Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Romane und Kurzgeschichten in Englisch lesen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 leibowitz

leibowitz

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 713 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 November 2014 - 20:25

Wer P.K.Dick auf Englisch lesen möchte, dem sei folgende Seite empfohlen:

 

[Link entfernt - Mod Seti]

 

Extrem viele Werke abwechselnd in den Formaten *.RTF, *.PDF und *.lit herunterladbar.


Bearbeitet von Seti, 10 November 2014 - 20:58.
eventuelle Urheberrechtsverletzung

Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben. (P.K.Dick)

#2 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 November 2014 - 20:57

Ich hab den Link erstmal entfernt, da diese Seite auf mich keinen seriösen Eindruck macht. Wenn ich mich täuschen sollte und du einen Beleg hast, dass da nicht gegen das Urheberrecht verstoßen wird, können wir das gerne rückgängig machen. Bis auf weiteres halte ich es aber für sicherer, im SFN keinen Link auf eventuell dubiose Quellen zu posten.


"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#3 leibowitz

leibowitz

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 713 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 November 2014 - 21:33

Ich hab den Link erstmal entfernt, da diese Seite auf mich keinen seriösen Eindruck macht. Wenn ich mich täuschen sollte und du einen Beleg hast, dass da nicht gegen das Urheberrecht verstoßen wird, können wir das gerne rückgängig machen. Bis auf weiteres halte ich es aber für sicherer, im SFN keinen Link auf eventuell dubiose Quellen zu posten.

 

Belege? Ich habe mit der Seite nichts zu tun!

Aber da Bücher wie "Marsianischer Zeitsturz" vor über 50 Jahren geschrieben wurden, habe ich da gar nicht drüber nachgedacht.


Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben. (P.K.Dick)

#4 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 November 2014 - 22:20

Belege? Ich habe mit der Seite nichts zu tun!

Aber da Bücher wie "Marsianischer Zeitsturz" vor über 50 Jahren geschrieben wurden, habe ich da gar nicht drüber nachgedacht.

Der Zeitpunkt des Schreibens ist erst mal nebensächlich. In den meisten Fällen gilt das Urheberrecht bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers, in Dicks Fall also bis 2052. (Bei deutschen Titeln ist da auch noch das Urheberrecht des Übersetzers zu berücksichtigen!) Bei älteren Werken mag das anders sein, aber da wir eine individuelle Prüfung nicht leisten können, finde ich Setis Vorgehen absolut richtig.


Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#5 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 November 2014 - 00:05

Belege? Ich habe mit der Seite nichts zu tun!

Das wollte ich dir damit auch nicht unterstellen. Aber die Seite bestand aus nichts weiter als einer Auflistung verschiedener Romane zum Downloaden ohne weitere Schaltflächen, Impressum oder Hinweise über den Betreiber etc. Trotzdem wäre es ja möglich, dass es sich dabei um etwas Vergleichbares wie das Projekt Gutenberg handeln könnte (nur mit mieserem Webdesign). Das war aber aus dem einen Link nicht ersichtlich, weshalb ich nach einem Beleg gefragt habe, denn z.B. könnten ja Dicks Erben Teile seines Werkes freigegeben haben, was dann auf einer erklärenden Seite gestanden hätte o.ä.


"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#6 leibowitz

leibowitz

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 713 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 November 2014 - 09:07

Tja, ich habe davon keine Ahnung.

Also habe ich mal etwas gegoogelt.

Wenn ich das richtig verstehe (keine Gewähr!!!) dann hat das etwas mit Besonderheiten des US-Copyright-Rechts zu tun.

 

http://www.naderlibr...ck.VALIStoc.htm

 

Einiges (deutlich weniger) findes man auch bei gutenberg.org

 

http://www.gutenberg...ks/author/33399

 

 

Scheinbar nur zu "private studies" gedacht. Naja, wozu auch sonst. Schon irgendwie komisch, wie unsicher man heutzutage ist, bei so harmlosen Sachen wie einem öffentlichen Roman-PDF-link im Internet. Je nach persönlichen Erfahrungen wohl auch, wie unsicher man heutzutage sein muss.

