Zum Inhalt wechseln


Gesund und ausgewogen essen für 1,50?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
254 Antworten in diesem Thema

#241 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 12 April 2011 - 11:14

:D (wir müssen echt mal einen Weg finden, OT an zu kündigen ohne diese Augenbrauen...): Erklärst du mir Halbausländer mal was dieser Satz nach so einem Post bedeutet? Es ist keine große Sache: Es ist einfach für Nachherlesende unangenehm und wirkt narzisstisch, wenn einer seine Post-Perlen nacheinander aufreiht, insbes. nur wenige Minuten nacheinander.


Ich kann ja bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, dass es mühsam sein kann, wenn jemand in schneller Folge auf ein halbes Dutzend vorige Posts reagiert, aber ob das nun in einem oder in mehreren Posts geschieht, ändert doch überhaupt nichts. Ich würde eigentlich sogar meinen, dass mehrere Posts übersichtlicher sind, weil dann immer schön klar ist, auf wessen Post man reagiert.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#242 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12786 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 April 2011 - 11:23

:D: Es wirkt aber z.B. rhetorisch "lauter". Außerdem ist mit Hilfe von +QUOTE usw. alles ziemlich übersichtlich, denn dort werden immer auch die "linkback"-Pfeile integriert. Man kann ja zur größeren Übersicht noch Striche im Post ziehen... Grundsätzlich ist es auch eine evtl'e Fehlannahme, anzunehmen, dass man wirklich soviel Sinnvolles bei zu tragen hat, dass das gleich in mehreren Posts Niederschlag finden muss. :angry:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#243 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11714 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 April 2011 - 11:34

Nichts für ungut = No offence

defence ist Defensive, offence aber nicht Offensive

Die spinnen, die Britten!

(Nicht so gut geschmeckt heute = slightly offended.)


Essen ist Geschmackssache, jep.

Ich kann ja bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, dass es mühsam sein kann, wenn jemand in schneller Folge auf ein halbes Dutzend vorige Posts reagiert, aber ob das nun in einem oder in mehreren Posts geschieht, ändert doch überhaupt nichts. Ich würde eigentlich sogar meinen, dass mehrere Posts übersichtlicher sind, weil dann immer schön klar ist, auf wessen Post man reagiert.


das mag für zwei oder drei Posts passen, aber alles darüber finde ich auch unschön, aber nicht beeinträchtigend. In der Leselupe haben wir ein Feature, mit dem wir Kommentare ausblenden können. Da bleibt nur eine Linkzeile. Wer draufklickt erhält ein kleines PopUp mit dem ausgeblendeten Text. Oder man klickt auf einen Knopf im Menü und blendet alle auf. Ausblenden kann entweder der Threadersteller oder ein Mod. Damit erhöht man die Übersichtlichkeit ungemein. Zumal ausgeblendete Komms nur angemeldete User sehen.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#244 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 12 April 2011 - 11:39

Das mit der Threadteilung ist ureigene Tradition fast aller Foren, und wird mal besser, mal schlechter von Mods durchgeführt. So sehr wie dich das nervt, stört mich (mindestens!) dieses ewige Herum-Meandern des Gesprächsthemas in manchen Threads; da wird ein praktikables Nachlesen zum Thema zu einem späteren Zeitpunkt fast unmöglich gemacht. Da müssen also z.B. wir 2 Igel eine passende Distanz zum Kuscheln finden... Also Rücksichtsnahmemaßnahmen ausloten.

Bitteschön:

Eine Threadteilung ist völlig in Ordnung, dagegen habe ich auch gar nichts gesagt, aber der Moderator
  • setze doch bitte eine eigene Ansage davor, dass ER jetzt dieses Thema abgeteilt hat, und
  • wähle eine NEUTRALE Überschrift, die auch noch mal die Abtrennung deutlich macht, in diesem Fall z.B. als "Ernährungsbedarfsdiskussion [aus: Faschos vs. Anti-Faschos ...]"

(Unter dieser Überschrift steht mein Name, und ich habe nicht einen Buchstaben davon hingetippt. Es macht den Eindruck, ich hätte diesen Thread gestartet, und das habe ich nicht.)

Bearbeitet von Frank Böhmert, 12 April 2011 - 11:58.


#245 leibowitz

leibowitz

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 713 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2011 - 14:26

Seufz. Ich weiß schon, warum ich dich vorübergehend auf "ignorieren" gestellt hatte.

Okay, letzter Versuch einer Klarstellung:

Erstens. Ich bin der Meinung, dass man nicht mehr Essensgeld braucht als "ein paar Euro fünfzig" (Zitat Skydiver, mein Posting hier). Das meint, siehe Sarrazin-Verweis, den Bedarfssatz von 4 Euro noch was pro erwachsener Nase.

Zweitens. Ich habe in demselben Posting erklärend ausgeführt, dass ich mich derzeit von 1 Euro 50 ernähre.

Zu beiden Aussagen stehe ich.


Ich sehe zwar nicht wo, aber sollte ich mich missverständlich ausgedrückt haben, entschuldige ich mich gern dafür.


