Zum Inhalt wechseln


Foto

Star Trek - für die nächste Generation


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 March 2011 - 21:05

Junior guckt gerne SF. Speziell Star Wars. Aber auch andere Serien. Nach der Enttäuschung mit Andromeda habe ich ihn mit der klassischen TOS angefüttert und er hat die drei Seasons begeistert geguckt. Dann haben wir mit der ersten Halbstaffel von TNG begonnen, aber die sind einfach nicht so gut. Sohnemann hat auf Youtube schon einige Folgen gesehen und schwärmt momentan von VOY, ich persönlich bin aufgrund der Kommentare hier eher auf DS9 scharf.

Aber muß man nicht erst einmal mindestens zwei Seasons von TNG gesehen haben, um die Nachfolgeserien zu verstehen ? Die Borg zum Beispiel kommen erst in Season 2 das erste Mal vor. Und auch Picards Borg-Episode ist doch wichtig für die anderen Serien, oder ?

Meine Frage an die Star Trek-Experten : Wie weit sollte man TNG gesehen haben, bevor man auf Voyager oder Deep Space 9 schwenkt ? Denkt dran, es geht hauptsächlich um Junior, der sich im Star Trek-Universum erst sehr rudimentär auskennt.

#2 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 March 2011 - 21:10

Wie weit sollte man TNG gesehen haben, bevor man auf Voyager oder Deep Space 9 schwenkt ? Denkt dran, es geht hauptsächlich um Junior, der sich im Star Trek-Universum erst sehr rudimentär auskennt.

War es nicht gerade die Ausgangsidee von Voyager, dass das Schiff in einen weit von der Erde entfernten, unerforschten Teil der Galaxis verschlagen wird und man die vorherigen Serien deshalb auch nicht gesehen haben musste?

#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 March 2011 - 21:28

Ich denke nicht, dass man STTNG in sklavischer Reihenfolge eine Folge nach der Anderen sehen muss.

Ich würde mir neben der Doppelpilotfolge mindestens folgende Episoden ansehen:
  • Der Wächter (1.4)
  • Der Reisende (1.6)
  • Der große Abschied (1.12)
  • Das Duplikat (1.13)
  • 11001001 (1.15)
  • Worfs Brüder (1.20)
  • Die Seuche (1.22)
  • Wem gehört Data? (2.9)
  • Zeitsprung mit Q (2.16; "Borg #0")
  • Klingonenbegegnung (2.20)
  • Galavorstellung (2.21)
  • Die Energiefalle (3.6)
  • Die alte Enterprise (3.15)
  • Die Sünden des Vaters (3.17; Worfs Vater erscheint ja auch kurz im VI. ST-Film)
  • Der Telepath (3.20)
  • Der schüchterne Reginald (3.21; "Barclay #1")
  • In den Händen der Borg / Angriffsziel Erde (3.26 / 4.1; "Borg #1 & #2")
  • Die ungleichen Brüder (4.3)
  • Das kosmische Band (4.10)
  • Datas Tag (4.11)
  • Begegnung im Weltraum (4.16)
  • Reise ins Ungewisse (4.19; "Barclay #2")
  • Darmok (5.2)
  • Gefährliche Spielsucht (5.6)
  • Wiedervereinigung I & II (5.7 & 5.8)
  • Der einzige Überlebende (5.11)
  • So nach & doch so fern (5.24)
  • Besuch von der alten Enterprise (6.4)
  • Erwachsene Kinder (6.7)
  • Eine Handvoll Datas (6.8)
  • Das Gesicht des Feindes (6.14)
  • Gefangen in einem temporären Fragment (6.25)
  • Gestern, heute & morgen I & II (7.25 & 7.26)
Für einen Teenager ist evtl. noch die Folge 6.6 (Originaltitel "True Q") interessant; der dt. Titel verrät leider den Plot. Ich empfehle die Serie im engl. Original zu konsumieren; die Amerikaner haben sich m.E. mehr Mühe bei der Stimmenauswahl gemacht. (Und Geordi faselt nicht von einem "Ebenenhorizont" sondern eben einem "event horizon"... :()

