Zum Inhalt wechseln


Foto

E-Book Reader

E-Book Reader

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
165 Antworten in diesem Thema

#61 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 March 2013 - 13:33

Wenn auf Flugreisen das Handgepäck mit dem Lesestoff die magische 5-Kilo-Marke überschreitet, dann weiß man, was ein E-Reader wert ist. Eingefügtes Bild

Nicht viel. Eingefügtes Bild

Gerade auf Reisen ist der tradionelle Laptop von unschätzbarem Wert, besonders was die Flexibiltät angeht. Ich bin nicht auf bestimmte Formate beschränkt, sondern kann frei wählen. Alles nur eine Frage der Software. Und Speicherplatz ist absolut kein Thema. Dann DVDs sehen, Radio und Fernsehen, Bücher lesen, gerade wie die Laune momentan ist. Wenn's sein muß, auch noch arbeiten... Eingefügtes Bild

Und gewichtsmäßig fallen die modernen Geräte kaum mehr negativ auf.

Bearbeitet von MoiN, 02 March 2013 - 13:33.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#62 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 02 March 2013 - 13:39

Nicht viel. Eingefügtes Bild

Gerade auf Reisen ist der tradionelle Laptop von unschätzbarem Wert, besonders was die Flexibiltät angeht. Ich bin nicht auf bestimmte Formate beschränkt, sondern kann frei wählen. Alles nur eine Frage der Software. Und Speicherplatz ist absolut kein Thema. Dann DVDs sehen, Radio und Fernsehen, Bücher lesen, gerade wie die Laune momentan ist. Wenn's sein muß, auch noch arbeiten... Eingefügtes Bild

Und gewichtsmäßig fallen die modernen Geräte kaum mehr negativ auf.

Den traditionellen Laptop habe ich sowieso dabei. Nur werden mir da die Arme schnell schwer.
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#63 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 March 2013 - 13:43

Den traditionellen Laptop habe ich sowieso dabei. Nur werden mir da die Arme schnell schwer.

Warum dann noch den Reader, leuchtet mir nicht sein. Es sein denn, man hat keine Möglichkeit, Inhalte vom eReader nach extern zu transferieren. Außerdem steht der Laptop doch eigentlich immer dort, worauf der Name bereits implizit hinweist (zumindest bei mir :D Eingefügtes Bild ).

Bearbeitet von MoiN, 02 March 2013 - 13:44.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#64 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 02 March 2013 - 14:23

Warum dann noch den Reader, leuchtet mir nicht sein. Es sein denn, man hat keine Möglichkeit, Inhalte vom eReader nach extern zu transferieren. Außerdem steht der Laptop doch eigentlich immer dort, worauf der Name bereits implizit hinweist (zumindest bei mir Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild ).

Im Flieger?
Im Liegestuhl?
Außerdem hält der Akku des Readers viiiel länger durch!
(Und bei direkter Sonneneinstrahlung wird's mit dem Notebook auch schwierig.)

Bearbeitet von Valerie J. Long, 02 March 2013 - 14:23.

  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#65 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 03 March 2013 - 13:26

Außerdem hält der Akku des Readers viiiel länger durch!

Unbestritten. Da muß sich bei den Laps noch einiges tun. Eingefügtes Bild

Bearbeitet von MoiN, 03 March 2013 - 13:27.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#66 Nibor

Nibor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1708 Beiträge

Geschrieben 03 March 2013 - 14:31

Wie ist das übrigens? Wieviele Bücher kann man da in so nen Reader raufladen bis er platzt..äh voll iss?

Ich habe zu Weihnachten einen eBook-Reader geschenkt bekommen. Das Ding hat einen internen Speicher von 2 GB, der soll für bis zu 2000 Bücher reichen. Außerdem hat er einen Speicherkartensteckplatz für bis zu 32 GB große Speicherkarten. Mit so einer 32 GB Karte soll man rund 30 000 Bücher im Reader speichern können. Kommt natürlich auf den Umfang der Bücher an.


