Zum Inhalt wechseln


Foto

Wir stellen uns vor...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
677 Antworten in diesem Thema

#1 Jürgen

Jürgen

    CyberPunk

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 25 February 2004 - 09:20

Hallo, ich möchte einmal hier eine kleine Vorstellungsrunde einleiten. Mittlerweile tummeln sich hier ja auch "grosse" Namen der SF-Szene und ich möchte den neuen Mitgliedern des Boards die Gelegenheit geben, einen kleinen Überblick über die Diskussionpartner zu bekommen. Ich denke mal, dass gerade neue Mitglieder (und es werden täglich immer mehr) durch diesen Thread ein wenig die "Schwellenangst" verlieren. Deshalb bitte ich euch alle, ein paar Zeilen zu euren Hobbys, evtl. Beschäftigungen und den Vorlieben im Bereich SF zu posten. Danke Jürgen


Aus dem Weg! Ich bin Sys-Admin...

#2 Jürgen

Jürgen

    CyberPunk

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 25 February 2004 - 09:35

...und damit es einen Anfang bekommt...

Unter dem Nick Jürgen (Überraschung !!! - ist mein echter Vorname ;) ) verbirgt sich ein 45 jähriger Systemadministrator, der seine wertvolle Zeit zuviele Stunden am Tag im öffentlichen Dienst verbringt.

Lesen gehört sowieso zu meinen Hobbys und SF nimmt dabei eine gesonderte Stellung ein.

Spezialisiert auf Hard-SF und Cyberpunk, lese ich trotzdem alles querbeet und interessiere mich neben der SF für Geschichte und (natürlich) alles rund um den Computer.

Meine Favoriten:
Buch: Neuromancer-Triologie
Film: Blade Runner
Musik: ändert sich laufend, aber Rocklastig z. Z. Nightwish und Evanescence

Webpräsenz :
SF-Buchseite

Lebensmotto: Spontanität muss wohlüberlegt sein !

Gruss
Jürgen
Aus dem Weg! Ich bin Sys-Admin...

#3 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 25 February 2004 - 09:54

Hey, dies ist mal eine gute Idee.

Also mein Nick setzt sich aus meinem Namen zusammen: Rupert Schwarz. Ich bin 34 Jahre alt und Controller.

Ich lese SF (Space Opera, Soft SF, teileweise auch Hard SF) und Fantasy.

Meine Favoriten SF (Auswahl)
Hamilton - Armageddon Zyklus
Lem - Futurologischer Kongress
Bester - Der brennende Mann
Niven - Die fliegenden Zauberer
Keith Roberson - Pavane
Eschbach - Haarteppichknüpfer
Delany - Nova

Web präsenz: Co Admin www.fictionfantasy.de

#4 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1093 Beiträge

Geschrieben 25 February 2004 - 11:02

Hallo. Na, dann will ich auch mal: Mein Nick setzt sich aus den Initialen meines Namens zusammen, was die 7 zu bedeuten hat, weiss ich auch nicht, hängt vielleicht mit meinem Geburtsdatum zusammen: eRDe7 => Ralph Doege. Ich bin 32, Buchhändler und lese neben SF in erster Linie das, was Literaturpäpste Hochliteratur nennen würden... Meine Lieblinge sind: Jan Kjaerstad Kurt Vonnegut Philip K. Dick Julio Cortázar Jorge Luis Borges (Pynchon, A. Schmidt, Nabokov und und und) Ansonsten versuche ich mich am Schreiben. Musikvorlieben: Ziemlich breit gefächert. Von Barock bis Punk, von Elektronika bis Jazz. Lieblinge: Coil, Foetus, Laibach, Prince, R. Ikeda und und und. Gerdae höre ich John Zorn. Ralph

banner-1.jpgendedernacht.twoday.net / Rezension auf STANDARD.at
Thread zum Buch
Neueste Veröffentlichung: LEERE HÄUSER in: VISIONARIUM 5 (ET: 5/2015) / Engl. Übersetzung in: MARKED TO DIE (ET: 6/2016) / "Streifzug durch die japanische Fantastik" in: Quarber Merkur 117 (ET: 01/2017)

 


#5 Robert Kerber

Robert Kerber

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 80 Beiträge

Geschrieben 25 February 2004 - 13:11

Name s. links. 38 Jahre alt. Mal allein, mal im Rudel anzutreffen.

