Zum Inhalt wechseln


Foto

Deutsche SF-Storys im Ausland


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
56 Antworten in diesem Thema

#1 Helmuth W. Mommers

Helmuth W. Mommers

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 13 November 2011 - 11:40

Trotz Erdbeben, Tsunami und Fukushima ist die seit langem projektierte erste von drei Anthologien europäischer Science Fiction in Japan erschienen: Eastern Europe Fantastic Fiction.

Betrachtet man nur die Landkarte oder denkt an die Habsburger, darf man Österreich nicht auslassen; ergo schätze ich mich glücklich, Felix Austria mit meiner Geschichte Habemus papam nach den USA auch in Japan vertreten zu dürfen.

Für die „neuen Bundesländer“ zeichnen die Steinmüllers mit Das Internetz in den Händen der Arbeiterklasse.

Geplant ist als nächstes eine Ausgabe russischer SF, danach von Westeuropa. Ich bin gespannt, wer Good Old Germany vertreten wird.

Im übrigen eine sehr schöne, liebevoll gestaltete Hardcoverausgabe von einem größeren Verlag in einer Auflage, wie wir sie für Taschenbücher kennen.

Man sieht, wir werden zwar jenseits des großen Teiches nicht für voll genommen, hinterlassen jedoch einsame Spuren im Sand. Als Exoten ;-) Und damit liegen wir inhaltlich mit den beiden deutschsprachigen Beiträgen vermutlich genau richtig.

Bearbeitet von Helmuth W. Mommers, 13 November 2011 - 11:42.


#2 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 13 November 2011 - 13:06

Schön!

Nicht wirklich SF, aber verwandt: Die Titelstory meines Erzählbandes (Kago Ai und Das Ende der Nacht) wurde ins Englische übersetzt und erscheint voraussichtlich im März 2012 in der Dadaoism-Anthologie des Verlags Chômu Press (GB, aber mit starken Beziehungen nach Japan - um den Kreis zu schließen).

#3 fictionality

fictionality

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 916 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald

Geschrieben 13 November 2011 - 21:42

Ich muss an dieser Stelle mal wieder auf Internova hinweisen, wo wir neben internationaler SF auch deutsche Übersetzungen ins Englische veröffentlichen. Wenn ihr was Entsprechendes habt, dürft ihr es gerne an Michael schicken.

Nichtsdestotrotz gratuliere ich euch zu euren Erfolgen! Ich selbst versuche ja auch immer wieder mal was im Ausland zu veröffentlichen - gelingen tut es mir natürlich nur bei kleinen Magazinen und Websites. Aber - immerhin.

URL: http://www.nova-sf.de/internova (kennt ihr bestimmt schon ...)

Bearbeitet von fictionality, 13 November 2011 - 21:43.


#4 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3487 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 November 2011 - 07:23

Meine Glückwünsche an Helmuth und auch an Ralph!

#5 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 14 November 2011 - 20:50

Äh - räusper - die Perry Rhodan-Serie erscheint schon seit vielen Jahren in Japan und hat dort auch ein emsiges Fandom. Gerade vor kurzem habe ich ein Belegexemlar für meinen ersten PR (Nr. 795) bekommen. Mindestens eine Kurzgeschichte von mir ist dort auch schon mal erschienen. Da gab´s sogar mal eine Fan-Seite für mich, weiß gar nicht, ob die noch existiert (hab im Moment dank einer Neu-Installation nicht die Möglichkeit, auf japanisch zu googeln - muß dringend wieder rauf auf den Computer!)

Nur so - als äh, räusper..

#6 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7658 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 14 November 2011 - 20:55

Äh - räusper - die Perry Rhodan-Serie erscheint schon seit vielen Jahren in Japan und hat dort auch ein emsiges Fandom. Gerade vor kurzem habe ich ein Belegexemlar für meinen ersten PR (Nr. 795) bekommen. Mindestens eine Kurzgeschichte von mir ist dort auch schon mal erschienen. Da gab´s sogar mal eine Fan-Seite für mich, weiß gar nicht, ob die noch existiert (hab im Moment dank einer Neu-Installation nicht die Möglichkeit, auf japanisch zu googeln - muß dringend wieder rauf auf den Computer!)

Nur so - als äh, räusper..