Unbestritten. Da muß sich bei den Laps noch einiges tun. Eingefügtes Bild

Na ja, mein Reader kann (eigentlich konnte) beleuchtet werden. Je nachdem wie hell ich das Licht einstelle, soll eine Akku-Ladung laut Internet 8-16 Std. reichen. Den Akku kann man nicht selbst ausstauschen. Damit der Akku möglichst lange hält, soll man Licht oder WiFi laut Handbuch möglichst nur nutzen, wenn das Ding mit einem USB-Kabel an eine Stromquelle angeschlossenen ist. Hört sich für mich bezüglich Mobilität irgendwie widersinnig an.


Inzwischen ist er schon kaputt. Habe im Bett gelesen, bin dabei eingeschlafen, habe mich während des Schlafens wohl auf den Reader gelegt --> Display zerbrochen Eingefügtes Bild

Darf man solche Reader (inklusive gespeicherte Bücher) eigentlich verleihen, verschenken oder verkaufen? Wenn man mal tatsächlich 10 000 Bücher oder so a 10 EURO im Reader gespeichert hat, dann ist das Ding ja zumindest theoretisch ziemlich viel Wert.

Bearbeitet von Nibor, 03 March 2013 - 14:37.


#67 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 03 March 2013 - 15:53

Darf man solche Reader (inklusive gespeicherte Bücher) eigentlich verleihen, verschenken oder verkaufen? Wenn man mal tatsächlich 10 000 Bücher oder so a 10 EURO im Reader gespeichert hat, dann ist das Ding ja zumindest theoretisch ziemlich viel Wert.

Ja, wert sein schon. Theoretisch. Aber nur für dich. Da die meisten Interessenten wohl ein anderes Interessenspektrum haben, dürfte für die nur die reine Hardware interessant sein.

Bei Verkauf gebrauchter Laptops interessiert bei den Käufern wohl nur ganz selten, was da an installierter OEM-Software oder anderer Software drauf ist.

Irgendwo habe ich mal gelesen, daß diese mit dem Reader "verkoppelten" Bücher auch lediglich als eine Art Dienstleistung betrachtet werden. Man erwirbt daran keinen "Besitz". Darf sie also auch wohl nicht weitergeben. Aber ich bin kein Jurist. Eingefügtes Bild

Das Thema scheint mir aber bei weitem noch nicht ausdiskutiert und endgültig gelöst zu sein.

Bearbeitet von MoiN, 03 March 2013 - 15:53.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#68 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 03 March 2013 - 21:05

Mein Kindle hält wochenlang ohne Nachladen. Allerdings ohne Beleuchtung - aber die hat ein Papierbuch ja auch nicht.
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#69 Nibor

Nibor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1708 Beiträge

Geschrieben 03 March 2013 - 22:09

Mein Kindle hält wochenlang ohne Nachladen. Allerdings ohne Beleuchtung - aber die hat ein Papierbuch ja auch nicht.

Das mit der Beleuchtung ist schon ziemlich gut. Selbst bei Tageslicht wirkt die Schrift klarer und schärfer. Nur wenn der Reader direkt von der Sonne oder von einer anderen starken Lichtquelle angestrahlt wird, merkt man keinen Unterschied. Blöd ist halt, dass man öfter laden muss. Aber man muss die Beleuchtung ja nicht benutzen.

#70 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 03 March 2013 - 22:18

Und wie ist das mit einem neuen Akku? Gerät zum Service einschicken? Vermutlich ist selbst tauschen nicht möglich. Kostet dann fast soviel wie ein neuer Reader,. Oder? Eingefügtes Bild

Bearbeitet von MoiN, 03 March 2013 - 22:18.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#71 ANUBIS

ANUBIS

    Bibliophilus Maximus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1396 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien/Pagadian City

Geschrieben 03 March 2013 - 22:59

Es ist ja auch noch nicht rechtlich geklärt was mit E-Books passiert wenn ich sterbe.Gehören die bei zb. Amazon gekauften und in der Cloud gespeicherten in den Besitz meines Sohnes über?Bei "echten" Büchern stellt sich diese Frage eben nicht.Auch ein Grund warum ich mich bisher einem Reader verweigert habe.So kann ich meinem Sohnemann eine 4600 Bücherbibliothek hinterlassen*gg*

Greetz
" Der erste Trank aus dem Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott "

