Zum Inhalt wechseln


Foto

Gründung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
80 Antworten in diesem Thema

#31 Robin

Robin

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge

Geschrieben 24 June 2010 - 08:55

Das Programm ist ja wirklich verdammt groß für eine Tagung - WOW!
Da muss ich wirklich hin! :angry:
Mein Blog: http://www.haseler.de/blog/

Liest gerade | für die Magisterarbeit viele, viele Dinge
Lernt gerade| Geschichte
Schreibt gerade | Blogbeiträge... usw. usf.

#32 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 24 June 2010 - 11:37

Junge, Junge, das ist aber ein verdammt umfangreiches und interessantes Programm. Sind die Preise (90/60 Euro) für eine solche Tagung üblich?

#33 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 24 June 2010 - 12:03

Junge, Junge, das ist aber ein verdammt umfangreiches und interessantes Programm. Sind die Preise (90/60 Euro) für eine solche Tagung üblich?


Ich bin über die Preise auch etwas überrascht – nicht zuletzt weil sie auch von den Vortragenden entrichtet werden müssen.

Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass damit ausschliesslich das Catering abgedeckt wird. Nun weiss ich nicht, wie die Konferenz abläuft, es gibt da ja grundsätzlich zwei Modelle:

- Vorträge in öffentlich zugänglichen Räumen. Dann kann jeder reinsitzen, auch ohne Anmeldung ohne Konferenzgebühr.
- Geschlossene Veranstaltung.

Mir scheint, dass diese Tagung geschlossen wird, dass es also nicht möglich sein wird, ohne Anmeldung teilzunehmen. Aber vielleicht sind die Vorträge ja öffentlich und nur das Essen "geschlossen".

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#34 Robin

Robin

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge

Geschrieben 24 June 2010 - 18:41

Ich bin über die Preise auch etwas überrascht – nicht zuletzt weil sie auch von den Vortragenden entrichtet werden müssen.

Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass damit ausschliesslich das Catering abgedeckt wird. Nun weiss ich nicht, wie die Konferenz abläuft, es gibt da ja grundsätzlich zwei Modelle:

- Vorträge in öffentlich zugänglichen Räumen. Dann kann jeder reinsitzen, auch ohne Anmeldung ohne Konferenzgebühr.
- Geschlossene Veranstaltung.

Mir scheint, dass diese Tagung geschlossen wird, dass es also nicht möglich sein wird, ohne Anmeldung teilzunehmen. Aber vielleicht sind die Vorträge ja öffentlich und nur das Essen "geschlossen".


Das hab ich noch gar nicht wahrgenommen. Das wird dann wohl wirklich eine komplett geschlossene Veranstaltung. Soviel zur Freiheit der Wissenschaft.
Hm. 60 Euro für Student ist schon heftig. Kann man nicht ne Kaffeekasse hinstellen und normalerweise holen sich die Zuhörer doch eh dann was beim Bäcker bzw. gehen in die Mensa. Nur die geweihten Referenten bekommen Verpflegung. Sehr komisch. Vor allem wundert es mich, dass die Uni Hamburg bei so einer großen Veranstaltung kein Geld locker macht. Hätte mich gleich stutzig machen sollen, dass es kein DFG Förderung oder sowas gibt. Dachte ja, die Sache wäre so eine Mischung zwischen Vereinsgründung und Tagung. Ist es aber nicht.

Besonders lustig finde ich den Beitrittszwang zum Verein. Das geht eigentlich gar nicht.

Bearbeitet von Robin, 24 June 2010 - 18:49.

Mein Blog: http://www.haseler.de/blog/

Liest gerade | für die Magisterarbeit viele, viele Dinge
Lernt gerade| Geschichte
Schreibt gerade | Blogbeiträge... usw. usf.

