist, und hatte sogar von seinen 9 Princes in Amber schon gehört. Aber v.a. begeisterten mich die großartigen Panels im Inneren - gezeichnet von einem der realistischsten Comic-Zeichner, die ich kenne, Lou Harrison. Den Band musste ich sofort haben...

Die schlechte Nachricht gleich vorweg - obwohl der 1. Band (von insgesamt 3) überzeugte, wie weiter unten angedeutet, wirkten die weiteren Bände aus zwei Gründen als eine zu starke Bremse meines Geschmacks in Comics um sie weiter zu lesen/sammeln. Zum Einen war Harrison bei den weiteren Büchern nur noch der Cover-Artist (sein eigentliches Metier), und der Zeichenstil der Folgezeichner zu "schlampig" im Vergleich, und zum Anderen wurde mir die Geschichte irgendwann einfach zu blutig. Es eignen sich eben nicht alle Stoffe für die Verbildlichung, zumindest was mein Wohlgefühl angeht... :qinsane: Vom 2. Band hab ich irgendwann vor lauter Frust den vorderen Cover abgerissen, und den Rest der Seiten entsorgt; der besagte Cover dient bis heute als Lesezeichen für den hier besprochenen Band.

Amber, die 9 Prinzen, wie die Urgeschichte im Dt. vollständig heißt, ist eine Science Fantasy von Altmeister Zelazny, der sozusagen der Erfinder des Genres sein könnte. Die Geschichte beginnt mit Corwin, einem der "Prinzen", der aus einer Amnesie in einem Betreuungsinstitut erwacht, diesem entflieht, und sich dann auf den Weg macht die Leute aufzusuchen, die ihn dort einwiesen. Wie sich heraus stellt, seine Familie, deren Mitglieder aber in Wirklichkeit zum versprengten Adel der fabelhaften Stadt Amber gehören, und sich im erweiterten Sinne gerne gegenseitig versuchen zu benachteiligen (daher: Corwin im Institut) oder sogar bekriegen...

Fürs Comic umgeschrieben wurde das Zelazny-Original vom talentierten Mr. Terry Bisson, dessen Kurzgeschichten ich sehr mag, und den einen Roman, den ich bisher las, ziemlich cool fand. Wie gegen Ende des Bandes die Landschaft, durch die Corwin und sein alliierter Bruder fahren, sich ständig wandelt, hätte direkt in einen solchen Bisson-Roman hinein gepasst. Vielleicht ist ja Bisson, ein weiterer Könner im Science-Fantasy-Oeuvre, bei Hrn. Z. in die Lehre gegangen? :qdevil:

Aber zu guter letzt haut dieser Band v.a. um wg. den perfekten, stark-kolorierten Bildern, die Mr. Harrison hinein gezaubert hat. Fotorealistische Ausführung der Menschen und allem Anderen - die sich z.B. soviel Mühe mit der Frisur einer jeden dargestellten Figur macht wie andere Zeichner mit mehreren Seiten! In den letzten 10 Seiten gibt es eine erstaunliche Kampfszene mit einem 3. Bruder, in weißer Rüstung auf einem weißen Kriegspferd, wo jede Schattierung, jeder von Hufen fallende Erdkrümel, jeder Blutspritzer, sitzt. Erstaunlich, dass Hr. H. sich den ganzen ersten Band soviel Mühe gemacht hat, wie sonst nur mit seinen Covern - ich denke mal, das war der Akt eines Fans der Urreihe.

Ich kann also keine fundierte Empfehlung aussprechen, weil ich mir die ganze Comicserie nicht antat. Und die Urromane hab ich noch immer nicht gelesen - obwohl sie längst Kultstatus erreicht hatten damals. Also bleibt mir nur zur Empfehlung der "Moment", den dieser wohl-geschriebene und perfekt-illustrierte Band einem COnsuMICenten beschert... :qgoodnight:



Klingt genial, schau ich rein.

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Aug 07 2016 11:27

q:)d Lass mal irgendwo im SFN wissen, was du davon hältst!

  • Melden

Nun, bestellt - alle 3 Bände...

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Aug 21 2016 14:18

Bin gespannt! :)

  • Melden

Ausgelesen, den gaaaaanzen Zyklus!!! :-)

Ja, nur die Comics. Ging ja schnell… siehe hier: Mein Fazit.

Am Ende frage ich mich: Ist das alles? Ich fand die Lektüre dann doch ziemlich ernüchternd, hat mich zum Ende nicht gepackt. Die Romane müssen besser sein, oder? Ich stell mal die Frage im Forum…

Trotzdem: Danke für die Inspiration! Zerreißen werden ich meine Exemplare aber nicht, nehmen ja nicht viel Raum im Regal ein; solche Sammelobjekte liebe ich als Knapperwohnrauminhalber.

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Aug 28 2016 14:26

Die Romane kenne ich ja nicht... Hab deine Blog-Rezension gelesen. Hm, du mochtest das 1. Buch also auch nicht so sehr; ich nehme an, ich hatte wg. der Wahnsinns-Ausführung des 1. Band nicht üblich hohe Ansprüche an den Fluss der Geschehnisse. Als sie am Ende "hinunter" gehen um die Spiegelstadt Rebma zu besuchen, wollte ich damals nur unbedingt weiter lesen! :P

 

BTW, heute, fast 20 Jahre älter würde ich ein Comic auch nicht mehr zerreissen... q:)

  • Melden

Ach, das "Erlebnis" liegt auch schon 20 Jahre zurück? Dachte, du hättest jetzt den Comic (wieder) gelesen - und auch zerrissen... Interessant, dass dich dann also so lange die Sache beschäftigt hat...

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Aug 28 2016 17:16

Naja, ich hab so meine Lieblings-Klassiker alle beisammen, und nach und nach kommen sie alle in meinem Blokk dran. :)

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Sierra
    17 Sep 2019 - 19:26
  • Foto
    T.H.
    15 Sep 2019 - 12:19
  • Foto
    simifilm
    16 Aug 2019 - 08:29
  • Foto
    Galax
    21 Jul 2019 - 12:51
  • Foto
    Susanne11
    05 May 2019 - 06:15

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.