Nun, da die Sätze im Post deines links direkt aufeinander folgen, bezieht sich das "mehr" im zweiten Satz doch wohl eindeutig auf die "6€" im ersten. Es geht ja nun im ganzen Post auch nirgends um Hartz 4.
Und entschuldigen kann man sich nur, wenn man selbst einen Grund dafür erkennt.

Aber in der Hauptsache ging es hier um das Missverständnis "1,50€ reichen pro Tag" vs. "4 € nochwas reichen pro Tag", und das hast du ja jetzt aufgeklärt.
Dass ich nicht glaube, dass man eine Familie mit Kindern für 1,50€/Nase ohne containern/betteln gesund und ausgewogen ernähren kann, ist ja nicht dein Problem, obwohl du das ja behauptest.


In der Hoffnung auf einigermaßen gutnachbarlichen Umgang in Zukunft,
Frank Böhmert


Wegen mir immer. Aber sei mir nicht böse, ein wenig Reibung schadet nicht, sondern ohne gibt es keinen Fortschritt, dafür brauche ich auch keine Ignore-Liste.

Bearbeitet von leibowitz, 12 April 2011 - 14:33.

Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben. (P.K.Dick)

#246 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 12 April 2011 - 16:22

Du den Reis klebrig magst, warum spülst Du ihn dann auf so "urdeutsche" Art vor?


Wenn ich Reis essen will, will ich Reis essen. Ich mag es nicht, wenn er vorbehandelt ist, und wenn er nicht vorbehandelt ist, ist er nicht immer so hundertprozentig sauber. Und das von mir genannte Rezept samt Kochzeiten ist eben nicht deutsch, sondern japanisch. Wenn ich nach Ende der Koch- und Quellzeit den Deckel öffne, steigt mir dieser hammermäßig-sommerliche Geruch nach reifem Korn in die Nase, und das mag ich. Bevor ich anläßlich eines Besuchs japanischer Rhodan-Leser anfing, mich für die japanische Küche zu interessieren, war Reis für mich eine Strafe...

#247 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3360 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 12 April 2011 - 18:10

Reis ist doch superlecker. In allen Variationen. Am liebsten habe ich auch die pappige Variante.
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#248 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 12 April 2011 - 18:56

Nun, da die Sätze im Post deines links direkt aufeinander folgen, bezieht sich das "mehr" im zweiten Satz doch wohl eindeutig auf die "6€" im ersten.

Tja, und das mit dem "Spruch" bezog sich ebenso eindeutig auf den "Scheißspruch" von Sarrazin, also auf die "ein paar Euro fünfzig".

Für dich eindeutig einsfuffzich, für mich eindeutig paareurofuffzich.

Du siehst, meine Entschuldigung-für-den-Fall-dass war berechtigt. :D

Wobei wir wieder bei Thilo Sarrazin wären und einem seiner berühmten Scheisssprüche, man könne sich von ein paar Euro fünfzig gesund und ausgewogen ernähren...

Wie billig man sich "gesund und ausgewogen ernähren" kann, wenn man Grundnahrungsmittel einkauft und selber kocht, haben die Hippies schon vierzig Jahre vor Sarrazin vorgemacht. Ich könnte dich problemlos bei einem Dutzend Freaks in die Küche setzen und bekochen lassen, wo du denkst, das kann jetzt unmöglich "von ein paar Euro fünfzig" herrühren.

Ich habe mich lange von zwei Mark am Tag ernährt. Zur Zeit ernähren wir uns zu viert von sechs Euro am Tag, mit Obst und selbstgebackenem Brot und Kuchen und einer warmen Mahlzeit am Tag.

Dass man mehr Essensgeld brauche, halte ich im Gegenteil für einen Spruch.


Ansonsten ist "Reibung" für den "Fortschritt" vielleicht ganz schön, aber man landet dann zwangsläufig beim Stänkern und damit in der Metakommunikation, und die finde ich langwierig und langweilig.

Ich schätze eher das Gespräch, in dem alle ihre eigenpersönlichen Erfahrungen in den großen Topf werfen und jeder gucken kann, was er für sich rauszieht. Bei Diskussionen geht es allzu oft ums Rechthaben oder gar ums Gewinnen, und das finde ich gähn.

Auf wieder gute Forumsnachbarschaft :confused:
Frank

#249 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 12 April 2011 - 20:19

Das einzige jedenfalls, was ich aus meinem persönlichen Experiment verallgemeinerbar gelernt zu haben glaube, ist die Tatsache, dass man bei Pfannkuchen zwar auf die Eier oder die Milch verzichten kann, aber nicht auf beides, weil dann halten sie nicht zusammen.

Und selbst diese Erkenntnis hat sich bei meinem letzten Türkeiurlaub als falsch herausgestellt, weil dort die Köchin von der Pfannkuchenbude Stein und Bein geschworen hat, dass bei türkischen Pfannkuchen nur Mehl und Wasser reinkommen ... Ich war da wochenlang Dauergast und habe versucht herauszufinden, wie die das hinkriegen :D

Könnten diese "türkischen Pfannkuchen" Lawasch gewesen sein? Das ist ein armenisches Wasser-Mehl-Fladenbrot. Mach mal 'ne Bildersuche!

