Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Die besten Computerspiele mit SF-Hintergrund


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 August 2014 - 22:14

Was sind eure Lieblinge unter den Computerspielen mit SF-Hintergrund? Vom guten alten "Starcraft" bis hin zu "Dead Space" spielen eine Menge Games in den Weiten des Alls, finsteren Raumschiffen oder auf fremden Welten. Meine Phantasie wird nicht zuletzt auch durch diverse Computerspiele angeregt, abgesehen vom Unterhaltungsfaktor. Manche Spiele entführen einen in großartig gestaltete Welten oder bieten einfach nur eine interessante SF-Welt an. Als ich neulich den 3. Teil der Dead-Space-Reihe durchgezockt habe, ist mir wieder bewusst geworden, welche Möglichkeiten es heute bereits gibt, Computerwelten zu erschaffen. Also, was sind eure Lieblinge?
"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#2 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 27 August 2014 - 03:47

"Dark Forces", "The Force Unleashed", "Republic Commando", "Galactic Battlegrounds"...

... Hm, komisch, alles mit Star-Wars-Bezug.
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#3 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11795 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 07:25

"Dark Forces", "The Force Unleashed", "Republic Commando", "Galactic Battlegrounds"...

... Hm, komisch, alles mit Star-Wars-Bezug.

stimmt, sehr seltsam, kann es auch nicht erklären
:o

Meine Lieblinge sind immer noch die Wing Commander-Reihe, Starcraft natürlich, Ascendancy, X-Wing, Tie-Fighter, XCom (Ufo) und momentan Eve.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Jeanette Winterson – Frankisstein

#4 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2993 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 27 August 2014 - 09:55

Ich selbst spiele ja nicht, aber vom Zuschauen fand ich "Metro 2033" und "Metro: Last Light" recht spannend. Dazu gibt es natürlich die Verbindung zur Buchreihe.

#5 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 13:00

"Galactic Battlegrounds"...


Das Spiel habe ich auch sehr lange gezockt. Das waren noch Zeiten :) Meine letzten Ausflüge in die Welt der SF-Computerspiele waren "Dead Space" und "Resistance 1 und 2". Beides sehr gute Shooter, wobei ich "Dead Space" durchaus auch als "genial" bezeichnen würde. Da stimmt einfach so gut wie alles. Was Aufbaustrategie betrifft, spiele ich noch immer gerne die "Total War Reihe". Aber die hat ja mit SF nichts zu tun. Gibt es diesbezüglich Empfehlungen?
"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#6 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 860 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 27 August 2014 - 15:45

Space Quest

Hab ich damals komplett durchgespielt. Bin eben ein echter Roger Wilco Fan, was mir sogar mal in einem Bewerbungsgespräch zugute kam. Das war 1991, ich war in einer Firma eingeladen, war sofort begeistert, und einer meiner (damals noch zukünftigen) Kollegen wollte wissen, was ich bisher so geschrieben hab. Da fiel mir Roger Wilco ein, und die Gegenfrage: „Kennen Sie Astro Chicken?“ „Nein.“ „Dann ist ja gut.“

Also hab ich geantwortet: „Kennen Sie HD-Wucht?“ „Nein.“ „Dann ist ja gut.“

Allgemeines Grinsen (vermutlich kannte damals JEDER diese Szene), und ich hatte den Job.

Schalom,

Schlomo



P.S.: Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, wie sehr ich diesen Editor hasse?

Bearbeitet von Schlomo, 27 August 2014 - 15:47.

#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#7 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11795 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 16:54

P.S.: Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, wie sehr ich diesen Editor hasse?

Ich nenne ihn immer Elf und er dann so: Noro lim palan!
und wusch ist alles weg oder falsch oder verhunzt.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Jeanette Winterson – Frankisstein

#8 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4728 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 27 August 2014 - 17:49

Ob es das beste Game mit SF-Hintergrund ist, kann ich nicht sagen, weil ich die neueren Spiele kaum kenne. Jedenfalls hat mir

Starcraft

wirklich viel Spaß bereitet (und Zeit gekostet).