Also 39 Folgen, dann seid ihr durch! Es gibt natürlich noch weiteres Gutes (z.B. Data als Sherlock Holmes, ein auf einmal 2-geteilter Riker), aber es ist eh meine Lieblings-ST-Serie, also hört nicht auf mich! B)

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#4 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 20 March 2011 - 21:56

Junior guckt gerne SF. Speziell Star Wars. Aber auch andere Serien. Nach der Enttäuschung mit Andromeda habe ich ihn mit der klassischen TOS angefüttert und er hat die drei Seasons begeistert geguckt. Dann haben wir mit der ersten Halbstaffel von TNG begonnen, aber die sind einfach nicht so gut. Sohnemann hat auf Youtube schon einige Folgen gesehen und schwärmt momentan von VOY, ich persönlich bin aufgrund der Kommentare hier eher auf DS9 scharf.

Aber muß man nicht erst einmal mindestens zwei Seasons von TNG gesehen haben, um die Nachfolgeserien zu verstehen ? Die Borg zum Beispiel kommen erst in Season 2 das erste Mal vor. Und auch Picards Borg-Episode ist doch wichtig für die anderen Serien, oder ?

Meine Frage an die Star Trek-Experten : Wie weit sollte man TNG gesehen haben, bevor man auf Voyager oder Deep Space 9 schwenkt ? Denkt dran, es geht hauptsächlich um Junior, der sich im Star Trek-Universum erst sehr rudimentär auskennt.


Müssen tut man gar nix, man kann das alles auch jeweils einzeln gucken. Legt man Wert, zumindest in groben Umrissen die ganzen Zusammenhänge zu kennen, sollte man zumindest die Doppelfolgen von TNG gucken. Ausserdem kann es sicherlich nicht Schaden, wenn man vor Voyager und DS9 weiß, wer die Cardassianer / Bajoraner sind und was es mit dem Maquis auf sich hat, die dafür wichtigen Folgen sind hier aufgelistet: http://de.memory-alpha.org/wiki/Maquis
Es lohnt sich aber, bei TNG dabei zu bleiben, spätestens ab Staffel 3 kann man fast blind zugreifen und hat eigentlich fast keine Aussetzer mehr.
Ähnliches gilt für DS9, der Anfang ist teilweise extrem zäh, aber die Serie entwickelt eine unheimliche Dynamik in den späteren Staffeln, da sollte man keine Folge mehr verpassen.
Voyager hat mir beim zweiten mal gucken vor ein paar Jahren deutlich besser gefallen, als beim ersten mal, man merkte aber doch immer wieder deutlich, wie viel Potential die Serie verschwendet hat, insbesondere weil es eigentlich keine klare Aufwärtsbewegung in der Qualität gibt, eher ein ständiges auf und ab.

#5 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 March 2011 - 22:02

[[Gnichel. Jetzt wird den Junioren von heute schon in Sachen STAR TREK der Sprung ins kalte Wasser erspart. Das sind dann die SF-Weicheier von übermorgen ...]]

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#6 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 21 March 2011 - 00:18

Aber muß man nicht erst einmal mindestens zwei Seasons von TNG gesehen haben, um die Nachfolgeserien zu verstehen ?

Das Problem könnte sein, fürchte ich, dass so ziemlich alle ST-Serien ziemlich lahm anfangen, einschließlich DS9. :(
Wenn er da mit TNG Probleme hat, könnte sich das durchaus wiederholen. Wenn man ihn überhaupt dazu bringen kann, bei TNG ein oder zwei Staffeln durchzuhalten (hab ich im ersten Anlauf nicht annähernd geschafft), will er womöglich ohnehin nicht mehr aufhören.
Wenn ihm Voy von Anfang an besser gefällt, kann er sicher auch die unabhängig von allem anderen anschauen. Und die Borg lernt man da ja auch kennen. Und bei TNG ist es, meiner bescheidenen Ansicht nach, auch keine Schande, die ersten ein, zwei Staffeln komplett zu überspringen und erst später einzusteigen. Geht leichter, und wenn man die Figuren in ihren besseren Zeiten mal erlebt hat, hält man auch den Anfang besser durch. (Nur der Pilotfilm, der bleibt auch dann ein besonders harter Brocken) B) Das wäre sonst mein ketzerischer zweiter Vorschlag zum Umgang mit dem Problem.
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#7 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11910 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 March 2011 - 07:43

yiyippeeyippeeyay's Liste ist schon eine sehr gelungene Auswahl. Man sollte für Kinder jedoch gut mischen zwischen Action und Belehrung.