#35 wruge

wruge

    Hauptsachenaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 44 Beiträge

Geschrieben 24 June 2010 - 22:32

Zur Empirie des Unempirischen...
ein paar coole Titel sind dabei..
LG 

Wolfgang

--

"Die Zukunft ist morgen schon heute"

[[Homepage (Bereich SF)]]

#36 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 25 June 2010 - 11:59

Das Programm gefällt mir eigentlich ganz gut (Star Trek könnte man ja leicht aus dem Wege gehen), aber falls ich über 100 € entrichten muss für Eintritt und Mitgliedschaft, bleibe ich doch lieber zu Hause (oder setze mich in die S-Bahn nach HH und haue einen Teil des 'eingesparten' Geldes bei Thalia auf den Kopf :huh: )

Grüße, Rainer

#37 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 26 June 2010 - 12:00

Ich habe der Uni HH gestern 'ne Email geschickt und vorhin eine sehr freundliche Antwort von einem Herrn vom Institut für Anglistik/Amerikanistik erhalten. Der Gesellschaft für Fantastikforschung muss man als Teilnehmer offenbar nicht beitreten, und den beträchtlichen Obulus für Verköstigung begründet er damit, dass man nur in den Kaffee- bzw. Mittagspausen als Wissenschaftler sich so recht austauschen könne. (Außerdem bekommen die anreisenden Uni-Dozenten offenbar gewöhnlich die Teilnahmegebühr als Dienstspesen von ihrem jeweiligen Arbeitgeber zurück. - Hallo, möchte mir hier zufällig jemand eine auf 4 Tage befristete Gastprofessur honoris causa anbieten? :P) Hmm, mal überlegen. Vielleicht sollte ich vorher fragen, was es zu essen gibt?

Grüße, Rainer

#38 molosovsky

molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2172 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 26 June 2010 - 12:22

Ich hab kein Problem. Den Termin hab ich seit Bekanntgabe freigemacht. Nächste Woche kümmere ich mich um Unterkunft (keines der teuren Hotels auf welche die GFF verweist). Ich betrachte das ganze als Urlaub mit willkommener Gelegenheit, einen ganzen Haufen Leute persönlich kennenzulernen, die bisher nur übers Internet kenne (z. B. den Simi, den Frank Weinreich).

Ob der Preis *teuer* ist, kann ich erst sagen, wenn ich die Qualität der Verpflegung verköstigt habe :-)

Grüße
Alex / molo

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#39 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 25 September 2010 - 11:52

Da die Tagung nun schon sehr nahe ist, hier die Frage, welche Board-Mitglieder wann in Hamburg sein werden. Ich selbst werde Mittwochnachmittag ankommen und am Sonntagmorgen wieder abdüsen. Wer wäre am Mittwochabend für einen Vor-Tagungsessenumtrunkirgendwas zu haben?

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#40 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 27 September 2010 - 10:06

Hallo, Simon,
ich wohne im Hamburger Umland und werde wohl nur Freitag und Samstag jeweils zu den Vorträgen anreisen. Für Sonntagmorgen bin ich wahrscheinlich zu faul, da ich jedesmal mit dem öffentlichen Nahverkehr 90 Minuten für die An- bzw. Abfahrt brauche. Aber ich werde mir - falls man mir nicht wegen Überfüllung den Zutritt verweigert ;) - ganz sicher Deinen Vortrag anhören.

Grüße, Rainer

#41 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 27 September 2010 - 13:54

Hallo, Simon,
ich wohne im Hamburger Umland und werde wohl nur Freitag und Samstag jeweils zu den Vorträgen anreisen. Für Sonntagmorgen bin ich wahrscheinlich zu faul, da ich jedesmal mit dem öffentlichen Nahverkehr 90 Minuten für die An- bzw. Abfahrt brauche. Aber ich werde mir - falls man mir nicht wegen Überfüllung den Zutritt verweigert ;) - ganz sicher Deinen Vortrag anhören.

Grüße, Rainer


Cool. Bitte einfach keine Tomaten werfen. ;)

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#42 Muside

Muside

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 203 Beiträge

Geschrieben 28 September 2010 - 10:24

Ich würde zwar gern Mittwochs schon anreisen, aber ich weiß nicht, ob da was draus wird. Eventuell wird's doch erst Donnerstag. Falls ihr also ein Treffen aufgezogen bekommt, wär's nicht übel, wenn du Ort und Zeit hier posten würdest, damit man evtl. auch kurzfristig vorbeischauen kann.

