Zum Inhalt wechseln


Foto

EXTRAVENÖS & INTRAVENÖS

Fanzines des ACD

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 18 June 2012 - 16:52

EXTRAVENÖS 27: ATLAN-KALENDER 2012
14 Seiten DIN A 4, Mittelheftung.
INTRAVENÖS 205
88 Seiten DIN A 5, Mittelheftung, Auflage: 80 Exemplare.
Kontakt: ATLAN CLUB DEUTSCHLAND, Rüdiger Schäfer, Kolberger Str. 96, 51381 Leverkusen, E-Mail: kontakter@atlan-club-deutschland.de.
Internet: www.atlan-club-deutschland.de.

Woran erkennt der Normalsterbliche, dass sich das Jahr dem Ende neigt und bald der rot ummantelte Coca Cola-Scherge vor der Tür steht? Nun, wenn er nicht vollkommen ignorant und mit Scheuklappen bewehrt durch die Welt geht, wird es ihm spätestens Mitte Oktober anhand der zunehmenden Pfefferkuchen, Spekulatius und Schokoladenweihnachtsmännern in den weit ausladenden Regalen der Supermärkte offenbart werden.
Woran erkennt ein ignoranter und mit Weihnachtsscheuklappen bewehrter FK-Mitarbeiter, dass das Fest der Feste naht? Richtig. Er erhält per Rentierpost (oder wie auch immer) ein Fanzine-Paket aus dem hohen Norden. Zwar nicht ganz vom Nordpol, aber immerhin von den Küsten des großen Nordmeeres stammt es.
Und es hat einen ganz und gar unchristlichen Inhalt!
Auffällig augenfällig ist auch an diesem Fanzine-Paket des ACD der schön geratene ATLAN-KALENDER, der mich wieder ein Jahr begleiten wird. Allerdings kann ich Rüdiger Schäfers Begeisterung für das Titelbild, dass er aus eigener Tasche auch gleich noch als DIN A 3 Poster anfertigen ließ, nicht ganz teilen. Sicher, Rüdiger Wick ist ein überbordendes Bild gelungen, das bunt und detailprächtig viele Aspekte des Lebens und Wirkens des unsterblichen Arkoniden auf Terra thematisiert. Allerdings mag ich mich mit dem zentralen Motiv, dem Abbild des Namensgebers und seiner weiblichen Begleitung nicht anfreunden, zu grobschlächtig wirken die Gesichtszüge, zu devot schaut die Dame zu ihrem Helden auf.

Mehr unter http://www.fanzine-k...152.html#zine1

Holger Marks, Marburg

Bearbeitet von ar-moe, 21 September 2013 - 20:39.


#2 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 21 September 2013 - 20:13

INTRAVENÖS 212
80 Seiten DIN A 5, Mittelheftung, Auflage: 85 Exemplare.
Kontakt: ATLAN CLUB DEUTSCHLAND, Rüdiger Schäfer, Kolberger Str. 96, 51381 Leverkusen, E-Mail: kontakter@atlan-club-deutschland.de.
Internet: www.atlan-club-deutschland.de.


Ich habe es wieder getan! Ich habe nachgezählt, wie viele Beiträge in diesem INTRA von Rüdiger Schäfer sind. Es sind wieder acht – genauso viele wie in der letzten hier besprochenen Ausgabe des ACD-Clubzines. Nun könnte es natürlich sein, dass Rüdiger in den dazwischen liegenden Ausgaben nicht oder kaum vertreten war. Aber wer mag an einen solchen Zufall glauben?
Und warum sollte man sich deswegen beschweren? Rüdiger hat doch nur Gutes im Sinn. Zuerst staucht er in einem Leserbrief die verbiesterten und engstirnigen Fußballreporter in Grund und Boden, die die Erfolge der Deutschen Fußballmannschaft durch überzogenen Erwartungen und kleinliche Kritik wegreden wollen.
Und dann rettet er auch noch Leben! Vermutlich! Es wird sich nie beweisen lassen. Rüdiger bespricht das Buch von Volker Kitz und Manuel Tusch mit dem schönen Titel PSYCHO? LOGISCH! NÜTZLICHE ERKENNTNISSE DER ALLTAGSPSYCHOLOGIE. Darin kommt auch der Zuschauereffekt vor, der dem Phänomen einem Namen gibt, das z. B. bei Autounfällen oder anderen Notfallsituationen häufig anzutreffen ist: Je mehr Menschen zuschauen, desto weniger fühlt sich jeder einzelne verpflichtet, helfend einzugreifen. Die wirklich wichtige Erkenntnis ist aber die, dass Menschen, die den Zuschauereffekt kennen, eher in der Lage sind, ihre Lethargie abzuschütteln, der Alltagspsychologie ein Schnippchen zu schlagen und tätig werden.