Beruflich zwischen Layouter/Setzer und Filmvorführer pendelnd. Nebenbei schreibe ich ein bisserl. Manches wird veröffentlicht.

Vorlieben -
Bücher: Viele
Autoren: August Strindberg und P. K. Dick
Film: "Eraserhead"
Regisseure: Ingmar Bergman und David Cronenberg
Musik: Querbeet mit Schwerpunkt Ende 1970er/Anfang 1980er
Alben: "Unknown Pleasures" von Joy Division, "Velvet Underground & Nico"
Philosophen: Epikur und E. M. Cioran
Droge: Köstritzer und fast alle ostdeutschen und tschechischen Biere
Schwäche: Frauen (manchmal)

Hat's grade mal wieder in den Moloch Frankfurt/M. verschlagen. Drei Kreuze, dass Fasching vorüber ist!

Cheers,
Robert Kerber
Das ganzheitliche System

#6 Ronni

Ronni

    Kürbisnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2133 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 February 2004 - 14:05

Ich heiße Ronald Hoppe, Spitzname Ronni (nur mit "i"!), bin 39 Jahre alt und mein Beruf ist am besten mit freiberuflicher Hersteller (Neudeutsch: Produktioner) umschrieben. Beim SF-Magazin ALIEN CONTACT bin ich Chef vom Dienst, beim SHAYOL-Verlag für Herstellung und Finanzen zuständig und bei der Internetplattform epilog.de Webmaster. SF lese ich etwa seitdem ich 12 Jahre alt bin und ohne hier einen besonderen Schwerpunkt zu haben. Neben der SF interessiere ich mich vor allem für Technik-Geschichte, mit Schwerpunkt Tunnel- und Brückenbau.
Die Schlauheit des Fuchses basiert zu 90% auf der Dummheit der Hühner.

epilog.de

#7 dyke

dyke

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 510 Beiträge

Geschrieben 25 February 2004 - 15:06

Hinter Dyke verbirgt sich Werner mit Y-Chromosom. Hat also nichts mit der amerikanischen Bedeutung zu tun. Wie ich zu dem Nick kam ist eine andere Geschichte aus meinen ersten Berührungen mit dem Internet

Mit Jahrgang 1948 war ich längere Zeit der Foren-Opa, bis ich diesen Titel zwischenzeitlich weitereichen durfte (gelle Helmuth).

Meine Hauptleserichtung ist die „phantastische Literatur“ und sonst querbeet. Wichtig ist mir eine gut erzählte Geschichte und nicht das Muskelspiel mit Worten.

Meine ersten Berührungen mit der SF waren Hans Dominik, Erich (?) Dolezal, Wells, Verne, Asimov, Clarke, Heinlein, van Vogt und was sonst auf deutsch zu haben war und natürlich Utopia, Terra, Perry Rhodan und was sonst noch die Kioske schmückte.

Im Laufe der Jahre gefallen mir die „typischen“ SF-Romane immer weniger und ich tendiere mehr zu „Inner Space“ und „Social Fiction“, da mich menschliche Entwicklungen mehr interessieren und ich sie für wichtiger halte, als der „technische Fortschritt“.

SF-Lieblingautoren habe ich an und für sich keine mehr. Man kann die englische New Wave-Szene der 60er (Aldiss, Brunner, Disch, Ballard) und Ray Bradbury am ehesten dazu zählen. Daher habe ich auch keinen ausgesprochenen Lieblingsroman.

