Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Soll ein Verlag alles publizieren?

Verlage Amateur-Autoren Redlichkeit Fairness

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
85 Antworten in diesem Thema

#61 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8543 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 24 January 2013 - 16:26

Ja, klingt wie ein 12jähriger mit dem Rechtschreibkenntnissen eines7jährigen. Nun kann das ja durchaus "in-role" sein - es ist ja ein Ich-Erzähler - oder die in der beschriebenen zukünftigen Epoche gültige Rechtschreibung. (Da gab's mal ein Buch, oder zwei, von einem Münchner Brasilianer, wie hieß er doch gleich... Zé do Rock)
Aber der Klappentext...


Ich finde der Text hat was; geht in Richtung konkrete Poesie oder Dada. Auf jeden Fall könnte man den in einer Performance grossartig vortragen, wobei dann allerdings gewisse orthographische Perlen wie das "Grossraumschattel" verloren gingen …

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#62 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3337 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 24 January 2013 - 18:02

"It was a dark and stormy night..." Eingefügtes Bild

Da könnte man durchaus einen guten, ersten Satz draus machen. Eingefügtes Bild

Das hat Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton schon vor fast zweihundert Jahren getan.
http://www.bulwer-lytton.com/
Sein Werk hat sozusagen den Musterfall eines schlechten Romanbeginns geliefert.

Ich gebe zu, meiner amerikanischen Cheflektorin habe ich mal versprochen, ein Werk mit diesen ersten Worten abzuliefern. Eingefügtes Bild

#63 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 24 January 2013 - 18:09

Interessehalber: Wie viele Sätze liest man davon, bevor es beiseite gelegt wird?


Die Lektüre der ersten Seite reicht immer, um ein indiskutables Manuskript als solches zu erkennen.
Andererseits bedeutet die komplette Lektüre des Textes noch nicht, dass das Manuskript angenommen wird....

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#64 halut

halut

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 24 January 2013 - 18:28

Auch bei weniger bekannten Werken hat der Verlag oft keine Möglichkeit, "Abkupfern" zu erkennen.

Fanfiction bewegt sich in der Regel im Bereich des weithin Bekannten. Perry Rhodan, Harry Potter, Star Wars etc. Tuddel, der Astrobär, zählt sicher nicht dazu. Einschlägige Figuren/Themen sind deshalb ohne Weiteres zu erkennen. Hier wird sich kein Verlag rausreden können.

#65 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 24 January 2013 - 18:39


Die Lektüre der ersten Seite reicht immer, um ein indiskutables Manuskript als solches zu erkennen.
Andererseits bedeutet die komplette Lektüre des Textes noch nicht, dass das Manuskript angenommen wird....

Jaktusch



2x ja. Es passiert auch mir, dass ich ein Manuskript gut finde von A bis Z. Ich es dann aber nicht verlege. Zum einen ist mein Programm endlich. Zum anderen schwingt auch bisweilen die Frage mit: kauft das jemand? Ich sehe das ja nicht viel anders, als (wie?) Ernst, mich als Verleger muss das Manuskript überzeugen. Es wäre dann aber auch nicht schlecht, wenn es danach auch gekauft würde, und es gibt durchaus IMHO guten Stoff, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob er Leser findet. Experimentieren, was Neues ausprobieren, das kann man mal machen. Das sollte man aber nicht überdehnen.

Bearbeitet von Guido Latz, 24 January 2013 - 18:41.


#66 halut

halut

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 24 January 2013 - 20:26

450 000 sind ideal. Momentan nehme ich aber gar keine neuen Manuskripte

„Momentan“ ist eh kein Diskussionsthema. Im Moment sehe ich mir erst mal anhand der Erstellung meines Romans an, welche Fertigkeiten bei mir ausgebaut werden müssen.

aber der Verleger bin nun mal ich und ich verlege nur, was mir gefällt.

Das ist dein gutes Recht. Völlig verständlich.

#67 Nadine

Nadine

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 997 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wetter

Geschrieben 24 January 2013 - 20:50

Ich gebe zu, meiner amerikanischen Cheflektorin habe ich mal versprochen, ein Werk mit diesen ersten Worten abzuliefern.

Hardebusch hat es in "Die Werwölfe" tatsächlich gewagt, wenn man mal den Prolog außer Acht lässt. Wobei er diesen Satz sehr geschickt nutzt. Eingefügtes Bild

Das erinnert mich daran, dass ich mir den Schriftsteller-Snoopy zulegen wollte.

Was mich an der momentanen Selbstveröffentlichungswelle am meisten stört ist diese Mentalität des: "Ich habe etwas geschrieben, es ist ganz nett, also ab damit zu Amazon!"
Und diese Autoren schreiben das selbst in diversen Foren! Ja, aber wenn ich als Autor schon so über meinen Text denke, dann biete ich den doch bitte als Gratis-eBook an und erwarte nicht auch noch, dass halbgarer Schrott gekauft wird. Eingefügtes Bild Ich bin zu anständig für diese Welt und werde arm bleiben.

