Zum Inhalt wechseln


Foto

Das Ende der Publikumspreise?


85 Antworten in diesem Thema

#61 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3324 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 06 November 2013 - 17:20

Pulsarnacht ? Pah ! Haubold war besser. Und Schlicht auch.

Ah okay. Dann kann ich mir den Dath wirklich sparen.

#62 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3569 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 06 November 2013 - 17:47

Ah okay. Dann kann ich mir den Dath wirklich sparen.

Das musst Du mit Deinem Gewissen abmachen. ;) Ich fand ihn gut und zurecht ausgezeichnet.

#63 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6056 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 07 November 2013 - 10:56

Kleiner Nachschlag zum Thema "Marketing" - bei Hugendubel kann man nach den Preisträgern offenbar gezielt suchen:

http://www.hugendube....html?qt=4&tt=3

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#64 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 07 November 2013 - 12:48

Das musst Du mit Deinem Gewissen abmachen. Eingefügtes Bild Ich fand ihn gut und zurecht ausgezeichnet.


Irgendwie machst Du mir bezüglich deines D9E Romanes ein bißchen Angst. Ich kann nur hoffen, Du eiferst Herrn Dath nicht nach. Ich glaube das würde mir nicht gefallen.

#65 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3569 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 07 November 2013 - 13:12

Irgendwie machst Du mir bezüglich deines D9E Romanes ein bißchen Angst. Ich kann nur hoffen, Du eiferst Herrn Dath nicht nach. Ich glaube das würde mir nicht gefallen.

Du brauchst keine Angst haben, oder glaubst Du Ernst würde so etwas durchegehen lassen? Er gibt seinen Autoren zwar alle Freiheiten, aber er weiß auch, wo die Notbremse ist.

Der Roman ist ziemlich straight geschrieben, eben genau so, wie ich immer schreibe, wenn ich nicht absichtlich etwas ausprobieren will.

#66 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12146 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2013 - 13:34

Stilistisch ist Niklas dem Dath schon immer recht nahe gewesen. Das wird Ernst eher freuen. Gute Romanschreiber sind selten.
Eingefügtes Bild
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#67 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 November 2013 - 17:16

Ich finde Dietmar Dath als Romanschriftsteller genauso wichtig wie Michael Nagula.

#68 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 07 November 2013 - 18:06

Ich finde Dietmar Dath als Romanschriftsteller genauso wichtig wie Michael Nagula.



Hört Hört....Eingefügtes Bild

#69 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 07 November 2013 - 19:05


Da hast Du Recht, Nina. Hab ich auch schon oft darüber nachgedacht und damals mit Ju Hornisch auch umgesetzt. Mein Problem ist leider immer wieder, dass mich arg wenig von den DPP-GewinnerInnen interessiert. Okay, das hinderte vielleicht kein Interview, aber ich befrage die Leute schon lieber, wenn ich ihre Arbeiten zumindest grob kenne.
Im Prinzip müsste so etwas ein professionelles Medium leisten. Da könnte man eine(n) Redax bezahlen, die GewinnerInnen zu lesen, zu rezensieren und ggf. zu interviewen.
Oder zumindest entsprechende Texte einzukaufen um sie gebündelt abzudrucken.

Aber wer sollte dies tun? Magira? phantastisch!? Heyne SF-Jahr?


Sorry, da haben jetzt schon einige dazwischen gepostet, aber wenn ich persönlich angesprochen werde, möchte ich natürlich darauf eingehen.
Ich glaube, dass gerade das mit dem Bezahlen nicht funktioniert. Ich weiß ja nicht, ob Du eine ungefähre Vorstellung hast, was da in großen Medien gezahlt wird (ich weiß auch nur von Einzelfällen und über Geld spricht man öffentlich nicht), aber wenn man tatsächlich eine Gesamtübersicht wollte, dann ist es jedenfalls zu wenig, als dass man Bücher davon als Redakteur einkaufen kann. Sprich, es steht und fällt auch damit, ob dem Verlag das ein Rezensionsexemplar wert ist. Oder ob es überhaupt noch eins gibt, bei Kleinverlagen ist das ja nicht gesagt. Und wie schnell sich wer dann noch aufrafft (ja, das ist bei der Anforderung der Rezensionsexemplare tatsächlich ein Problem - ich habe mir neulich was bestellt, das super zu dem jeweiligen Heftthema gepasst hätte, es kam praktisch sofort das O.K. per Mail und dann aber wochenlang kein Buch. Und ein anderes Buch, das per Mail bestätigt wurde, kam gar nicht. Inzwischen habe ich es mir abgewöhnt, zugesicherte Rezensionsexemplare terminlich einzuplanen. Und nein, eine Mainstreamzeitschrift wartet nicht, dann kriegt halt ein anderer Redakteur das Eckchen - Material ist heutzutage genug da, da nimmt man halt was, was man ursprünglich im Blog verbraten wollte), damit es nicht ein Jahr dauert, bis der Artikel erscheinen kann. Also ich glaube, wenn man die Bücher nicht schon vorher hat, dass das kaum was werden wird, wenn man erst nach der Preisverleihung zu organisieren anfängt. Da zieht halt schnell mal ein halbes Jahr ins Land, bis man alles zusammen und gelesen hat. Und je mainstreamiger das Magazin, desto eher reserviert man die wenigen Rezensionsplätze eben für ganz brandaktuelle Bücher. (Im Mainstream ist aber das Geld daheim und dabei auch nicht unbedingt in der Buchbranche.) Da kann man eher einen DPP-Gewinner reinschmuggeln als eine Doppelseite nur dafür zu bekommen.