Zu meinen Auto-Buy- und Lieblings-Autoren zählen (kleine Auswahl)

Andrew Vachss
John D. MacDonald
H.P. Lovecraft
Friedrich Ani
Tony Hillerman
Arthur W. Upfield
Kurt Vonnegut
William Kotzwinkle
B. Traven
Jack London
Joseph Conrad
Tom Robbins
Leo Perutz

Und außerhalb der Belletristik
Joseph W. Campbell
Alan Watts
Robert Anton Wilson
Ken Wilber
William H. Calvin
Und sonstige Querdenker (neu entdeckt Peter Kafka)

Musikalisch bin ich natürlich in den 60ern verwurzelt. Aber mit der Zeit habe ich eine Verliebe für Ambient-Soundlandschaften entwickelt a la früher Kitaro, Steve Roach, Robert Rich, Klaus Wiese, Alio Die, Klaus Schulze und und und. Mein Wegweiser dabei ist Robert Lugs „Voyager“ Sonntags von 23.05. – 24.00 auf HR 2 und das im 9. Jahr.

Ach ja mein Büchergeld verdiene ich seit fast 5 Jahren als Lohnsklave bei einer Zeitarbeitsfirma Stufe Sachbearbeiter.

Und Mottos:
Mein Heim ist, wo meine Bücher sind (nach 10 Umzügen in 30 Jahren)
Ich will nicht wissen, warum es nicht geht, ich will wissen wie es trotzdem geht.

Webside: Dykes wöchentliche Radiotipps zu Literatur, Buch, Hörspiel und mehr
http://www.buecher4um.de/DykeTipp.htm

#8 Holger

Holger

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3630 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weilheim i.OB

Geschrieben 25 February 2004 - 16:45

Ich heiße Erwin Lindemann, bin Rentner und 66 Jahre ... ;) Nein, im Ernst. Ich heiße Holger (!), bin 26 Jahre alt und wohne in Darmstadt, Hessen. Ich studiere an der TU Biologie, Schwerpunkt Biochemie und mache gerade meine Diplomarbeit *schwitz*. Meine Hobbies sind Lesen (am liebsten SF), Musik und ich liebe Katzen. Am liebsten mag ich "harte SF", in der mit den Naturwissenschaften jongliert wird (Baxter, Egan, Clarke, etc.). Ich lese aber auch sehr gerne phantastische Literatur (z.B. Neil Gaimann). Einzig Drachen-, Schwerter- und Ork-Fantasy liegt mir nicht so. Weitere Autoren die ich mag: Paul Auster, Douglas Coupland, Nick Hornby, etc. Vor etwa sieben Jahren habe ich angefangen, meine Begeisterung für SF-Romane im Internet mit einer zusammengezimmerten Homepage zu artikulieren. www.sf-buchforum.de hat dann vor drei Jahren ein eigenes Unterforum auf dem Scifiboard bekommen und mittlerweile ist es nahezu in dem Board aufgegangen. Und die Geschichte geht noch weiter ... ;) Für alle die neu auf dem Board sind: wenn's Fragen oder Probleme gibt, sendet einfach eine Mail an mich oder (noch besser) nehmt Kontakt über den internen Messenger auf. Grüße, Holger
"Rezensionen: eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt."
(Georg Christoph Lichtenberg)

#9 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 25 February 2004 - 17:46

nekropole ist einfach dadurch entstanden, dass ich beruflich viel im Net unterwegs war und bin. Ich heiße Thomas Sebesta und bin Bestatter und Friedhofsverwalter im südlichen Niederösterreich. In dieser Eigenschaft habe ich (neben meiner Geschäftsführertätigkeit) ein berufsspezifisches Board gestaltet und bin dessen Admin. Meine Freizeit wird derzeit von dsfdb.org (siehe unten) ziemlich stark in Anspruch genommen. Mit ein paar Net-Partnern arbeite ich an einer Datenbank für deutschsprachige Speculativ-Fiktion mit dem derzeitigen Schwerpunkt auf SF. Dick, Pournell, Niven, Farmer, Baxter, Baer, Eschbach - ach, ich mag einfach zu viele um sie alle aufzuzählen. Dementsprechend leidet meine Büchersammlung an akuter Platznot. Ich bin kein Vielposter, aber mein Tag beginnt und endet mit einem Blick in dieses Board, dessen Atmosphäre ich sehr mag. Im Grunde genommen ist es mein Net-Wohnzimmer, wo ich die Füße hochlege und mich zu Hause fühle. Mit interessanten Leuten ein bischen zu plaudern oder ihren Diskussionen folgen, und Rat und Info gibts auch zu Hauf.