Europa ist nicht nur ein Kontinent.

 


#68 Stefanie

Stefanie

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 224 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 24 January 2013 - 21:20

Was mich an der momentanen Selbstveröffentlichungswelle am meisten stört ist diese Mentalität des: "Ich habe etwas geschrieben, es ist ganz nett, also ab damit zu Amazon!"
Und diese Autoren schreiben das selbst in diversen Foren! Ja, aber wenn ich als Autor schon so über meinen Text denke, dann biete ich den doch bitte als Gratis-eBook an und erwarte nicht auch noch, dass halbgarer Schrott gekauft wird. Eingefügtes Bild

"es ist ganz nett" - echt, denken die so? Dann hab ich das falsch eingeschätzt. Ich war der Meinung, der eigene Text wird immer für absolut genial gehalten ... (was mir nur aufgefallen ist: wenn Rechtschreibung, Layout etc. mies sind, dann wird gern gesagt "ja, ist ja nicht so schlimm, und überhaupt geht es um den Inhalt" - und der Inhalt wird dann wieder für genial gehalten).

#69 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4736 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 24 January 2013 - 21:21

@ Ernst (Wurdack)
Das Wetter im ersten Satz:

"The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel ..." William Gibson, Neuromancer

durchaus erfolgreich ...


Das Weckerklingeln im ersten Satz:

"A merry little surge of electricity piped by automatic alarm from the ...", Philip K. Dick, Do Androids Dream of Electric Sheep

ebenso recht erfolgreich

Ich weiß natürlich, was Du meinst, Ernst!

Aber, sag doch bitte, sind das nicht schöne Ausnahmen solcher Regeln. Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

LG

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#70 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8543 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 24 January 2013 - 21:26

@ Ernst (Wurdack)
Das Wetter im ersten Satz:

"The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel ..." William Gibson, Neuromancer

durchaus erfolgreich ...


Bitte den berühmtesten Wetteranfang der modernen Literatur nicht vergessen ;):

»Über dem Atlantik befand sich ein barometrisches Minimum; es wanderte ostwärts, einem über Rußlandlagernden Maximum zu, und verriet noch nicht die Neigung, diesem nördlich auszuweichen.« Robert, Der Mann ohne Eigenschaften.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#71 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 January 2013 - 21:29

Erste Sätze:

PR 2662:

Protektor Kaowen holte tief Luft. Die Filtermembranen seiner Nasenöffnung wölbten sich nach innen. Sie erzeugten ein leises, nur für ihn hörbares Rascheln, das für die anderen vom Schrillen der Alarmsirenen und den überlaut auf ihn niederprasselnden Statusmeldungen übertönt wurde.


PR 2677:

Das Geräusch erinnerte an das Brechen eines Knochens. Es tropfte in die Stille wie Blut in den Schmutz eines Schlachtfelds.
Aber der Knochen brach nicht. Niemand wandte Gewalt an, es gab keinen Unfall.


Das muss sich einmal selbst laut vorlesen und auf den Gehörknöchelchen zergehen lassen.

#72 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 24 January 2013 - 21:50


Robert, Der Mann ohne Eigenschaften.


Ein wenig unzureichend, nur den Vornamen des Autors anzugeben....;-)

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#73 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 January 2013 - 21:52

Wenn man mit dem Autor gut bekannt ist, geht das.

Bevor noch jemand googelt: Robert Musil.

Bearbeitet von Tiff, 24 January 2013 - 21:53.


#74 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8543 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 24 January 2013 - 22:27


Ein wenig unzureichend, nur den Vornamen des Autors anzugeben....;-)

Jaktusch


Der Robert mus da irgendwie rausgsilbelt sein, oder so.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#75 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4736 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 24 January 2013 - 22:28


Ein wenig unzureichend, nur den Vornamen des Autors anzugeben....;-)

Jaktusch

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Richtig. Es scheint vollkommen klar, wer gemeint ist! Sorry *massiv betonend*! Hier ist nicht faecesbook ... und das gefällt dennoch.Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

Mellow greetings!

Bearbeitet von derbenutzer, 25 January 2013 - 00:16.

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#76 Ernst Wurdack

Ernst Wurdack

    Verleger-O-Naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Regensburg

Geschrieben 25 January 2013 - 07:20

@ Ernst (Wurdack)
Das Wetter im ersten Satz:


Vieleicht ist das falsch rübergekommen. Ich habe nichts gegen Wetter im ersten Satz.
Aber ich habe etwas gegen stimmungsvolle Wetterbeschreibungen über die ersten zwei bis drei Seiten.