Ich habe da auch eher in kleinerem Rahmen gedacht, eben, wenn jemand ein Buch daheim hat, dass er es noch schnell nachträglich bespricht und/oder ein Interview dazu gibt.

#70 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12146 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2013 - 19:10


Ich habe da auch eher in kleinerem Rahmen gedacht, eben, wenn jemand ein Buch daheim hat, dass er es noch schnell nachträglich bespricht und/oder ein Interview dazu gibt.


Wahrscheinlich gibt es unter den LeserInnen der GewinnerInnen kaum RezensentInnen.
Eingefügtes Bild

Zumindest beim DSFP dürfte es aber mit den Rezensionen besser bestellt sein.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#71 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 08 November 2013 - 21:16

Würde ich so nicht sagen. Einige haben sicherlich einfach schon - und noch bevor das Werk überhaupt nominiert war. Und es sollte ja auch keine negative Kritik sein, sondern mehr ein Denkanstoß: Bevor man wartet, sollte man selbst ran. Und sollte man auch, denn darauf, dass jemand das urplötzlich entdeckt, kann man lange warten. Schön wären natürlich vor allem auch Beiträge von Menschen, die an "Schnittstellen" zwischen Szene und Mainstream sitzen. Weil so in der Szene weiß das ohnehin fast jeder, worum es geht.

... Wobei, das mit der Gesamtrezensionsansicht spukt mir im Kopf rum. Mich würde das direkt reizen, in einem Jahr mal alle (natürlich nicht die beste Serie, irgendwann geht es doch zu weit - beispielsweise Lebensaufgaben wie Perry Rhodan zu lesen ...) Gewinnerbücher nachträglich zu rezensieren. Also Roman, Debutroman, internationaler Roman, Anthologie, Sekundärwerk, sowie die Anthologie/Zeitschrift/Geschichtensammlung, die die beste Kurzgeschichte enthält und die sich in manchen Jahren mit der besten Anthologie decken wird. - Es ist ja auch so, dass wir vielleicht entsprechender Anthologie mit den ca. 80 Beiträgen drin vielleicht auch unrecht tun. Vielleicht ist die wirklich endgeil zu lesen, wer weiß das schon? Das fände ich wirklich mal interessant, wenn sich das wer - vor allem nachher unter den besprochenen Gesichtspunkten - mal vorknöpft ... Aber inzwischen ist natürlich auch schon einiges an Zeit verstrichen.

Es könnte sogar funktionieren, wenn man es von Anfang an plant, besser noch, wenn man vielleicht schon vor der Entscheidung Bescheid wüsste. So wie eben die Gewinnerautoren auch. Das Problem ist natürlich, dass das ja geheim ist und geheim bleiben soll und wenn man wem vorab das Ergebnis mitteilt, ist das halt sehr unsicher. Vor allem, wenn das jemand ist, der den Ehrgeiz hat, darüber zu berichten. Aber wie gesagt, es ist problematisch, wenn man erst ab der Preisverleihung anfängt, sich überhaupt erst mal die Bücher zu organisieren. Ab dann tickt die Uhr und einige der Bücher haben mehr als 500 Seiten, das liest man auch nicht so schnell.

#72 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2931 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 11 November 2013 - 14:52

Es ist ja auch so, dass wir vielleicht entsprechender Anthologie mit den ca. 80 Beiträgen drin vielleicht auch unrecht tun. Vielleicht ist die wirklich endgeil zu lesen, wer weiß das schon?


