Zum Inhalt wechseln


Foto

"Die Welt geht unter!" - Erdbeben nicht nur in Japan


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
331 Antworten in diesem Thema

#331 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3360 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 30 March 2011 - 19:54

Schön, nicht?
USA und Russland haben die Einfuhr von Lebensmitteln aus Japan gestoppt.
Und Lebensmittel, die aufgrund der Tschernobylkatastrophe erhöhte Werte haben, dürfen nicht eingeführt werden.
Also manchmal...
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#332 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12481 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 March 2011 - 06:44

In der Tat erschreckend!
Wie bekommt dann denn heraus, in welchen Produkten sich welche japanische Zutaten verbergen? Meeresfrüchte, Fisch, vielleicht diese Sushi-Algen wären naheliegend, aber nix Genaues weiß man ja nicht!

Die LebensmittelEXPORTE aus Japan, die nach Deutschland gehen, liegen bei 0,1 % (das ist 1 Promille) des gesamten Warenaustauschs zwischen Japan und Deutschland. Meeresfrüchte, Fisch, Sushi-Algen, all das japanische Zeug, das wir hier in Deutschland z.B. in einem japanischen Restaurant bekommen, stammt letztlich aus europäischer Produktion. Selbst der Alaska-Seelachs, den man von deutschen und europäischen Herstellern kaufen kann, stammt nicht aus den Fanggebieten vor Alaska, sondern aus dem Nordmeer.
Vorhin habe ich in der ADAC-Motorwelt gelesen, daß keine Gefahr der erhöhten Strahlenbelastung bestünde, wenn man ein japanisches Auto kauft; die werden in europäischen Werken gebaut. Und ich denke, selbst deine Playstation 3 kommt nicht aus Japan ...

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0