Aber gerade in der ersten Staffel gab es noch diverse Folgen, die weniger Spaß machen. Wenn man dann erstmal zu "Darmok" kommt, hat man den Kindern schon ein sehr großes Stück SF nahegebracht.
:(
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Louisa May Alcott – Kleine Frauen: Jugendträume

#8 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7840 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 21 March 2011 - 10:47

Wenn man dann erstmal zu "Darmok" kommt, hat man den Kindern schon ein sehr großes Stück SF nahegebracht.
:lol:


Darmok und Chalat auf Tanagra., im Winter.. als die Mauern fielen. Tembo seine Arme weit...köstlich.... :lol:

#9 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 March 2011 - 23:07

Zunächst einmal vielen Dank für die vielen qualifizierten Antworten, auf eine derartige Präzision war ich gar nicht gefasst.
Nach yips exakter Minimalfolgen-Auflistung war mir schon klar, daß ein simpler Kauf dieser "Borg"-Cassetten nicht ausreicht. Aber daß sich STTNG so sehr steigert, war mir nicht klar. Ich habe nämlich bei der Erstausstrahlung nur die ersten beiden Seasons gesehen und dann, weil meiner Frau und mir die Serie zu moralinsauer war, abgebrochen. Eure Kommentare haben jetzt dazu geführt, daß ich erstens mit Junior STTNG weitergucke und zweitens in jedem Fall (auch wenn er keine Lust hat) mit Season 3 ff. weitermache.
Wie gesagt, danke.

#10 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2011 - 20:12

Aber daß sich STTNG so sehr steigert, war mir nicht klar. Ich habe nämlich bei der Erstausstrahlung nur die ersten beiden Seasons gesehen

Definitiv. Die ersten beiden Staffeln muss man überstehen, dann geht es bergauf. Zum Glück ist der Serie damals die Zeit dazu gelassen worden.

Aber gut, dass du jetzt doch die ganze Serie schaust, das erspart es mir, noch die Titel von zwei Episoden rauszusuchen, um damit yips Liste zu ergänzen: Family (4.2) und The Inner Light (5. Staffel?) gehören für mich zu den besten Episoden der Serie.

Aber um DS9 oder Voyager gucken zu können, ist TNG nicht wirklich erforderlich. DS9 baut sowieso ein eher eigenes Setting auf (abgesehen von den Klingonen) und Voyager wirft vieles über den Haufen. Trotzdem vertieft es natürlich die Zusammenhänge, wenn man TNG kennt. Und schaden tut es sowieso nicht.

Also, viel Spaß. Ich hatte vor einiger Zeit auch mal mit der Serie wieder angefangen, aber irgendwie ist die nötige Zeit so oft nicht da :offtopic:

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#11 Scarlet Pimpernel

Scarlet Pimpernel

    Mikronaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 37 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Charenton

Geschrieben 25 March 2011 - 04:21

Dieser Thread ist so total nerdig... man sollte das nicht so generalstabsmäßig planen, sondern die Kids einfach gucken lassen, was ihnen gefällt. Man muss das Zeug als Otto Normalgucker doch nicht chronologisch sehen, um Freude daran zu haben. Ich hab die Borg das erste Mal im Kinofilm gesehen und auch gerafft, dass das keine Guten sind.

