Zum Inhalt wechseln


Foto

Teilchenkollision am Cern


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#1 Uschi Zietsch

Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 30 March 2010 - 15:38

Nach all den vorangegangenen Diskussionen, teilweiser Hysterie und Panik ging das Experiment heute sanft an uns vorüber. Die wissenschaftliche Welt sah aber natürlich begeistert zu, und via Internet läuft die Übertragung immer noch. (Link dazu findet sich im Artikel 1)
Die Kollision der gegenseitig umlaufenden Protonenstrahlen ist gelungen, und nun geht das Forschen los: Finden wir das Higgs-Teilchen? War dieses Szenario wirklich dem Urknall nahe? Entdecken wir die Dunkle Materie, und finden wir heraus, wo die Antimaterie abgeblieben ist? Und so weiter. Es wird sehr spannend, wie viele der uns schon so lange beschäftigenden Fragen beantwortet werden können. Und ob wir unser bisherigen Erkenntnisse umstülpen müssen.
FAZ-Artikel 1
FAZ Artikel 2

#2 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3988 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 30 March 2010 - 15:43

hab ich grad in den nachrichten gesehen ... aber - ich konnt gar nicht in die zukunft gucken -.- ist das nun gut oder schlecht? :P
(man verzeihe mir diesen post bitte ;) )

#3 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4059 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 30 March 2010 - 18:24

Pressemitteilung

Genf. Völlig überraschend ist die Welt beim heutigen Experiment am CERN nicht untergegangen, sehr zum Bedauern jener Personen, die aufgrund dieser Befürchtung versucht hatten, eine einstweilige Verfügung gegen die Versuche zu erwirken. Aus Insider-Kreisen war zu hören, dass aber sicher doch die Welt heute Nachmittag untergegangen sei, und dass wir nunmehr in einer eingebildeten, pseudoreal gewordenen Fortsetzung alter Gewohnheiten existieren. Man habe zur Unterzeichnung der offiziellen Erklärung "Wir sind alle bloß eingebildet" bereits mehrere Showstars, Politiker und Hobbyautoren gewinnen können.

;)

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#4 Uschi Zietsch

Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 30 March 2010 - 18:46

LOOOL
Aber es kann natürlich auch noch einen "Flash Forward" geben! *gacker*

#5 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 March 2010 - 18:48

Hysterie und Panik


Tja, davon gab`s hier im Forum http://www.scifinet....?showtopic=7340 http://www.scifinet....?showtopic=2415 http://www.scifinet....e...ost&p=75462 mehr als genug...ich nehme mal an, für die Verschwörungsfuzzis und Heulsusen dürfte heute eine Welt zusammengebrochen sein ;) , bin mal gespannt, mit was für "Argumenten" die demnächst hier wieder antanzen.

#6 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 30 March 2010 - 19:12

Daß die Welt nicht untergegangen ist, habt ihr ganz allein mir zu verdanken. Durch mein meditatives Heilfasten in den letzten achtundvierzig Stunden haben sich positive Schwingungen quer durch Europa bis ins CERN forgepflanzt und die bösen Schnatz-Teilchen davon abgehalten, sich zu einem alles verschlingenden Schwarzen Loch zu vereinigen.
Nein, ihr braucht mir nicht zu danken. Die Liebe meiner Mitmenschen ist Belohnung genug.






P.S.: so was ähnliches hatte mal Shōkō Asahara nach dem Hanshin Daishinsai Anfang 1995 gefaselt - jaja, wenn er nicht gewesen wäre und so fleißig gebetet hätte, wäre alles noch viiiiel schlimmer gekommen...

Bearbeitet von Gallagher, 30 March 2010 - 19:13.

  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#7 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4059 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 30 March 2010 - 19:43

Hat Dein Fasten neben der Nichtvernichtung der Welt noch weitere Folgen gezeitigt? Spirituelle Erleuchtung? Neue Romanideen? Oder wenigstens Gewichtsabnahme? ;)

Edit: Ihr wisst aber schon, dass wir uns jetzt nicht über die Esofreaks lustig machen könnten, wenn sie recht behalten hätten, oder? Bitte etwas Kontänonx!