Werner Heisenberg,Atomphysiker
  • (Buch) gerade am lesen:Der Totenerwecker von Wrath James Wright
  • (Buch) als nächstes geplant:???
  • • (Film) als nächstes geplant: ???
  • • (Film) Neuerwerbung: EUREKA-Season 5

#72 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 March 2013 - 10:52

Es ist ja auch noch nicht rechtlich geklärt was mit E-Books passiert wenn ich sterbe.Gehören die bei zb. Amazon gekauften und in der Cloud gespeicherten in den Besitz meines Sohnes über?Bei "echten" Büchern stellt sich diese Frage eben nicht.Auch ein Grund warum ich mich bisher einem Reader verweigert habe.So kann ich meinem Sohnemann eine 4600 Bücherbibliothek hinterlassen*gg*

Möglicherweise wird Lizenzen weiterverkaufen bald einfacher, denn man erwartet Auswirkungen auch auf den eBook-Sektor, was hinsichtlich des Handels mit Gebrauchtsoftware entschieden wurde:

Siehe LINK :

Freifahrschein für E-Books auf Ebay? http://www.buchrepor...ef706bcebdb2a8a

EU-Gericht: Verkauf gebrauchter Softwarelizenzen ist zulässig


.

Bearbeitet von MoiN, 04 March 2013 - 12:34.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#73 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 March 2013 - 12:23

Computerbild äußerst sich hier zum Thema, was ein eBook von einem normalen Buch (noch) unterscheidet und was der Käufer nicht darf:

eBooks: Was ist erlaubt – und was nicht? (vom 1.11.2012)

http://www.computerb...ht-7867389.html

Das scheint der momentane Stand der Dinge zu sein, aber besagte Dinge sind halt im Fluß Eingefügtes Bild

(Der Grund, warum da ein ziemlicher Druck der Öffentlichkeit ist, dürfte auch klar sein. Beispiel: ein Papierbuch kostet 20 Euro, das Ebook dagagen 17 Euro. Wenn man das Papierbuch nach dem Lesen bei Ebay verkauft (oder bei Amazon), bekommt man möglicherweise noch 14 Euro dafür. Zahlt also effektiv fürs Lesen nur 6 Euro. Auf dem eBook - den 17 Euro - bleibt man dagegen sitzen. Eingefügtes Bild )

Bearbeitet von MoiN, 04 March 2013 - 12:29.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#74 ANUBIS

ANUBIS

    Bibliophilus Maximus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1396 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien/Pagadian City

Geschrieben 04 March 2013 - 23:01

Hmmm...da ist ja wirklich einiges am laufen.Ich habe die Links mit Interesse gelesen...Danke Moin:-)

Greetz
" Der erste Trank aus dem Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott "

Werner Heisenberg,Atomphysiker
  • (Buch) gerade am lesen:Der Totenerwecker von Wrath James Wright
  • (Buch) als nächstes geplant:???
  • • (Film) als nächstes geplant: ???
  • • (Film) Neuerwerbung: EUREKA-Season 5

#75 Iwen

Iwen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 10 March 2013 - 14:30

Und wie ist das mit einem neuen Akku? Gerät zum Service einschicken? Vermutlich ist selbst tauschen nicht möglich. Kostet dann fast soviel wie ein neuer Reader,. Oder? Eingefügtes Bild


Akkus bei eReader!

ich habe Kindle und muss den alle vier Wochen frühesten laden;
lese ich viel und mit Licht, dann drei Wochen.
Aber da die Akkus 500 mal aufladbar sind, kann ich meinen Reader ca. ... 40 Jahr nutzen!!!! - also nicht aufbrechen, "scheiße" schreien, wie die Ingeneure und wegschmeißen!!
Akkus sind nicht austauschbar, außer du schickst ihn nach Russland - die Bastler dort finden eine Lösung.


ich habe ein Problem: ich komme nicht mehr in die WLAN Verbindung meines Kindle.
neue Version ist geladen, meine Station zeigt volle Leistung, Batterie ist geladen nur beim Anwählen kommt keine Verbindung zu stande.
Was ist das???

Bearbeitet von Iwen, 10 March 2013 - 14:36.


