Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Greg Bear - Das Schiff


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
93 Antworten in diesem Thema

#1 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 September 2011 - 15:58

Wir lesen:

Eingefügtes Bild
Greg Bear
Das Schiff

Viel Spass!

#2 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 01 September 2011 - 16:11

„Das Schiff“ ist mein erster Roman von Greg Bear. Als ich las, dass er Wissenschaftsthriller nach dem Motto des M. Crichten schreibt, hatte ich dann doch meine Bedenken.

„Jurasic Park“ habe ich damals verschlungen, war zur Zeit auch ein Geheimtipp unter uns Studis, doch jemand der einen Schritt weiter gehen soll…?

Nun ich schaute unter Amazon Kundenrezis nach und entdeckte, dass Bear ein Bestseller Autor ist. – Eigentlich nicht so mein Ding, aber na gut, da war noch ein „Blick ins Buch“ und den nutzte ich dann und lachte mich krumm, als ich im Glossar die Seite entdeckte, wo er sich daranmachte, mir Biologische Fachbegriffe leicht verständlich in schnoddriger Sprache zu erklären. – Der pure Witz! Ist das blöd gemacht…
Danach zweifelte ich erst recht daran, ob ich die richtige Wahl mit Bear getroffen hatte … und tröstet mich mit dem Erwerb eines weiteres Buches, das nicht gewählt wurde. Doch ich gebe gerne zweite Chancen und begann zu lesen…

Es ist nicht nur auf den verregneten Tag zurückzuführen, das ich das Buch zügig lese, es ist für mich ein Rekord und erinnerte mich an Zeiten, wo ich „Jurasic Park“ und „Die Ameisen“ meinen Fachbüchern vorzog.

Leute, ich hatte nach knapp fünf Stunden das Buch aus. – Bohh! :)

Mein erster Eindruck über „Das Schiff“ ist gut. Das Thema fesselt mich und ist zudem "voll bekloppt". Wie kann denn jemand so was schreiben? Und doch bin ich begeistert, dass er Schritt für Schritt vorgeht und alles was nacheinander kommen soll, abarbeitet. - Toll! - Ist das abgedreht… - oh nein, wie merkwürdig… und doch, ich kann nicht aufhören zu lesen.

#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12816 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 September 2011 - 16:58

Hm, diese Schnellrezi hat mich neugierig gemacht - kann jemand bitte noch den Originaltitel nachreichen? Danke!

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im April...

Colonel: Wenn Sie schon meinen Namen kennen, müßten Sie auch wissen, dass ich vor Ihnen genauso viel Respekt habe wie vor einer Klapperschlange.

M. Geheimwaffe: Ich kann also nichts mehr sagen?

Colonel: Nichts. Die Würfel sind gefallen. (hebt Pistole, Finger am Abzug)

M. Geheimwaffe: Dann tun Sie mir Leid. Leben Sie wohl, Colonel Johns. (Pistole zuckt, macht dabei aber einen Bogen in der Luft)

<PENG!>

(Assassine vs. Psi-Befähigten, in Geheimwaffe Mensch, Ullstein-Verlag, Sn. 10 & 11, by Tucker)

 


#4 Gerd

Gerd

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 622 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Offenburg

Geschrieben 01 September 2011 - 17:03

Hull Zero Three
Sudden moroseness. One hop too far.

#5 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12816 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 September 2011 - 18:07

(Vielen Dank, Gerd; ich hab's - bei Abebooks - bestellt.)

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im April...

Colonel: Wenn Sie schon meinen Namen kennen, müßten Sie auch wissen, dass ich vor Ihnen genauso viel Respekt habe wie vor einer Klapperschlange.

