Zum Inhalt wechseln


Foto

Unsere Hunde


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#31 valgard

valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2156 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 22 December 2011 - 11:36

machen wir auch. ist ein Super-Ding und die Hunde lieben es.
Ich möchte hier nicht die Diskussion, ob Rassehunde oder Mischlinge die besseren Hunde sind, beginnen. Das geht nämlich immer schief...

Ne brauchen wir nicht!
Es geht auch nicht um die Besseren.
Dem Hund ist eh egal was er ist, ahuptsache es geht ihm gut.

Ich stimme dir aber völlig zu, dass viele Rassen mittlerweile (auch durch Modewellen) völlig verkorkst sind. Bei einigen Rassen sind einfach die Blutlinien zu eng geworden. Ich bin auch absolut gegen Qualzuchten, wenn z.B. Tiere durch ihre Anatomie bedingt, keine Luft mehr bekommen oder ähnliches.

Nichts gegen Züchter!
Aber ich finde es gibt zu viele davon.
Gewisse Modeerscheinungen denen die Leute hinterher laufen um unbedingt einen Hund der Rasse xxx zu bekommen, sind eigentlich an der Misere schuld.
Und im Ausland springt man auf diesen Zug um sich eine Scheibe vom Kuchen abzuschneiden.

Unser Kleinster: Pico. Wahrscheinlich eine Papillon-Mischung. Mit 12 Wochen aus einem "Tierheim" in der Nähe von Stade befreit, das kurze Zeit später geschlossen worden ist, weil dort vorsätzlich in dunklen Kellern Hunde und Katzen gezüchtet worden sind, die dann als Fundtiere vermittelt worden. sind. Hatte von Anfang an einen chronischen Leberschaden (Aufnahme von Rattengift - wahrscheinlich in einem der Keller). Hatte mehrere Jahre lang Angst vor Männern und ließ sich nur von wenigen Menschen anfassen. Ist mittlerweile fast sieben Jahre alt und trotz aller Beschwerden ein netter Kerl. Mental übrigens mindestens ein Dobermann...

Der Tierschutz wird noch zu lasch gehandhabt.
Bis sich manche Veterinärämter mal bequemen was zu unternehmen ist eine Frechheit.
Mißstände soltlen direkt und unbürokratisch behoben werden.

lothar
  • (Buch) gerade am lesen:Biom Alpha 1-3

#32 Pharo

Pharo

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:München

Geschrieben 22 December 2011 - 11:49

Unser Kleinster: Pico. Wahrscheinlich eine Papillon-Mischung. Mit 12 Wochen aus einem "Tierheim" in der Nähe von Stade befreit, das kurze Zeit später geschlossen worden ist, weil dort vorsätzlich in dunklen Kellern Hunde und Katzen gezüchtet worden sind, die dann als Fundtiere vermittelt worden. sind. Hatte von Anfang an einen chronischen Leberschaden (Aufnahme von Rattengift - wahrscheinlich in einem der Keller). Hatte mehrere Jahre lang Angst vor Männern und ließ sich nur von wenigen Menschen anfassen. Ist mittlerweile fast sieben Jahre alt und trotz aller Beschwerden ein netter Kerl. Mental übrigens mindestens ein Dobermann...


Haaargh! Was für Schweine! Eingefügtes Bild Um es einmal mit Monty Python zu sagen: "Kreuzigung ist zu gut für die Herren!" Es freut mich aber, dass euer kleiner Pico trotz all der Beschwerden überlebt hat und ein liebevolles Zuhause hat.

Nichts gegen Züchter!
Aber ich finde es gibt zu viele davon.