#43 Robin

Robin

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge

Geschrieben 28 September 2010 - 22:32

Hach. Schade, würde gerne kommen. Klappt nun ja leider nicht.
Viel Erfolg bei den Vorträgen und den Diskussionen.
Eine Stuttgarter Delegation reist ja an :rofl1:
Mein Blog: http://www.haseler.de/blog/

Liest gerade | für die Magisterarbeit viele, viele Dinge
Lernt gerade| Geschichte
Schreibt gerade | Blogbeiträge... usw. usf.

#44 Muside

Muside

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 203 Beiträge

Geschrieben 29 September 2010 - 13:16

Ich schaff's auch nicht - zumindest nicht heute. Morgen komm ich dann vermutlich ziemlich pünktlich zum Beginn der Konferenz an ;)

#45 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 01 October 2010 - 23:43

Hab den Thread hier gerade erst entdeckt (danke, Simon!). Ich bin auch da, komplett bis Sonntag (wo ich schon in Hamburg wohnen muß) und wahrscheinlich an violetter Kleidung erkennbar. Einfach anquatschen, der, wo SFCD aufm Namensschild steht. ;)

Bearbeitet von shugal, 01 October 2010 - 23:44.

Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#46 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 02 October 2010 - 02:09

(wo ich schon in Hamburg wohnen muß)


Was soll das denn heißen?!
Immer noch nicht warm geworden mit der schönsten Stadt Deutschlands?

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#47 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 03 October 2010 - 06:42

Da ich heute schon abreisen muss und den letzten Tag der Konferenz verpasse, ein kurzes persönliches Fazit: Für mich war die Tagung eine äusserst positiv Erfahrung. Gerade auch im Vergleich zu anderen wissenschaftlichen Tagungen, an denen ich schon war, hat sich die GFF-Konferenz in vielerlei Hinsicht positiv hervorgetan: Gute Organisation, insgesamt hohes Niveau der Vorträge, sehr angenehme Stimmung.

Es gibt natürlich bei jeder Tagung gelungene und weniger gelungene Referate, aber insgesamt war die Zahl der Präsentation, bei denen ich nur genervt zuhörte, erstaunlich gering. Tatsächlich dürfte das ein positiver Nebeneffekt der sehr knapp bemessenen Referatszeit gewesen sein. 20 Minuten sind zwar sehr kurz, eigentlich zu kurz, zugleich hält sich dann aber auch der Unsinn in Grenzen. :)

Am Positivsten war sicher die angenehme, entspannte Stimmung. Ich denke, es hat sich auch eine Besonderheit der Phantastikforschung bemerkbar gemacht: Dass sich hier nicht nur Uni-Bewohner tummeln, sondern auch viele sogenannte freie Forscher, die sich teilweise schon jahrelang ausserhalb des akademischen Zirkus mit Phantastik beschäftigen. Diese gute Mischung aus machte die Veranstaltung sehr angenehm.

Und schliesslich war es toll, viele Leute, die ich nur virtuell – davon einige hier aus dem Forum – oder lesend kannte, persönlich kennen zu lernen. So konnte ich auch feststellen, dass Uwe Durst ein ganz netter Kerl ist, dem man seinen strukturalistischen Fundamentalismus verzeihen kann. ;)

Bearbeitet von simifilm, 03 October 2010 - 06:44.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#48 Robin

Robin

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge

Geschrieben 03 October 2010 - 14:47

Und schliesslich war es toll, viele Leute, die ich nur virtuell – davon einige hier aus dem Forum – oder lesend kannte, persönlich kennen zu lernen. So konnte ich auch feststellen, dass Uwe Durst ein ganz netter Kerl ist, dem man seinen strukturalistischen Fundamentalismus verzeihen kann. ;)


Hehe. Diesem Treffen hätte ich zu gerne beigewohnt :)
Mein Blog: http://www.haseler.de/blog/

Liest gerade | für die Magisterarbeit viele, viele Dinge
Lernt gerade| Geschichte
Schreibt gerade | Blogbeiträge... usw. usf.