Schon negative Erfahrungen gemacht? Wie gesagt, ich habe keine Ahnung. Was kann passieren, wenn man so einen Roman, den man auf deutsch zudem sowieso im Regal stehen hat, herunterlädt zum persönlichen Gebrauch?


Bearbeitet von leibowitz, 15 November 2014 - 09:09.

Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben. (P.K.Dick)

#7 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 November 2014 - 20:12

Ich habe am Wochenende auch nochmal ein wenig nachgeforscht, sowohl was die PKD-Romane, als auch die von dir verlinkte Nader Library angeht. Also offensichtlich gab es in den USA eine Zeit, in der man das Copyright nach knapp 30 Jahren erneuern musst, damit es nicht ausläuft. Bei einigen seiner Werke ist das wohl nicht gemacht worden, weshalb diese nun tatsächlich gemeinfrei sind, was aber zum Teil von Dicks Erben angefechtet wird.

 

Was nun die Ralph-Nader-Library angeht: Diese steht in keiner Beziehung zu dem gleichnamigen ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten, schmückt sich aber aus welchen Gründen auch immer mit seinem Namen. Vor ein paar Jahren ist ihre Seite von  Penguin Books  (seit 2013 ja Penguin Random House - zu denen auch der Heyne Verlag gehört)  auf Urheberrechtsverletzung in Bezug auf vier Titel verklagt worden. Letztendlich wurde die Klage (in dritter Instanz, wenn ich das richtig verstanden habe) abgewiesen.

 

Beides scheint also mit Zähneknirschen gerade so noch legal zu sein, weshalb ich die Links stehen lasse. Es sollte aber jedem bewusst sein, dass sowohl Dicks Erben, als auch der größte Publikumsverlag der Welt nicht sehr 'amused' über solche Angebote sind. Nutzung also auf eigene Gefahr!

 

Und ein gut gemeinter Rat: von der Möglichkeit, sich per E-Mail für den Newsletter der Bibliothek zu registrieren, würde ich eher abraten. Zwar hat Penguin damals explizit gesagt, dass sie kein Interesse daran hegen, die Nutzer dieser Seite zu verklagen, aber wer weiß, ob sich das nicht mal ändern könnte...


"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#8 Mirko

Mirko

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 9 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederrhein

Geschrieben 09 December 2014 - 12:25

Hallo,

 

bei gutenberg.org muss man aufpassen, denn manche Werke, die in den USA bereits public domain sind (z.B. Die Buddenbrooks), weil sie vor 1923 erschienen sind, stehen hier noch unter Urheberrechtsschutz. Es wird bei gutenberg.org darauf hingewiesen, dass die Werke in den USA pd sind, man sich aber im eigenen Land um Copyrights kümmern muss.

 

 

Jesse Willis von SFFaudio hat eine Liste mit PKD Erzählungen angelegt und angezeigt, welche von ihnen public domain sind. Jesse aktualisiert die Liste laufend.

 

http://www.sffaudio.com/?p=29615

 

Der Link ist seriös.

 

Bei LibriVox sind ebenfalls einige Texte eingesprochen worden.

 

https://librivox.org...orm=get_results


- Ich liebe Science Fiction, denn ich bin ein Nostalgiker

 

http://www.sigma2foxtrot.com/

http://arkhaminsiders.com/

 

  • (Buch) gerade am lesen:Kind: The Dark Half
  • (Buch) als nächstes geplant:Die linke Hand der Dunkelheit
  • • (Buch) Neuerwerbung: Jules Verne
  • • (Film) gerade gesehen: Priest

#9 Frederic Brake

Frederic Brake

    Fabulator

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1313 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Altena i.W.

Geschrieben 26 March 2015 - 19:26

Das hier ist legal (und zeitlich bregrenzt). Ist mir heute in einem Buchnewsletter untergekommen.
http://www.amazon.de...ag=kinofboo2-21
I was lying in my bed the other night and looked up to the stars and thought:
who the hell took my roof and ceiling?


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0