Ich habe einmal eine Doku gesehen, in der gezeigt wurde, wie Profispieler (auch Europäer darunter) in Südkorea damit bei Wettbewerben viel Geld verdienen. Ich weiß leider den Titel nicht mehr. Es gibt da ganze Wohngemeinschaften von Spielern, wo nur für das nächste Match trainiert wird. Schräge Sache.

Nein, in dieser Oberliga habe ich nie mitgespielt ...Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

LG

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#9 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 27 August 2014 - 19:12

Aktuell ist es "Mass Effect", da kommt wirklich ein tolles SF-Gefühl bei rüber. Ansonsten gibt es da ganz viel mit SF-Bezug. "Deus X", "Deus X - Human Revolution", "Metro 2033" ist ein guter Shooter mit SF-Bezug. "Day of the Tentacle" ein tolles Zeitreiseadventure, "The Dig" ein tolles SF-Adventure, "Star Craft" habe ich früher auch ganz gerne gespielt, ebenso wie "Dune 2". Die "Doom"-Reihe hat ja auch einen SF-Bezug. Es gab mal ein gutes und sehr unterschätztes Adventure zu "Blade Runner".

Im Star-Wars-Franchise gibt es viele tolle SF-Spiele, von "Rebel Assault" über "Dark Forces" zu "Jedi Knigt" und "Knight of the Old Republic".

Nicht zu vergessen: "Space Invaders". Eingefügtes Bild

Noch ein Nachtrag: Dichte Endzeitatmosphäre kommt in der "Fallo Out"-Reihe auf, sowohl in den alten Teilen, als auch in den modernen Remakes.
Super Retro-SF-Feeling kommt bei "Bioshock" auf.

Bearbeitet von Pogopuschel, 27 August 2014 - 19:17.


#10 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11795 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 20:57

Systemshok war vieeeeeeel besser
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Jeanette Winterson – Frankisstein

#11 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 August 2014 - 21:17

Tja, es wurden schon eine Menge Titel genannt. Ich sekundiere erstmal:

die Dead-Space-Trilogie - insbesondere der erste Teil, der dem Survival-Horror frischen Wind eingehaucht hat
die Fallout-Reihe - sowohl die rundenbasierten ersten beiden Teile, als auch der in die Dreidimensionalität wechselnde und in Echtzeit ablaufende dritte Teil sowie dessen indirekter Nachfolger Fallout: New Vegas
die Mass-Effect-Trilogie - für mich immer noch das Nonplusultra im Bereich spielbare Space Opera (auch wenn der dritte Teil ein nicht zu Unrecht kritisiertes Finale aufweist, was manchen Spieler sogar die komplette Reihe vergällt hat)
Bioshock 1 & 2 und Bioshock Infinite - haben für First-Person-Shooter eine wirklichen faszinierenden Hintergrund und eine intelligente Story, wobei gerade Teil eins einen sehr guten Twist am Ende bringt, und punkten mit großartigem Weltendesign
Deus Ex & Deus Ex: Human Revolution - düstere Cyberpunk-Rollenspiele, die einem wirklich die Wahl bei den meisten Entscheidungen lassen (das dazwischen liegende Deus Ex 2 soll allerdings ein Totalausfall sein)
Dune II - zwar deutlich in die Jahre gekommmen, aber hat immerhin das Genre Echtzeitstrategie mitbegründet
Starcraft 1 & 2 - wobei ich den zweiten Teil leider nie spielen konnte, weil es den nicht für die Konsole gibt, aber der erste hatte (damals, als ich noch eine Spiele-PC besaß Eingefügtes Bild) ein tolles Missionsdesign und gut ausbalancierte Rassen, die sich dennoch alle völlig verschieden spielten

