Zum Inhalt wechseln


Foto

PRA-NEO Handlung

Vorschläge Diskussionen Kritik

18 Antworten in diesem Thema

#1 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 June 2013 - 14:22

Dieser Thread ist für die inhaltliche (!) Diskussion über die PRA-NEO-Handlung (oder auch "Demetria Alternativ"-Handlung) gedacht.

Er ersetzt den in seiner Zielsetzung etwas unspezifischen und daher mittlerweile zum Lektorierungsthread mutierten Diskussionsthread.

Hier geht es um Vorschläge, Diskussionen, Kritik etc. zur Handlung.

Immerhin wurden gerade in Bd. 6 einige verblüffende Hintergründe hinsichtlich der Hintergründe der von den "Fremden" eingesetzten Technik aufgedeckt - inklusive ihrer Finanzierung.

Aber auch die handelnden Figuren entwickeln sich weiter. Zu ihrem Vor- oder Nachteil?

Alles das sollte hier - bzw. auch im "Technik-Thread" oder "Alltag-Thread" diskutiert werden. Die Lektorierung erfolgt ab sofort intern.

Auf geht´s. Oder, wie sie auf dem "Oberstadtlerfest" sagen würden: "Pack ma´s!"
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#2 Lüy Piötlerc

Lüy Piötlerc

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1158 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gatas

Geschrieben 27 June 2013 - 21:49

Immerhin wurden gerade in Bd. 6 einige verblüffende Hintergründe hinsichtlich der Hintergründe der von den "Fremden" eingesetzten Technik aufgedeckt - inklusive ihrer Finanzierung.

Ein sehr interessanter Punkt. Hier könnte man sich überlegen, über welche Ressourcen die Fremden verfügen. Was genau erhalten sie von den Springern - und wieviel Mivelum ist im Gegenzug unterwegs? Wieviel Schiffsraum ist mit dieser Sache beschäftigt?
Wie hoch sind ihre Produktionskapazitäten, wie sehen ihre Fertigungsstandards aus (im Vergleich zum V. I.)? Wie steht es um ihre Energieversorgung? Brauchen sie "hochwertiges" Deuterium? (auch so ein Thema...)
Kommt es durch den Handel mit den Springern zu einer Mivelum-Schwemme? Was bedeutet das für den lokalen/den galaktischen Hyperkristallmarkt? Werden dadurch neue Anwendungen/Technologien interessant, die früher unökonomisch waren?
Außerdem: was genau stellen die Fremden derzeit eigentlich her? Und wo? (Fernortung großtechnischer Anlagen, hüstel...)
"Alle Werte im grünen Bereich!"
Letzte Worte des Cheftechnikers beim Sprung von Terra-Luna durch Twin-Sol
  • (Buch) gerade am lesen:Martin - Ein Tanz mit Drachen
  • (Buch) als nächstes geplant:Clancy - dead or alive
  • • (Buch) Neuerwerbung: Martin & Clancy
  • • (Film) gerade gesehen: Prometheus
  • • (Film) als nächstes geplant: immer noch The Hobbit
  • • (Film) Neuerwerbung: nix neues

#3 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 June 2013 - 22:10

Ein sehr interessanter Punkt. Hier könnte man sich überlegen, über welche Ressourcen die Fremden verfügen. Was genau erhalten sie von den Springern - und wieviel Mivelum ist im Gegenzug unterwegs? Wieviel Schiffsraum ist mit dieser Sache beschäftigt?
Wie hoch sind ihre Produktionskapazitäten, wie sehen ihre Fertigungsstandards aus (im Vergleich zum V. I.)? Wie steht es um ihre Energieversorgung? Brauchen sie "hochwertiges" Deuterium? (auch so ein Thema...)
Kommt es durch den Handel mit den Springern zu einer Mivelum-Schwemme? Was bedeutet das für den lokalen/den galaktischen Hyperkristallmarkt? Werden dadurch neue Anwendungen/Technologien interessant, die früher unökonomisch waren?
Außerdem: was genau stellen die Fremden derzeit eigentlich her? Und wo? (Fernortung großtechnischer Anlagen, hüstel...)


Zu einigen Fragen kennen wir zumindest einen Teil der Antworten bzw. könnten ihn berechnen.
Wir wissen ungefähr, wieviel Rohstoffe die Fremden von Trafalgar bezogen haben (Ladekapazität der WATRIN * Häufigkeit des Transports im Zeitraum). Hinzu kommen Lieferungen von Zalos-Metall, die allerdings nicht über Dezarona gelaufen sind.