M. Geheimwaffe: Ich kann also nichts mehr sagen?

Colonel: Nichts. Die Würfel sind gefallen. (hebt Pistole, Finger am Abzug)

M. Geheimwaffe: Dann tun Sie mir Leid. Leben Sie wohl, Colonel Johns. (Pistole zuckt, macht dabei aber einen Bogen in der Luft)

<PENG!>

(Assassine vs. Psi-Befähigten, in Geheimwaffe Mensch, Ullstein-Verlag, Sn. 10 & 11, by Tucker)

 


#6 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 01 September 2011 - 19:05

Nun ich schaute unter Amazon Kundenrezis nach und entdeckte, dass Bear ein Bestseller Autor ist. – Eigentlich nicht so mein Ding, aber na gut, da war noch ein „Blick ins Buch“ und den nutzte ich dann und lachte mich krumm, als ich im Glossar die Seite entdeckte, wo er sich daranmachte, mir Biologische Fachbegriffe leicht verständlich in schnoddriger Sprache zu erklären. – Der pure Witz! Ist das blöd gemacht…


Welcher Glossar? In meiner deutschen Fassung von Heyne gibt es keinen Glossar.

#7 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 01 September 2011 - 19:24

Welcher Glossar? In meiner deutschen Fassung von Heyne gibt es keinen Glossar.


Ich meine doch zu Beginn nicht Das Schiff. Lies doch! Ich habe Bear auch noch nicht gelesen und habe mich erst einmal erkundigt, wer Bear denn ist!!!
Bei den Abstimmungen im Netzwerk, finde ich nie etwas zu den Autoren und alle denken stets: alle wissen bereits alles!

Nein, ich nicht.

ich schau noch mal nach, welches Buch das war. Aber ich meine dass das Die Darwin-Kinder war...
Der Darwin-Virus ist der Bestseller geworden.

Bearbeitet von Iwen, 01 September 2011 - 19:28.


#8 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 September 2011 - 19:30

Ich meine doch zu Beginn nicht Das Schiff. Lies doch!


Das konnte ich deinem Beitrag auch nicht entnehmen. Da du kein anderes Buch erwähnt hast, bin ich auch davon ausgegangen, dass du Das Schiff meinst und hatte befürchtet, der elektronischen Ausgabe sei neben dem Titelbild auch das Glossar abhanden gekommen. Na, egal.

Die ersten drei Kapitel lassen mich noch sehr unschlüssig zurück. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Irgendwie viel zu viel Beschreibung für meinen Geschmack. Mal sehen, wie es weitergeht.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#9 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 01 September 2011 - 19:36

Ich habe gelesen:

Nun ich schaute unter Amazon Kundenrezis nach und entdeckte, dass Bear ein Bestseller Autor ist. – Eigentlich nicht so mein Ding, aber na gut, da war noch ein „Blick ins Buch“ und den nutzte ich dann und lachte mich krumm, als ich im Glossar die Seite entdeckte, wo er sich daranmachte, mir Biologische Fachbegriffe leicht verständlich in schnoddriger Sprache zu erklären.


"Blick ins Buch", da außer "Das Schiff" kein Buch erwähnt wird, was soll ich deiner Meinung nach vermuten, wo dieser Glossar zu finden ist?

#10 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 01 September 2011 - 19:39

Bei den Abstimmungen im Netzwerk, finde ich nie etwas zu den Autoren und alle denken stets: alle wissen bereits alles!


Vor einer Weile hatte ich mal versucht durchzusetzen (na ja, vorgeschlagen), dass jeder der ein Buch vorschlägt auch ein wenig dazu schreibt oder zumindest zu dem Autor. Das kam aber nicht sehr gut an. Stattdessen haben wir jetzt eine ewig lang Liste, bei der man auch ewig braucht, bis man sich über alle Bücher schlau gemacht hat.