#49 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 03 October 2010 - 14:52

Immer noch nicht warm geworden mit der schönsten Stadt Deutschlands?

Wie kann man mit einer Stadt warm werden, deren Ureinwohner so kalt sind? Ganz abgesehen davon, daß es in Hamburg gerade sowieso saukalt ist... ;) Was an Hamburg schön sein soll, weiß ich auch nicht - sie haben zwar nach dem 2. Weltkrieg die Innenstadt größtenteils originalgetreu wiederaufgebaut, was aber nichts nutzt, da dank der Heißsamierung (Stadtbrand) 1842 praktisch keine historische Bausubstanz mehr existiertund die vorhandene Bebauung schlicht und funktional ist. Das das auch anders geht, zeigt z. B. Brüssel, dessen Bausubstanz hauptsächlich von Ende des 19. und Anfang des 20. Jahtrhunderts stammt: Wunderschöne Bauten der Gründerzeit und des Jugendstils.

Aber zurück zum Thema. :)

Der Kongreß ist zuende. Ich kann mich Simon (simifilm) vollumfäglich anschließen: Eine sehr freundliche, positive und offene Atmospäre, in der auch "Exoten" wie Thomas Kohlschmidt von http://www.phantastik-online.de/ und ich gleichberechtigt behandelt wurden, führte zu sehr fruchtbaren Gesprächen, und aus der Bereitschaft vieler Vortragenden, ihre Artikel auch in einem im Fandom beheimateten Magazin zu veröffentlichen, hoffe ich etliche Beiträge für die Andromeda Nachrichten des [url="http://www.sfcd.eu/""]SFCD[/url] beschaffen zu können. Zwei feste Zusagen habe ich schon. ;)

Der Teilnahmepreis von 90 Euro ging tatsächlich voll fürs Catering drauf, das sehr gut und reichhaltig war. Das Geld war meiner Meinung nach gut angelegt, da es Zeit sparte und verhinderte, daß sich bereits untereinander bekannte Gruppen auf umliegende Futterkrippen verteilten, stattdessen waren in den Pausen viele Kontakte und Gespräche möglich. Ich weiß nicht, was so eine viertägige Konferenz im universitären Umfeld normalerweise kostet, bei vergleichbaren Konferenzen von kommerziellen Anbietern im Bereich der pharmazeutischen Forschung liegt der Teilnahmepreis meist bei etwa 2.000 US-Dollar.

Es war schön, einige Forumsmitglieder mal in natura zu sehen und mit ihnen zu diskutieren. :)
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#50 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 03 October 2010 - 20:13

Was an Hamburg schön sein soll, weiß ich auch nicht -


Du wohnst auf der falschen Seite (östlich der Alster); in Hamburg residiert "man" westlich der Alster...

Während der Tagung warst du doch im Uni-Viertel- da hättest du dich im weiteren Umfeld mal umsehen sollen...

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#51 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 04 October 2010 - 06:13