Außerdem ergänze ich noch:

die Command & Conquer-Reihe - wobei ich nicht jeden Ableger des Franchise kenne und manche auch nicht so besonders sein sollen, aber gerade die ersten beide Teile sind Klassiker
System Shock 1 & 2 - sowas wie die inoffiziellen Vorgänger von Bioshock, aber auch deutlich in die Jahre gekommen
Half-Life 1 & 2 - jeder der Gordon Freemans schicksalsträchtigen Arbeitstag in dieser supergeheimen Forschungseinrichtung mitgemacht hat, wird das sicher bestätigen
die Unreal-Reihe - hier sticht vor allem der Multiplayer-Shooter Unreal: Tournament heraus, der mir damals ausgesprochen viel Spaß gemacht hat

Desweiteren noch ein paar Games, von denen ich keines bzw. keinen Teil selbst gespielt habe, aber vom Hörensagen weiß, das sie Klassiker sein sollen:

Die Halo-Reihe - leider Xbox-und-PC-exklusiv und nie für die Playstation erschienen
Portal 1 & 2 - ganz oben auf meiner To-Play-Liste
Metro 2033 - auch nur gutes gehört (siehe Ninas und Pogos Postings)
Star Wars: The Force Unleashed Knights of the Old Republic - dito (siehe Gallaghers Pogos Posting)

Eines der, meiner bescheidenen Meinung nach, besten Spiele aller Zeiten ist aber The Last of Us. Zwar ragt der spielerische Teil nicht über anderen Vertretern des Genres heraus (ist aber dennoch sehr unterhaltsam und gut spielbar), aber im Bereich Storytelling und Charakterentwicklung stellt es alles in den Schatten, was ich bisher gespielt habe. Kompromisslos, brutal, niederschmetternd, erwachsen und voller Momente, die man so nie erwarten würde und zum Teil auch nicht wieder vergisst.

Wobei es mir eine Szene besonders angetan hat (nur anklicken, wenn ihr wisst, dass ihr TLoU nie spielen werdet) - keine Sorge, ist völlig gewaltfrei und deshalb ja gerade so großartig.
Spoiler


Edit: Nachdem ich jetzt nochmal nachgeschaut habe, muss ich meine Star-Wars-Empfehlung auf Knights of the Old Republic ändern. Das soll verschiedenen Quellen nach das beste Game aus dem Star-Wars-Universum sein.

Bearbeitet von Seti, 27 August 2014 - 21:40.

"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#12 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12793 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 21:31

Latürnich Defender!

http://www.youtube.com/watch?v=pHsJe0NIO2c

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#13 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 August 2014 - 22:07

"Day of Tentacle"...DAS waren echt noch Zeiten. Jawoll! Damals, als es noch Computer gab, die so groß wie ein Elefant waren. Dit hat echt jerockt, Jung...Die Bioshock-Reihe finde ich sehr, sehr geil. Allein die Story ist großartig, auch bei "Infinite". Das hat alles so einen Touch von Retro-SF oder auch Steampunk. "Bioshock" ist spitze. Das erste Starcraft habe ich früher auch recht viel gespielt, ebenso natürlich "Doom 1-3". "Quake 1 und 4" haben übrigens ebenfalls einen SF-Hintergrund, der sogar richtig gut ist. Die fiese Cyborgrasse der Strogg, die die Menschheit vernichten bzw. "umbauen" will, fand ich auch immer toll. Da können sich die Borg ein Beispiel nehmen :)
"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#14 Lilena Elle

Lilena Elle

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 846 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 28 August 2014 - 10:38

Ich nenne ihn immer Elf und er dann so: Noro lim palan!
und wusch ist alles weg oder falsch oder verhunzt.


Wie bekannt mir das vorkommt! Dabei behauptet MoiN doch immer, dass nur ich diese Probleme mit dem Editor habe - und sonst niemand. Was selbstverstämdlich allein meine Schuld ist!