Äh - räusper - die Perry Rhodan-Serie erscheint schon seit vielen Jahren in Japan und hat dort auch ein emsiges Fandom. Gerade vor kurzem habe ich ein Belegexemlar für meinen ersten PR (Nr. 795) bekommen. Mindestens eine Kurzgeschichte von mir ist dort auch schon mal erschienen. Da gab´s sogar mal eine Fan-Seite für mich, weiß gar nicht, ob die noch existiert (hab im Moment dank einer Neu-Installation nicht die Möglichkeit, auf japanisch zu googeln - muß dringend wieder rauf auf den Computer!)

Nur so - als äh, räusper..



Ahh, da kommen ja wieder Erinnerungen hoch Marianne. Dein erster Roman lies mich noch etwas zwiespältig zurück. Aber ich erinnere mich genau...
Damals haben glaube ich Du und Peter Ritter ( Terrid ) recht zeitnah Ihren Einstand gegeben... und was soll ich sagen.

Für mich, kommt ihr beiden gleich nach Voltz... auf Augenhöhe mit Karl-Herbert.

Danke für die vielen Stunden bester UnterhaltungEingefügtes Bild

#7 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 15 November 2011 - 00:10

Ahh, da kommen ja wieder Erinnerungen hoch Marianne. Dein erster Roman lies mich noch etwas zwiespältig zurück. Aber ich erinnere mich genau...
Damals haben glaube ich Du und Peter Ritter ( Terrid ) recht zeitnah Ihren Einstand gegeben... und was soll ich sagen.

Für mich, kommt ihr beiden gleich nach Voltz... auf Augenhöhe mit Karl-Herbert.

Danke für die vielen Stunden bester UnterhaltungEingefügtes Bild

Äh, räusper - wow, danke schön! Mir wird ganz rot hinter den Ohren! Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

#8 Gast_Michael Iwoleit_*

Gast_Michael Iwoleit_*
  • Guests

Geschrieben 15 November 2011 - 21:25

Mit diversen ausländischen Kollegen versuche ich schon seit Jahren zu überzeugen, daß wir gut daran täten, die innereuropäische bzw. internationale Zusammenarbeit zu intensivieren statt den Autoren des amerikanisch/britischen SF-Mainstreams den Markt zu bereiten. Die amerikanischen SF-Verlage/Magazine bleiben ohnehin lieber für sich. Selbst renommiere europäische Autoren wie Lem, die Strugatzkis, Klein, Jeury, Bringsvaerd etc. waren auf diesem Markt nur Außenseiter, und es gab Zeiten, da hatten selbst Briten, Australier oder Neuseeländer Probleme, sich dort durchzusetzen. Was Qualität und Originalität angeht, machen die "Exoten" den "Etablierten" ohnehin schon seit langem etwas vor. Pasi Jääskeläinen, Gallego/Sanchez oder Yoss (Kuba) nageln die meisten der erfolgreichen amerikanischen oder britischen Autoren locker an die Wand.

Und allmählich tragen die intensivierten Kontakte der "kleinen" Länder untereinander Früchte. Nicht nur konnten wir bei Nova und InterNova viele interessante "Exoten" veröffentlichen, es klappt auch immer häufiger, daß die deutschsprachigen Kollegen Beiträge im Ausland veröffentlichen. Ich selbst habe gerade erfahren, daß ein rumänischer Verleger meinen Kurzroman "Der Moloch" als separates Buch veröffentlichen möchte. Wäre meine erster Buchveröffentlichung im Ausland. Was InterNova angeht, können und sollten wir die Qualität von Content und Präsentation noch steigern. Für die nächsten Monate haben wir u.a. neue Autoren aus den Philippinen und Südafrika in der Warteschleife, ganz zu schweigen von zwei Stories des grandiosen Justin Isis, die ich Ralph Doeges Vermittlung zu verdanken habe. Es tut sich also einiges.

Auch dem Fandom habe ich wiederholt darauf aufmerksam gemacht, daß sich ein stärkerer innereuropäischer Austausch lohnen könnte. Ich verstehe z.B. nicht, warum Converanstalter eine Menge Geld für die Einladung amerikanischer/britischer "big names" ausgeben, statt einfach mal prominente Autoren von außerhalb des englischsprachigen Raums einzuladen. Das Argument z.B. der Dortcon-Organisatoren lautet immer, daß es nun einmal solche Autoren sind, die Publikum ziehen. Wie gut das klappt, hat man ja beim letzten Dortcon gesehen, da standen Hundertschaften begeisterter Fans bis zum Hauptbahnhof Schlange, gell? Ich glaube, daß eine Autorin wie Elia Barcelo, die Mainstream- und Phantastik-Lesern gleichermaßen ein Begriff ist, mehr und neue interessierte Besucher ziehen würde als z.B. ein greiser Larry Niven, der in seinem Leben nie über literarisches Mittelmaß hinausgewachsen ist.