EDIT: Wird anders geschrieben; dann findet man es auch in der Wikipedia --
http://de.wikipedia.org/wiki/Lavash

Bearbeitet von Frank Böhmert, 12 April 2011 - 20:25.


#250 molosovsky

molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2172 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 13 April 2011 - 13:19

Da ist man mal im Urlaub und kann hier nur selten reinschauen … (seufz).

Also: tatsächlich dachte ich, dass dieser Thread dazu dienen sollte, was in der Überschrift steht, wobei die Formulierung »… für 1,50 €« nun nicht mit aller Strenge wortwörtlich zu nehmen ist.

Ich finde es bedauerlich, dass es anscheinend zu schwer ist, einer solchen Überschrift zu folgen, und dass nicht alle Teilnehmer die Gelassenheit und Höflichkeit mitbringen, sich zu bemühen, anderen Teilnehmern nicht gleich Übles zu unterstellen und entsprechendes Hick-Hack anzufangen.

Missverständnisse kommen in rein schriftlicher Kommunikation nun mal schnell vor. Also gebt Euch im Zweifelsfalle bitte etwas mehr Mühe die anderen zu verstehen, bzw. erstmal vorsichtig zu reagieren, bevor man anfängt energische Positionen beziehen zu müssen.

Ich richte gerne eine sinnvollere Überschrift ein, die zum ersten Beitrag von Frank Böhmert passt.

(Und wer über Sarrazin und Sozialpolitik babbeln will, kann dazu bitte einen neuen Thread eröffnen, falls es nicht schon einen gibt.)

Grüße
Alex / molo

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#251 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 13 April 2011 - 16:13

Ich richte gerne eine sinnvollere Überschrift ein, die zum ersten Beitrag von Frank Böhmert passt.

Ich glaub, das ist jetzt wurscht; der Thread ist ja soweit gelaufen.

Aber bitte nehmt doch meine Anregung für künftige Threadabtrennungen mit, dass ihr das in der Überschrift deutlich kennzeichnet ... "YYY [aus: XXX]"

Besten Gruß,
bis demnächst endlich mal wieder im richtigen Leben!
Frank

#252 Lomax

Lomax

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Wohnort:Leichlingen

Geschrieben 13 April 2011 - 20:21

Könnten diese "türkischen Pfannkuchen" Lawasch gewesen sein? Das ist ein armenisches Wasser-Mehl-Fladenbrot.

Das kann sein. Die Rezeptur laut Köchin (Mehl, Wasser, Salz) passt jedenfalls, und direkt auf der heißen Ofenfläche gebacken wurden sie auch. Aussehen taten sie dann allerdings wie ganz normale Pfannkuchen. Sie waren dann entsprechend dünn, und man bekam sie auch mit den typischen Pfannkuchenbelägen. Zumindest als Tourist ... :angry:
Ich kann vielleicht mal genauer auf den türkischen Namen achten, unter dem sie angeboten werden, wenn ich wieder hinfahre. (Ich kann an dieser Stelle übrigens Patara als Reiseziel uneingeschränkt empfehlen; passt vermutlich sogar in diesen Thread für preisbewusste :). Okay, vielleicht nicht uneingeschränkt, sondern nur, wenn man alte Ruinen, Einsamkeit und einen langen Strand mag)
"Modern Economics differs mainly from old Political Economy in having produced no Adam Smith. The old 'Political Economy' made certain generalisations, and they were mostly wrong; new Economics evades generalisations, and seems to lack the intellectual power to make them." (H.G. Wells: Modern Utopia)

#253 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 14 April 2011 - 06:46

(Ich kann an dieser Stelle übrigens Patara als Reiseziel uneingeschränkt empfehlen; passt vermutlich sogar in diesen Thread für preisbewusste :wink2:. Okay, vielleicht nicht uneingeschränkt, sondern nur, wenn man alte Ruinen, Einsamkeit und einen langen Strand mag)

Das klingt sehr gut. :thumb: Und dann Ballard lesen!

#254 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 18 April 2011 - 12:23

Meine Geschichten, Frau Kollegin, darfst du gern doof finden, klar.

... und damit es in diesem armen Netzwerk-Forum nicht immer nur off-topic zugeht, kannst du uns auch bei Gelegenheit gerne mal erzählen, warum. Wäre doch mal interessant!

Am besten, damit wir den Moderatoren nicht gleich wieder Sortierarbeiten zumuten, hier, soweit es DIE TRAUMKAPSELN betrifft. (Das Thema Andromeda-Zyklus habe ich nicht gefunden.)

Hm, wie sieht's aus?

#255 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1574 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Elfenbeinturm

Geschrieben 24 May 2011 - 19:33

@ Susanne11 zu der untergangenen Anspielung, weil ich dieses Buch gar nicht oft genug empfehlen kann:

William Goldman, DIE BRAUTPRINZESSIN, mehr dazu habe ich hier mal geschrieben.
Frank

Du hast nicht zuviel versprochen. Ich habe das Hörbuch gehört (heute nachmittag beendet) und bin hochzufrieden.

Susanne


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0