Zum Inhalt wechseln


Foto

Alien: Covenant (ehem. Prometheus 2 & Alien: Paradise Lost) (19.05.2017)


155 Antworten in diesem Thema

#1 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 26 August 2012 - 10:53

War ja zu erwarten...:

"The studio's big summer bet was Ridley Scott's Prometheus, June's sort-of Alien prequel. The $130 million-budgeted film has grossed a solid but not spectacular $303 million globally, putting it right on the franchise bubble. (It should top out north of $360 million.) Fox confirms to THR that Scott and the studio actively are pushing ahead with a follow-up (stars Michael Fassbender and Noomi Rapace are signed) and are talking to new writers because Prometheus co-scribe Damon Lindelof might not be available. "Ridley is incredibly excited about the movie, but we have to get it right. We can't rush it," says Fox president of production Emma Watts, who also has overseen the successful reboots of the X-Men and Planet of the Apes franchises. A Prometheus sequel would be released in 2014 or 2015."

Quelle: http://www.hollywood...gic-mike-356583 ( und: http://www.guardian....el-ridley-scott )

In 2014 oder 2015 wird also voraussichtlich die Fortsetzung über die Leinwände flimmern.

Für Fans beginnt eine lange Zeit des Wartens... *seufz*

Bearbeitet von MoiN, 26 August 2012 - 10:54.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#2 Gast_stolle_*

Gast_stolle_*
  • Guests

Geschrieben 26 August 2012 - 14:32

Und ohne Lindelof - es besteht somit die Chance, dass wir deutlich weniger Plotholes haben. Sehr schön.

#3 Torwan

Torwan

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 September 2012 - 14:26

Da muss aber schon viel passieren, dass ich mir den anschaue...

#4 Reyker

Reyker

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 9 Beiträge

Geschrieben 07 September 2012 - 09:16

Hehe, freut mich zu sehen, dass der ein oder andere anscheinend doch meiner Meinung ist. Anschauen werde ich mir den zweifelsohne - und sei es nur, weil meine Hoffnung auf Besserung schlicht vorhanden ist und ich noch nicht ausreichend enttäuscht wurde.
Schlecht fand ich den ersten ja keineswegs - aber dafür erschreckend durchschnittlich, was ihn zumindest zu einer mittelgroßen Enttäuschung gemacht hat.
Und dieser erzwungene Cliffhanger ist natürlich auch ein Pickel unserer Zeit...

#5 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12775 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 February 2013 - 07:54

Noomi Rapace spricht über den zweiten Teil.

#6 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3267 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 28 February 2013 - 08:08

Besteht irgendeine Hoffnung, dass sie aus der Kritik am ersten Teil lernen? Also, dürfen die Helden seitwärts ausweichen und bekommen sie vernünftige Unter-Tage-Navigation?

#7 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12775 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 February 2013 - 09:04

Ich weiß nicht, ob die Herrschaften hier mitlesen ...

#8 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3267 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 28 February 2013 - 09:09

Gab's die Kritik denn nicht überall?

#9 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 February 2013 - 09:09

Besteht irgendeine Hoffnung, dass sie aus der Kritik am ersten Teil lernen?


Warum sollten die was ändern? Bei einem Einspielergebnis weltweit über 400 Millionen Dollar war das ein sehr erfolgreicher Film, vergleichbar mit :

Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspain...
Stirb an einem anderen Tag
Matrix Revolutions
Men in Black 2

etc.pp.


Die wenigen, ewig Unzufriedenen interessieren da genauso wenig wie bei Perry Rhodan? Eingefügtes Bild

(http://www.moviejone...it-seite-7.html)

Bearbeitet von MoiN, 28 February 2013 - 09:11.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#10 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 February 2013 - 09:14

Gab's die Kritik denn nicht überall?


Kritiker haben gelegentlich einen sehr engen "Tunnelblick". Du wirst sicherlich nichts, aber rein gar nichts auf der Welt finden, wozu nicht irgend jemand irgendwo eine andere Meinung hat. :D ;)

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#11 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3267 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 28 February 2013 - 09:19

Ach so, ja. Klar, solange die Kasse stimmt, spielt die Logik keine Rolle.
Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, auch mal einen Regisseur anzutreffen, der einen guten Film machen will - erfolgreich darf der dann ja trotzdem sein.
Eingefügtes Bild

#12 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 February 2013 - 09:25

Ach so, ja. Klar, solange die Kasse stimmt, spielt die Logik keine Rolle.


