Zum Inhalt wechseln


Foto

Gründung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
80 Antworten in diesem Thema

#61 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 June 2011 - 17:39

Wenn sich das lohnt, gib' doch 'mal 'ne Kurzkritik hier ab. Wäre echt interessant.

#62 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 26 June 2011 - 17:12

Der LIT-Verlag hat mir mittlerweile ein zweites Exemplar der ersten ZFF-Ausgabe geschickt (wahrscheinlich eines, weil ich GFF-Mitglied bin, und das andere als Belegexemplar für meine Rezension): Falls jemand daran interessiert – gegen Bezahlung des Portos verschenke ich dieses gerne.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#63 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 22 February 2012 - 10:48

Der Call for Papers ist zwar schon durch, aber der Vollständigkeit halber sei hier auf die nächste Konferenz der Gesellschaft für Fantastikforschung hingewiesen, die praktischerweise (für mich) in Zürich stattfindet. Details hier.

Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik
Dritte Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung GFF

Universität Zürich
13. bis 16. September 2012
in Kooperation des Instituts für Populäre Kulturen mit dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM
und im Rahmen des vom Schweizerischen Nationalfonds SNF geförderten Projekts „Übergänge und Entgrenzungen. Welt, Wissen und Identität in fantastischer (Kinder- und Jugend-)Literatur und ihren Verfilmungen“
organisiert von Ingrid Tomkowiak, Christine Lötscher, Petra Schrackmann und Aleta-Amirée von Holzen

Thema
Übergänge und Entgrenzungen sind zentrale Bestandteile der Fantastik in all ihren medialen Ausprägungen. Fantastische Erzählungen operieren unter anderem mit Weltenwechseln, Zeitreisen, Verwandlungen, Mischwesen sowie Transitorischem und Grenzübertritten aller Art. Im Gefüge der Genres kommt es zu Hybridisierungen und Neukonfigurationen, und die verschiedensten Formen von Intertextualität, wie sie in der Fantastik zu beobachten sind, basieren auf Übergängen zwischen Texten und Grenzauflösungen zwischen Stoffen und Motiven jeglicher Herkunft. Damit hat Fantastik auch das Potential, künstlich gezogene Grenzen zwischen Hoch- und Populärkultur oder vermeintlich gutem und schlechtem „Geschmack“ zu verwischen, und kann so in mehrerlei Hinsicht eine Provokation darstellen. Fantastik verhandelt virulente kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen und hinterfragt bestehende Grenzziehungen. Dabei werden hybride Zonen der Autonomie entworfen, die als Gegenentwürfe zum herkömmlich vermittelten Verständnis zum Beispiel von Welt, Wissen oder Identität gelesen werden können. Die fantastischen Elemente dienen dabei der Sichtbarmachung gesellschaftlicher Diskurse und der Ausgestaltung komplexer physischer und psychischer Prozesse sowie abstrakter Denkfiguren.

Auf Schritt und Tritt finden sich in der Fantastik darüber hinaus Übergänge in Form von medialen Adaptionen (Übertragungen etwa in Film, Comic, Game, Hörspiel, Roman), dem Wechsel in andere Medien (wie bei der Fan Fiction oder im Medienverbundsystem) oder dem Crossover in all seinen Bedeutungen, wozu auch die Tendenz zur generationenübergreifenden All-Age-Literatur zählt.

Ausgehend von Übergängen und Entgrenzungen stehen im Fokus der Tagung Dinge, Normen, Wissensbestände, Deutungsangebote und Bedeutungszuschreibungen, wie sie in der Fantastik auftreten. Ziel ist es, deren Thematisierung und Inszenierung von Welt und Subjekt, Realität und Fiktion zu analysieren und damit einen Beitrag zur Bestimmung der kulturellen Bedeutung des Fantastischen zu leisten – in seiner gegenwärtigen, historischen, sozialen und medialen Dimension.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#64 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 June 2012 - 11:13

Eingefügtes BildEingefügtes Bild

Die beiden Tagungbände — einmal englisch, einmal deutsch — sind nun erhältlich.

Lars Schmeink/Astrid Böger (Hg.): Collision of Realities: Establishing Research on the Fantastic in Europe.
De Gruyter 2012.
ISBN-13: 978-3110276541
364 Seiten, € 89.95.

Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert .
De Gruyter 2012.
ISBN-13: 978-3110276558
462 Seiten, € 99.5

———

Bei Interesse liefere ich die Inhaltsverzeichnisse noch nach.