#11 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1150 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 01 September 2011 - 20:06

Nach reichlich 150 Seiten erinnern mich Kulisse und Akteure stark an ein Spielszenario.
Aufwachen in chaotischer Umgebung, der Held ohne Erinnerung und die erste Aufgabe lautet Überleben! System-Shock lässt grüßen. :devil:

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Robert B Parker

#12 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 01 September 2011 - 20:23

Vor einer Weile hatte ich mal versucht durchzusetzen (na ja, vorgeschlagen), dass jeder der ein Buch vorschlägt auch ein wenig dazu schreibt oder zumindest zu dem Autor. Das kam aber nicht sehr gut an. Stattdessen haben wir jetzt eine ewig lang Liste, bei der man auch ewig braucht, bis man sich über alle Bücher schlau gemacht hat.


Danke, geht mir ebenso.


Der amerikanische Titel: Hull Zero Three ... mmh, ich versuch die Essenz zu schnuppern.
Also deutet sich hierbei besser an, dass das Schiff mehrteilig ... mehrrumpfig ist?

Ach ja: Bei AMAZON-Buch gibt es für einige Bücher "Blick ins Buch", d.h. es werden einige Seiten der Bücher zum Lesen frei gegeben. - Ist wie Querlesen. Kann dann manchmal mehr verraten, als Rezis.

Bearbeitet von Iwen, 01 September 2011 - 20:33.


#13 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 01 September 2011 - 20:24

0 Seiten
Hier meine ersten Eindrücke, bevor ich mit dem Lesen beginne: Der deutsche Titel »Das Schiff« ist doch ziemlich einfallslos, auch wenn es hauptsächlich um ein Schiff gehen sollte. Der Originalname »Hull Zero Three« ist wohl der Name des Schiffs. Wobei »Hull« auch Schiffskörper oder Rumpf bedeutet. Ist jetzt auch kein Bringer, aber nicht so ein Allerweltstitel. Das Cover ist genauso 08/15, aber wenigstens nicht so hässlich wie das Original.
Warum ich mich für das Buch entschieden habe und meine Erwartungen: Der Klappentext (ich vertraue den Klappentexten von Heyne kein bisschen) lässt mich ein Kammerspiel in einem riesigen, leeren Raumschiff erwarten. Und einen Protagonisten der ein Mysterium lösten muss. Ich stehe sehr auf Weltraumhorror a lá »Alien« und »Event Horizon« und hoffe, dass das Buch ein wenig in die Richtung geht. Also bedrohlich, beklemmende Atmosphäre, in der beengenden Weite des Weltraums.

#14 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 01 September 2011 - 20:31

Der deutsche Titel »Das Schiff« ist doch ziemlich einfallslos, Allerweltstitel.


Seufz...

Das Cover ist genauso 08/15, aber wenigstens nicht so hässlich wie das Original.


Doppelseufz......

Und ich muss sagen das ich gerade nicht hoffe das Buch beinhaltet ein Horroszenario ala Alien sondern etwas mehr psychologisches, menschliches oder gar tiefgründiges?

Wir werdens lesen....

Bearbeitet von Amtranik, 01 September 2011 - 20:31.


#15 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1150 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 01 September 2011 - 20:36

Der Originalname »Hull Zero Three« ist wohl der Name des Schiffs. Wobei »Hull« auch Schiffskörper oder Rumpf bedeutet...
....
Der Klappentext (ich vertraue den Klappentexten von Heyne kein bisschen) lässt mich ein Kammerspiel in einem riesigen, leeren Raumschiff erwarten. Und einen Protagonisten der ein Mysterium lösten muss. Ich stehe sehr auf Weltraumhorror a lá »Alien« und »Event Horizon« und hoffe, dass das Buch ein wenig in die Richtung geht. Also bedrohlich, beklemmende Atmosphäre, in der beengenden Weite des Weltraums.

Schiffskörper 03 scheint es zu treffen. Riesig stimmt aber „leer“ trifft es nicht wirklich. Allerhand technisches Equipment und seltsame Gestalten trachten unserem Helden nach der Gesundheit. Und dies oft genug mit Erfolg... Wie schon erwähnt: System-Shock lässt grüßen. Bislang recht unterhaltsam und flüssig geschrieben.

