Zum Inhalt wechseln


Foto

Einloggen und Aktualisierung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 wolfram.winkler

wolfram.winkler

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 13 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weyhausen

Geschrieben 03 December 2011 - 18:34

Ist es denn absehbar, wann man wieder Daten in die DSFDB-Datenbank eingeben kann, das und das Einloggen funktioniert ja schon eine Weile nicht mehr.

Bearbeitet von wolfram.winkler, 03 December 2011 - 18:35.

Gruss

W. Winkler
  • (Buch) als nächstes geplant:Gormenghast / Der junge Titus von Mervyn Peake
  • • (Film) gerade gesehen: keinen
  • • (Film) als nächstes geplant: keinen
  • • (Film) Neuerwerbung: entfällt

#2 wolfram.winkler

wolfram.winkler

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 13 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weyhausen

Geschrieben 13 January 2012 - 22:58

Scheint nichts mehr los zu sein, schade, das Projekt DSFDB war sehr interessant, aber leider wird es ja nicht mehr gepflegt.
Gruss

W. Winkler
  • (Buch) als nächstes geplant:Gormenghast / Der junge Titus von Mervyn Peake
  • • (Film) gerade gesehen: keinen
  • • (Film) als nächstes geplant: keinen
  • • (Film) Neuerwerbung: entfällt

#3 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 15 January 2012 - 16:35

Scheint nichts mehr los zu sein, schade, das Projekt DSFDB war sehr interessant, aber leider wird es ja nicht mehr gepflegt.


Leider bin ich derzeit nicht in der Lage das Projekt so fortzuführen, wie es erforderlich wäre. Das hat viele veschiedene Gründe, einer der wesentlichen ist, dass es mir alleine nicht möglich ist die derzeitige Benutzeroberfläche derart fertigfzustellen, dass es möglich ist Aussenstehende miteinzubinden. Die vergangenen Hackerangriffe haben mich an die Grenzen der Belastbarkeit geführt und ich habe die Entscheidung getroffen eine andere Benutzeroberfläche zu benötigen. Es ist mir nicht möglich gleichzeitig den Server dict zu machen und eine allgemeine, öffentliche Beteiligung zu ermöglichen.
Auf www.sebesta.at gibt es einen Prototyp für eine neuen Oberflöchenansatz. Der hat aber den Nachteil, dass Eingaben Online auch noch nicht möglich sind. Da gibt es ein Backend das sehr, sehr gut ist und so ziemlcih alle Wünsche erfüllt, aber im Frontend auch keine Fortschritte mach (und da habe ich aber keine Möglichkeit ies zu beeinflussen-außer es wieder selbst zu programieren). Ich werde sehen ob die Projektidee noch weitergeführt werden kann oder ob ich das Projekt für gescheitert erkläre. Da ich derzeit auch beruflich sehr gefordert bin muss das Projekt jedenfalls zurückstehen und wird zwar im Hintergrund weitergeführt, schläft aber in der Öffentlichkeit - leider. Ich bin eingentlich derzeit schin froh, wenn ich das Sekundärliteratur-Projekt alleine weiterführen kann.

#4 wolfram.winkler

wolfram.winkler

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 13 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weyhausen

Geschrieben 28 February 2012 - 20:52

Könnte man das Ganze nicht auf Wiki-Basis durchführen?
Ich kann die Problematik leider nicht nachvollziehen, dafür stecke ich zu wenig in der Materie.
Es ist halt schade, dass man nicht mehr an dem Aufbau der Datenbank mitwirken kann.
Gruss

W. Winkler
  • (Buch) als nächstes geplant:Gormenghast / Der junge Titus von Mervyn Peake
  • • (Film) gerade gesehen: keinen
  • • (Film) als nächstes geplant: keinen
  • • (Film) Neuerwerbung: entfällt

#5 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 28 February 2012 - 22:30

Meiner Meinung nach ist das WIKI-basiert nicht umzusetzen. Nicht wenn man einen größeren Anspruch stellt als bei Christian Pree schon vorhanden ist. Aber Pree ist ebenfalls ein Einzelkämpfer - leider, und er verfolgt auch einen anderen Ansatz.
Um die geschätzte Menge von rund 250.000 bis 300.000 Titel einzupflegen ist es erforderlich eine gute Datenbank und entsprechende Konvertierungsroutinen zu besitzen um "Fremd"-Datenbanken zu übernehmen. Mit Einzeleingaben wäre das nur zu schaffen, wenn eine ganze Menge Leute mitmachen würden - und die sehe ich nach 8 Jahren nicht (mehr).
Du kannst dir das ausrechnen. Nach meine Erfahrungen braucht man für ein Buch um es korrekt und umfassend zu dokumentieren (Alle Daten und alle erforderlichen Bilder) rund 45 MInuten bis eine Stunde. Bei eine 8 Stundentag braucht man (als EInzelkämpfer) 102 Jahre um die erforderliche Zahl an Büchern einzugeben. Da ist aber keine Zeit für Recheche, Datenpflege usw. eingerechnet.
Diese Projekt ist nur zu schaffen, wenn man es im Grunde in zwei Projekte teilen würde. Erstens ein Web-Entwicklungsprojekt und Zweitens ein Datenerfassungsprojekt. Das EIne würde praktisch die tecenhischen Möglichkeiten schaffen die Daten zu erfassen und eine breite Palette von Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen und das Zweite würde für entsprechent konsistente Daten sorgen, die für alle einen entsprechenden Nutzen hätten.
Solange dies nicht geschieht, ist es nicht besser als bereits vorhanden EInzelprojekte und die investierte Zeit eine verlorene, weil besser dann in die anderen Projekte investiert.
Das konnte man auch sehr gut an der englischsprachigen Version (Isfdb) sehen. Nach (ich glaube) nach 15 jahren konnte oder wollte der Gründer als Einzelkämpfer das Projekt nicht mehr tragen und als es ihm gelang das Projekt auf eine breitere Basis zu stellen läuft es jetzt ganz gut.
Man muss Realitäten in Auge blicken.

Bearbeitet von Thomas Sebesta, 28 February 2012 - 22:36.


#6 wolfram.winkler

wolfram.winkler

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 13 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weyhausen

Geschrieben 07 April 2015 - 07:53

Ich starte noch einmal einen Versuch.

Bei ISFDB habe ich mich auch umgeschaut, gefällt mir ganz gut, leider in englisch.

Gibt es denn keine Möglichkeit, das Projekt DSFDB weiterzuführen?

Ich habe Interesse daran mitzuwirken bzw. komplett zu übernehmen.

Welche Möglichkeiten bestehen da?


Gruss

W. Winkler
  • (Buch) als nächstes geplant:Gormenghast / Der junge Titus von Mervyn Peake
  • • (Film) gerade gesehen: keinen
  • • (Film) als nächstes geplant: keinen
  • • (Film) Neuerwerbung: entfällt


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0