#15 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 11 September 2014 - 22:36

Ich habe jetzt auch den 3. Teil der Resistance-Reihe durchgespielt und kann nur sagen: "Daumen hoch!" Die "Krieg-der-Welten-Stimmung" wurde vor allem im hervorragenden 3. Teil der Serie aufrecht erhalten, denn da steht die Menschheit kurz vor der Ausrottung durch die fremden Invasoren. Leider ist "Resistance" eine in meinen Augen stark unterbewertete Shooter-Reihe, was den Bekanntheitsgrad betrifft (wobei die Kritiken fast alle sehr gut waren). Hat mir jedenfalls mehr Spaß als das hochgelobte GTA 5 gemacht, was sicherlich etwas heißen mag.
"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#16 GreatScifi

GreatScifi

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 106 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 16 September 2014 - 16:32

Habe ich es übersehen, oder hat hier niemand Dead Space 1 und Dead Space 2 genannt???

Desweiteren möchte ich auf ein neues SciFi Spiel aufmerksam machen, welches sich derzeit bei Steam im sogenannten Early
Access befindet. Das bedeutet, das Spiel befindet sich noch in der Entwicklung, kann aber dennoch jetzt schon zu einem vergünstigten Preis erworben werden. Dafür darf man sich aktiv an der Entwicklung beteiligen. 30% der Ideen in SPG2 stammen zum Beispiel aus der Feder der Community.

Der Name des Spiels: Starpoint Gemini 2. In Vektorgrafik spielt Ihr in einem offenen Universum einen Piraten, Händler oder Captain für Auftragsflüge. Natürlich könnt Ihr Eure Berufe je nach Lust und Laune kombinieren. Es gibt ein riesiges Universum zu erkunden mit zahlreichen randomisierten Aufgaben, einem interessanten Skillsystem für Euren Captain und über 70 Raumschiffen. Es ist möglich, weitere Schiffe zu erwerben und so eine Flotte aufzubauen.

Wer also schon Spiele wie Freelancer oder Privateer mochte, wird Starpoint Gemini lieben. Das Spiel ist derzeit für 22,99€ bei Steam, Gamestop, oder Gamers Gate erhältlich. Es gibt aber immer mal wieder gute Angebote, so habe ich das Game für 13,99€ in einem -40% Sale bekommen. Screenshots sind auf der offiziellen Seite des Hersteller, LGM, einem kleinen Indie-Entwickler anschaubar: http://www.starpointgemini.com/. Ich bin jedenfalls absolut begeistert. Starpoint Gemini 2 ist endlich mal wieder ein Spiel ohne Online-Anbindung, man kann also in aller Ruhe auch mal für sich alleine spielen. Die Entwickler planen übrigens noch, eine ca. 20 Stunden lange Einzelspielerkampagne. Mir macht das Game aber so schon richtig viel Freude.

Bearbeitet von GreatScifi, 16 September 2014 - 16:36.

  • (Buch) gerade am lesen:Jack Campell, Die verschollene Flotte 1
  • (Buch) als nächstes geplant:Die verschollene Flotte 2
  • • (Buch) Neuerwerbung: Die verschollene Flotte 1 und 2
  • • (Film) gerade gesehen: Gravitiy 3D
  • • (Film) als nächstes geplant: 1984
  • • (Film) Neuerwerbung: Rainer Erler Filme

#17 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 September 2014 - 20:11

Habe ich es übersehen, oder hat hier niemand Dead Space 1 und Dead Space 2 genannt???

*räusper*

Was sind eure Lieblinge unter den Computerspielen mit SF-Hintergrund? Vom guten alten "Starcraft" bis hin zu "Dead Space" spielen eine Menge Games in den Weiten des Alls, finsteren Raumschiffen oder auf fremden Welten.

Meine letzten Ausflüge in die Welt der SF-Computerspiele waren "Dead Space" und "Resistance 1 und 2". Beides sehr gute Shooter, wobei ich "Dead Space" durchaus auch als "genial" bezeichnen würde. Da stimmt einfach so gut wie alles.

die Dead-Space-Trilogie - insbesondere der erste Teil, der dem Survival-Horror frischen Wind eingehaucht hat

Eingefügtes Bild
------------------------------

"Starpoint Gemini 2" klingt wirklich interessant, aber ich glaube, es wäre sinnvoller, dafür einen eigenen Ankündigungsthread hier im Multimedia-Bereich aufzumachen. Noch ist ja keine endgültige Version erschienen und ob eine Betaversion schon das Zeug zu einem der "besten Computerspiele mit SF-Hintergrund" hat?