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Robert B Parker

#16 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 01 September 2011 - 20:37

Also mir gefällt das Umschlagbild ... ja, ist besser als das Original.

#17 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 01 September 2011 - 20:38

Seufz...



Doppelseufz......

Und ich muss sagen das ich gerade nicht hoffe das Buch beinhaltet ein Horroszenario ala Alien sondern etwas mehr psychologisches, menschliches oder gar tiefgründiges?

Wir werdens lesen....


Heißt das, dir gefallen Titel und Cover?

#18 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1604 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Elfenbeinturm

Geschrieben 01 September 2011 - 20:40

Nach ca. 150 Seiten bin ich eher gelangweilt. Die Geschichte zieht sich und so richtig passiert nichts.

Auch finde ich die Beschreibung des Schiffs teilweise nicht so gelungen. Ich habe Schwierigkeiten mir diese "Räummlichkeiten" vorzustellen.

#19 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1150 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 01 September 2011 - 20:42

Und ich muss sagen das ich gerade nicht hoffe das Buch beinhaltet ein Horroszenario ala Alien sondern etwas mehr psychologisches, menschliches oder gar tiefgründiges?

Wir werdens lesen....

Für „ala Alien“ ist es nicht gruselig genug.
Die psychologische Ecke wird angemessen bedient. Nicht die ganz große Nabelschau aber bislang doch halbwegs plausibel.

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Robert B Parker

#20 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 01 September 2011 - 20:45

Nach ca. 150 Seiten bin ich eher gelangweilt. Die Geschichte zieht sich und so richtig passiert nichts.

Auch finde ich die Beschreibung des Schiffs teilweise nicht so gelungen. Ich habe Schwierigkeiten mir diese "Räummlichkeiten" vorzustellen.



bei mir reist der Lesefilm dann auch ab, wenn ich mir alles mit meinem Inneren Auge ansehe. - doch ich habe derweilen genügend Fantasie entwickelt und fülle wohl die Lücken des Autoren auf.

Mich zieht die Handlung jedoch stets weiter, weil ich eng mit dem Protagonisten verkoppelt bin ... das liegt wohl an dem Trick mit dem "ich"; auch, weil ich das als Unheimlich empfinde und schnell da durch möchte...

#21 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1150 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 01 September 2011 - 20:50

Nach ca. 150 Seiten bin ich eher gelangweilt. Die Geschichte zieht sich und so richtig passiert nichts.

Auch finde ich die Beschreibung des Schiffs teilweise nicht so gelungen. Ich habe Schwierigkeiten mir diese "Räummlichkeiten" vorzustellen.

Lesen wir das selbe Buch? Mehr „Äktschn“ würde unser Held nicht über längere Zeit durchstehen.

Die Räumlichkeiten sind in der Tat recht unübersichtlich. Mir erscheinen sie deutlich größer als in die beschriebene Schiffshülle reinpassen dürfte.

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Robert B Parker

#22 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1604 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Elfenbeinturm

Geschrieben 01 September 2011 - 21:02

Lesen wir das selbe Buch? Mehr „Äktschn“ würde unser Held nicht über längere Zeit durchstehen.

Die Räumlichkeiten sind in der Tat recht unübersichtlich. Mir erscheinen sie deutlich größer als in die beschriebene Schiffshülle reinpassen dürfte.

Ich lese parallel noch "Der Krake" von China Miéville. Da geht es auch um eine Art Odyssee, es wird etwas gesucht. Diese Geschichte ist randvoll mit abgedrehten Ideen, Personen und Handlungen. Dagegen wirkt "Das Schiff" etwas abgemagert und minimalistisch. Wahrscheinlich muss ich Krake erst mal weg legen, um "Das Schiff" richtig goutieren zu können.

#23 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1150 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 01 September 2011 - 21:21

Ich lese parallel noch "Der Krake" von China Miéville.