#10 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 25 February 2004 - 20:36

Ähh ja, mein bürgerlicher Name ist Markus Macherey (Wie ja im Impressum und unten zu lesen ist ;)) und ich habe am 29.01.01 dieses Forum begründet. Zurück zu mir: ich bin 29 Jahre alt und arbeite als Dipl. Ing. der Nachrichtentechnik in der Elektronikentwicklung. Meinen Nick habe ich schon zu CPC 8-Bit Zeiten genutzt und der hat sich bis heute bei mir gehalten. Auf dem Computer identifiziere ich mich damit. Natürlich kommt er, wie unschwer zu erkennen, vom Buch/Film The Shining von Stephen King. SF- Mässig bin ich eher bei der Space Opera, Soft SF, Cyberpunk und bei Filmen aufgehoben genehmige mir aber ab und an auch mal ein Hard SF knaller. Ein weiteres grosses Hobby von mir (neben Computer ;) und natürlich Freundin (falls sie das hier liesst ;)) ist Musik. Diese muss aber schon mindestens eine E-Gitarre und ein Schlagzeug haben ;). Gewohnt habe ich die letzten 6 Jahre in Aachen, wohne aber nun in einer kleinen Stadt zwischen Aachen und Mönchengladbach nicht weit von der holländischen Grenze.
Ad Astra !
SHINING

#11 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12316 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 February 2004 - 11:46

Ich, noch kein alter Hase hier (bin seit noch nicht mal einem halben Jahr dabei), heiße Kai. Wer also amerikanische Volkslieder mag, erkennt die Herkunft meines Aliases hier (außerdem wollte ich der Erste sein mit 5 Y's). Mein Beruf: Freier Programmierer. Gelegentlich probiere ich mich auch als UNIX-/Linux-Admin. und (immer seltener) Dozent. Meine Interessen stehen im Profil, Genaueres zu meinen SF-Vorlieben: Ich mag originelle, aber nicht zu experimentelle Romane und Kurzgeschichten. Die Autoren sind eher älter (so wie ich :bigcry: ), und das ist das erste Lob an dieses Forum: Es sind auch viele dabei, die die alten Sachen lesen und lieben. Bei neueren AutorInnen muss ich mich noch einlesen. Meine LieblingsautorInnen (nur die Top 5, damit's kurz bleibt): Frank Herbert, Ursula Le Guin, Neal Stephenson, Edmund Cooper, Zenna Henderson. (Hm, außer Stephenson alles Autoren, die ich als Teenager schon mochte... ;)) Bin nicht so ein Fan von Kategorisierungen, aber wenn schon: Ich mag wohl eher "harte" und soziale SF, weniger Fantasy (außer sie ist spannend), mehr Magic Realism, weniger Space Opera, mehr Phantastik, weniger Horror. Noch ein paar Worte zum SF-Buchforum (da dies ein Thread ist der an Neulinge gerichtet ist): Ich hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten mich hineinzufinden, und auch meinen Beitragsstil zu finden. (Evtl. muss ich noch lernen ein bisschen weniger zu klammern... :lookaround:) Was ich sehr gut finde, ist, dass die Anderen in der Regel sehr höflich miteinander umgehen, und trotzdem ihre Meinung sagen. Die "alten Hasen" sind nicht so aufdringlich wie in einigen anderen Foren und die Beiträge sind meistens länger und sehr lesenswert; sie motivieren mich oft die besprochene Sache zu lesen / noch weiter zu recherchieren. Großes Lob! An alle Neulinge: Willkommen! Fühlt euch zuhause!

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Oktober...
S.: (auf die Frage hin, ob ein Hund eines Passagiers nun nach Notlandung mal Gassi gehen darf) Nicht im Dunkeln. Und nicht bei Nacht. Wenn du den Lärm draußen gehört hättest, würdest du gar nicht fragen.

F.: (beunruhigt) Da draußen läuft etwas herum. Ich höre das Klopfen an der Schiffswand. Haben Sie eine Ahnung was das ist [..]?

S.: Ich hab keine Ahnung. Aber ich möchte die Landescheinwerfer nicht einschalten, solange wir nicht wissen wo wir sind. Wir müssen sicher sein, dass die Riesen uns nicht entdecken.