Genau das meinte ich mit "Du wirst sicherlich nichts, aber rein gar nichts auf der Welt finden, wozu nicht irgend jemand irgendwo eine andere Meinung hat.". ;)

Fehler hat nun mal fast jeder Film, jedes Produkt. Bestimmt weist auch jemand Logikfehler in Goethes Faust oder in den Werken von Thomas Mann etc. nach. Aber Logik ist nur ein Kriterium unter vielen und nicht alles.

Bekanntlich hat ja die Mondlandung auch nicht stattgefunden,,, Auch das läßt sich wohl "beweisen".

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#13 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2782 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 28 February 2013 - 09:40

Scott hatte das "Prequel" ja von Anfang an auf 2 Teile ausgelegt. Der erste Teil bot für meinen Geschmack wenig klaustrophobisches, dafür gewollt viele Schaueffekte.
Einige Plots waren so offensichtlich vorhersehbar, dass es weh tat: Schwangerschaft.
Andere Stellen des Films hätten der Schere zum 'Opfer' fallen dürfen: Der infizierte, am Kopf hässlich verformte, am Ende Amok laufende Typ.
Außerdem weicht Scott mit dem Riesen-Mollusken seine eigene Alien-Entwicklung-in-3-Phasen auf. Aber vielleicht sind die Architekten noch in der Lego-Duplo-Phase der Kreaturen-Schaffung.
Mich hat der Film nur mit der Kaiserschnitt-Szene wirklich gefesselt. DIE war gut.
Anyway: Teil 2 ...
Ich befürchte noch mehr Schaueffekte und noch weniger Handlung. Aber ich werde ihn mir dennoch ansehen!

 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  _________________________________ und hier geht's zu meiner Website .


#14 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3267 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 28 February 2013 - 10:35

Bekanntlich hat ja die Mondlandung auch nicht stattgefunden,,, Auch das läßt sich wohl "beweisen".

Aha - Unternehmen Capricorn, ja, ich erinnere mich. Eingefügtes Bild

#15 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2782 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 01 March 2013 - 14:54

Aha - Unternehmen Capricorn, ja, ich erinnere mich. Eingefügtes Bild


Als seinerzeit das Paranal-Observatorium in Chile in Betrieb genommen wurde, kursierte die Aussage durchs Web, dass man damit die US-Flagge auf der Mondoberfläche sehen könnte.
Irgendwie hat sich seitdem nichts in dieser Hinsicht getan, oder?

 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  _________________________________ und hier geht's zu meiner Website .


#16 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 01 March 2013 - 17:04

Noomi Rapace spricht über den zweiten Teil.


Ridley Scott in einem Interview über Prometheus, Gott, Religion, Wissenschaft, Außerirdische, StarWars (und der ganze Rest). Schon etwas älter.

http://www.esquire.c...terview-9423167

Was das mit Prometheus 2 zu tun hat? Nun, zwischen den Zeilen kann man vielleicht entnehmen, in welche Richtung Teil 2 gehen wird ("Paradise" Eingefügtes Bild )

Bearbeitet von MoiN, 01 March 2013 - 17:06.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#17 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 01 March 2013 - 17:07


Als seinerzeit das Paranal-Observatorium in Chile in Betrieb genommen wurde, kursierte die Aussage durchs Web, dass man damit die US-Flagge auf der Mondoberfläche sehen könnte.
Irgendwie hat sich seitdem nichts in dieser Hinsicht getan, oder?

Wieso? Zweifellst du an der Mondlandung?


LG Trurl
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#18 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 01 March 2013 - 17:20

Noch etwas zum Thema generell, vermutlich auch anwendbar auf Teil2 (daher hier im Thread), und das sich sehr gelehrt anhört: Eingefügtes Bild

Prometheus and the Complexities of Interpretivism


(Von Anfang des Jahres)

So wie ich das gelesen habe, eine grundlegende Analyse der Problematik von Ausdeutung (sehr vereinfacht ausgedrückt). Sehr interessant, muß man aber mehrmals lesen, um alles richtig zu verstehen (kein leichter Text).