#77 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12515 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 January 2013 - 07:40

Erste Sätze/Verse sind meist schwer. Mir fällt es irgendwie leichter, den Schluss knackig zu gestalten. Vielleicht, weil man froh ist, es bis dahin geschafft zu haben.
:D

Allerdings gelingt es manchen Autoren, mich schon mit dem Vorwort einzunehmen. Oder abzustoßen (Hey das Buch hat nur tausend Seiten und beginnt voll langweilig, aber du begreifst den Inhalt eh erst beim zweiten Lesen. Und Tschüss Zauberberg)
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Uwe Post – E-TOT

#78 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3611 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 25 January 2013 - 07:46

Wenn du willst, dass dein Text sicher abgelehnt wird, beginne mit dem Wetter, mit dem Aufwachen im Bett, mit der Verfolgung durch ein Ungeheuer, dem Weckerklingeln, einem Traum ... dem Weckerklingeln (noch einmal, ja) oder versuche dem Leser bereits auf der ersten Seite deine komplette Welt zu erklären. Das wirkt totsicher.

Als Elper Mastoffifant schweißgebadet aus schweren Träumen erwachte, weil sein Wecker bereits zum zweiten Mal klingelte, klatschte Regen gewichtig gegen die Betonwand seines Appartments, und er wurde gewahr, dass er deshalb so durchgeschwitzt war, weil er noch immer auf der Flucht vor dem Ungeheuer war: Seinem Wecker, der jetzt bereits den dritten Versuch startete, ihn aus dem Bett zu holen, indem er weiterhin seine Türglocke malträtierte.Die Welt war schlecht.

Bearbeitet von Naut, 25 January 2013 - 07:47.


#79 halut

halut

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 25 January 2013 - 08:07

Erste Sätze/Verse sind meist schwer. Mir fällt es irgendwie leichter, den Schluss knackig zu gestalten.

Es ist nicht verboten, den Anfang nochmals zu überarbeiten.

#80 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4736 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 25 January 2013 - 08:39

Als Elper Mastoffifant schweißgebadet aus schweren Träumen erwachte, weil sein Wecker bereits zum zweiten Mal klingelte, klatschte Regen gewichtig gegen die Betonwand seines Appartments, und er wurde gewahr, dass er deshalb so durchgeschwitzt war, weil er noch immer auf der Flucht vor dem Ungeheuer war: Seinem Wecker, der jetzt bereits den dritten Versuch startete, ihn aus dem Bett zu holen, indem er weiterhin seine Türglocke malträtierte.Die Welt war schlecht.

Eingefügtes Bild All in one. Nicht schlecht. Ich weiß schon, wie Ernst es gemeint hatte ...

Eingefügtes Bild

LG

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#81 64Seiten

64Seiten

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1245 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 January 2013 - 09:14

@ Ernst (Wurdack)
Das Wetter im ersten Satz:

"The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel ..." William Gibson, Neuromancer

durchaus erfolgreich ...

Ist damit eigentlich noch analoges Fernsehen gemeint? Denn bei digitalem Empfang ist der Schirm einfach schwarz, also das Szenario mittlerweile stockduster? Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

#82 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3611 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 25 January 2013 - 10:31

Ist damit eigentlich noch analoges Fernsehen gemeint? Denn bei digitalem Empfang ist der Schirm einfach schwarz, also das Szenario mittlerweile stockduster? Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

So, jetzt überlegen wir mal, wann Neuromancer erschienen ist und stellen die Frage dann vielleicht nicht nochmal ... ;)

#83 64Seiten

64Seiten

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1245 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 January 2013 - 10:43

So, jetzt überlegen wir mal, wann Neuromancer erschienen ist und stellen die Frage dann vielleicht nicht nochmal ... Eingefügtes Bild

Also ich hatte Ameisenrennen im Auge. Deshalb ja meine Anmerkung, denn heutzutage hätte diese Stelle dann ja eine ganz andere Wirkung auf den Leser.

#84 halut

halut

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 25 January 2013 - 11:32

So, jetzt überlegen wir mal, wann Neuromancer erschienen ist und stellen die Frage dann vielleicht nicht nochmal ... Eingefügtes Bild

NTSC, PAL, SECAM?

#85 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4736 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 25 January 2013 - 11:35

Zum berühmten ersten Satz in Neuromancer hat Naut hier meiner Meinung nach sehr interessante Anmerkungen gemacht.

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#86 halut

halut

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 25 January 2013 - 12:19

Zum berühmten ersten Satz in Neuromancer hat Naut hier meiner Meinung nach sehr interessante Anmerkungen gemacht.

Oder der Autor meinte die Farbe, die durch die Phasenverschiebung bei NTSC im Laufe der Zeit entsteht und durch einen Drehknopf ständig korrigiert werden musste. (Never The Same Color)

Bearbeitet von halut, 25 January 2013 - 12:19.




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Verlage, Amateur-Autoren, Redlichkeit, Fairness

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0