Zum Inhalt wechseln






Foto

Marvel Team-Up #7 feat. Spider-Man & Thor [Marvel/1972]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 30 September 2016 · 1888 Aufrufe

20.Jhdt. Marvel *Romita
Zur Erwärmung im herbstlicher-werdenden September hab ich einen meiner ältesten Comics hervorgeholt: Ein alleinstehendes Heft mit dem ersten kombinierten Auftritt der bereits damals größten Zugpferde Marvels - dem Gott der seit fast einem Jahrhundert gelebten Science Fantasy, Thor, und dem frech-labernden wände-hoch-krabbelnden Teenager, Spider-Man.

Ich fand damals als Pre-Teen die Zeichnungen einfach toll, wie - yo! - auch den erstaunlichen Hammer des Donnergottes, und Peter Parkers überbordendes Mundwerk! Heute gefallen mir noch immer die Zeichnungen - insbesonders als die Trolle, die die beiden bekämpfen, in Asgard und auf dem Planeten Erde die Zeit anhalten, und alles schwarz-weiß negativ erscheint... Marvel invertierte aufwändig in den entspr. Panels alles außer den beiden Helden und ihren Gegnern, die normal - koloriert - erscheinen. Klever!

Auch interessant durch die heutige Brille zu erkennen ist, dass Texter und Zeichner scheinbar andere Marvel-Größen nachahmen, und dies zeitweilig besser hin bekommen als die Originale! Gerry Conway schreibt den rasenden Spider-Man-Speak & Thors Shakespeare-Deklamationen, beide stilistisch von Stan Lee vor-exerziert, wunderbar dicht & zackig; Ross Andru zeichnet die beiden Helden sehr ähnlich John Romitas romantisch-dynamischen Stil. (Andru half natürlich Inkmeister Jim Mooney, der manchmal auch Romitas Linienzeichnungen "einschwärzte"...)

Ach ja, die Story: Die nicht immer netten Trolle der neun Welten wurden vor längerer Zeit nebst Schwarzelfen und Eisgiganten von Odin & seinen Söhnen unterjocht. Als ihr aktueller Anführer Kryllk eine fortgeschrittene Lern-/Zeitsprung-Maschine in Form eines riesigen blaukristallnen Eis entdeckt, "friert" er Erde & Asgard ein, um Asgard problemlos zu übernehmen. Zufällig aber hielt sich Thor gerade auf einem Balkon in der Nähe von Peter Parker auf, der gerade dabei war, zwei sexistischen Straßenmachos mit spinnenstarken Fäusten etwas Benimm beizubringen, und rettet ihn - und sich - vor dem Zeitstillstand mit einem von Mjolnirs Wirbeln...

44 Jahre ist diese etwas zerfledderte Ansammlung vergilbter Seiten alt... einer der wenigen Comics, die dieser Nicht-Sammler in einer typischen Sammlerplastikhülle lässt, und sich kaum traut da - vorsichtig! - heraus zu nehmen. Aber wenn doch, alle paar Jahre wieder, dann geht der gute alte Stoff wie Butter 'runter! :wub:

P.S.: Das Coverbild hab ich mal aus Spaß verlinkt auf ein kanadisches Angebot, das andeutet wieviel eine "mint copy" vom Heft heute wert sein kann! :o Wer es wirklich erstehen will, dem empfehle ich die britische Version von eBay - da gibt's momentan mehrere (preiswertere) Angebote.





Wieder ´mal eine schöne Zeitreise. Ich stecke noch mitten in deiner letzten Spider-Manempfehlung. Die ersten sieben Geschichten waren schöne Jugenderinnerungen. Die Frage ist, ob die letzten drei Stories da mithalten können. 

Gruß Wrong

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Oct 02 2016 16:47

Wie, dieser von Altmeister Straczynski geschriebene Dialog zwischen May & P.P. hat dich nicht berührt? q:)

  • Melden

Da habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt. Ich bin bei den besten Geschichten auf Seite 138. Den Rast habe ich noch vor mir. Auch das lange Gespräch ab Seite 179. Die alten Geschichten mit Kingpin sind aber auch richtig toll.

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Wrong
    12 Jan 2021 - 16:27
  • Foto
    kstwinkler
    25 Nov 2020 - 22:21
  • Foto
    Susanne11
    18 Sep 2020 - 15:59
  • Foto
    T.H.
    27 Jul 2020 - 17:01
  • Foto
    Ulrich
    16 Feb 2020 - 03:23

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.