Der englische Band liegt bereits bei mir auf dem Tisch, der deutschsprachige, in dem auch ein Text von mir drin ist, dürfte in den nächsten Tagen folgen. Wie immer bei De Gruyter ist die Aufmachung sehr schön (Hardcover, Fadenbindung, schönes Papier, guter Druck) und der Preis absolut abartig.

Bearbeitet von simifilm, 01 June 2012 - 13:30.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#65 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11499 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 June 2012 - 11:27

weißt Du, warum es zu diesen Preisen kommt?
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#66 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 June 2012 - 13:12

weißt Du, warum es zu diesen Preisen kommt?


Das ist leider mehr oder weniger normal bei wissenschaftlichen Publikationen. Die Auflagen sind sehr klein, denn als Käufer kommen fast nur Uni-Bibliotheken und ähnliche Institutionen in Frage. Privatpersonen kaufen so gut wie nie Tagungsbände oder Dissertationen; selbst wenn jemand wissenschaftlich auf dem gleichen Gebiet tätig ist, wird er sich die wenigsten Bücher kaufen, denn im Normalfall gibt's das gesuchte Buch ja in der Uni-Bibliothek. Die Bibliotheken wiederum müssen die Bücher kaufen, um auf dem aktuellen Stand der Forschung zu bleiben. Das hat zur Folge, dass der Preis eines Buchs für die Anschaffung so gut wie keine Rolle spielt. Für die Wissenschaftsverlage besteht folglich kein Anreiz, die Preise zu senken, denn am Ende werden die Bibliotheken die Bücher ohnehin kaufen.

Was an der ganzen Sache besonders übel ist: Die Verlage machen im Grunde gar nichts und kassieren nur. Die Artikel stammen von Wissenschaftlern, die zum grossen Teil an Unis angestellt sind und für ihre Arbeit ausser einem Belegexemplar nichts erhalten. Die Herausgeber, die für das Lektorat verantwortlich sind, kriegen ebenfalls nichts. Wer wissenschaftlich Karriere machen will, muss aber schauen, dass er genug publiziert. Es gibt also einen Druck, entsprechende Bücher zu machen, und die müssen auch in einem angesehenen Verlag erscheinen, sonst wird man nicht wahrgenommen (Print on demand reicht da nicht). Der Verlag erhält am Ende ein fertiges Buch, oft noch mit Druckzuschuss von einer akademischen Förderinstitution, und muss dieses lediglich drucken und an die Uni-Bibliotheken verkaufen. Ein schönes Geschäftsmodell.

Im Falle von De Gruyter, der ein besonders renommierter Verlag ist, sind die Preise dann einfach noch ein bisschen extremer. Im Gegenzug ist wenigstens das Buch sorgfältig gemacht. Ich habe andere Bücher von anerkannten Wissenschaftsverlagen, die günstiger, aber unglaublich schludrig gemacht sind. Man kann sich streiten, was übler ist.

Bearbeitet von simifilm, 01 June 2012 - 13:32.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#67 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3241 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 01 June 2012 - 15:51

...Bei Interesse liefere ich die Inhaltsverzeichnisse noch nach....


Bitte

Thomas Sebesta/Neunkirchen/Austria<br />

Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/

Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta

Facebook-Gruppe: https://www.facebook...tik.ge/members/


#68 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 June 2012 - 15:58


Bitte


Hier mal der Inhalt des deutschen Bandes. Der englische folgt später:

LARS SCHMEINK, ASTRID BÖGER, HANS-HARALD MÜLLER Vorwort 1

THEORETISCHE REFLEXIONEN ZUR FANTASTIK
HELMUT W. PESCH Fantasy und Intertextualität. Methodenprobleme in der Genretypologie 7

FRANK WEINREICH Die Phantastik ist nicht phantastisch. Zum Verhältnis von Phantastik und Realität. 19

HENNING KASBOHM Die Unordnung der Räume. Beitrag zur Diskussion um einen operationalisierbaren Phantastikbegriff. 37

UWE DURST Begrenzte und entgrenzte wunderbare Systeme. Vom Bürgerlichen zum ‚Magischen Realismus‘ 57

GRENZGÄNGER DER FANTASTIK

PAMELA STEEN Fantastische Fiktionen in Alltagsgesprächen 77

JOCHEN WALTER Zur Rolle des Lateinischen in der Phantastik. Harry Potter, Aventurien und Lovecraft 103

LUCIA TRAUT Die Konstruktion kollektiver Imaginationsräume im Fantasy-Rollenspiel. 123