Beste Grüße
Michael

#9 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 21 November 2011 - 15:40

Für die nächsten Monate haben wir u.a. neue Autoren aus den Philippinen und Südafrika in der Warteschleife, ganz zu schweigen von zwei Stories des grandiosen Justin Isis, die ich Ralph Doeges Vermittlung zu verdanken habe.


Apropos Justin. In der kommenden DADAOISM ANTHOLOGY (in der meine oben erwähnte Erzählung erscheint) wird auch eine grandiose Geschichte von ihm drin sein, die mich zwar an die Grenzen meiner Englischkenntnisse gebracht hat, aber wieder einmal Justins Genialität zeigt. (Und wenn ich mir auf irgendetwas was einbilden darf, dann dass ich in dieser Anthologie als einziger nicht englischsprechender Autor neben Leuten wie Justin Isis und Rhys Hughes auftauche, was mir eine Ehre ist.)
Und wenn es wen interessiert, hier mein Interview mit Justin: http://endedernacht....it-justin-isis/

#10 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3269 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 06 February 2012 - 21:09

Ich greife hier eine Anregung von Helmuth auf und verlinke zum Thread "Ende der Jagdsaison auf Orange" auf russisch: КОНЕЦ СЕЗОНА ОХОТЫ. Durch solche Links können auch separate Threads in die "Liste" der Auslandsveröffentlichungen kommen. :)
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#11 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5152 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 11 December 2014 - 21:09

Nina Horvath mit "Die Duftorgel" im slowakischen Magazin Jupiter 7:

http://forum.edition...hp?f=24&t=11174

bzw. direkt hier:

http://jupiter.rogerbooks.eu/


Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#12 Clauss-Hausen

Clauss-Hausen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZRH

Geschrieben 10 February 2015 - 22:54

Gab es Nina nicht auch schon in der Ukraine oder so?

 

Nun, mich gab es 2013 in China im 科幻世界. Das hatte eine grandiose Auflage und verkauft sich wohl auch gut. Ich war damals zufaellig in China und musste doch ein wenig suchen, bis ich einen Stand fand, der das Magazin nicht bereits ausverkauft hatte. Die Geschichte hatte den wundervollen Titel 直到派对终结 und ich laufe dort unter dem Pseudonym 弗洛里安.

Die deutsche Fassung gab es im Nova 18 und hiess noch schlicht Das Ende der Party. Gibt es, wenn man dem Link in meiner Signatur folgt, auch als voellig unterklicktes Video auf Youtube ;)


Hörbuch - Das Ende der Party
www.youtube.com/watch?v=SnyVYk7pkII

  • (Buch) gerade am lesen:Schuld und Suehne
  • (Buch) als nächstes geplant:vermutlich das Gleiche nochmal
  • • (Film) gerade gesehen: Escape from New York

#13 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 17 February 2015 - 16:00

Nina Horvath mit "Die Duftorgel" im slowakischen Magazin Jupiter 7:

http://forum.edition...hp?f=24&t=11174

bzw. direkt hier:

http://jupiter.rogerbooks.eu/

 

Danke, dass Du darauf aufmerksam machst!

Gab es Nina nicht auch schon in der Ukraine oder so?

 

Das ist leider noch nicht erschienen. Und insgesamt ist es recht kompliziert: Also mein Ansprechpartner ist Ukrainer. Mein Übersetzer Russe, der aber in Italien lebt. Und das Magazin selbst ist weißrussisch. 



#14 Clauss-Hausen

Clauss-Hausen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZRH

Geschrieben 07 March 2015 - 14:12

Das ist leider noch nicht erschienen. Und insgesamt ist es recht kompliziert: Also mein Ansprechpartner ist Ukrainer. Mein Übersetzer Russe, der aber in Italien lebt. Und das Magazin selbst ist weißrussisch. 