Bearbeitet von Uwe Post, 30 March 2010 - 19:45.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#8 Torben Kneesch

Torben Kneesch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 102 Beiträge
  • Wohnort:Glinde

Geschrieben 30 March 2010 - 19:54

Tja, davon gab`s hier im Forum http://www.scifinet....?showtopic=7340 http://www.scifinet....?showtopic=2415 http://www.scifinet....e...ost&p=75462 mehr als genug...ich nehme mal an, für die Verschwörungsfuzzis und Heulsusen dürfte heute eine Welt zusammengebrochen sein ;) , bin mal gespannt, mit was für "Argumenten" die demnächst hier wieder antanzen.


Ich halte die Ängste dieser Leute ja auch für vollkommen übertrieben. Aber wenn ihr Argument war, dass es verantwortungslos ist, das Experiment anzuwerfen, weil die Folgen zu schlecht abzusehen sind und es eine gewaltige Katastrophe geben könnte, dann sind sie nicht widerlegt worden. Wenn ein allwissendes Wesen vorher gesagt hätte, dass es eine Chance von 1% gibt, dass der LHC die Welt vernichtet, hätte ich wohl auch gegen ihn geklagt.

Ruhig werden die übrigens nicht werden, der LHC soll ja später auf noch höherer Energie laufen. Da könnte man ja doch noch die Erzeugungsschwelle zu gefährlichen Schwarzen Löchern überschreiten.

#9 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 30 March 2010 - 20:22

Ruhig werden die übrigens nicht werden, der LHC soll ja später auf noch höherer Energie laufen. Da könnte man ja doch noch die Erzeugungsschwelle zu gefährlichen Schwarzen Löchern überschreiten.


*SEUFZ* ;) Also weiterhin fasten und meditieren.


@ Uwe: zumindest ein paar Erleuchtungen, was den Fortschrieb von Rettungsdampfer Ikarus angeht, sind mir in der Zeit gekommen, danke der Nachfrage.
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#10 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 30 March 2010 - 21:03

Völlig überraschend ist die Welt beim heutigen Experiment am CERN nicht untergegangen, sehr zum Bedauern jener Personen, die aufgrund dieser Befürchtung versucht hatten, eine einstweilige Verfügung gegen die Versuche zu erwirken.

Ehrlich gesagt hoffe ich mal, dass die Wissenschaftlicher sich mit den skeptischen Einwänden schon etwas intelligenter auseinandergesetzt haben, als dieser Artikel vermuten lässt. Denn zum Feiern eines Triumphs wider die Untergangspropheten ist es noch deutlich zu früh: Da lauteten die Warnungen ja nicht, dass bei den Experimenten die Welt untergeht, sondern dass bei den Experimenten unbemerkt ein Schwarzes Loch entweicht und 1-n Monate später die Welt untergeht.

Würde die Realität den gängigen Dramaturgien folgen, wären wir damit jetzt voll im Fahrplan für ein typisches Katastrophen-Szenario. ;)
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#11 Torben Kneesch

Torben Kneesch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 102 Beiträge
  • Wohnort:Glinde

Geschrieben 30 March 2010 - 21:22

Ehrlich gesagt hoffe ich mal, dass die Wissenschaftlicher sich mit den skeptischen Einwänden schon etwas intelligenter auseinandergesetzt haben, als dieser Artikel vermuten lässt. Denn zum Feiern eines Triumphs wider die Untergangspropheten ist es noch deutlich zu früh: Da lauteten die Warnungen ja nicht, dass bei den Experimenten die Welt untergeht, sondern dass bei den Experimenten unbemerkt ein Schwarzes Loch entweicht und 1-n Monate später die Welt untergeht.


Naja, die Theorie, dass Schwarze Löcher mit dem LHC erzeugt werden können, stammt ja aus der Wissenschaftler-Community. Genauer ist das eine Vorhersage aus Stringtheorien.