Auch die Menge Mivelum lässt sich im Gegenzug approximieren. Hinzu kommt die Bezahlung in Mivelum für nicht-rohstoffgebundene Leistungen.
Wenn wir das beisammen haben, kann man auch die - zumindest aktuell genutzten - Produktionskapazitäten abschätzen. Eins ist offenkundig: eine grosse Raumschifflotte wird dort NICHT produziert. Dafür reichen die von der WATRIN transportierten Güter nicht aus.

Entsprechend ist die Mivelum-Schwemme keine Gefahr für den galaktischen Markt. Lokal kriegen sie den Kram nicht los, da niemand darauf eingerichtet ist, auf Basis dieser Technologie zu arbeiten. Wie wir gesehen haben, stagnierte der Mivelum-Markt in Pessima.

Neue Anwendungen und Technologien? Ja, aber nicht von heute auf morgen. Allerdings werden sich Leute wie Rolf Katmann und Basnal-Keton sehr genau anschauen, was im Techno-Institut so getrieben wird.

Was stellen die Fremden her - und wo? Nach Lage der Dinge haben wir da gewisse Vermutungen: Wächter, Verheerer und Täuscher - im Xanado-Gebirge auf Sepzim. In einer "Fabrik", die offenbar so hinreichend "klein" ist, dass sie wirkungsvoll vor Standardortungen verborgen bleibt. Der Einsatz der Drohnen wie auf Trafalgar wurde auf Sepzim zunächst abgelehnt. Sepzim ist nicht Trafalgar. Die Terraner können sich hier solche Einsätze nicht ohne weiteres erlauben.

Daher wird der Wildtrak in den Einsatz gehen müssen.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#4 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 10 July 2013 - 23:20

Kann es sein, Arl, dass derzeit (Pessima Town Hall) die Handlung ein bisschen mit dir durchgeht?
Hast du noch die Kontrolle...?Eingefügtes Bild

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#5 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 July 2013 - 23:40

Oh, durchaus.

Ich werde allerdings zu diesem Themenkomplex nach Abschluss von Band 7 -. also in etwa zwei bis drei Tagen - einen ausführlichen Werkstattbericht schreiben. Immerhin spielen hier viele Aspekte mit hinein, von denen der geneigte Leser nicht alle kennen kann oder auch nur kennen muss.

So etwa den folgenden: In der Originalfassung der Sepzim-Romane spielt das Raumschiff MARILYN ebenfalls eine Rolle.
Gucky - oh mein Gott! - übernimmt den Part von Ishy Matsu. Und statt des Styrischen Rammelbocks verwendet Christian Montillon Vurguzz!

Aber mehr dazu demnächst.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#6 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 July 2013 - 19:32

Band 7 ist nun fertig. Ishy sollte übrigens bereits einige Fragen beantwortet haben...
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#7 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 13 July 2013 - 22:52

Ishy sollte übrigens bereits einige Fragen beantwortet haben...


Hat sie.

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#8 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 July 2013 - 23:07

Auch wenn es damit nicht direkt etwas zu tun hat: ich finde es faszinierend, dass Christian Montillon mit dem 10jährigen "Paradox-Telepathen", der sich als "der Sven" bezeichnet, in NEO 47 quasi eine Figur mit komplementären Parafähigkeiten zu denen Basnals einführt. In Basnals Welt verfügt nur Pythonia über vergleichbare Fähigkeiten.

Okay, stimmt nicht. Andere Dörrschlangen im Zweifel ebenfalls. Wir haben sie nur nicht kennengelernt.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#9 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 July 2013 - 14:51

Nachdem das Thema ab und an mir gegenüber angesprochen wurde, mache ich diese Aspekte einfach öffentlich. Es geht um die Fragen:

1. Warum ist die Technologie der Terraner den Regenten eigentlich so deutlich überlegen? Und folglich
2. ist es nicht langweilig, wenn Auseinandersetzungen zum "Tontaubenschiessen" mutieren?

Einige Überlegungen sind diese Fragen wert.

Was macht also die Überlegenheit der Terraner in den bisherigen Auseinandersetzungen aus?