MAXIMILIAN VOGELMANN Live-Rollenspiel und Fantasy. Ergebnisse einer qualitativen Studie auf dem Drachenfest 2009 141

FANTASTIK IN FILM UND TV

BENEDICT MARKO Visuelle Labyrinthe. Das Bild der Stadt im Kino Oshii Mamorus 163

ALETA-AMIRÉE VON HOLZEN Marvel-lous Masked Men. Doppelidentitäten in Superheldenfilmen 187

SIMON SPIEGEL Das blaue Wunder. Naturalisierung, Verfremdung und digitale Figuren in James Camerons Avatar 203

JÖRG HARTMANN Der erste Raumschiffbruch der Geschichte. George Méliès Filme metaphorologisch betrachtet 223

ANKE WOSCHECH „Bright, shiny futures are overrated anyway“. Zum Wandel von Technik- und Geschichtssemantiken in Battlestar Galactica 237

FRANCESCA YARDENIT ALBERTINI Mythos und Religiosität in Star Trek 261

FANTASTISCHE LITERATUR: EINZELSTUDIEN UND ÜBERBLICKE

PETRA SCHRACKMANN Wissen als Schwelle. Urban Fantasy für Kinder und Jugendliche im medialen Transfer . 271

MARTIN G. E. STERNBERG Materialität der Zeichen und Materialität der Welt in der Fantasy 287

ANJA STÜRZER Die Desakralisierung der Welt. ‚Kryptoreligiöse Räume‘ in Der Herr der Ringe und Harry Potter . 299

INKEN FROST Märchenwälder. Der Topos Wald im europäischen Märchen und in seinen modernen Interpretationen 319

JULIA BOOG Innenblicke. Phantasmagorien in Yôko Tawadas Das nackte Auge 339

HANS-HARALD MÜLLER Formen und Funktionen des Fantastischen im Werk von Arthur Schnitzler und Leo Perutz 355

EVELYNE JACQUELIN Fantastisches und Wunderbares. Goethes Behandlung des ‚Geisterhaften‘ in den Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten. 363

JÖRG SCHÖNERT Fantastik in genregeschichtlicher Sicht. Zur Konstitutionsphase des Schauer- und Schreckensromans in der deutschsprachigen Belletristik um 1800 381

PETER HÜHN Schauerliche Familiengeschichten. Zur Plot-Struktur englischer Gothic Novels 391

JACEK RZESZOTNIK Gesichter der polnischen nichtrealistischen Literatur zu Beginn des 21. Jahrhunderts 407

MERET FEHLMANN Fremd und doch bekannt. Das Bild des Neanderthalers in der Prehistoric Fiction 423

HANS ESSELBORN Der Wandel der deutschen Science Fiction. Vom technischen Zukunftsroman zur Darstellung alternativer Welten 443

Über die Autorinnen und Autoren 457


Bearbeitet von simifilm, 01 June 2012 - 15:59.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#69 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3241 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 01 June 2012 - 18:38


Hier mal der Inhalt des deutschen Bandes. Der englische folgt später:


Danke

Thomas Sebesta/Neunkirchen/Austria<br />

Blog zur Sekundärliteratur: http://sebesta-seklit.net/

Online-Bibliothek zur Sekundärliteratur: http://www.librarything.de/catalog/t.sebesta

Facebook-Gruppe: https://www.facebook...tik.ge/members/


#70 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 June 2012 - 21:42

Das Inhaltsverzeichnis des englischen Bands gibt's hier.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#71 Anubizz

Anubizz

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 137 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 June 2012 - 16:13

Die Verlage machen im Grunde gar nichts und kassieren nur. Die Artikel stammen von Wissenschaftlern, die zum grossen Teil an Unis angestellt sind und für ihre Arbeit ausser einem Belegexemplar nichts erhalten. Die Herausgeber, die für das Lektorat verantwortlich sind, kriegen ebenfalls nichts.


An der Stelle könnte man noch ausführen, dass die tatsächlich anfallende Lektoratsarbeit in der Regel von Promovierenden (die das völlig unbezahlt als Gefälligkeit für ihre Profs machen müssen) oder studentischen Hilfskräften (die dafür vielleicht 10–15 Stunden im Monat bezahlt kriegen, aber oft länger arbeiten) vorgenommen wird. Eingefügtes Bild

#72 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 03 June 2012 - 09:10


An der Stelle könnte man noch ausführen, dass die tatsächlich anfallende Lektoratsarbeit in der Regel von Promovierenden (die das völlig unbezahlt als Gefälligkeit für ihre Profs machen müssen) oder studentischen Hilfskräften (die dafür vielleicht 10–15 Stunden im Monat bezahlt kriegen, aber oft länger arbeiten) vorgenommen wird. Eingefügtes Bild