Die gleichen Theorien sagen aber auch voraus, dass das Loch dann instabil ist. Der Teil der Theorie wird dann auf einmal von Untergangspropheten angezweifelt. Das ist dann schon recht pseudo-wissenschaftlich.

#12 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 30 March 2010 - 21:24

Ich weiß nicht, ob mich der Gedanke an ein instabiles Schwarzes Loch unbedingt beruhigt.

"Ist nicht so schlimm, ist es instabil"

Bearbeitet von Rusch, 30 March 2010 - 21:25.


#13 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12592 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 30 March 2010 - 23:23

Würde die Realität den gängigen Dramaturgien folgen, wären wir damit jetzt voll im Fahrplan für ein typisches Katastrophen-Szenario. ;)

Und da die Realität das ja fast nie tut, sind wir wohl relativ sicher. :P Aber der hämische Ton hier klingt mir auch nicht ganz so wohl in den Ohren.

Um mal was m.E. wirklich Nützliches über CERN-Kollisionen im LHC zu berichten: In diesem Jahr soll das "cloud chamber" des CERN-CLOUD-Projekts fertig werden, und durch den LHC-Beschleuniger erzeugte "kosmische" Strahlen (also Strahlung mit sehr ähnlichen Merkmalen wie die echte kosmische) auf ihre Fähigkeit getestet werden, Wolken zu erzeugen. Dies ist eine der vom Klimawandel-Mainstream momentan eher geschasste mögliche Erklärung für einen Großteil der Änderungen in der Erderwärmung in den letzten ca. 60 Jahren. Finde ich spannend, und könnte uns evtl. von einigen Voraussagungen langfristiger Katastrophen (also Jahrzehnte, nicht Monate, später), die zzt. herum schwirren, befreien... :devil:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! Fantasy-Monolog im August...
G.A.: Kaul [..] ist tot... Seine Familie kam wahrhaftig vom Walde hinunter in die Fläche. Wir stehen nun im offenen Krieg mit Spitzenlos. Ihre Leben und Lebensunterhalte stehen uns frei zur Erbeutung, und der Gewinner erntet Jade.
(Der Hüne, er das "Horn" des Berg-Clans in der Hauptstadt des sagenumwobenen Insel Kekon, nach der Nachricht dass drei profitable Häuser überrannt wurden, grob übersetzt aus Jade City, Hachette (Orbit) Verlag, S. 288, by Lee)


#14 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 685 Beiträge

Geschrieben 30 March 2010 - 23:33

Ich weiß nicht, ob mich der Gedanke an ein instabiles Schwarzes Loch unbedingt beruhigt.

"Ist nicht so schlimm, ist es instabil"

Die Theorie der instabilen Schwarzen Löcher beruht auf Berechnungen, daß diese Mikro-Löcher lange zerstrahlen, bevor sie statistisch gesehen jemals die Chance haben, auf ein Atom zu treffen und damit zu wachsen.

Man sollte nicht vergessen, daß auf derart mikroskopischer Ebene auch feste Materie kaum vorhanden ist. Die Abstände zwischen Atomkern und Elektronenwolke sind im Vergleich zur tatsächlichen Größe der Elementarteilchen *riesig* und die Distanz zum benachbarten Atom noch größer. Ein Miniatur-Schwarzes-Loch könnte jahrtausendelange innerhalb der Erde um den Kern kreisen, ohne jemals einem Atom nahe genug zu kommen um es zu "schlucken".

#15 Uschi Zietsch

Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 31 March 2010 - 07:44

Finde ich spannend, und könnte uns evtl. von einigen Voraussagungen langfristiger Katastrophen (also Jahrzehnte, nicht Monate, später), die zzt. herum schwirren, befreien... ;)

Ja, allerdings. Ich finde es klasse, dass das Experiment gelungen ist. So richtig Gründe, sich darüber lustig zu machen - auch wenn ich diesen Artikelausschnitt erheiternd finde sehe ich jetzt nicht. Weltuntergangsbeschwörer gibt es immer, dem sollte man nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken, sondern sich auf das Wesentliche konzentrieren.