Immerhin, das ist doch mal sehr international ;)

 

Das ist wohl auch der passende Thread um auf eine Veroeffentlichung meiner Geschichte DÖRA (im Original in der Anthologie des Harder Literaturpreises erschienen, so wie in Nachgang dann nochmal zu Hahn-Zeiten im Nova) polnischen Magazin Nowa Fantastyka erschienen. Das war im September 2012.


Hörbuch - Das Ende der Party
www.youtube.com/watch?v=SnyVYk7pkII

  • (Buch) gerade am lesen:Schuld und Suehne
  • (Buch) als nächstes geplant:vermutlich das Gleiche nochmal
  • • (Film) gerade gesehen: Escape from New York

#15 Clauss-Hausen

Clauss-Hausen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZRH

Geschrieben 10 March 2015 - 22:32

Dieser Tage findet man in den Buchhandlungen und Zeitungsständen im Reich der Mitte ein Literaturhighlight der besonderen Art.

SF World (oder 科幻世界, wie es richtiger heissen sollte), das grösste SF Magazin der Welt, hat in seiner März-Ausgabe die Kurzgeschichte 当爱哭喊时 im Programm. Übersetzt heisst dies in etwa „Wenn der Ruf der Liebe erschallt.“

 

Die Geschichte beginnt im frühen 20. Jahrhundert in Wien mit dem ambitioniert wie untalentierten Schriftsteller Adi, der in einem Literaturzirkel auf den Deutschen Rudi trifft. Rudi scheint der einzige Mensch auf Erden zu sein, der Adi nicht nur eine Veröffentlichung seines romantischen Zyklus „Wenn der Ruf der Liebe erschallt“ zutraut, sondern sogar Chancen sieht, daraus einen Bestseller zu machen, der selbst die Bibel schlagen könnte - das aber freilich erst nach der Durchführung einer geeigneten Marketingkampagne.

 

Der Name des Autors liest sich „弗洛里安 海勒“, was in etwa mit Florian Heller übersetzt werden könnte und nicht ganz zufälligerweise genau meinem Namen entspricht.

Das ist nunmehr meine zweite Veröffentlichung in SF World und dieses Mal ist es kurioserweise sogar eine Erstveröffentlichung, da die deutsche Fassung erst noch im Laufe diesen Jahres im Magazin Exodus erscheinen wird.


Hörbuch - Das Ende der Party
www.youtube.com/watch?v=SnyVYk7pkII

  • (Buch) gerade am lesen:Schuld und Suehne
  • (Buch) als nächstes geplant:vermutlich das Gleiche nochmal
  • • (Film) gerade gesehen: Escape from New York

#16 Clauss-Hausen

Clauss-Hausen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZRH

Geschrieben 11 April 2015 - 20:09

Das Ende der Party:

Ein Schwachkopf wird von Ausserirdischen versehentlich zur Intelligenzbestie gemacht. Für die Aliens ist damit die Party aus, aber der ehemalige Schwachkopf will bis zum Schluss bleiben.

 

Die Story hat nun ja schon eine gewisse Geschichte.

Sie wurde im SF-Magazin NOVA in der Ausgabe 18 erstveröffentlicht.

2012 war sie dann zum Deutschen Science Fiction Preis nominiert, wo sie es letztlich auf den 6. Rang schaffte.

2013 hatte sie dann meine bis dahin weiteste Verbreitung, als sie übersetzt in China im 直到派对终结 (Science Fiction World) unter dem Titel科幻世界in der September-Ausgabe erschien.

Es folgte eine knapp halbstündige Audio-Version, eingesprochen von Matthias Ubert und mit Musik von Richard Bennet, die es auf Youtube () zu hören gibt und der es doch ein wenig an Klicks mangelt.

Diesen Monat nun ist die Story in englischer Übersetzung (meine englischsprachige Premiere) unter dem Titel Until the End oft he Party in den USA im Magazin Bards & Sages Quarterly (als Printausgabe aber auch als E-Book zB. bei Amazon erhältlich) erschienen: http://www.bardsandsages.com/speculative_fiction/bards_and_sages_quarterly


Hörbuch - Das Ende der Party
www.youtube.com/watch?v=SnyVYk7pkII

  • (Buch) gerade am lesen:Schuld und Suehne
  • (Buch) als nächstes geplant:vermutlich das Gleiche nochmal
  • • (Film) gerade gesehen: Escape from New York

#17 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 11 April 2015 - 20:24

He, super! Freu mich für Dich!