Mehr unter http://www.fanzine-k...K153.html#zine4




Holger Marks, Marburg

Bearbeitet von ar-moe, 24 April 2014 - 21:29.


#3 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 24 April 2014 - 20:34

EXTRAVENÖS 28: ACD-/SFN-KALENDER 2013
14 Seiten DIN A 4, Spiralbindung, Auflage: 85 Exemplare.
INTRAVENÖS 215
52 Seiten DIN A 5, Mittelheftung, Auflage: 80 Exemplare.
Kontakt: ATLAN CLUB DEUTSCHLAND, Rüdiger Schäfer, Kolberger Str. 96, 51381 Leverkusen, E-Mail: kontakter@atlan-club-deutschland.de
Internet: www.atlan-club-deutschland.de.
SF-NOTIZEN 724
28 Seiten, DIN A 5, Mittelheftung, Auflage: 150 Exemplare.
Kontakt: IKUB, Kurt S. Denkena, Postfach 760 318, 28733 Bremen, E-Mail: Kurt.Denkena@superkabel.de

Erotik im Perryversum“ lautet das Motto des ACD-Kalenders für 2013. Ein erster Gedanke: zwei Welten die gegensätzlicher nicht sein könnten. Ist doch der gute alte Perry-Roman seid alters her prüde und enthaltsam und kommt selten über Andeutungen hinaus. Auch wenn das in den letzten Jahren anders geworden sein mag: der Ruf bleibt.
Und so versammelt der 2013er Kalender des ATLAN CLUB DEUTSCHLAND 13 Motive von zwölf Künstlern und Künstlerinnen, die eine sehr unterschiedliche Herangehensweise an das Thema offenbaren. Mal eher komisch oder ironisch, mal sehr direkt dann wieder verspielt, mal eher naiv, naturalistisch oder abstrakt, eindeutiger oder versteckter, aber nie vulgär oder pornografisch.
Ein Kalender also, den man sich ruhigen Gewissens an die Wand hängen kann, Die künstlerische Vielfalt ist beachtlich. Sie reicht von Zeichnungen, wie das sehr gelungene Deckblatt von Norbert Reichinger oder einfachen Studien von Petra Kufner, über Kollagen von Esther Huck oder Kai Uwe Jürgens, zu phantasievollen Bearbeitungen von PR-Titelbildern, bis hin zu humoristischen Einfällen von Pastore (Arbeitstitel „Für`n Arsch“) und fraktalen Farbspielen von Marianne Sydow. Ein wenig verliebt habe ich mich in das Kalenderblatt von Uwe Janssen für den Monat Mai – und das liegt nicht nur an der vollbusigen Schönheit –, das allerdings nicht unbedingt im Perryversum angesiedelt sein muss.

Mehr unter http://fanzine-kurie...54/FK154.html#4

Holger Marks, Marburg

Bearbeitet von ar-moe, 24 April 2014 - 21:30.


#4 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 24 April 2014 - 21:30

INTRAVENÖS 220
40 Seiten DIN A 5, Mittelheftung, Auflage: 85 Exemplare.
Kontakt: ATLAN CLUB DEUTSCHLAND, Rüdiger Schäfer, Kolberger Str. 96, 51381 Leverkusen, E-Mail: kontakter@atlan-club-deutschland.de.
Internet: www.atlan-club-deutschland.de.

Diätempfehlungen für Katzen, der NSA-Abhörskandal, die Vorteile des Golfens, die Auswirkungen plätschernden Wassers auf den Harndrang, ein Besuch in London und (fast) zum Tee bei der Queen sowie der Flug der ACD Force One zur Vorbereitung des (fast) größten Ereignisses dieses Jahres. All diese Themen können doch nicht in ein einziges Fan-Magazin passen?
Doch sie können! Und noch ein paar mehr.
Zumindest wenn es sich um das interne Clubmagazin des ATALAN CLUB DEUTSCHLAND handelt. (Dabei entsteht in meinem Hirn die Frage, ob es demnächst auch einen ACD-Neo geben wird, sofern der Neo-Atlan sich als würdig erweist. Vielleicht sollte das mal diskutiert werden.)
Der ACD ist einer der wenigen noch verbliebenen „Dauerläufer“ im deutschen SF-Fandom. Ein Läufer mit beachtlicher Ausdauer, wenn auch mit Höhen und Tiefen, mit Phasen in denen die Puste kaum noch reicht und dann wieder Perioden in denen die Endorphin-Ausschüttung für immer neue Höhenflüge sorgt. Meist macht sich das ganz konkret an der Seitenzahl des INTRA bemerkbar. Und damit liegt die zweihundertzwanzigste Ausgabe im guten Mittelfeld der letzten Monate.

Mehr unter http://www.fanzine-k...de/FK155.html#5

Bearbeitet von ar-moe, 24 April 2014 - 21:30.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0