Bei näherem Hinsehen stellt man fest, dass es eigentlich keine terranischen Errungenschaften sind, die bisher den Ausschlag gaben. Vielmehr waren es - mal unsystematisch aufgelistet:

1. die Transformkanone
2. der LAURIN-Schirm
3. der Wildtrak

sowie in der neuesten Auseinandersetzung

4. die Meredier mit ihren spezifischen Fähigkeiten und
5. die Baalol Basnal-Keton

Die ersten beiden Errungenschaften sind Resultate des Posbi-Krieges und der Freundschaft zwischen Terra und der Hundertsonnenwelt. Aus dieser Freundschaft ist - unter Einbeziehung der Swoon - auch die Mikro-Transformkanone hervorgegangen; eine logische Konsequenz der F%E-Kooperation zwischen diesen drei Völkern. Die Transformkanone sichert die terranische militärische Dominanz zim Handlungszeitpunkt. Auch die Regenten haben keinen Schirm, der ihnen standhalten könnte. Auch den LAURIN verdanken die Terraner ihrer Beziehung zu den Posbis - und den Archiven auf Fossil. Auch hier spielten bei der technischen Realisierung die Swoon eine Rolle. Es zahlt sich langfristig eben aus, dass man seinerzeit die Swoon als ebenbürtige Partner behandelt hatte.

Der Wildtrak, der in den Kämpfen mit den Festungen der Regenten eine wichtige Rolle spielt, ist ebenfalls das Resultat dieser Konstellation. Er enthält die neuesten technischen Errungenschaften.

Dass Meredier und Baalols eine Rolle auf "unserer" Seite spielen, ist ebenfalls eine Folge der klugen Politik Rhodans und Atlans.

Allerdings darf man eines nicht übersehen: die terranische Überlegenheit ist keineswegs so haushoch, wie es den Anschein hat. Auf der Wald- und Wiesen-Kolonialwelt sind Verheerer und Wächter durchaus ernstzunehmende Waffen, zumal, wenn sie in Massen eingesetzt werden. Trafalgar wäre ihnen zweifellos zum Opfer gefallen, wenn nicht aus gegebenem Anlass eine Flotte der Terraner bereitgestanden hätte. Eine Rolle spielte dabei allerdings auch die WATRIN. Und auch hier gilt: es war keineswegs immer der Normalfall, dass ein Springerschiff sich auf die Seite der Terraner schlägt.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#10 Lüy Piötlerc

Lüy Piötlerc

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1158 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gatas

Geschrieben 30 July 2013 - 17:18

Ich gebe zu bedenken, daß die Regenten bereits vor mehr als 17.000 Jahren den damaligen Arkoniden unterlegen waren.
Da man während einer jahrzehntausende langen Tiefschlafphase kaum technische Fortschritte zu machen pflegt, gehe ich davon aus, daß die Regenten mit genau dem veralteten Schrott aufgewacht sind, mit dem sie sich zur Ruhe begeben haben. Des weiteren hatten sie aufgrund der militärischen und logistischen Situation (sie standen mit drei Beinen am Rand der Extinktion) keine Gelegenheit für einen geordneten Rückzug in gut ausgestattete Flottenbasen hatten - geschweigedenn für ein organisiertes Einmotten (und Instandsetzen) ihres verbliebenen Schiffsraums.
Der veraltete Schrott ist jetzt nicht nur 17.000 Jahre älter - sondern großteils auch unbrauchbar. Muß sein. Zahn der Zeit. Naganaganaga, comprende? Das Zeugs wieder flott zu machen, wäre eine Aufgabe für Herrn Kules - und zwar für die nächsten Jahrzehnte.
Ich versteht schon - die Regenten sollen eine gar fürchterbare und heimtückische Bedrohung darstellen.
Aber sie haben den unaufhaltsamen Fortschritt gegen sich - und den Hausverstand vom Billa.
"Alle Werte im grünen Bereich!"
Letzte Worte des Cheftechnikers beim Sprung von Terra-Luna durch Twin-Sol
  • (Buch) gerade am lesen:Martin - Ein Tanz mit Drachen
  • (Buch) als nächstes geplant:Clancy - dead or alive
  • • (Buch) Neuerwerbung: Martin & Clancy
  • • (Film) gerade gesehen: Prometheus
  • • (Film) als nächstes geplant: immer noch The Hobbit
  • • (Film) Neuerwerbung: nix neues

#11 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 July 2013 - 17:42

Weswegen die Regenten - die natürlich nicht ganz so fürchterlich vertrottelt sind - sich der Hilfe moderner Technologie bedient haben. Soweit es in ihren Kräften stand. Immerhin hätten die Trafalger ohne fremde Hilfe einen schweren Stand gegen den Ansturm der Kriegsandroiden gehabt.