"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#18 GreatScifi

GreatScifi

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 106 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 20 September 2014 - 10:54

*räusper*




Eingefügtes Bild
------------------------------

"Starpoint Gemini 2" klingt wirklich interessant, aber ich glaube, es wäre sinnvoller, dafür einen eigenen Ankündigungsthread hier im Multimedia-Bereich aufzumachen. Noch ist ja keine endgültige Version erschienen und ob eine Betaversion schon das Zeug zu einem der "besten Computerspiele mit SF-Hintergrund" hat?


Oje, wie blind kann man sein... Naja, lesen soll ja bekanntlich bilden...

Zur Starpoint Gemini 2: ich habe die Betaversion und sie lohnt sich bereits absolut. Zwar ist noch keine Story vorhanden, auch gibt es noch nicht alle Schiffe und Upgrades. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob das Skillsystem final ist.

Doch tatsächlich enthält die jetzige Version schon den freien Modus, der sehr gut spielbar ist und recht "poliert" wirkt. Da steckt jetzt schon ne Menge Spielspaß drin und ich denke, wenn das Spiel final erscheint, wird es noch besser. Aber ich mache gerne auch am Montag noch einen eigenen Thread, ich bin ja fleißig xD...

Bearbeitet von GreatScifi, 20 September 2014 - 10:56.

  • (Buch) gerade am lesen:Jack Campell, Die verschollene Flotte 1
  • (Buch) als nächstes geplant:Die verschollene Flotte 2
  • • (Buch) Neuerwerbung: Die verschollene Flotte 1 und 2
  • • (Film) gerade gesehen: Gravitiy 3D
  • • (Film) als nächstes geplant: 1984
  • • (Film) Neuerwerbung: Rainer Erler Filme

#19 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11795 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 June 2015 - 12:19

klasse Starcraft Film

https://youtu.be/wIIKUpryl2Q


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Jeanette Winterson – Frankisstein

#20 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 02 December 2016 - 16:47

HALO WARS 2 kommt im April 2007 für die Xbox One und PC (Play anywhere-Programm) inklusive einer Überraschung in der Ultimate Edition:

 

Und die Beilage:



#21 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 03 December 2016 - 09:18

 

Deus Ex & Deus Ex: Human Revolution - düstere Cyberpunk-Rollenspiele, die einem wirklich die Wahl bei den meisten Entscheidungen lassen (das dazwischen liegende Deus Ex 2 soll allerdings ein Totalausfall sein)

 

Angetestet. Optik und Synchronsprecher von Adam Jensen sehr gut. Werde bei Gelegenheit weiterspielen.

 

Nachdem ich jetzt nochmal nachgeschaut habe, muss ich meine Star-Wars-Empfehlung auf Knights of the Old Republic ändern. Das soll verschiedenen Quellen nach das beste Game aus dem Star-Wars-Universum sein.

 

Leider läuft das Spiel nicht mehr auf modernen PCs. Ich glaube, ich habe noch eine alte Windows XP-Kiste, wo ich das angetestet habe. Nachdem ich auf dem Planeten Dantooine zum Jedi ausgebildet wurde, verlor ich jedoch meine Lust. Langzeitmotivation: Fehlanzeige!

 

@Khaanara

Geht in der neuen Halo-Reihe auch noch um den Ringplaneten? Die Reihe kenne ich überhaupt nicht. Was sagst Du zu den Filmen?

 

 

Aber nun meine Vorschläge...

 

Remember Me (Cyberpunk, Futuristische Stadt) ist ein feines Action-Adventure um Gedankenmanipulation und der Handel damit. Die Handlung spielt in Neo-Paris im Jahre 2084.

 

Speziell für Umweltbewusste und Klimwandelgläubiger ein Hingucker: A New Beginning (Weltuntergang, Zeitreisen, Ökothriller), ein Adventure aus dem Hause Daedalic Entertainment. Die Handlung ist ein wenig naiv, aber die Sprecherauswahl ist großzügig ausgefallen. Die Rätsel sind nicht zu schwer und auch nicht zu leicht. Die Zwischensequenzen sind im Comic-Panel-Stil gehalten.

