Zum Inhalt wechseln


Exploitation SF


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
312 Antworten in diesem Thema

#301 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 09 November 2010 - 15:03

Autsch Du ärmster bist ja gleich doppelt vom Schicksal geschlagen :wacko:


Schlimmer wäre es, wenn er Chantall heißen würde B)

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#302 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 09 November 2010 - 15:04

Ich kenne dieses Problem nicht. Von mir aus kann jeder gucken, wie er es für richtig hält.
Und auf den Covern der Romane, die ich so lese, wimmelt es nur so vor pubertären Raumschiffen...


Genauso sehe ich das auch.

Ist doch deren Problem und nicht meins.

#303 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 09 November 2010 - 15:04

Schlimmer wäre es, wenn er Chantall heißen würde B)


Du kennst aber schon die Studie welche besagt das die Kevins überdurchschnittlich oft
benachteiligt werden gell?

#304 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 09 November 2010 - 15:15

Ich merke es vielmehr im abschätzigen Blick meines Gegenüber, wenn ich auf die Frage 'Was lieste n da?' zur Antwort gebe 'Das ist Science Fiction'.
SF hat im Moment einfach keine Lobby, keine Öffentlichkeit. Es gilt als Schundliteratur und zwar so sehr, dass sich die Verlage zum Teil schämen überhaupt das Wort zu gebrauchen.
...
Wo sind die Zeiten hin, als SF noch als Genre für intellektuelle Visionäre galt? Als experimentelle Spielwiese für fortschrittliche Denker?

Ehrlich gesagt, diese Zeiten gab es nie. SF galt immer als nicht literaturfähig, als schundig, und es war immer eher ein nerdiges Genre für Minderheiten.
Nur dass diese Minderheit mal irgendwann etwas größer war. Und wenn SF-Autoren sich hinstellen und ihr Genre loben konnten, dann lag das eher an ihrem Selbstbewusstsein. Und das kann man ja heute auch noch haben B)

Wie's mit der Innovationskraft des Genres aussieht ist die eine Frage, und dass der Zeitgeist der SF schon mal mehr entgegenkam, ist sicher richtig. Aber man will ja nicht nostalgisch die alten Zeiten goldener zeichnen als sie waren. Die schrägen Blicke sind zeitlos, und dass SF, die so "literarisch" ist, dass man sie nicht mehr als "Schund" hinstellen kann, dann halt konsequenterweise als "nicht mehr SF" definiert wird, das ist auch nicht eben eine neue Entwicklung.
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#305 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 09 November 2010 - 15:20

Du kennst aber schon die Studie welche besagt das die Kevins überdurchschnittlich oft
benachteiligt werden gell?


Chantalls ja auch. Und ein Mann, der Chantall heißt...

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#306 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 09 November 2010 - 15:43

Was ist denn, in Gottes Namen, ein "pubertäres Raumschiff"?
(Irgendwo ist da eine Geschichte verborgen, hm...)


Hmm, vielleicht sowas http://www.monstersa...8/imagescreen/2

oder (etwas literarischer) vielleicht das http://pierretristam...07/wf041307.htm ?

#307 kah299887

kah299887

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 791 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 09 November 2010 - 15:47

Du kennst aber schon die Studie welche besagt das die Kevins überdurchschnittlich oft
benachteiligt werden gell?


Genau, die meisten glauben mir noch nicht mal das ich lesen kann.

Chantalls ja auch. Und ein Mann, der Chantall heißt...


Chantal ist mein zweiter Vorname. B)

#308 ✝ Christian Weis

✝ Christian Weis

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2402 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 November 2010 - 17:57

Der große Buchmarkt ist inzwischen derart pervertiert, dass er funktioniert wie beliebige andere ›Lifestyle‹-Warenhäuser oder Produktgruppen auch.

Ein Beispiel dazu: Bei Thalia muss ein Verlag (der mehr als 50 % Rabatt geben muss, um seine Bücher überhaupt in die Läden zu bekommen) 50.000 Euro berappen, damit sein Buch als "Buch des Monats" beworben wird.

Quelle: Faz.net

#309 ✝ Christian Weis

✝ Christian Weis

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2402 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 November 2010 - 18:07

Sind die örtlichen Buchläden wirklich noch eine Größe, die so entscheidend ist?


Nach dem FAZ-Artikel werden immer noch mehr als 50 % der Buchverkäufe über den stationären Handel getätigt, der somit nach wie vor die mit Abstand wichtigste Größe in diesem Bereich ist.

Bearbeitet von ChristianW, 20 November 2010 - 18:09.


#310 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 November 2010 - 13:11

Genau, die meisten glauben mir noch nicht mal das ich lesen kann.
Chantal ist mein zweiter Vorname. ;)

Immer noch besser als "Üffes".
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#311 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 November 2010 - 13:14

Nach dem FAZ-Artikel werden immer noch mehr als 50 % der Buchverkäufe über den stationären Handel getätigt, der somit nach wie vor die mit Abstand wichtigste Größe in diesem Bereich ist.

Was auch damit zusammen hängen könnte, dass sich die Menge der Internetsurfer nicht unbedingt mit der Menge der Buchkäufer deckt.
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#312 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 March 2011 - 09:36

Wie's mit der Innovationskraft des Genres aussieht ist die eine Frage, und dass der Zeitgeist der SF schon mal mehr entgegenkam, ist sicher richtig. Aber man will ja nicht nostalgisch die alten Zeiten goldener zeichnen als sie waren. Die schrägen Blicke sind zeitlos, und dass SF, die so "literarisch" ist, dass man sie nicht mehr als "Schund" hinstellen kann, dann halt konsequenterweise als "nicht mehr SF" definiert wird, das ist auch nicht eben eine neue Entwicklung.

So gesehen ist Exploitation SF ein Widerspruch in sich. Mir sind in den letzten Jahren in der SF keine Züge aufgefallen, auf die man hätte aufspringen können. Die einzige Form von "Exploitation" ist unabhängig von bestimmten Themen die Annäherung an den Mainstream.

#313 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1100 Beiträge

Geschrieben 07 March 2011 - 12:41

Mir sind in den letzten Jahren in der SF keine Züge aufgefallen, auf die man hätte aufspringen können.


Wenn man den großen Verlagen glauben möchte, ist das Trendthema momentan: Steampunk.
Und Endzeitromane - behaupten sie aber schon länger ...

banner-1.jpgendedernacht.twoday.net / Rezension auf STANDARD.at
Thread zum Buch
Neueste Veröffentlichung: LEERE HÄUSER in: VISIONARIUM 5 (ET: 5/2015) / Engl. Übersetzung in: MARKED TO DIE (ET: 6/2016) / "Streifzug durch die japanische Fantastik" in: Quarber Merkur 117 (ET: 01/2017)

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0