Finde ich auch. Mein Mann und ich wollten, seitdem wir zusammen sind (über 20 Jahre), immer einen Hund, aber wir haben erst damit gewartet, bis einer von uns von zu Hause aus arbeiten konnte - in dem Fall ich -, um sich um ihn kümmmern zu können. Jedenfalls kam für mich niemals ein Hund aus einer Züchtung in Frage, solange es tausende von Hunden in Tierheimen gibt. Zu Beginn war mein Mann nicht begeistert - er brachte die üblichen Argumente an wie "die Hunde sind schon älter, schwer zu erziehen" und "meistens haben sie einen Knacks" usw. Am Ende habe ich ihn überredet, wobei das gar nicht so schwer war, weil er Tiere liebt und ein großes Herz hat. Wir haben Lina beim Stöbern im Internet entdeckt und sind dann hingefahren. Sie galt als etwas schwierig, aber bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Und da war es wurst, was für eine Rasse sie ist. Angeblich Terrier-Schäferhund-Mischling. So genau weiß das niemand. Mein Mann jedenfalls ist total vernarrt in sie! Eingefügtes Bild

Der Tierschutz wird noch zu lasch gehandhabt.
Bis sich manche Veterinärämter mal bequemen was zu unternehmen ist eine Frechheit.
Mißstände soltlen direkt und unbürokratisch behoben werden.
lothar

Absolut richtig!
  • (Buch) gerade am lesen:Dunkle Halunken (Terry Pratchett)
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Tod kommt nach Pemberley (P.D. James)
  • • (Buch) Neuerwerbung: Dunkle Halunken
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Cloud Atlas
  • • (Film) Neuerwerbung: Skyfall

#33 Seti

Seti

    This is my grumpy sleeve

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1952 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 December 2011 - 18:49

Danke für die ganzen Antworten! Wie gesagt, in naher Zukunft werde ich mir wahrscheinlich noch keinen Hund holen, da stehen erst einmal andere Sachen im Vordergrund (Baum bauen, Kind pflanzen, Haus zeugen... Eingefügtes Bild ... oder so ähnlich). Aber wenn das erledigt ist, dann wär ein Hund genau das richtige.

Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden übersehen:

Nimm einfach eine Westie- oder Jack-Russel-Dame.
Da kenne ich insgesamt drei. Allesamt allerliebst und total ausgeglichen.

Stimmt, Weibchen sind ruhiger. Eine Westie-Dame würde wohl auch den Hund meiner Eltern beruhigen Eingefügtes Bild

Russells sind anspruchsvoll, was ihre Beschäftigung angeht. Wenn man sie nicht auf Trab hält - nicht nur körperlich, sondern auch geistig -, dann neigen sie (wie viele andere Hunderassen übrigens auch) dazu, auf allerlei Schabernack zu kommen.

Ich würde natürlich acht darauf geben, dass mein Hund immer genügend 'Input' bekommt. Ich hab auch schon mal einen Artikel gelesen, dass zu wenig Beschäftigung Hunde regelrecht krank machen kann.

Was verstehst du im übrigen unter einem "kleinen Hund"? Unsere Kim ist sooo groß auch nicht (Schulterhöhe ca. 55 cm). Wenn sie so wie grad eben neben mir liegt, zusammengerollt, paßt sie auf einen ordentlichen Pizzateller Eingefügtes Bild

Also wenn ich es an Chihuahua (XS) und Dänischer Dogge (XXL) festmache, dann liegt klein für mich ungefähr zwischen 30 und 60 cm Schulterhöhe. Also ungefähr die Größe, die auch dein Hund Kim hat.

Und noch ein Tipp: Mischlinge sind immer ausgeglichener - um noch einmal darauf zu kommen - als die im Mischling enthaltenen reinen Rassen alleine.

Mischlinge sind meist auch gesünder.
Viele Rassen sind mittlerweile überzüchtet.

Ein Buch mit Hunderassen kaufen und dort mal lesen bevor man sich einen Hund anschafft.

Als ich mir im Gedanken einen Hund an meiner Seite ausgemalt hab, kam mir aus dem Bauch heraus zuerst ein Jack-Russell in den Sinn. Aber natürlich würde ich mich vor einem Kauf wirklich eingehend über die Pros und Kontras der einzelnen Rassen informieren. Und dann in Internet und Zeitung nach Hunden schauen und sie vor Ort besichtigen - vielleicht gäbe es dann ja sogar einen Mischling, der noch besser zu mir passen würde.