Mir hat die Konferenz insgesamt auch gut gefallen, vor allem das Essen und die nette Atmosphäre! Eine tolle Überraschung war für mich, dass der Heyne Verlag jedem Teilnehmer den 1. Band der neuen Strugatzki-Werkausgabe schenkte. Klasse, von der Maxim-Trilogie hatte ich bis Freitag nichts im Schrank stehen!
Daneben haben sich wieder einige meiner irrationaleren Sorgen zerstreut, nämlich dass Personen, die in den Medien vorkommen, gar nicht real sind, sondern von irgendeiner höheren Instanz erfunden werden. Simifilm z. B. scheint es wirklich zu geben, genauso wie etwa Brian Stableford. Schade nur, dass ich nicht wusste, dass shugal auch da war, da wir hier im abgelaufenen Jahr doch einige Male über Literatur diskutiert haben.
Was den eigentlichen Inhalt der Konferenz anging, hat sich mein altes Vorurteil, dass die Inhalte von Dissertationen und Magisterarbeiten hauptsächlich deren Autoren bzw. Prüfer interessieren (müssen), eher bestätigt. Das kann aber auch daran liegen, dass ich zu oft den verschiedenen Vorträgen zu wenig Aufmerksamkeit gezollt habe. Am interessantesten war es für mich immer dann, wenn mir 'handfest' etwas geboten wurde, etwa wenn ein Professor über die abstrusen Inhalte der neuesten polnischen Alternativweltromane referierte oder ein anderer Redner längere Stellen aus der Sorte Schauerroman vorlas, die im späten 18. Jahrhundert in deutschen Leihbüchereien große Erfolge feierte ... und seitdem nicht mehr gelesen wurde.
Überhaupt Lesungen: Als ich mich Samstag Nachmittag nicht zwischen Suzy McKee Charnas und Lois McMaster Bujold entscheiden konnte, tat ich mir kurzerhand eine Lesung an. Zwar interessierten mich die Texte literarisch nicht, aber durch die Darbietung und die lockere Atmosphäre wurde die Veranstaltung für mich unterhaltsamer als alles vorher. Vielleicht wären Conventions ja doch was für mich?
So, und jetzt muss ich nur noch herausfinden, unter welcher Adresse ich doch noch erfahren kann, ob ich bei den Vorträgen über "The Vampire Tapestry" bzw. das Vorkosigan-Universum Interessantes verpasst habe. Weiß zufällig jemand, der hier mitliest, die Internet-Adresse, bei der man sich die Filmaufnahmen der Sitzungen anschauen kann???
Grüße, Rainer



P.S. für shugal: Lautet die Adresse, die Du oben verlinkt hast, nicht richtiger http://www.fantastik-online.de ? Mit 'ph' (die 'Ph'-oder-'F'-Frage spielte bei der Konferenz ja auch öfters eine Rolle :) ) führt mich der Link, wenn ich ihn anklicke, nicht weit. Außerdem hat mir ein sehr freundlicher Freund Thomas Kohlschmidts - meine ich, mich zu erinnern - die Adresse mehrmals mit 'F' aufgesagt. R.

#52 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 04 October 2010 - 09:44

So, und jetzt muss ich nur noch herausfinden, unter welcher Adresse ich doch noch erfahren kann, ob ich bei den Vorträgen über "The Vampire Tapestry" bzw. das Vorkosigan-Universum Interessantes verpasst habe. Weiß zufällig jemand, der hier mitliest, die Internet-Adresse, bei der man sich die Filmaufnahmen der Sitzungen anschauen kann???


Die werden auf der GFF-Website veröffentlicht, aber ich denke, da wirst Du Dich – im Minimum – noch ein paar Tage gedulden müssen. So schnell geht das an einer Uni dann doch nicht.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#53 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 05 October 2010 - 13:49

Da werde ich die nächsten Tage sicher nachschauen.
Ich habe übrigens gerade in Farah Mendlesohns Blog gelesen, dass ihre Wohnzimmerdecke eingestürzt ist (Altbau). Gut, dass sie da gerade auf dem Kontinent war!

Grüße, Rainer

#54 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 08 October 2010 - 09:41

Die Veranstalter haben begonnen, die Vorträge hier online zu schalten. Im Moment ist nur einer online, aber das ist immerhin einer der wichtigsten. :rolleyes: Ernsthaft: Das dürften wohl bald mehr werden.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#55 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3248 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 08 October 2010 - 09:54

Die Veranstalter haben begonnen, die Vorträge hier online zu schalten....


Leider momenten nicht erreichbar - bitte nach Behebung neuerlich posten?