#76 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 10 March 2013 - 15:39

Menü -> Drahtlosverbindung einschalten?
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#77 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 March 2013 - 16:08

Aber da die Akkus 500 mal aufladbar sind,

Theoretisch. Aber was sagt die Praxis? Auch bei Laptops kursieren da stolze Zahlen. Häufig beginnt es damit, das die angegebene Laufdauer nach und nach immer weniger wird. Von beworbenen 3h bleiben am Schluß nur eine oder noch weniger übrig. Wenn es wenigstens Standardzellen wären... Aber da kocht jeder Hersteller zusägtzlich auch noch sein eigenes Süppchen. Eingefügtes Bild

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#78 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11499 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 15 April 2013 - 10:19

Meine eBook-Nutzung hat sich jetzt gefestigt. Auf meinem Handy gibt es eine App für normale eBooks und die Kindle-App.
Da lese ich, wenn ich ohne Buch unterwegs bin. Gekauft hab ich noch kein eBook, vielmehr gibt es soviele kostenlose eBooks. Allein die ganzen Magazine …

Ich genieß das tatsächlich. Am PC kommt man ja doch nicht dazu. Aber mal zwischendurch in der Bahn einen Artikel oder eine KG wegzwitschern - perfekt. Ein extra Lesegerät brauch ich nicht.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#79 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8984 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 07 June 2013 - 20:59

Selbst im Bett wird inzwischen elektronisch gelesen: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels warnt vor der "Kannibalisierung" des Print-Marktes durch das E-Book und fürchtet sich vor dem "Kulturkiller" Amazon
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#80 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3337 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 08 June 2013 - 08:15

"E-Reader erobern sogar die Schlafzimmer", berichtet Horbach, "das hätten wir nicht gedacht."


Weltfremd sind die aber auch kein bißchen...
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#81 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 08 June 2013 - 08:32

Spinnen wir die Sache mal etwas weiter. Dem stationären Buchhandel geht es angeblich im Moment nicht gut. eBooks werden angeblich im Moment nicht gekauft/verkauft (1 Prozent am Gesamtmarkt?). Was, wenn sich das nur _verdoppelt_? Gibt es dann keine stationären Buchhandlungen mehr...? Ich kann verstehen, wenn ein Buchhändler nicht alles mitmachen kann/will. Aber gegen eBooks sein, und Räucherstäbchen, Plüschtiere und Co. verkaufen, das passt?

#82 Reiner

Reiner

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:"Zitt City"

Geschrieben 15 September 2013 - 16:48

... ich nutze mittlerweile ...


Kindle Fire:
Ich hatte sowieso schon ein Amazon-Account, nun war der Weg nicht mehr weit, sich auf deren Tablets einzulassen. Die eigene Android-Lösung ist narrensicher und einfach. Ein Coverflow on top. Die geringere App-Auswahl merke ich nicht, denn wer braucht schon 200000 Apps, wenn schon 20000 zuviel sind. Die wichtigsten Apps gibt's direkt bei Amazon. Gut auch das gestochen scharfe Display, wow. Auch hab ich die Werbung nicht deaktivieren lassen, denn das sind nur je 4 Seiten im Wechsel auf dem Sperrbildschirm bei "Standby"´, so what.
Ein Tipp bzgl. Akku-Laufzeit: Mit aktivem WLAN und intensiver Nutzung ist der Akku an einem Tag leer. Auch wer nach Vollladen nur kurz auf "Standby" ausschaltet erlebt mit WLAN am nächsten Morgen einen halb leeren Akku, bei schwachem WLAN-Emfang isser fasst über Nacht ganz leer. Ein "Wunder" erlebt man dann, wenn man "Flugmodus" aktiviert (WLAN deaktiviert), dann ist auch nach zwei Tagen der Akku auf "Standby" noch fasst voll. Wer jedoch den Akku möglichst nicht beanspruchen will drückt länger auf Aus-Button und wählt "herunterfahren".