Ein paar weitere Aspekte werden wir zudem im letzten Viererblock - Falkan - erfahren. Dass die Regenten Sepzim nicht in der Kürze der Zeit zu einer Art Arkon III ausbauen konnten - am besten noch unbemerkt - dürfte auf der Hand liegen.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#12 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2013 - 13:15

Wär jetzt natürlich gut, wenn ein Mod mal "PRA-NEO-7 Chaos auf Sepzim" entpinnen und stattdessen "PRA-NEO-9 Der Kristallplanet" anpinnen könnte.
Da sind wir nämlich jetzt gerade... Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#13 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 02 August 2013 - 14:36

Wär jetzt natürlich gut, wenn ein Mod mal "PRA-NEO-7 Chaos auf Sepzim" entpinnen und stattdessen "PRA-NEO-9 Der Kristallplanet" anpinnen könnte.
Da sind wir nämlich jetzt gerade... Eingefügtes Bild


Done. (Auch wenn ich kein Mod mehr bin und das eigentlich gar nicht "darf"....;-)

J.
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#14 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2013 - 18:40

At least it´s done.

Muss an der Sommer- bzw. Urlaubszeit liegen.
  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#15 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2013 - 18:44

Wär jetzt natürlich gut, wenn ein Mod mal "PRA-NEO-7 Chaos auf Sepzim" entpinnen und stattdessen "PRA-NEO-9 Der Kristallplanet" anpinnen könnte.
Da sind wir nämlich jetzt gerade... Eingefügtes Bild


Im Zweifelsfall hilft eine PN an einen Buchcrew-Mod oder der Klick auf den "Melden"-Button, die Umsetzung solcher Wünsche zu beschleunigen.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#16 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 October 2013 - 12:22

Da ich derzeit auch eine Kurzgeschichte für PRA-NEO schreibe, gehe ich davon aus, dass sich alles im "neuen" PR-Universum (also dem im Jahre 2036 beginnenden Universum der NEO-Serie) abspielt...oder? Würde ich jedenfalls interessanter finden, da man so mehr Bezüge zu unserer echten Welt herstellen könnte.

Bearbeitet von alexandermerow, 27 October 2013 - 12:23.

"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
https://www.thalia.d...ID33696499.html

https://www.thalia.d...D143787146.html

  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#17 Lüy Piötlerc

Lüy Piötlerc

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1158 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gatas

Geschrieben 27 October 2013 - 13:03

Da ich derzeit auch eine Kurzgeschichte für PRA-NEO schreibe, gehe ich davon aus, dass sich alles im "neuen" PR-Universum (also dem im Jahre 2036 beginnenden Universum der NEO-Serie) abspielt...oder? Würde ich jedenfalls interessanter finden, da man so mehr Bezüge zu unserer echten Welt herstellen könnte.

Äh - nein. Mit PRA-NEO versuchen wir eine Neufassung der früheren Perry Rhodan Action-Reihe, die im einzig wahren Perryversum angesiedelt ist. Mit der unsäglich grottenschlechten Abomination des NEO-Universums möchte ich persönlich nichts zu tun haben.
Unser Ziel war - ist, zu zeigen, daß es auch heute noch möglich ist, gute Geschichten im alten Stil zu schreiben. Soll heißen: die handelnden Personen verhalten sich nicht wie geistig mehrfach Schwerstbehinderte, Technik versagt nicht im Moment, wo man den Einschaltknopf drückt, Raumschiffe starten am Heimat- und landen am Zielraumhafen, ohne zwischendurch von Köchen zur Explosion oder von Fensterputzern zum Absturz gebracht zu werden. Bei uns darf dann auch die "Gegenseite" intelligent handeln und Erfolge verbuchen.
Die "alte" Welt war eigentlich interessant genug, finde ich. Vor allem war sie von Anfang an stimmiger...
Wenn Du mitmachen willst - wende Dich vertrauensvoll an Arl, der sucht händeringend nach zusätzlichen Autoren! Wir haben halt viel mehr Ideen als Zeit und Gelegenheit zum Schreiben (hüstel...)
LG,
Lüy
"Alle Werte im grünen Bereich!"
Letzte Worte des Cheftechnikers beim Sprung von Terra-Luna durch Twin-Sol
  • (Buch) gerade am lesen:Martin - Ein Tanz mit Drachen
  • (Buch) als nächstes geplant:Clancy - dead or alive
  • • (Buch) Neuerwerbung: Martin & Clancy
  • • (Film) gerade gesehen: Prometheus
  • • (Film) als nächstes geplant: immer noch The Hobbit
  • • (Film) Neuerwerbung: nix neues