#12 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11910 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2011 - 07:16

Dieser Thread ist so total nerdig... man sollte das nicht so generalstabsmäßig planen, sondern die Kids einfach gucken lassen, was ihnen gefällt. Man muss das Zeug als Otto Normalgucker doch nicht chronologisch sehen, um Freude daran zu haben. Ich hab die Borg das erste Mal im Kinofilm gesehen und auch gerafft, dass das keine Guten sind.


naja, Kinder entdecken ihren eigen Serienbackground, ob da etwas vom Vorfahr mit hineinpasst, kann man schon ein bisschen steuern. Meine Kinder kommen auf sechs bis sieben Stunden Fernsehen in der Woche, da ist nicht viel Platz für Experimente.
Lieber den TNG-Slot mit guten Folgen füllen, als das Interesse der Kids zu verlieren.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Louisa May Alcott – Kleine Frauen: Jugendträume

#13 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2011 - 10:14

Aber um DS9 oder Voyager gucken zu können, ist TNG nicht wirklich erforderlich. DS9 baut sowieso ein eher eigenes Setting auf (abgesehen von den Klingonen)

Und den Ferengi! :offtopic: Hier und da ist STTNG-Hintergrundwissen schon sinnvoll: Eine der besten DS9-Folgen für mich ist "Defiant"; da hilft es schon, die STTNG-Folge gesehen zu haben, in der Riker zweigeteilt wird ("Riker : 2 = ?" hieß sie, glaub ich).

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#14 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge

Geschrieben 25 March 2011 - 11:20

Lieber den TNG-Slot mit guten Folgen füllen, als das Interesse der Kids zu verlieren.

Ich muß mich hier mal Scarlet Pimpernel anschließen. Ich kann den Wunsch verstehen, seinen Kindern gewisse Kulturgüter näher zu bringen, aber ein dermaßen generalsstabmäßiger "Lehrplan" hätte seinerzeit bei mir heftigste Ablehnung hervorgerufen. Ich würde es bei einer generellen Empfehlung für eine Serie oder ein Buch belassen, diese Episodenplanerei wirkt wirklich hochgradig nerdig.

#15 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2011 - 11:53

Bevor jetzt wieder die lokale Filiale der Gilde der Empörten sich zu sehr breit macht: Ich hatte a3kHHs Aufforderung einfach mal als Anlass genommen, die Folgen auf zu schreiben, die MIR PERSÖNLICH am besten gefallen hatten, und auch Anderen gefallen könnten, und noch ein wenig die Stimmung der ganzen Serie prägten. Mehr eigentlich nicht. Außerdem ist jedem selber überlassen, wie sie/er damit umgeht; noch mehr ist jedem überlassen, wie er seine Kinder SF-mäßig "erzieht". B)

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#16 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2011 - 11:55

generalsstabmäßiger "Lehrplan"

Nee, das hast Du in den falschen Hals bekommen.
Wir, Junior und ich, gucken schon das, was uns gefällt, ohne irgendwelche Vorgaben anderer oder uns selber. Daß Sohnemann überhaupt Star Trek guckte, lag daran, daß er auf Andromeda keine Lust mehr hatte und meine Frau und ich in die aufgebrezelten Folgen reinsehen wollten. Er fand die erste Folge toll und hat TOS fasziniert bis zum Ende geguckt. Nachdem ich ihn auf TNG, VOY und DS9 aufmerksam gemacht hatte, wollte er da weitergucken. Ich will nur vermeiden, daß wir nach vier Seasons feststellen, daß STTNG doof ist und wir dann komplett von Star Trek weggehen. Dazu habe ich nämlich zuviel Positives über DS9 gehört. Und tatsächlich dachte ich eigentlich, hier zu hören "Lass' TNG und VOY, guck' DS9". Gut, daß ich gefragt habe.

#17 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2011 - 12:41

Er fand die erste Folge toll und hat TOS fasziniert bis zum Ende geguckt. Nachdem ich ihn auf TNG, VOY und DS9 aufmerksam gemacht hatte, wollte er da weitergucken. Ich will nur vermeiden, daß wir nach vier Seasons feststellen, daß STTNG doof ist und wir dann komplett von Star Trek weggehen.

Kauft Euch die erste Staffel von VOY und die erste Staffel von DS9 und guckt da weiter, wo es Euch gefällt. TNG habt Ihr schon die ersten zwei Staffeln hinter Euch, und es war nicht so toll, also macht mit VOY und DS9 weiter.

Bearbeitet von Tiff, 26 March 2011 - 07:34.