(Klopfen bewegt sich unregelmäßig von Heck nach Bug am Schiffsäußeren)

F.:   Wir könnten die Kabine verdunkeln und dann die Schutzschilde von den Luken zurückziehen. Vielleicht sehen wir nichts, aber vielleicht sehen wir auch was. Auf alle Fälle könnten wir in Erfahrung bringen, ob dieses Klopfen Gefahr bedeutet.

S.: (zuckt Schultern, schaltet alle Lichter aus, wartet - dann, über Bordansage...) Ich öffne jetzt die Lukenverkleidung!
(Kapitän vs. nervösem technisch-bewanderten Passagier, aus Irrfahrten der Spindrift, Ullstein Verlag, S. 16 & 17, by Leinster)


#12 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 28 February 2004 - 22:14

Nun ja, ich bin mit meinen knapp 25 Lenzen rein vom Lebensalter (bisher) das Küken dieses Forums, dafür allerdings von Anfang an dabei, wenn auch eher sporadisch anwesend. Als Moderator hat man in diesem Forum kaum zu tun, zumal das Klima hier - wie ja bereits lobend hervorgehoben wurde - ein sehr angenehmes ist. Tja, was bliebe noch über mich zu sagen: Derzeit Studierender in Sachen Germanistik, Älterer Deutscher Philologie und Antiker Zivilisation, nebenher IT-Kundenberater dank vorangegangener Ausbildung zum Fachinformatiker und hobbymäßig Autor mit einer Handvoll Veröffentlichungen. Auf Lieblingsautoren mag ich mich gerade nicht festlegen, aber zu meinen Favoriten gehören Larry Niven, Arthur C. Clarke und Alan Dean Foster. Ein nicht geringer Teil in meinen Bücherregalen ist ausgesprochene Genre-Literatur, davon wiederum der größte Teil SF. Ab und an darf's auch mal nontraditionelle Fantasy oder Mystery/Horror oder ein Thriller sein, hinzu kommt eine Schwäche für klassische Abenteuerliteratur. Zuletzt gelesen: "Der Asteroidenkrieg" von Ben Bova (und für mäßig befunden). Derzeit auf meinem Schreibtisch: ein Wörterbuch Mittelhochdeutsch. Derzeit auf meinem Nachttisch: "Das unsichtbare Visier" von Bonhoff/Schauer.
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#13 Impala

Impala

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge

Geschrieben 29 February 2004 - 10:51

Ich heiße Impala. Meine Eltern sind Impale und Palacita. Meine Tochter heißt Impi. Wir sind durch den Boynton-Vortex gekommen. Ursprünglich war die Idee, dass ich nur 5 Jahre bleibe und dann zu Hause meine Feldnotizen zu einer Dissertation ausarbeite, insgeheim dachte ich sogar an einen Bestseller, denn schließlich gibt es bei Euch so Einiges, was bei uns völlig unvorstellbar wäre. Erst war es ja auch ganz lustig, jetzt möchten wir seit längerem zurück, der Zugang ist aber zu nichts mehr zu bewegen und ich frage mich seit Ewigkeiten, ob es ein physikalisches Problem ist, oder ob man uns mit Absicht hier ausgesetzt hat. Ich weiß die Antwort nicht. Impi müsste sich jetzt langsam auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten und ich – ich würde alles darum geben, bei einer guten Flasche Soma unter Freunden über meine Abenteuer hier zu lachen, die dann in sicherer Entfernung lägen, aber daraus wird wohl nichts. Wir sitzen fest. Meine Versuche habe ich längst aufgegeben. Jetzt sitze ich zumeist mit einem Buch auf der Veranda, Tony Hillerman oder so, und wenn ich aufblicke, dann sehe ich Cathedral Rock vor mir. Das lindert den Schmerz ein wenig.

Bearbeitet von Impala, 01 March 2004 - 07:11.

Julius Gaius Baltar!