Thomas Sebesta/Neunkirchen/Austria<br />

Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/

Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta

Facebook-Gruppe: https://www.facebook...tik.ge/members/


#56 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 08 October 2010 - 11:44

Der Link sollte nun gehen.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#57 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 08 October 2010 - 13:33

Klasse, tatsächlich funktioniert der Link. Stand 14.32 Uhr sind vier Vorträge abrufbar. Ich glaube, ich werde mir alles Angebotene in den nächsten Wochen noch einmal ankucken.
Hoffentlich wird es für Salzburg 2011 bzw. Zürich 2012 dann Ähnliches im Netz geben!
Grüße, Rainer

#58 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 11 March 2011 - 12:05

Der Vollständigkeits halber hier noch der Call für Papers für die Zeitschrift der GFF:

Call
 for 
Papers – 
­
Aufruf 
zur 
Mitarbeit

ZEITSCHRIFT 
FÜR 
FANTASTIKFORSCHUNG


Die Zeitschrift für Fantastikforschung (ZFF) ist interdisziplinär angelegt und erscheint zweimal jährlich, jeweils im Mai und im November. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, der wissenschaftlichen Diskussion rund um die Fantastik als kultureller Formation ein Forum zu bieten. Das 'Fantastische' wird dabei als ein Oberbegriff verstanden, der Horror und Gothic ebenso umfasst wie Utopien, Science Fiction, Fantasy und Speculative Fiction, aber auch Märchen, Fabeln und Mythen. Im deutschsprachigen Raum ist die von der Gesellschaft für Fantastikforschung e.V. (GFF) herausgegebene Zeitschrift die einzige wissenschaftliche Publikation in deutscher Sprache, die regelmäßig erscheint und sich ganz der Auseinandersetzung mit dem Fantastischen widmet.

Publiziert werden Originalbeiträge aus den verschiedenen geistes‐ und sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit dem Fantastischen in Literatur, Kunst, Theater, Film, Comic und Computerspiel beschäftigen, einzelne Aspekte der Geschichte, Theorie und Ästhetik der Fantastik behandeln oder das Fantastische als soziales und gesamtkulturelles Phänomen untersuchen (z.B. in Fan‐ und Subkulturen). Zusätzlich dazu veröffentlicht die ZFF regelmäßig Übersetzungen von kanonischen Texten der internationalen Fantastikforschung, die bislang nicht auf Deutsch erschienen sind, deren Publikation aber für die Beförderung der Fantastikforschung in deutscher Sprache notwendig erscheint. Darüber hinaus erscheinen in der ZFF Rezensionen zu wichtigen Neuerscheinungen, wobei sowohl Primärwerke (in allen Medien) als auch wissenschaftliche Arbeiten infrage kommen.

Die Herausgeber rufen interessierte Forscher auf, sich mit Artikeln aus dem oben beschriebenen Gebiet an der Zeitschrift für Fantastikforschung zu beteiligen. Beiträge können jederzeit als Word‐File unter zff@fantastikforschung.de eingereicht werden. Sie sollten (inkl. Leerzeichen, Fußnoten und Literaturverzeichnis) zwischen 40.000 und 70.000 Zeichen umfassen, einen originären Beitrag zur Fantastikforschung darstellen und noch nicht anderweitig veröffentlicht sein. Sämtliche Texte werden einem Peer Review‐Verfahren unterzogen, auf dessen Grundlage über ihre Publikation entschieden wird. Wer als Rezensent oder Übersetzer für die Zeitschrift tätig werden möchte, wende sich bitte ebenfalls an oben genannte Adresse. Informationen zur Form der Rezension erhalten Sie nach Bestätigung eines entsprechenden Auftrages.


Bearbeitet von simifilm, 11 March 2011 - 12:07.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#59 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 March 2011 - 15:43

Beiträge können jederzeit als Word‐File unter zff@fantastikforschung.de eingereicht werden.

Das sollte man vielleicht künftig aufweichen und z. B. auch das "Open Document Format" wählen. Schon aus Gründen der besseren Archivierbarkeit für künftige Generationen von Forschern. :)
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#60 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 20 June 2011 - 17:36

Die erste Ausgabe der Zeitschrift für Fantastikforschung ist eingetrudelt. Sehr rudimentäre Infos gibt's hier.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0