Jetzt zu Kindle Paperwhite:
Nach dem Fire war der Weg zum reinen Lesegerät mit langer Akkulaufzeit und beleuchtetem Display nicht mehr weit. Dank Whispersync und Account hat man dann eben alle Bücher up to date (inkl. aktuellem Lesestand) auf beiden Geräten (und gar auf der Kindle-PC App für Windows).
Bei Tageslicht ist der Paperwhite gestochen scharf und die Restbeleuchtung merkt man nicht. Das "Papier" wirkt nur weisser, je nach Einstellungsstärke. Bei Dämmerung oder als Bettlektüre isser dann ideal, weil er sonst weniger stört als eine Leselampe und eben individuell einstellbar an Helligkeit ist. Toll.

Nach intensiver Nutzung mit WLAN aktiv und auch mal hellerer Einstellung und nur "Standby" kam nach rund 3-4 Wochen die "Nachtankaufforderung". Auch hier dürfte der "Flugmodus" mit deaktiviertem WLAN deutlich die Akku Lebensdauer erhöhen.

Neu: Kindle Paperwhite 2 mit verbessertem Display!

------------------------
PS:
1. Bei beiden ist "nur" ein USB-Ladekabel mit MiniUSB Anschluss für Kindle an PC dabei. Dieses praktische Teil ...
http://www.amazon.de... ... _pop1_popT
... bekommt man (ohne Werbeaufdruck) bei den meisten Elektronik-Ketten für rund 5 Euro gar deutlich billiger im Regal. Damit ist jedes Gerät in 3-4 Std. voll.
2. Die unnötig teuren Schutzhüllen hab ich mir wirklich erspart. Hand made eine "Waschlappen-Hülle" aus Jeansstoff anfertigen lassen ... genial praktischer Schutz.

Bearbeitet von Reiner, 15 September 2013 - 16:49.

"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.
  • (Buch) gerade am lesen:HOPE
  • • (Film) gerade gesehen: Hobbit
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Wars

#83 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8984 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 26 September 2013 - 16:26

Konkurrenz durch Tablets: Der Absatz von E-Book-Readern wächst in diesem Jahr voraussichtlich weniger stark als ursprünglich erwartet
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#84 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 26 September 2013 - 16:32

Egal, worauf "man" liest, Hauptsache man tut's.

#85 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 27 September 2013 - 13:16

Egal, worauf "man" liest, Hauptsache man tut's.

Eingefügtes Bild
Genau.

Bevorzugt natürlich Lektüre von Autoren und Verlegern in diesem Forum. Eingefügtes Bild
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#86 Kaffee-Charly

Kaffee-Charly

    ---

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1715 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 September 2013 - 20:17

Egal, worauf "man" liest, Hauptsache man tut's.

So isses! Eingefügtes Bild
Mir ist es auch völlig egal, auf welchem Gerät die Leute meine eBooks lesen. Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#87 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4113 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 May 2014 - 08:19

wie war das jetzt, hatte 'hier' jemand einen tolino?
wenn ja, wie siehts damit aus in punkto allg. zufriedenheit?
hintergrund meiner frage - ich will mir diesen monat (diese woche am liebsten noch^^) auch endlich einen reader kaufen. bisher sollte es eigentlich ein sony sein, aber meine tochter hat seit einiger zeit eben einen tolino und schwärmt davon. daher hoffe ich hier auf eine bestätigende zweitmeinung oder auf ein klares 'no' (mit begründung, wenn möglich).

#88 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 May 2014 - 16:09

hintergrund meiner frage - ich will mir diesen monat (diese woche am liebsten noch^^) auch endlich einen reader kaufen. bisher sollte es eigentlich ein sony sein, aber meine tochter hat seit einiger zeit eben einen tolino und schwärmt davon. daher hoffe ich hier auf eine bestätigende zweitmeinung oder auf ein klares 'no' (mit begründung, wenn möglich).


Vorsicht, mit dem Sony könntest du bald einen toten Ast besteigen. Die schließen gerade ihren eBook-Shop und einiges deutet drauf hin, dass Sony aus dem Geschäft aussteigt.

http://www.heise.de/...ht-2185253.html

Könnte natürlich auch sein, dass die Sony-Reader dann bald extrem billig zu haben sind ...
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#89 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4113 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 May 2014 - 19:02

danke, lucardus, für die info, ist auf jeden fall gut zu wissen Eingefügtes Bild

#90 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 19 May 2014 - 21:03

Ich habe seit ca. 1/2 Jahr den Tolino und bin sehr zufrieden.
Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0