#18 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 06 June 2015 - 22:25

Also von mir kommt was in einer amerikanischen Anthologie, die sich Europas SF widmet. Leider gibt es noch keine Details. 

 

Und mich gibt es noch eine Veröffentlichung in der Eurocon Anthologie, aber das zählt wohl nicht, weil schon das Original auf Englisch geschrieben wurde. In nicht mal sonderlich gutem Englisch, aber sie haben mich trotzdem genommen. Ich hatte auch das Gefühl, dass das Ganze wesentlich weniger international als gedacht war. Lauter Russen und die sonstigen ausländischen Beiträge waren von einem Exilrussen und einem Ukrainer. Tja. Ich glaub fast, die mussten mich nehmen. Aber es wurde auch noch auf Russisch übersetzt, das Buch ist zweisprachig. 



#19 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 07 June 2015 - 09:33

Meine zuletzt erschienene Geschichte (Leere Häuser. In: VISIONARIUM 5) erscheint voraussichtlich Ende des Jahres in einer britischen (? nun, der Herausgeber sitzt in Tokio, ist sie dann britisch?) Anthologie - zu der ich aber auch noch keine näheren Angaben machen kann. Die Übersetzung ist zumindest fertig, und ich freue mich schon drauf.

Wieder einmal kann man sich darüber streiten, ob die Geschichte SF ist oder nicht; äußerlich erweckt sie vermutlich eher den Eindruck "dunkler Phantastik" oder sowas.



#20 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11642 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 June 2015 - 13:48

Glückwunsch!


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#21 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 07 June 2015 - 17:20

Glückwunsch!

Da schließe ich mich an. Glückwunsch, eRDe7, und mach bei Gelegenheit ein Update!



#22 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 07 June 2015 - 17:34

Danke, danke.

Ich finde "gut", dass sich die englischen Veröffentlichungen sich an meine Schreibgeschwindigkeit anpassen: Wenn es so bleibt, erscheint alle 4 Jahre was ... ;-(



#23 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11642 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 June 2015 - 20:33

Jeder hat seine eigene Geschwindigkeit.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#24 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 07 June 2015 - 20:55

Ja. Wenigstens kann man dann irgendwann mein Gesamtwerk in einem Band zusammen fassen. Braucht man nicht so viel Platz. (Wie altmodisch gedacht von mir: Buch ... Na, als Datei brauchts auch nicht viel Platz ...) ;-)



#25 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 05 December 2015 - 19:58

Meine Geschichte "Die Duftorgel" ist jetzt in einer slowenischen Anthologie erschienen. Nicht zu verwechseln mit der früheren Veröffentlichung als Übersetzung, die auf Slowakisch war.

 

Die Anthologie heißt ZVEZDNI PRAH – DRUGA GALAKSIJA. 



#26 frankh

frankh

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 369 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 December 2015 - 23:04

Na ja, es ist zwar ein bißchen älter, aber zwei, drei Stories fallen schon in den Rahmen SF.

http://www.apexbookc...ons-of-insanity


Bearbeitet von frankh, 05 December 2015 - 23:08.


#27 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2957 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 06 December 2015 - 17:24

Bücher haben kein Ablaufdatum.  :happy:



#28 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 07 December 2015 - 21:17

Da schließe ich mich an. Glückwunsch, eRDe7, und mach bei Gelegenheit ein Update!

Na dann, Update: Inzwischen sind Titel und Inhalt bekannt von der Anthologie, in der meine Story erscheint:

http://www.snugglybo.../marked-to-die/



#29 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1104 Beiträge

Geschrieben 02 June 2016 - 19:37

Und gerade frisch erschienen:

http://www.snugglybo.../marked-to-die/

Mit der englischen Übersetzung meiner Story LEERE HÄUSER.



#30 Helmuth W. Mommers

Helmuth W. Mommers

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 03 August 2016 - 15:36

Ganz übersehen habe ich, auf das rumänische SF-Magazin HELION hinzuweisen, in dessen Printausgabe Ende 2015 meine Kurzgeschichte "Ruhe in Frieden" (CT-Magazin, NOVA international) veröffentlicht wurde.

Angehängte Dateien




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0