#18 Arl Tratlo

Arl Tratlo

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4937 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 October 2013 - 14:06

Da ich derzeit auch eine Kurzgeschichte für PRA-NEO schreibe, gehe ich davon aus, dass sich alles im "neuen" PR-Universum (also dem im Jahre 2036 beginnenden Universum der NEO-Serie) abspielt...oder? Würde ich jedenfalls interessanter finden, da man so mehr Bezüge zu unserer echten Welt herstellen könnte.


*Räusper*

"Ja - und nein!" Würde jetzt Basnal-Keton sagen.

Die verschiedenen vorliegenden "offiziellen" Geschichtsschreibungen sind eben - wie immer - nur die Geschichtsschreibungen der Offiziellen.
Die Ereignisse, die sich zwischen 1971 und 1984 abgespielt haben, liegen vom Handlungszeitpunkt 2167 her gesehen etwa 200 Jahre in der Vergangenheit. Also genausoweit, wie für uns die Ereignisse rund um die Völkerschlacht bei Leipzig liegen, deren Jubiläum unlängst gefeiert wurde.

Will sagen: so viel - oder so wenig -, wie der durchschnittliche heutige Europäer über die Völkerschlacht bei Leipzig weiss, weiss der durchschnittliche Terraner über die Ereignisse zwischen 1971 und 1984. Er weiss, DASS da etwas war. Er könnte sich Informationen aus der offiziellen Geschichtsschreibung beschaffen. Wollte er allerdings herausfinden, wie das damals wirklich war, müsste er sich in die Materie hineinknien.

Wie das mit der offiziellen Geschichtsschreibung läuft, werden wir in den Bänden 11 und 12 lernen.

Wie es wirklich(!) war, lernen wir Schritt für Schritt aus den einzelnen Geschichten.

NB Über die Zeit zwischen 1984 und 2040 wissen wir aus der offiziellen Geschichtsschreibung so gut wie nichts.
Bei 2040 sind wir schon bei NEO-Zeitrechnung angelangt.

Einfacher ausgedrückt: Bezüge zu unserer echten Welt herzustellen ist nicht nur durchaus möglich, sondern geschieht in den bisherigen Bänden und Kurzgeschichten ständig; ist sogar explizit erwünscht.

Bearbeitet von Arl Tratlo, 27 October 2013 - 17:16.

  • (Buch) gerade am lesen:Will Adams - Die Jagd am Nil
  • (Buch) als nächstes geplant:David Gibbins - Tiger Warrior
  • • (Buch) Neuerwerbung: Joanne Harris - Runemarks
  • • (Film) gerade gesehen: Terminator Salvation
  • • (Film) als nächstes geplant: Harry Potter 6
  • • (Film) Neuerwerbung: N.a.

#19 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 October 2013 - 19:34

Unser Ziel war - ist, zu zeigen, daß es auch heute noch möglich ist, gute Geschichten im alten Stil zu schreiben. Soll heißen: die handelnden Personen verhalten sich nicht wie geistig mehrfach Schwerstbehinderte, Technik versagt nicht im Moment, wo man den Einschaltknopf drückt, Raumschiffe starten am Heimat- und landen am Zielraumhafen, ohne zwischendurch von Köchen zur Explosion oder von Fensterputzern zum Absturz gebracht zu werden. Bei uns darf dann auch die "Gegenseite" intelligent handeln und Erfolge verbuchen.


Alles klar...Lach! Was haben die bei "NEO" denn für krasse Fensterputzer? Eingefügtes Bild Ich habe nur sehr wenig "NEO" gelesen, daher kann ich nicht beurteilen wie gut bzw. schlecht die Neuschreibung von PR ist. Allerdings bin ich mit den alten Silberbänden und Heftromanen auch vollkommen zufrieden, weshalb mich "NEO" nicht auf Dauer fesseln konnte (und natürlich auch aus Zeitgründen).

"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
https://www.thalia.d...ID33696499.html

https://www.thalia.d...D143787146.html

  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)



Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Vorschläge, Diskussionen, Kritik

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0