Ein Schlittenhund, der nicht laufen kann, zerlegt dir in Sekundenbruchteilen ein komplettes Wohnzimmer. (Oder Auto: Ich habe bei Bekannten einmal ein "entkerntes" Auto gesehen, weil zwei Huskies eine halbe Stunde dort drin warten mußten.)

Wenn die beiden Huskies das auf Befehl könnten und Spaß daran hätten, wären sie eine Bereicherung für jeden Autoverwerter Eingefügtes Bild .

Seti

"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#34 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11976 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 December 2011 - 22:56

Meine Erfahrungen sind beim zweiten Hund natürlich nicht repräsentativ, aber ich kann insofern eine Empfehlung aussprechen, als Labrador-Mischlinge recht angenehm zu haben sind. Die jetzige Kim ist ein Labrador-Schnauzer-Mix; ihre Vorgängerin (die auch Kim hieß <g>) war ein Labrador-Airdale-Terrier-Mix. Beide haben ein sehr ähnliches Erscheinungsbild, beide ein sehr ähnliches Verhalten (sieht man von den "Schäden" ab, die unsere jetzige Kim aus ihren ersten anderthalb Lebensjahren in Ungarn davongetragen hat, an denen wir grad arbeiten), v.a. was Reaktionen auf Katzen, auf Wild (!) und auf andere Hunde angeht. Und solche Labrador-Mischungen liegen mit 50 bis 60 cm Schulterhöhe durchaus in deinem Bereich, sind groß genug, bei der ersten Rempelei nicht gleich Verletzungen davon zu tragen (unsere Kim _liebt_ es, zu rempeln <g>), und nicht so groß, daß sie bei anderen Menschen für ängstliche Reaktionen sorgen.

Ja ... seufz. Man merkt, daß ich meinen Hund mag, hä? :)

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#35 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3169 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 03 January 2012 - 11:06

Gibt es denn kleine Hunde die, sagen wir mal, ausgeglichener sind?

Ja, Plüschhunde. Damit komm sogar ich klar. :D

PS: Ich habe gerade erst bemerkt, dass dieser Thread im SFCD-Forum eröffnet wurde.Eingefügtes Bild Wahrscheinlich durfte ich hier gar nicht posten. Hab auf der Startseite nur "unsere Hunde" gesehen und mich begeistert darauf gestürzt.

Auch wenn ich nicht mehr im SFCD-Vorstand bin: Das SFCD-Forum und alle frei zugänglichen Unterforen sind genau das: Frei Zugänglich. Hier ist jeder willkommen, egal ob Mitglied oder nicht. :thumb:
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#36 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 19 January 2012 - 22:35

A propos Hunde...


  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#37 valgard

valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2156 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 20 January 2012 - 05:56

Die Operation am Knie ist jetzt eine Woche her. Und alles ist sehr gut geheilt.
Die Treppe muß sie noch getragen werden. Und Gassi gehen ist nur an der Leine erlaubt.
Der Verband ist mittlerweile ab.

Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Biom Alpha 1-3

#38 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11976 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 January 2012 - 07:41

Tapferes Mädchen ... :)

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#39 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 January 2012 - 17:54

A propos Hunde...

Da muss man aber schon sehr genau hinhören. Hätte ich es nicht gewusst, hätte ich es nicht erkannt. Im Fernsehen wäre das an mir vorbeigegangen.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#40 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11976 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 January 2012 - 18:03

Da muss man aber schon sehr genau hinhören. Hätte ich es nicht gewusst, hätte ich es nicht erkannt. Im Fernsehen wäre das an mir vorbeigegangen.

Du bist halt kein Fan. Meine Holde hat das bei den ersten Barks erkannt.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0