 

Zu Mirror's Edge (Dystopie, Futuristische Stadt) gibt es einen eigenen "Fred".

http://www.scifinet....5-mirrors-edge/



#22 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 04 December 2016 - 07:21

Angetestet. Optik und Synchronsprecher von Adam Jensen sehr gut. Werde bei Gelegenheit weiterspielen.

 

 

Leider läuft das Spiel nicht mehr auf modernen PCs. Ich glaube, ich habe noch eine alte Windows XP-Kiste, wo ich das angetestet habe. Nachdem ich auf dem Planeten Dantooine zum Jedi ausgebildet wurde, verlor ich jedoch meine Lust. Langzeitmotivation: Fehlanzeige!

 

@Khaanara

Geht in der neuen Halo-Reihe auch noch um den Ringplaneten? Die Reihe kenne ich überhaupt nicht. Was sagst Du zu den Filmen?

 

 

Aber nun meine Vorschläge...

 

Remember Me (Cyberpunk, Futuristische Stadt) ist ein feines Action-Adventure um Gedankenmanipulation und der Handel damit. Die Handlung spielt in Neo-Paris im Jahre 2084.

 

Speziell für Umweltbewusste und Klimwandelgläubiger ein Hingucker: A New Beginning (Weltuntergang, Zeitreisen, Ökothriller), ein Adventure aus dem Hause Daedalic Entertainment. Die Handlung ist ein wenig naiv, aber die Sprecherauswahl ist großzügig ausgefallen. Die Rätsel sind nicht zu schwer und auch nicht zu leicht. Die Zwischensequenzen sind im Comic-Panel-Stil gehalten.

 

Zu Mirror's Edge (Dystopie, Futuristische Stadt) gibt es einen eigenen "Fred".

http://www.scifinet....5-mirrors-edge/

 

 

Ich habe hier die Steam-Versionen der beiden KOTOR-Teile, die laufen eigentlich alle beide problemlos unter Windows 10, inkl. Steam Workshop-Einbindung, bei dem der Mod dabei ist, welcher KOTOR 2 in die geplante Version umwandelt.

 

Halo Wars ist die Strategiereihe zu der HALO-Serie, Teil 1 von den Ensemble Studios (Age of Empire 1-3) und Teil 2 von Creative Assembly (Total War-Reihe) und spielt parallel zu Egoshooterhandlung.

 


Bearbeitet von Khaanara, 04 December 2016 - 07:23.


#23 Arojo

Arojo

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 11 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 07 January 2017 - 19:09

Filme und Serien schaue ich eher selten, aber Videospiele konsumiere ich ebenso intensiv wie Bücher. 
 
Und mein absolutes Highlight 2016 war Stellaris von Paradox Interactive. In dieses Spiel habe ich seit Release bereits 150 Stunden Lebenszeit versenkt.
 
Es handelt sich um ein sog. "Grand Strategy"-Game und ist am ehesten mit 4X-Games bspw. Civilization vergleichbar. In Stellaris erstellt man eine Spezies mit bestimmten biologischen und politischen Eigenschaften, die sich in messbare Werte ausdrücken. Ist mein Volk xenophob, xenophil, kollektivistisch oder individualistisch. Nach Auswahl sämtlicher Eigenschaften startet man in eine frei erkennbare Galaxie, trifft auf andere Spezies. Manche davon weit fortgeschritten, andere wiederum in frühen evolutionären Entwicklungsstadien. Ziel des Spiels ist es, sich "geopolitisch" in dieser Galaxie zu behaupten. Diplomatisch oder militärisch wird man im Endgame auch mit scheinbar übermächtigen Bedrohungen von Innen und Außen konfrontiert (Invasionen, KI-Revolution, Auferstehung eines sog. extrem fortschrittlichen Fallen Empires etc.)
 