#14 tichy

tichy

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 487 Beiträge
  • Wohnort:Regensburg

Geschrieben 29 February 2004 - 11:50

Mein eigentlicher Name unterscheidet sich nur durch einen einzigen Buchstaben von Martin Hoyer ;), daher habe ich als Nick lieber eine Figur meines langjährigen Lieblingsautors Stanislaw Lem gewählt: Ijon Tichy ("Pirx" war ja schon vergeben :bigcry:). Auch mein Avatar stammt aus Lems Feder, und zwar aus Tichys legendärer siebenten Reise im Buch "Sterntagebücher".

Lem war sozusagen mein Rettungsanker, nachdem ich in meiner Jugend, gleich nach der Karl-May-Phase, eine Zeitlang jeden Mist gelesen habe, der in der Leihbücherei den Aufkleber "SF" trug. Ausser Lem war sonst nur wenig erinnernswertes dabei, namentlich "Blade Runner" von Dick und einige Sachen von Clarke. Musikalisch ging es mir ähnlich: Eine Weile habe ich alles "spacige" gehört, als die Synthi-Musik noch neu war (angeregt durch Jean-Michel Jarre, dann jahrelang als treuer Hörer der WDR3-Sendung "Schwingungen"), wovon heute nur noch wenig den Weg in meinen CD-Player findet (z.B. Jarre, Mike Oldfield, ältere Klaus Schulze und Tangerine Dream). Allgemein höre ich aber am liebsten "Klassisches" von Palestrina bis Pärt; besonders meine Sammlung von Requiem-Vertonungen ist inzwischen über 40 CDs stark.

Aus Mangel an neuen Lem-Werken und allgemein an guter SF-Literatur habe ich lange Zeit praktisch keine SF gelesen. Angeregt durch Soderberghs "Solaris"-Verfilmung bin ich kürzlich wieder eingestiegen und habe dank dieses Forums inzwischen auch ein paar Autoren für mich (wieder)entdeckt. Im Gegenzug versuche ich, zu jedem gelesenen Werk eine Rezension im scifiboard zu schreiben.

Ob ich selbst zum Schreiben geeignet bin, weiss ich noch nicht. Eine vor Kurzem produzierte Kurzgeschichte muss noch eine Weile "abliegen" und dann überarbeitet werden; mal sehen, was ich dann damit anstelle.

Von SF abgesehen beschäftige ich mich mit meiner Firma, der internetfabrik, und meinen vier Kindern (dazu passend bin ich Webmaster der Domain vieleKinder.de). Was die von meiner Zeit übrig lassen, fülle ich abwechselnd mit wissenschaftlicher, philosophischer und politischer Literatur, mit diversen Basteleien und derzeit mit dem Erlernen der dänischen Sprache.

-- tichy
.
.
.

#15 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 29 February 2004 - 14:47

Mein richtiger Name ist Andreas. Den Spitznamen "Sullivan" hatte ich gewählt, weil ich kurz vorher den Film "Monster AG" gesehen hatte und das blaue Monster recht cool fand. Vom Beruf bin ich Softwareentwickler und konnte dem Board beim letzten Crash wenigstens teilweise unter die Arme greifen - kommt hoffentlich nicht wieder vor. :bigcry: Im Moment hält mich mein Sohn (6 Monate) ganz schön auf Trab so dass ich kaum zum lesen komme. Meine Lieblingsautoren sind P.K. Dick, Jack Vance, Greg Egan, Theodore Sturgeon und viele andere. Ich bin auch ein großer Fan von Kurzgeschichten, die hier leider etwas kurz kommen, aber das kann sich ja noch ändern. Sullivan

#16 tichy

tichy

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 487 Beiträge
  • Wohnort:Regensburg

Geschrieben 29 February 2004 - 22:31

@Impala

Ich heiße Impala. Meine Eltern sind Impale und Palacita. Meine Tochter heißt Impi.

Was mir gerade einfällt: Hattest Du nicht kürzlich angekündigt, Du würdest "vielleicht mal Weihnachten 2010" etwas schreiben? Schön, dass Du doch nicht so lange gewartet hast :lol:

-- tichy
.
.
.

