Zum Inhalt wechseln


Foto

Auflagenentwicklung der PR-Hefte


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
155 Antworten in diesem Thema

#151 valgard

valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2156 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 11 October 2015 - 05:21

In einem Kasten auf der Seite hier: http://www.swp.de/bi...1188801,3466507

 

werden Zahlen genannt:

 

3,2 Millionen PR-Erstauflagenhefte pro Jahr

400.000 PR-NEOs

210.000 Silberbände

1 Million eBooks.

 

Bei der EA kommt man so auf die 60.000, die immer wieder genannt werden. Bei 26 NEOs und 4 Silberbänden pro Jahr käme man auf 15.000 NEO-Käufer und 50.000 Silberband-Käufer. Da wären ja die Silberbände die reinste Goldgrube. :D

Sind doch ganz nette Zahlen!


  • (Buch) gerade am lesen:Biom Alpha 1-3

#152 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 11 October 2015 - 10:49

Sind doch ganz nette Zahlen!

Ich nominiere diesen Satz für die Auszeichnung zur "Untertreibung des Jahres".

 

Gruß

Ralf,

schaut auch voller Neid auf die PR-Verkaufserfolge


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:H. Bechert/G. Gombrich "Buddhismus. Geschichte und Gegenwart"
  • (Buch) als nächstes geplant:D. Klewer (Hg.) "Alien Eroticon"
  • • (Buch) Neuerwerbung: D. Lessing "Das fünfte Kind"

#153 Odin10

Odin10

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 453 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 25 October 2015 - 21:29

Lieber 100000 weniger eBooks, dafür mehr Hefte bitte.

Sonst  wird die EA als heft  doch irgendwann eingestellt.



#154 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 11 February 2018 - 11:25

Über zwei Jahre lang nichts Neues hier ...? :whistling:

 

Vielleicht dann das folgende. KNF sinniert recht interessant über den

 

Mythos Auflagenzahl

 

Wenn ich es recht in Erinnerung habe, wurde unter Herrn Schwettmann die Druckauflage sogar einmal erhöht.

 

Das Argument war sinngemäß: Man täte das, nicht aus dem Grund, weil mehr Hefte verkauft würden, sondern um mehr am einzelnen verkauften Heft zu verdienen.

 

Erscheint etwas sonderbar, deshalb gebe ich das mal unter Vorbehalt weiter. Verleger werden das wohl besser beurteilen können. :D

 

Im übrigen ist der sicherste Weg, an aktuelle Zahlen für die Druckauflage zu kommen, einfach mal jemanden aus der Druckerei zu fragen...


Bearbeitet von MoiN, 11 February 2018 - 11:30.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#155 Klaus N. Frick

Klaus N. Frick

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 647 Beiträge

Geschrieben 22 February 2018 - 21:48


 

Wenn ich es recht in Erinnerung habe, wurde unter Herrn Schwettmann die Druckauflage sogar einmal erhöht.

 

Och. Das machen wir auch ab und zu.



#156 Kritikaster

Kritikaster

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 421 Beiträge

Geschrieben 23 February 2018 - 11:40

Och. Das machen wir auch ab und zu.

Ist denn die Vermutung korrekt, dass man dadurch unabhängig von höheren Verkaufszahlen höhere Erlöse erzielen kann? Und wenn das so wäre, wie funktioniert das denn? Oder ist das zu geheim?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0