Die sich entfaltende Geschichte wird dabei genretypisch über Textfenster und ikonisch transportiert. Konkret: Tritt ein Ereignis ein, erscheint ein Textfenster. Dabei werden auch mal Fragen philosophischer Natur aufgeworfen, mal plumpe Zwischenfälle aus dem Betriebsalltag des eigenen Empires humoristisch aufgearbeitet oder Geschichten mit zahlreichen Referenzen an SF-Klassiker erzählt. Natürlich im Rahmen des Mediums Computerspiel, also literarisch wenig komplex. Das Gameplay ist, wie bei anderen Paradox-Titeln, jedoch äußerst komplex. Während der Einstieg überschaubar ist, wird es im Spielverlauf wichtig im Auge zu behalten, welches Verhältnis zwischen den unterschiedlichen Zivilisationen besteht und in welche Position die Eigene in diesem Geflecht inne hat, Forschung zu steuern, Ressourcen zu managen, Schiffe auszustatten etc. etc. 
 
Sowohl das Ressourcenmanagement als auch die Kriegsführung können im Spielverlauf recht hakelig werden. Wenn man damit leben kann, wird man jedoch mit einem reichhaltigen Spieleuniversum belohnt. Sicher gibt es weitere Kritikpunkte, die ich jedoch weniger schwerwiegend empfinde. Der für mich wichtige Aspekt der Soundtrack eines Spiels, zieht mich ins Spiel. Im Forum existiert bereits ein Thread zum Thema SF-Musik. Der Stellaris-Soundtrack ist als Fanboy des deutschen Captain-Future-Soundtracks genau das für mich: SF-Musik.
 
Wer jedoch ganz grundsätzlich eher Action und Abenteuer bevorzugt und Strategie-Spiele nicht mag oder ausprobieren möchte, für denjenigen ist auch Stellaris nichts. Hinzu kommt eine recht fordernde Preis-Politik des Herstellers. Für ergänzende Inhalte wird man zur Kasse gebeten. So fallen ca. alle 3 bis 4 Monate weitere Kosten in Höhe von ca. EUR 15 an, wenn man die Erweiterungen des Spiels nutzen möchte.
 
Ergänzend noch ein Trailer zum Spiel. Man muss jedoch dazu anmerken, dass das Geschehen selbst in diesem gemächlichen Trailer, actionreicher dargestellt wird als es im Spiel tatsächlich der Fall ist. Auch ein Sprecher/eine Sprecherin kommt im Spiel, abgesehen vom Tutorial, nicht vor. Dennoch spiegelt der Trailer für mich die Atmosphäre und die Idee des Spiels sehr treffend.

 

 

(EDIT)

Hier ein weiterer Trailer, der eher das tatsächliche Gameplay veranschaulicht:

 

 

Falls man neugierig geworden ist, kann man sich natürlich auch eines der zahlreichen "Let's Play"-Videos anschauen. Wobei mir diese bei Strategie-Spielen weniger zusagen als selbst auszuprobieren.


Bearbeitet von Arojo, 07 January 2017 - 19:16.


#24 SF Dinner Norddeutschland

SF Dinner Norddeutschland

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 696 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zwischen Rendsburg, Neumünster und Kiel

Geschrieben 08 January 2017 - 21:40

Ich spiele gerade "The uncertain: Episode 1 - The last quiet day", welches definitiv SF Elemente hat. :-)

 


Bearbeitet von SF Dinner Norddeutschland, 08 January 2017 - 21:41.

"Es ist gut, das Staunen neu zu erlernen", sagte der Philosoph.
"Die Raumfahrt hat uns alle wieder zu Kindern gemacht."


Meine Blogs:
Helgas galaktische Funkbude, Science Fiction Dinner Kiel, Handelshaus Kuri Onerè
  • (Buch) gerade am lesen:Winterlang von Myra Cakan
  • (Buch) als nächstes geplant:Das Kristallei von H.G. Wells
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wie man die Unendlichkeit in Griff bekommt von James Tiptree Jr.
  • • (Film) gerade gesehen: Captain Future Komplettbox BD
  • • (Film) als nächstes geplant: Passengers
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0