Zum Inhalt wechseln


Foto

deutsche-science-fiction.de


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
370 Antworten in diesem Thema

#361 fictionality

fictionality

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 916 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald

Geschrieben 05 May 2011 - 12:51

Wobei mir einfällt: Warum finde ich Michaels Bemühungen um den deutschsprachigen Horror so erfreulich, dsf.de stößt mir dagegen sauer auf? Das lässt sich tatsächlich ganz gut feststellen: Auf Michaels Vincent-Preis-Blog wird halt nicht dieses große Gewese darum veranstaltet, ob und wie der deutschsprachige Horror sich als etwas eigenständiges abzusetzen hätte. Was sicher auch einfach daran liegt, dass Horror (mit Ausnahme einiger Stars) auch international ein insgesamt so randständiges Genre ist, dass man überhaupt nicht auf die Idee kommt, sich noch mal innerhalb des Genres abgrenzen zu wollen.


Also noch mal: Wir wollen uns nicht abgrenzen, sondern positionieren. Nämlich für die deutschsprachige SF. Da wird dann natürlich die internationale Komponente ausgeklammert. In unserem Streitgespräch ging es darum, ob/wie anglophil die SF sein darf/kann/sein könnte. Man kann es durchaus als Kurzeinführung sehen.

Ziel ist es, Netzwerke zu fördern und auszubauen. Und zwar auch durch Kontroversen. Dieser Thread scheint zwar gelegentlich das Gegenteil zu beweisen, aber im Steampunk-Thread z. B. wird sehr schön und nicht OT über das Thema geredet.

#362 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 05 May 2011 - 13:02

Okay, aber gesetzt den Fall, dass das so sei, dass man das initiale Streitgespräch - das ich nur als eine Art lockere Vorstellung der Crew gelesen habe - als eine Programmatik auffasst - wie wäre denn dann ein solcher "Imageschaden" zu beheben? Ich hätte da ehrlich gesagt keine Idee.


Es geht dich nicht um "Imageschaden" oder darum, eine absolut "politisch korrekte", unkritisierbare Website zu erstellen. Das ist diese komische (und jetzt behaupte ich auch mal: typisch deutsche) Haltung, dass jede scharfe Kritik am Inhalt einer Sache schon einer Verdammung oder gar Zensur gleichkäme, weshalb man sich gegen solche Kritik immer nur beleidigt verwahrt, anstatt ihr einfach mal eine inhaltliche Erwiderung entgegenzusetzen. Einerseits gefällt man sich im trotzigen Tabubrecher-Gestus, andererseits wird jeder ernsthafte Widerspruch als böswillige Verleumdung zurückgewiesen. Es ist normal (oder sollte es sein), dass Leute sich über Inhalte streiten, anstatt gemeinsam an einer möglichst "korrekten" Formulierung zu feilen, die inhaltliche Differenzen übertüncht ...
Man ist eben niemals auf der sicheren Seite, wenn man eine Bewegung ausruft. und genau das macht Uwe m.E. in dem Streitgespräch. Egal, ob er das jetzt humorig-überspitzt oder im vollen Ernst tut.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#363 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 630 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 04 June 2011 - 14:02

Die Seite macht einen interessanten Eindruck, schaue sie mir mal näher an.

Werdet Terroristen der SF-Intelligenzia! Bewaffnet euch mit explosiven Ideen und stürmt die virtuellen Machtzentren! Alle Macht dem Fanvolk!


Frank Kohlhaas lädt schon seine Knarre... :lol:

Grüsse

Alex

Bearbeitet von alexandermerow, 04 June 2011 - 14:05.

"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
https://www.thalia.d...ID33696499.html

https://www.thalia.d...D143787146.html

  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#364 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 June 2011 - 07:40

Der Weltraum-Stuka mit Schwarzrotgold-Fahne soll SF aus Deutschland, Österreich und der Schweiz symbolisieren?

#365 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2011 - 08:47

Der Weltraum-Stuka mit Schwarzrotgold-Fahne soll SF aus Deutschland, Österreich und der Schweiz symbolisieren?


Ich wollt ja schon nix sagen ... aber wenn schon Umfrage, wieso gibt es dann die Option: "zu grün", aber nicht "zu schwarz-rot-gold"?
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#366 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6056 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 20 June 2011 - 08:51

Ich wollt ja schon nix sagen ... aber wenn schon Umfrage, wieso gibt es dann die Option: "zu grün", aber nicht "zu schwarz-rot-gold"?


Die Flagge stört mich weniger, weil sie da ist, sondern mehr, weil sie dem Untertitel widerspricht.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#367 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4269 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 20 June 2011 - 09:06

Die deutsche Fahne symbolisiert die deutsche Sprache, die bekanntlich eines der Kennzeichen "deutscher" SF ist.
Die österreichische und schweizerische Fahnen fehlen aus dem gleichen Grund, aus dem Liechtenstein (und Mallorca :thumb: ) nicht im Slogan stehen: Website-Header erfordern keine preußische Korrektheit bis ins kleinste Detail. Wäre mir jedenfalls neu; ansonsten könnte man auch über den Header hier oben im SFN oder jedweden anderen trefflich und ausführlich meckern.

Die Option "zu schwarz-rot-gold" fehlt, weil dies eine Nationalismus-Frage implizieren würde, die keinen Sinn ergibt. Das Portal ist nämlich nicht national, sondern geographisch und sprachlich selektiv, und das auch nur zwecks redaktioneller Konzentration, nicht aufgrund irgendeiner Wertung oder Ausgrenzung.

Jegliche Nationalismus-Diskussion ist daher völlig sinnlos. Lasst uns also keine anfangen, es wäre reine Zeitverschwendung.

Danke.

FÜR IMMER 8 BIT!  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#368 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2011 - 09:14

Unabhängig von solchen Diskussionen ist es nur seltsam, eine Umfrage einzustellen, in der nur möglichst irrelevante Aspekte des Seitenkopfes abgefragt werden.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#369 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6056 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 20 June 2011 - 09:29

Die deutsche Fahne symbolisiert die deutsche Sprache, die bekanntlich eines der Kennzeichen "deutscher" SF ist.


Falsches Symbol, falsche Assoziationskette. Believe me.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#370 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 June 2011 - 09:30

Die deutsche Fahne symbolisiert die deutsche Sprache, die bekanntlich eines der Kennzeichen "deutscher" SF ist.

Die Fahne ist ein nationalstaatliches Symbol und hat mit der Sprache erst mal überhaupt nichts zu tun. Andererseits ist das Einzige, was an Eurer Titelgrafik auf spezifisch deutsch(sprachig)e SF hinweist, eine Art Weltraum-Stuka mit olivgrünem Anstrich und deutscher Fahne. Das Ganze ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.

#371 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4269 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 20 June 2011 - 09:36

Die Fahne ist ein nationalstaatliches Symbol und hat mit der Sprache erst mal überhaupt nichts zu tun. Andererseits ist das Einzige, was an Eurer Titelgrafik auf spezifisch deutsch(sprachig)e SF hinweist, eine Art Weltraum-Stuka mit olivgrünem Anstrich und deutscher Fahne. Das Ganze ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.

An Peinlichkeit kaum zu überbieten ist die Tatsache, dass so ein paar hundert Pixel für derart intensive Reaktionen sorgen.

Und bevor das hier ausartet, mach ich diesen Thread zu und entferne die Umfrage.

Dann können wir uns alle um wichtigere Dinge kümmern.

Bearbeitet von Uwe Post, 20 June 2011 - 09:38.

FÜR IMMER 8 BIT!  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0