#18 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3380 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 25 March 2011 - 16:53

Ich weiß ja nicht wie alt dein Sohnemann ist. Aber DS9 hat teilweise eine FSK 16 Freigabe. In den späteren Staffeln geht's da teilweise schon "heftig" (für ST Verhältnisse) zur Sache.
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#19 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2011 - 20:28

Dieser Thread ist so total nerdig...

diese Episodenplanerei wirkt wirklich hochgradig nerdig.


Meine Güte, lasst uns doch nerdig sein. Wozu sind wir denn hier? Und so, wie ich a3kHH hier bisher wahrgenommen habe, wird er sich sicherlich nicht von unseren nerdigen Meinungen irgendetwas aufdrängen lassen, was ihm nicht gefällt.


Und den Ferengi! :)

Jein. Die Ferengi wurde zwar in TNG eingeführt, aber erst in DS9 definiert.

Eine der besten DS9-Folgen für mich ist "Defiant"; da hilft es schon, die STTNG-Folge gesehen zu haben, in der Riker zweigeteilt wird ("Riker : 2 = ?" hieß sie, glaub ich).

Das stimmt wohl.

Und Siskos Umgang mit Q kann man auch viel mehr genießen, wenn man weiß, wie Q mit Jean-Luc umgeht ;)

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#20 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2011 - 21:43

Ich weiß ja nicht wie alt dein Sohnemann ist. Aber DS9 hat teilweise eine FSK 16 Freigabe. In den späteren Staffeln geht's da teilweise schon "heftig" (für ST Verhältnisse) zur Sache.

Wusste ich noch nicht, danke für den Hinweis.
Was heisst denn "heftig zur Sache" : Sex oder Gewalt ?

#21 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7840 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 25 March 2011 - 22:09

Wusste ich noch nicht, danke für den Hinweis.
Was heisst denn "heftig zur Sache" : Sex oder Gewalt ?


Krieg halt.....also Gewalt und natürlich fragwürdige Moral. Sehr lehrreich für heranwachsende will ich meinen.

#22 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2011 - 22:16

Krieg halt.....also Gewalt und natürlich fragwürdige Moral. Sehr lehrreich für heranwachsende will ich meinen.


Inter arma enim silent leges!

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#23 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7840 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 25 March 2011 - 22:22

Inter arma enim silent leges!


Ja, eine denkwürdige Episode von denen es einige gibt in DS9.
Was man der Serie zugute halten muß ist das Sie nicht versucht das irgendwie zu rechtfertigen.
Es ergibt sich sozusagen aus der Handlung. Und man ist betroffen doch andererseits weiß man vermutlich
das man nicht anders gehandelt hätte. Am besten gelungen und Profil gewinnend ist hier Dr. Bashir.
Julian sozusagen als moralisches Fanal der Föderation.
Desto öfter ich DS9 schau ( und das dürfte mittlerweile so 6-7 mal gewesen sein ) desto höher erhebt sich diese
Serie für mich über die anderen. Dan kann einfach keine der anderen mithalten. Die Themen sind besser, nicht immer
perfekt umgesetzt na klar aber immer noch sehr gut und mit Stil, bisweilen sogar brilliant.

Bearbeitet von Amtranik, 25 March 2011 - 22:23.


#24 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 26 March 2011 - 00:42

Wusste ich noch nicht, danke für den Hinweis.
Was heisst denn "heftig zur Sache" : Sex oder Gewalt ?


Nichts, wegen dessen du dir Sorgen machen müsstest. Ich würde die Serie ab 12 Jahren empfehlen. Wenn man die Serie als Ganzes betrachtet, findet die Gewalt (vor allem im späteren Krieg mit dem Dominion) nicht unreflektiert statt. Moralisch fragwürdige Handlungen werden immer auch hinterfragt, ohne dabei aber belehrend zu wirken.

#25 Angela Fleischer

Angela Fleischer

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 235 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 26 March 2011 - 10:48

Wenn er die Figuren nicht mag, wird er wahrscheinlich auch mit den besten Folgen nicht so viel anfangen können. Ich persönlich konnte auch nie einen Zugang zu TNG finden. Mir geht es dort zu moralisch und vernünftig zu.
  • (Buch) gerade am lesen:Asimov: The Currents of Space
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wüstensehnsucht


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0