#16 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 31 March 2010 - 08:04

Die gleichen Theorien sagen aber auch voraus, dass das Loch dann instabil ist. Der Teil der Theorie wird dann auf einmal von Untergangspropheten angezweifelt.

Hm, wenn ich es recht in Erinnerung habe, ging es nicht um ein und dieselbe Theorie für beide Annahmen. Da setzte der Zerfall der Mini-Löcher die Hawking-Strahlung voraus, und die Existenz eben jener wurde von den Kritikern angezweifelt. Das Schwarze Löcher entstehen können, bleibt davon unberührt, womit eine gewisse wissenschaftliche Stringenz der Einwände gewahrt bleibt.
Aber nachdem sogar hier letztens auf dem Board noch ein Artikel gepostet wurde, in dem u.a. auch ganz andere Theorien für den inneren Aufbau von Schwarzen Löchern für möglich gehalten würde, traue ich ohnehin keiner dieser Theorien auch nur den Umfang eines Mini-Schwarzen-Loches weit. Die Argumentation, "allen Theorien nach, die wir mit den Experimenten erst noch belegen wollen, sind die Löcher harmlos", hat mich noch nie überzeugt. ;)
Der einzig relevante wissenschaftliche Einwand für die Harmlosigkeit der Experimente ist meiner Einschätzung nach weiterhin die Tatsache, dass da nichts gemacht wird, was nicht ohnehin tagtäglich unkontrolliert in der Natur stattfindet. Empirie vertraue ich erheblich mehr als Theorien, und ansonsten bleibt zu hoffen, dass bei der Sicherstellung der Vergleichbarkeit dieser Ereignisse richtig gerechnet wurde.

Und zu einem ganz anderen Thema: Kennt eigentlich jemand das einschlägige Buch und weiß, ob man tatsächlich jetzt in die Zukunft hätte schauen können müssen? Ich habe gestern gerade erst den Pilotfilm der Serie gesehen und weiß nicht, in welchem zeitlichen Verhältnis der Auslöser zum Ereignis steht und inwiefern Angels Bedauern dementsprechend gerechtfertigt ist.
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#17 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4059 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 31 March 2010 - 09:02

Von welchem Artikel redet ihr eigentlich gerade?
Von dem, den ich zitiert habe?
Der ist von hier...

;)

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#18 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 March 2010 - 10:57

Um mal was m.E. wirklich Nützliches über CERN-Kollisionen im LHC zu berichten: In diesem Jahr soll das "cloud chamber" des CERN-CLOUD-Projekts fertig werden, und durch den LHC-Beschleuniger erzeugte "kosmische" Strahlen (also Strahlung mit sehr ähnlichen Merkmalen wie die echte kosmische) auf ihre Fähigkeit getestet werden, Wolken zu erzeugen. Dies ist eine der vom Klimawandel-Mainstream momentan eher geschasste mögliche Erklärung für einen Großteil der Änderungen in der Erderwärmung in den letzten ca. 60 Jahren. Finde ich spannend, und könnte uns evtl. von einigen Voraussagungen langfristiger Katastrophen (also Jahrzehnte, nicht Monate, später), die zzt. herum schwirren, befreien... :devil:


;)

TV-Tipp

"Das Geheimnis der Wolken"
http://www.arte.tv/d...,year=2010.html

:P

#19 Uschi Zietsch

Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 31 March 2010 - 11:48

Von welchem Artikel redet ihr eigentlich gerade?
Von dem, den ich zitiert habe?
Der ist von hier...

:coool:

Ja, den meinte zumindest ich :P

#20 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4086 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 31 March 2010 - 11:52

Weltuntergangsbeschwörer gibt es immer, [...]

Wie war das noch mit Y2K?
Tatsächlich wird das gefräßige schwarze Miniloch erst am 21.12.2012 entstehen. Oder wollt Ihr behaupten, die Mayas hätten gelogen?

Gruß
Ralf
Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:W.v.Sternburg "Joseph Roth - die Biografie"
  • (Buch) als nächstes geplant:c't-Stories 1. Halbjahr 2018

#21 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 31 March 2010 - 16:33

Tatsächlich wird das gefräßige schwarze Miniloch erst am 21.12.2012 entstehen.