O.K.. Andere Gewichtsklasse :devil:

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Robert B Parker

#24 hawaklar

hawaklar

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Glauburg (Hessen)

Geschrieben 01 September 2011 - 21:39

bei mir reist der Lesefilm dann auch ab, wenn ich mir alles mit meinem Inneren Auge ansehe. - doch ich habe derweilen genügend Fantasie entwickelt und fülle wohl die Lücken des Autoren auf.


So muss das auch sein. :devil:

Mir ist das gar nicht so aufgefallen, aber ich bin als langjähriger Perry-Rhodan-Leser auch mit dem ellmeralen Prinzip vertraut. Da lernt man mit unlogischem Storyaufbau kreativ umzugehen. :devil:

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders
wäre, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut
werden soll." Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

"Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen,
Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
(Antoine de Saint-Exupéry)


#25 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 02 September 2011 - 02:33

Heißt das, dir gefallen Titel und Cover?


Das Cover und der Titel sind für mich völlig ok. In erster Linie wundere ich mich allerdings darüber das sowas
bei einem Roman überhaupt als besonders relevant eingestuft wird. Für mich Erbsenzählerei.

Natürlich freue auch ich mich wenn mich ein Bild besonders anspricht, es ist jedoch eine Nebensache die keinen Einfluß
auf die Bewertung der Qualität des Romans haben sollte.

#26 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 02 September 2011 - 02:33

O.K.. Andere Gewichtsklasse :devil:


Was meinst Du damit?

#27 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 02 September 2011 - 02:36

Wie schon erwähnt: System-Shock lässt grüßen.


Auch die zweite Erwähnung machts für mich nicht verständlicher. Ist das der Name eines Computerspieles ein anderer
Roman gleicher Machart oder was meinst Du mit "System-Shock" ??

#28 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 September 2011 - 08:05

system shock bei wikipedia (deutsch^^)

sicherlich muß niemand system shock oder andere spiele (oder auch bücher oder sonstwas) kennen, aber mal im ernst, amtranik - weils mir schon öfter aufgefallen ist - du bist nicht in der lage selbst mal google zu befragen?
(ich weiß das ich jetzt wieder eine, sagen wir 'gereizte/genervte' antwort bekomme :D sei's drum^^)

#29 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1604 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Elfenbeinturm

Geschrieben 02 September 2011 - 09:42

Mir ist das gar nicht so aufgefallen, aber ich bin als langjähriger Perry-Rhodan-Leser auch mit dem ellmeralen Prinzip vertraut. Da lernt man mit unlogischem Storyaufbau kreativ umzugehen. :D

Das gefällt mir ... :D
Damit kann man alles retten.

#30 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1604 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Elfenbeinturm

Geschrieben 02 September 2011 - 09:51

Was meinst Du damit?

Die Frage wurde zwar nicht an mich gestellt, aber ich beantworte sie trotzdem.

China Míéville ist einer begabtesten phantastischen Schriftsteller - ein Genie.
Wenn ich katholisch wäre, würde ich ihn anbeten und für eine Heiligsprechnung vorschlagen.
Ein Jammer, dass er niemals den Nobelpreis für Literatur bekommen wird. Er hätte ihn mehr als verdient.
Wie schön, dass er noch jung ist und noch viele viele herausragende und unterhaltsame Bücher schreiben kann.
"Die Krake" ist aber außer einem von phantastischen Ideen überbordenden Roman, auch eine Hommage an Neil Gaiman.

Hier kann Greg Bear nicht mithalten, es ist unfair zwei so unterschiedliche Schriftsteller zu vergleichen.

Aber ich habe das Buch beiseite gelegt und werde mich erst einmal ausschließlich dem "Schiff" widmen.
Inzwischen bin ich 30 Seiten weiter, der Lehrer hat das Buch gelesen und es wird spannend ...

Bearbeitet von Susanne11, 02 September 2011 - 10:09.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0