Das Lektorat besorgen die Verlage tatsächlich kaum noch selbst. Teilweise gibt's noch nicht einmal ein vernünftiges Layout. So manche Diss ist einfach ein abgedrucktes Word-File, das offensichtlich niemand angeschaut, der auch nur ein schwache Ahnung von Typographie hat. Zumindest das ist bei De Gruyter anders; die beiden Bände sind typographisch und layoutmässig sehr sauber gemacht. Aber auch das muss nicht 90€ kosten, wie my in seinen Büchern ja immer wieder demonstriert.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#73 Anubizz

Anubizz

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 137 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 03 June 2012 - 10:46


Das Lektorat besorgen die Verlage tatsächlich kaum noch selbst. Teilweise gibt's noch nicht einmal ein vernünftiges Layout. So manche Diss ist einfach ein abgedrucktes Word-File, das offensichtlich niemand angeschaut, der auch nur ein schwache Ahnung von Typographie hat. Zumindest das ist bei De Gruyter anders; die beiden Bände sind typographisch und layoutmässig sehr sauber gemacht.


Das stimmt, in der Hinsicht sind De-Gruyter-Bücher meist hervorragend. Der Verlag hat ja auch nicht umsonst den Ruf, weit vorne zu liegen, was die Herausgabe zuverlässiger und zitierfähiger Standardausgaben von Klassikern der Theologie und Altertumswissenschaften angeht. Die Preise allerdings ... Wir haben gerade mal ein halbes Dutzend De-Gruyter-Bücher in unserer Handbibliothek. Es könnten gerne mehr sein, aber es ist finanziell einfach nicht drin.

#74 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 17 September 2016 - 16:18

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift für Fantastikforschung ist erschienen; Ausführliches zum Inhalt gibt es auf meinem Blog.


Bearbeitet von simifilm, 17 September 2016 - 16:18.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#75 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12357 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 September 2016 - 06:44

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift für Fantastikforschung ist erschienen; Ausführliches zum Inhalt gibt es auf meinem Blog.

 

OT: Wer macht die ZfF denn jetzt? Oder ist der bisherige Verlag immer noch aktiv?

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#76 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 18 September 2016 - 08:20

OT: Wer macht die ZfF denn jetzt? Oder ist der bisherige Verlag immer noch aktiv?

 

My.

 

Momentan noch keine Änderung an dieser Front; LIT macht die ZfF nach wie vor.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#77 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 10 July 2019 - 13:27

Nach längerem Unterbruch erstrahlt die Zeitschrift für Fantastikforschung nun in neuem Glanz. Die ZFF erscheint nun neu auf der Open-Access-Plattform der Open Library of the Humanities. Das bedeutet konkret: Es gibt keine Druckausgabe mehr, dafür sind nun alle Artikel frei online verfügbar.

 

Zur neuen ZFF geht es hier.

 

Momentan sind vier Artikel der Ausgabe 1/2019 verfügbar, in den kommenden Tagen werden dann weitere dazu kommen.

 

Irgendwann werden wir dann wahrscheinlich auch die bereits erschienenen Artikel auf das neue System portieren, aber das wird noch einen Moment dauern.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#78 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 19 September 2019 - 06:21

Reichlich knapp, aber dennoch: Heute beginnt die 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung. Wir sind dieses Gast der FU Berlin. Details dazu gibt es hier.
 
Ich werde morgen Nachmittag zu dem Kurzfilm Libra sprechen, eine Kuriosität aus dem Jahre 1978, die so gut wie niemand kennt.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#79 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 September 2019 - 11:11

 
Schon wieder aus Berlin zurück, leider konnte ich nicht bis zum Ende bleiben, sondern musste bereits heute morgen wieder nach Hause.

 

Der Vortrag, den ich gestern zu Libra hielt, ist aber bereits online verfügbar.


Bearbeitet von simifilm, 21 September 2019 - 11:11.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#80 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4731 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 24 September 2019 - 13:45

Danke, Simon!

Interessanter Vortrag über einen bemerkenswerten Kurzfilm.

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen"
  • (Buch) als nächstes geplant:D. Lessing "Anweisung für einen Abstieg zur Hölle"

#81 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8381 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 24 September 2019 - 13:54

Danke, Simon!

Interessanter Vortrag über einen bemerkenswerten Kurzfilm.

 

 

Danke!


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0