Die Frage wäre eher, wann das irgendwann entstandene Loch groß genug ist, dass man es bemerkt bzw. groß genug, um die die Erde zu vernichten. Lustigerweise habe ich irgendwo mal eine Zahl von Monaten für diese Entwicklung gelesen, bei der das Loch tatsächlich um 12/2012 herum groß genug gewesen wäre ... wenn denn das Experiment planmäßig im letzten Jahr stattgefunden hätte und die Anlage nicht wegen Defekten auf unbestimmte Zeit geschlossen worden wäre.

Wäre vermutlich auch ein glaubwürdigeres Szenario für den Emmerich-Film gewesen als das, was er wirklich als Erklärung genommen hat.
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#22 Lateinhemd

Lateinhemd

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ludwigshafen/Rh

Geschrieben 31 March 2010 - 22:15

Vornehm geht die Welt zugrunde!
Edel und cool von einem schwarzen Loch ausgeknipst , als profan und popelig durch Umweltzerstörung oder durch Hammer Ali's ABCwaffenarsenal fortgehustet.

C3ed
C3ed

#23 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 September 2011 - 16:46

Denn zum Feiern eines Triumphs wider die Untergangspropheten ist es noch deutlich zu früh: Da lauteten die Warnungen ja nicht, dass bei den Experimenten die Welt untergeht, sondern dass bei den Experimenten unbemerkt ein Schwarzes Loch entweicht und 1-n Monate später die Welt untergeht.
Würde die Realität den gängigen Dramaturgien folgen, wären wir damit jetzt voll im Fahrplan für ein typisches Katastrophen-Szenario. :whistling:


:thumb:

TV-Tipp
"CERN: Was wurde aus dem angekündigten Ende der Welt?"
3sat, 07.09.11, 12.00h
http://tv.orf.at/pro...6321701/321146/

Bearbeitet von Jorge, 06 September 2011 - 16:55.


#24 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4778 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 06 September 2011 - 17:32

:thumb:

TV-Tipp
"CERN: Was wurde aus dem angekündigten Ende der Welt?"


Das kommt ja bekanntlich 2012. Deswegen ist ein Maya aus der Vergangenheit ins Jahr 2008 gereist und hat dort den Teilchenbeschleuniger sabotiert, damit der Kalender auch stimmt.

#25 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 September 2011 - 17:53

Das kommt ja bekanntlich 2012. Deswegen ist ein Maya aus der Vergangenheit ins Jahr 2008 gereist und hat dort den Teilchenbeschleuniger sabotiert, damit der Kalender auch stimmt.

Ich weiß aus geheimen Quellen, dass man kürzlich einen Neandertaler im Beschleunigerring des LHC gefunden hat.
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#26 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4778 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 06 September 2011 - 18:08

Ich weiß aus geheimen Quellen, dass man kürzlich einen Neandertaler im Beschleunigerring des LHC gefunden hat.


Das hat dir der Sawyer erzählt. :P

#27 Harald Giersche

Harald Giersche

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1113 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr

Geschrieben 06 September 2011 - 18:19

:P *grins* B) *guck in die Luft*
:aliensmile:
____________________________________
Harald Giersche
Verlag
Begedia @ fb

#28 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11587 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 September 2011 - 21:41

Das kommt ja bekanntlich 2012. Deswegen ist ein Maya aus der Vergangenheit ins Jahr 2008 gereist und hat dort den Teilchenbeschleuniger sabotiert, damit der Kalender auch stimmt.

Und er war völlig verpeilt, weshalb man ja durch Neuberechnung festgestellt hat, daß das mayanische Weltenende frühestens 2032 stattfinden wird.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#29 Uschi Zietsch

Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06 September 2011 - 21:45

2092 ist besser. Da bin ich sicher schon tot.

#30 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11587 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 September 2011 - 21:50

2092 ist besser. Da bin ich sicher schon tot.

Okay. 2032 wäre mir auch recht, da bin ich vermutlich auch schon tot, wenn ich so weitermache :)

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0