Zum Inhalt wechseln


Foto

PERRY RHODAN: MEISTER DER INSEL – GELEITZUG NACH ANDROMEDA

Perry Rhodan TERRANISCHER CLUB EDEN

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 24 April 2014 - 20:24

PERRY RHODAN: MEISTER DER INSEL – GELEITZUG NACH ANDROMEDA
144 Seiten DIN A 5, Seitenbindung, Auflage: 25 Exemplare (4. Auflage).
Kontakt: TERRANISCHER CLUB EDEN, Kurt Kobler, Feuerwerker Str. 44, 46238 Bottrop, E-Mail: kontakt@terranischer-club-eden.com.
Internet: www.terranischer-club-eden.com.

Viele PERRY RHODAN-Leser, insbesondere die älteren, sind der Überzeugung dass der Zyklus DIE MEISTER DER INSEL (Band 200 bis 299) der Beste war, an den allenfalls noch M87 (Band 300 bis 399) heranreicht, der aber nie übertroffen wurde.
Selbst wenn die Lektüre schon eine Weile zurückliegt, erinnert man sich noch sehr gut und gern an die faszinierenden Welten, die die damaligen Autoren (u. a. K. H. Scheer, Clark Darlton, William Voltz) schufen, an die interessanten Völker und die schillernden Charaktere.
Wäre dieser Zyklus zwei, drei oder vier Jahrzehnte später geschrieben worden, hätte man ihn gewiss unterteilt und mindestens doppelt so viele Bände herausgeholt. Ob das gut gewesen wäre, darf man bezweifeln, denn auch der Schreibstil der Heftromane der 1960er Jahre gehört zu den MdI dazu. Die Helden sind noch kernige Raumfahrer, es wird geballert und das Universum gerettet, wobei the sense of wonder ständig spürbar ist, anders als in späteren, routiniert herunter geschriebenen, unnötig ausgewalzten Bänden und Zyklen, die einem neuen Heldenverständnis geschuldet waren/sind.
Natürlich sind viele Themen innerhalb des MdI-Zyklus‘ der vordergründigen Spannung und dem Tempo zum Opfer gefallen und wurden, weil nebensächlich, nicht berücksichtigt. Damals hinterfragte der Leser auch nicht jedes Heft bis ins letzte Detail, sondern genoss einfach das aufregende Abenteuer. Lückenfüller bzw. in sich abgeschlossene Einzel- und Doppelhefte gab es natürlich so manche, in denen man die Punkte hätte einbinden können, die man aus heutiger Sicht vermisst.
Ein kleines Manko, das man nun zum Anlass nimmt, Fan-Romane zu schreiben, die diese offenen Fragen beantworten sollen. Dabei halten sich die Autoren streng an die Vorgaben des PERRY RHODAN-Universums, benutzen bekannte Charaktere und fügen eigene Figuren hinzu.

Mehr unter http://www.fanzine-kurier.de/FK155.html#2

Irene Salzmann, Kranzberg

Bearbeitet von ar-moe, 24 April 2014 - 21:21.


#2 Odin10

Odin10

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2017 - 19:29

Gelesen und  ich fand den Band gut, wie auch euren weiteren Bände.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Perry Rhodan, TERRANISCHER CLUB EDEN

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0