Bearbeitet von MoiN, 01 March 2013 - 17:28.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#19 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 01 March 2013 - 17:38


Ridley Scott in einem Interview über Prometheus, Gott, Religion, Wissenschaft, Außerirdische, StarWars (und der ganze Rest). Schon etwas älter.

http://www.esquire.c...terview-9423167

Was das mit Prometheus 2 zu tun hat? Nun, zwischen den Zeilen kann man vielleicht entnehmen, in welche Richtung Teil 2 gehen wird ("Paradise" Eingefügtes Bild )

Du meinst Scotts Hinweis im Interview auf Miltons "Paradise Lost"? Musste ich erst googeln um was es da geht. Aber es stimmt. Anderseits klingt diese Thematik implizit bereits in Prometheus an. Logischerweise wird das in einem 2. Teil weiter ausgeführt. Ich schätze mal, es wird sich herausstellen, dass die "Ingenieure" sich inzwischen in einem Krieg selbst ausradiert haben.

Zum Interview. Ridley Scott ist eben ein SF-Fanboy durch und durch. Hat er nicht eine Fernsehreihe "Propheten der Science Fiction" produziert?
Ich hatte schon Angst er würde unsägliches Zeugs über Religion und Aliens von sich geben. War aber zum Glück alles ziemlich vernünftig. Vor allem sein Zweifel gegenüber den Religionen finde ich sympathisch. Ich frage mich allerdings, warum er unbedingt einen Moses-Film drehen will. Wahrscheinlich nur, um den Special-Effect der Meerteilung aus "Die Zehn Gebote" zu toppen.

LG Trurl
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#20 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 01 March 2013 - 18:46

Ich frage mich allerdings, warum er unbedingt einen Moses-Film drehen will. Wahrscheinlich nur, um den Special-Effect der Meerteilung aus "Die Zehn Gebote" zu toppen.


Nun, dem selbstverliebten Gebrauch von Special-Effects hat er ja in seinem Interview eine klare Absage erteilt. Eingefügtes Bild

Und warum Moses? Keine Ahnung, paßt aber irgendwie in seinen geistigen Background. Und den Moses könnte er ja fast sogar selbst spielen (Scott hat ja mittlerweile das entsprechende charismatische Aussehen :D ;) )

Bearbeitet von MoiN, 01 March 2013 - 19:21.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#21 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9709 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 March 2013 - 21:50

Irgendwie hat sich seitdem nichts in dieser Hinsicht getan, oder?


Eingefügtes Bild http://www.scifinet....post__p__129889
Eingefügtes Bild http://www.scifinet....post__p__201287

#22 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 03 March 2013 - 20:10

Noch etwas zum Thema generell, vermutlich auch anwendbar auf Teil2 (daher hier im Thread), und das sich sehr gelehrt anhört: Eingefügtes Bild

Prometheus and the Complexities of Interpretivism


(Von Anfang des Jahres)

So wie ich das gelesen habe, eine grundlegende Analyse der Problematik von Ausdeutung (sehr vereinfacht ausgedrückt). Sehr interessant, muß man aber mehrmals lesen, um alles richtig zu verstehen (kein leichter Text).

Stimmt der Text ist nicht ganz einfach. Ich habe ihn mir durchgelesen, nun ja streckenweise überflogen, denn ich finde, dass das weitgehend interpretativer Overkill ist, den die beiden Autoren da betreiben. Und eigentlich müsste man auch noch den Referenztext, auf den sie immer wieder verweisen, durchlesen, worauf ich erst gar keine Lust habe. Diese ganzen Schlussfolgerungen, die die Autoren anstellen, scheinen mir ehrlich gesagt weit hergeholt und auf keiner sehr stabilen Basis zu beruhen. Ich glaub denen kein Wort.

Nix gegen philosophisch-theologische Ausdeutungen von Inhalten, aber ich glaube doch, das gerade Prometheus kaum als eine geeignete Quelle taugt. Die Autoren nehmen den Film einfach zu ernst, und gehen davon aus, dass jeder inhaltliche Aspekt von den Drehbuchschreibern durchdacht und gewollt ist und die Story zusätzlich zum dramaturgisch Notwendigen, eine weitere Metaebene aufbaut, die man dem Film entnehmen kann. Das bezweifle ich. Einfach deshalb, weil der Film viel zu viele logische Brüche aufweist und zu schlampig konstruiert ist, als dass ich den Drehbuchautoren all diese Überlegungen zutraue, welche die Autoren in ihrer Analyse dem Film, und den angeblich enthaltenen impliziten Thesen, unterstellen.

