Zum Inhalt wechseln


Foto

STARBASE


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 ar-moe

ar-moe

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 192 Beiträge

Geschrieben 24 April 2014 - 20:49

STARBASE 1
20 Seiten DIN A 5, Seitenbindung, Auflage: unbekannt.
Kontakt: Aaron Hedrich, Abt-Moser-Str. 22, 88339 Bad Waldsee, E-Mail: starbasefanzine @web.de.
Internet: www.starbasefanzine.npage.de.

Es gibt sie tatsächlich noch – die jungen wagemutigen Fanzinemacher, die trotz Internet und E-Books den Schritt wagen, ein Heft auf Papier anzubieten und dieses mit viel Spaß an der Freude zu gestalten. STARBASE – „Das Fanzine für Trekkies“ ist ein mutiger Vertreter dieser aussterbenden Art.
Auf zwanzig Seiten präsentiert Aaron ausschließlich Werke aus seiner Feder, hofft aber, dass sich dies in den kommenden Ausgaben schnell ändern wird. Er bespricht einige alte, heute nur noch gebraucht erhältliche Romane von Heyne, freut sich auf die Veröffentlichung weiterer VOYAGER-Romane, präsentiert mit „Die Klingon-Falle“ eine spannende Geschichte um Kirk, Spock und McCoy, während „Worf unter Verdacht“ bereits in der Zeit der NEXT GENERATION spielt und aus Fortsetzung angelegt ist.
Dazu kommen noch zwei kurze Artikel um Vulkanier, Romulaner und nicht zuletzt die Medizin der Sternenflotte. Nur Titelbild und Rückseite zieren eigene Zeichnungen, im Heft selber herrschen Szenenfotos vor.

Mehr unter http://www.fanzine-k...e/FK155.html#14

Christel Scheja, Solingen

Bearbeitet von ar-moe, 24 April 2014 - 21:09.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0