Zum Inhalt wechseln






Foto

Paper Girls [Image/2016f]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 10 September 2018 · 316 Aufrufe

21.Jhdt. Image

PG1-Cover Nach einer ungeplanten Auszeit von 3 Monaten (!) - alles begann mit einer Ostseekreuzfahrt - sah ich mir im August nochmal die ersten 3 Bände dieses neuen Aufgebots des aktuellen "80iger Retro"-Trends an, plus dem neusten 4. Band. Bei den Paper Girls vom jungen Team Vaughan/Chiang/Wilson* handelt es sich um eine Mischung aus E.T. und Stranger Things, mit dem Zentralthema Zeitreisen, die aber die Konsequenzen/Effekte ins Absurde steigert.

 

Nach Marvel Girl handelt es sich dabei um ein weiteres US-"in"-Comic zum Über-sich-Hinauswachsen junger Mädchen "andersartiger" Herkunft - wobei die andere Art eigentlich nur das Herkunfts-Spektrum der US-Gesellschaft wiederspiegelt... In der Bandreihe geht es um die zeitreisenden Eskapaden vierer Teenage-Mädchen aus den späten Achtzigern - Erin, Nesthäkchen asiatischer Herkunft, Tiffany, Latina-Waise, Mac, vernachlässigte Tochter von White Trash, & K.J., die erwachsenste der 4, Jüdin. Letztere wird, wie leider noch üblich "back in the '80s", deswegen ab und an von Mitschülern als "kyke" beschimpft...

 

Die vier lernen sich kennen als die junge Erin gerade anfängt in ihrem Klein-Vorort namens Stony Stream Zeitungen auszutragen mit Hilfe ihres neuen BMX-Fahrrads. Die anderen drei machen das schon länger, und da es nicht ungefährlich ist, entscheiden sie sich, immer zumindest zu zweit diesen harten Job (um fünf Uhr morgens vorm Frühstück im Dunkeln herum radeln) zu stemmen. Dabei ist Erin, die aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe ein wenig eine Streberin ist, v.a. beeindruckt von der legendären Mac, erste weibliche Nebenjobberin auf Rädern im Ort, die sich wohl gegen Vieles zu wehren weiß, und - Wahnsinn! - raucht! Als die vier dann immer erstaunlicheren Hindernissen & "weird"en männlichen Wesen auf ihrer ersten gemeinsamen Ausfahrt begegnen, und sich der Himmel außerdem komisch verfärbt, merken sie, dass da etwas nicht ganz stimmen kann mit der Welt.

 

Die Story-Ideen sind recht ausgefallen und divers, wenn mir "Opa" auch ein wenig zu hektisch. Außerdem kommen die vier erst gen Ende des aktuellen (4.) Bandes in die, aus 2018 gesehene, Zukunft, die ständig implizit als besonders eklektisch aufgebaut wird. (Bin also gespannt auf Band 5!) Was den Comic m.E. rettet sind die klaren, gut-inszenierten Zeichnungen, und der Charakterbau der vier Protaginistinnen, inkl. wie sie mit einander umgehen. Man identifiziert sich, egal welchen Alters, mit mindestens einer des Quartetts - bei mir ist das die wißbegierige, immer bemüht vernünftige Erin. Dabei wird dem Leser nach & nach klar, dass keine von den Vieren so ist, wie sie anfangs erscheint. :thumb:

 

(ACHTUNG - dieser ganze Absatz spoilert:) Von allen Bänden, die es bisher gibt, gefällt mir der zweite am besten - darin kommen mehrere Erins vor, und mir gefällt die etwas verzweifelte ältere Version der Ur-Zeitungsausträgerin. V.a. die Dialoge sind ab & an schreiend komisch (hier Teenager in Richtung Fortysomething):
 

Could you maybe not swear so much? -- It, um, just sounds like we're trying to be cool.

 

Angenehm finde ich allgemein auch, dass die Herkunft nach einer Weile nicht mehr eine Rolle spielt, nur Story & Spannung - genau der Effekt, der mir auch den aktuell laufenden Kinofilm Crazy Rich Asians ins Positive kippte. Denn das ist eine tolle Leistung, auch im 21. Jahrhundert nicht selbstverständlich. Auch der weiblich-emanzipatorische Gestus - hier erzeugt von lauter kreativen Jungens! - läuft locker nebensächlich neben her, und ist damit um so prägender.

 

Fazit: Der Rang eines modernen Klassikers, und der entspr. Hype um diese Serie in den USA, ist verdient.

 

(* Autor/Zeichner/Farbengeber)





Ah ja, feine Sache, scheint das zu sein. Ich hatte das Gratis-Comic-Tag-Heft dazu, was mir schon ziemlich gefiel.

Sind die Zeitreise-Stories denn auch interessant?

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Sep 12 2018 21:32

Cool, T.H.!

 

Also, sie sind auf jeden Fall sehr wild & teils etwas konvolut. Wohl der Haupt-"Haken", der den Lesenden weiterziehen soll, weitere Bänder zu kaufen... Was ja bei mir funktioniert! (Für Band 5 spar ich schon emsig...)

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    T.H.
    05 Nov 2018 - 18:35
  • Foto
    Ragnar Myers
    04 Nov 2018 - 15:59
  • Foto
    Sierra
    31 May 2018 - 20:38
  • Foto
    My.
    24 May 2018 - 06:56
  • Foto
    Elena
    08 May 2018 - 12:00

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.