Diese Frage wird hier zumindest aus der Sicht eines Rezensenten beantwortet:
http://www.literatop...ntasy&Itemid=98

 In memoriam Christian Weis & Alfred Kruse  


#73 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 11 November 2013 - 15:15


Diese Frage wird hier zumindest aus der Sicht eines Rezensenten beantwortet:
http://www.literatop...ntasy&Itemid=98


Ja, das Buch würde ich nach dem Lesen der Rezension nicht kaufen. Klingt so, als wäre auf Quantität geachtet worden und bei der Qualität (also eine Auswahl aus den Einsendungen) Abstriche gemacht worden.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#74 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 11 November 2013 - 17:12

Danke für den Link!

Die Fans können sich ja jetzt dem nächsten Publikumspreis, dem Lovely Books Award zuwenden. Bei Facebook sieht man gerade eine Inflation an Nominierten, nachdem alles nominiert ist, was einer (ja, einer, irgendeiner) eingetragen hat. Es geht aber nicht alles und ich mutmaße, dass Amazon das Sieb ist.

#75 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3569 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 11 November 2013 - 18:07

Lb hat eine eigene Datenbasis, die aber eng an Amazon gekoppelt ist.

#76 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 November 2013 - 18:25

Lb hat eine eigene Datenbasis, die aber eng an Amazon gekoppelt ist.

Ich werde momentan auch zugemüllt damit:

"Choose the best books of the year in the Goodreads Choice Awards, the only major book awards decided by readers."

Mittlerweile ja auch ein Amazon-Knecht.
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#77 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12146 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 November 2013 - 08:01

Ich werde momentan auch zugemüllt damit:

"Choose the best books of the year in the Goodreads Choice Awards, the only major book awards decided by readers."

Mittlerweile ja auch ein Amazon-Knecht.

Stimmt, es ist wie Spam. Vergällt mir gleich jegliche Lust am Mitmachen.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#78 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 12 November 2013 - 18:03

Wobei ich mutmaße, dass das Endergebnis gar nicht so blöd sein wird. (Ich verfolge das aber ehrlich gesagt auch zu wenig mit, aber im Vorjahr habe ich mich zumindest nicht schreiend auf der Erde gewälzt nach Entscheidungsfindung) Aber der Begriff der Nominierung (die an und für sich schon eine Ehre und gerechtfertigte Motivation für einen Autor sein sollte) wird eben durch so ein Verfahren extrem abgewertet.

#79 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3569 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 12 November 2013 - 19:05

Wieso das denn? Nominiert werden doch nur die 35 meistgenannten pro Kategorie.

#80 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 12 November 2013 - 19:55

Ja, aber zwischendurch ist alles ab der ersten Nennung auf der Liste. Und dann verkünden die betreffenden Autoren: "Ich bin nominiert!"

#81 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3569 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 12 November 2013 - 21:01

Ja, aber zwischendurch ist alles ab der ersten Nennung auf der Liste. Und dann verkünden die betreffenden Autoren: "Ich bin nominiert!"

Das zeugt nicht gerade von Intelligenz. Und ein Autor, der einfachste Sätze nicht richtig versteht, ist auch nicht gerade eine gute Selbstwerbung. Eingefügtes Bild
Krass enttäuschend wird es ja dann, wenn es in die Endrunde geht und das eigene Werk "seltsamerweise" doch gar nicht nominiert ist. Böses Universum!
Aber Du hast recht, ich fürchte auch schon den Tag, wenn die ganzen Schüleraufsätze, die da jetzt in den Votinglisten schwimmen genug Stimmen gezogen haben.

Bearbeitet von Naut, 12 November 2013 - 21:01.


#82 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 13 November 2013 - 16:55

Ach so, das ist wieder so ein Versehen wie letztes Jahr die Vorschlagsliste vom DPP. Da haben einige, sogar Verlage, bereits verkündet, nominiert zu sein.

Ich muss gestehen, ich habe das aber auch geglaubt. Und das ist ja auch das, dass man sieht, dass diese Preise gar nicht so leicht zu durchschauen sind, wenn sie einen mittelmäßig interessieren und so im Nachrichtenstrom an einem vorbeischwimmen. (Und ja, falls ihr es wissen wollt: Ich hab schon ein paar Häkchen gemacht, wenigstens das schaffe ich noch. Selbst bin ich ja nicht dabei.)

#83 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 16 November 2013 - 00:17

Ach so, das ist wieder so ein Versehen wie letztes Jahr die Vorschlagsliste vom DPP. Da haben einige, sogar Verlage, bereits verkündet, nominiert zu sein.


Das liegt wohl daran, dass man damit schön Werben kann. Man steht auf irgendwelchen Listen und schreit dann laut in der Gegend rum, man ist nominiert. Die Aufmerksamkeitsspanne wird halt immer kürzer, da muss man auffallen.
Hieß es nicht schon vor dreißig Jahren, es wird immer kurzlebiger...