Es verblüfft immer wieder aufs Neue, welche Energie und welches Reflexionsniveau manche Leute aufwenden, einen vernünftigen Sinn, aus einem letztendlich primär auf oberflächliche Schockeffekte optimierten Film, herauszudestillieren.

LG Trurl
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#23 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 03 March 2013 - 22:38

Die Autoren nehmen den Film einfach zu ernst, und gehen davon aus, dass jeder inhaltliche Aspekt von den Drehbuchschreibern durchdacht und gewollt ist und die Story zusätzlich zum dramaturgisch Notwendigen, eine weitere Metaebene aufbaut, die man dem Film entnehmen kann.

Trifft das nicht aber letzlich auch auf jedwedes künstllerische Schaffen zu? Wie z.B. Literatur. Werden da nicht auch den Autoren Ausdeutungen in die Texte 'reininterpretiert, die die Schreiber nie im Sinne hatte. Im Gegenteil, die sie selbst sogar höchst verblüffend finden müssen. Eingefügtes Bild

Bearbeitet von MoiN, 03 March 2013 - 22:39.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#24 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2782 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 05 March 2013 - 12:20


Eingefügtes Bild http://www.scifinet....post__p__129889
Eingefügtes Bild http://www.scifinet....post__p__201287



Danke, Jorge.
Aber das überzeugt so gar nicht.
Wenn die Nasa selbst ...
Deswegen auch die Frage nach dem - vermeintlich - neutralen Zeugnis durch evtl. Bilder des Paranal-Observatoriums.
Und in der Tat: Ich glaube nur, was ich sehe. Oder was gegenüber mir Bekannten als real belegt ist. Oder so.
;-)

 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  _________________________________ und hier geht's zu meiner Website .


#25 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1495 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 April 2013 - 23:40

http://www.moviepilo...etheus-2-121203

Habt Ihr irgendwelche Vorschläge wie es weitergehen sollte? Eingefügtes Bild

#26 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4029 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 June 2013 - 09:14

The Wrap meldet aktuell: 'Prometheus 2' Moving Forward With 'Transcendence' Writer Jack Paglen

#27 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5142 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 November 2013 - 23:26

Ridley Scott Talks Exodus, Prometheus 2 And Blade Runner 2


"Prometheus 2" - Drehbuch ist fertig. Ins Kino aber voraussichtlich erst ab 2016 (Scott hat zuviele andere Projekte vorher).

Bearbeitet von MoiN, 27 November 2013 - 23:27.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#28 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8209 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 28 November 2013 - 07:13

Ridley Scott Talks Exodus, Prometheus 2 And Blade Runner 2


"Prometheus 2" - Drehbuch ist fertig. Ins Kino aber voraussichtlich erst ab 2016 (Scott hat zuviele andere Projekte vorher).


Ach je, ach je. Der Lichtblick ist, dass Prometheus kaum schlechter werden kann als der erste Teil, aber Blade Runner 2 …
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#29 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 November 2013 - 18:01


Ach je, ach je. Der Lichtblick ist, dass Prometheus kaum schlechter werden kann als der erste Teil, aber Blade Runner 2 …

Man tröstet sich einfach mit dem nächsten Western von Tarantino. Der sollte mal einen SF-Film drehen. Das wäre sicher abgedreht, aber nicht dümmlich.
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#30 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 28 November 2013 - 20:05

Ich muss schmunzeln. Ich wollte hier fast exakt wortgleich wie simifilm vermelden:

... Ach je, ach je. Der Lichtblick ist, dass Prometheus kaum schlechter werden kann als der erste Teil ...


Prometheus war leider, leider nichts. als. peinlich. und. dümmlich. Ab dem Zeitpunkt, als die "Forscher" beim Auffinden biologischer Dinge in dieser Kuppel so locker flockig agierten, wie Schüler einer Grundschulklasse es nicht einmal beim Betreten der Schulkantine machen würden, war die Sache für mich gelaufen. Schade um das Budget, schade um die schauspielerische Leistung mancher Darsteller, schade um teils sehr schöne Bilder ...

LG

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0