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#84 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 16 November 2013 - 00:48

Es wird aber auch eine Sache übersehen: Wisst ihr eigentlich, dass die meisten Außenstehenden zumindest in der Vorrunde vom Abstimmungsformular überfordert sind? - Vor allem, wenn es keine Vorschlagsliste gibt, aber auch so ist die Verwirrung groß. Allein das Mail mit dem Bestätigungscode abzuwarten, ist für viele zu viel.


Ehrlich: Wenn das wirklich einfache verfahren jemand überfordert, soll er auch nicht darüber abstimmen, welches Werk in dem Jahr das Beste war. Entweder kann derjenige nicht lesen, oder - sehr viel wahrscheinlicher - gibt sich keine sonderliche Mühe, d.h. interessiert sich gar nicht für Wahl und Werk. Aus meiner Sicht ist es sogar kontraporduktiv, wenn man es zu einfach gestaltet. Gerade dann wird es ja ein unkontrolliertes Massenvoting, bei dem der Lauteste gewinnt.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#85 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 16 November 2013 - 00:56

Das mit den Aufklebern "Gewinner des Deutschen Phantastik Preises" habe ich auch schon im Buchhandel gesehen. Große Verlage fangen zusehends an, das zu nutzen. Und ich glaube auch nicht, wenn die Agentinnen einer gewissen Agentur am BuCon sind, dass die Preisverleihung an ihnen vorbeigeht. Und so was kann einem, der sich mit einem Projekt dort positionieren will, auch nur nützen. (Dieses Jahr waren sie wohl nicht.)
Zudem: Wir sind ja die meisten recht gut vernetzt. Wer sich über mangelnde Aufmerksamkeit der Preisträger beschwert, kann ja auch was machen. Wie wäre es mit einer Rezension eines Buches, das man schon vor längerem gelesen hat, das man anlässlich des DPP-Gewinns wieder hervorkramt und bespricht? Interviews? - Sehr viele von uns mischen ja in Medien mit und müssen nicht warten, bis eine unbekannte und ominöse Macht das mediale Gleichgewicht in eine andere Richtung lenkt.


Ich hatte dich ja für die AN243 die auf dem Bucon erscheinen zu deinem DPP Gewinn interviewt.
Wir haben das beim Vincent Preis regelmäßig gemacht und alle Nominierten interviewt. Da erfährt man dann auch einiges über die Nominierten und ihre Werke, das kann die Wahl natürlich ebenfalls erleichtern. Sowas wäre beim KLP oder DSFP bestimmt auch möglich, der DPP ist aber doch eine sehr gemischte Veranstaltung wie lapismont schon schrieb. Da musst du erstmal Leute zusammen bekommen, die sich für die entsprechende Werke interessieren.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#86 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 16 November 2013 - 15:40


Ehrlich: Wenn das wirklich einfache verfahren jemand überfordert, soll er auch nicht darüber abstimmen, welches Werk in dem Jahr das Beste war. Entweder kann derjenige nicht lesen, oder - sehr viel wahrscheinlicher - gibt sich keine sonderliche Mühe, d.h. interessiert sich gar nicht für Wahl und Werk. Aus meiner Sicht ist es sogar kontraporduktiv, wenn man es zu einfach gestaltet. Gerade dann wird es ja ein unkontrolliertes Massenvoting, bei dem der Lauteste gewinnt.


Eben, aber das meine ich ja. Und ja, die Leute lassen es dann auch meistens sein. Es war ja ein Argument meinerseits dafür, dass man gar nicht so viele Außenstehende dazu bringen kann - weil immer wieder von Freunden und Verwandten und Facebookfreunden außerhalb der Phantastikszene die Rede ist - da überhaupt abzustimmen. In der Praxis ist es also mit den Befürchtungen halb so wild wie wir immer annehmen.

Ich hatte dich ja für die AN243 die auf dem Bucon erscheinen zu deinem DPP Gewinn interviewt.
Wir haben das beim Vincent Preis regelmäßig gemacht und alle Nominierten interviewt. Da erfährt man dann auch einiges über die Nominierten und ihre Werke, das kann die Wahl natürlich ebenfalls erleichtern. Sowas wäre beim KLP oder DSFP bestimmt auch möglich, der DPP ist aber doch eine sehr gemischte Veranstaltung wie lapismont schon schrieb. Da musst du erstmal Leute zusammen bekommen, die sich für die entsprechende Werke interessieren.

Das mit den Vincent-Interviews finde ich auch echt klasse. Und ich habe auch nicht die Forderung gestellt, dass einer alles machen muss. Aber man kann doch auch einen Gewinn eines Einzelbuches mal zum Anlass nehmen, was zu machen. Ist jedenfalls besser, als ob man sich beschwert, weil es kein anderer macht.



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0