#17 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 March 2004 - 16:56

So, jetzt bin ich endlich mal wieder hier in der Gegend und nutze die Gelegenehit, mich schön ordentlich vorzustellen. Also, ich bin 26 und lebe und studiere (Gender Studies und Anglistik/Amerikanistik) in Berlin. Daneben übersetze ich seit etwa einem Jahr eine Menge Essays für AC und sogar dann und wann was belletristisches und versuche verzweifelt, meinen zweiten Roman vernünftig zu überarbeiten (der erste ist als Jugendsünde privat archiviert :lookaround: ). Als ob das nicht genug wäre, bin ich auch noch Crewmitglied des Raumschiffs Hybriditiy I (Koordinaten: www.hybridity.net), dass das Universum von Science Fiction und Politics durchstreift und dabei etwa einmal im Monat ein Rendezwousmanöver mit anderen intelligenten Lebensformen zustandebringt ... Meine SF-Schwerpunkte wechseln regelmäßig, im Moment liegen sie bei "Posthumanen" Themen, also alle Belletristik, die sich damit beschäftigt, wie Menschen radikal andere Existenzweisen leben können und ob sie dann noch "Menschen" sind, bzw. was am "Menschsein", wie wir es derzeit erleben, erhaltenswert wäre. Mein All-Time-Favourit-Autor ist Samuel R. Delany, wichtig sind mir darüber hinaus besonders Bruce Sterling, Ursula K. LeGuin (eher im inne klassischer Social Fiction, besonders "Posthuman" finde ich ihre Romane nicht ...), Neal Stephenson, Gyneth Jones, Greg Egan, Kim Stanley Robinson. Meine beiden aktuellen Rising Stars sind China Mieville und Justina Robson. Ersichtlich ist wohl, dass mir die Frage Hard-SF ja/nein ziemlich gleichgültig ist - ich mag das "Hard-SF-Feeling" manchmal, aber ich lege keinen Wert drauf, dass alles unglaublich fundiert ist. Hauptsache, die Konzepte sind herausfordernd. Reine Zukunftsextrapolitation finde ich meistens eher langweilig. Mein anderes SF-Hobby sind Fernsehserien, wenn ich auch noch schwer dabei bin, die späten neunziger aufzuholen ... insbesondere B5.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#18 Henrik Fisch

Henrik Fisch

    Soeinnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1699 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:83043 Bad Aibling

Geschrieben 03 March 2004 - 13:53

Gute Idee, das mit der Vorstellung.

Ich bin 1965 geboren und heiße mit bürgerlichem Namen wirklich „Fisch“, und auch der Vorname stimmt. Ich wähle in Internet-Foren, Chat-Räumen und Newsgroups bewusst keinen Fantasy-Nick-Namen, da ich das schlichtweg einfach doof finde.

Meine Hobbies sind Musik (machen), Filme (machen), Computerspiele, Programmieren und Science-Fiction lesen. Hauptberuflich bin ich im Moment – und ich hoffe, dass das noch eine ganze Weile so bleibt – Programmierer bei der HypoVereinsbank in München. Vorher war ich freiberuflicher Kameramann und davor zehn Jahre lang Journalist bei verschiedenen Computer-Fachzeitschriften („Happy Computer“, „Power Play“, „mc“, „PC Player“).

Lieblings-Autoren
C. J. Cherry
William Gibson

Lieblings-Filme
Blade Runner
Highlander
Matrix
Lost Highway
Die Klapperschlange

Lieblings-Musik
A-ha
Alles abgefahrene Elektronische abseits von Techno

Bis dennen,
Henrik Fisch
Gerade fertig gelesen
Gregory Benford, Larry Niven, "Himmelsjäger"
Gerade am Lesen
Gregory Benford, Larry Niven, "Sternenflüge"
Gerade gesehen
Serie "Mad Men"

#19 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 March 2004 - 14:29

Ich hätte nie gedacht, dass jemand Cherryh und Gibson in Kombination als seine Lieblingsautoren angibt. Wie bringst Du das überein? Ich meine, bei Autoren sind doch vollkommen konträr oder willst Du ausdrücken, dass Du mit jeder Art der SF zurecht kommst?

#20 Jürgen

Jürgen

    CyberPunk

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 03 March 2004 - 18:58

@Rusch

Ich hätte nie gedacht, dass jemand Cherryh und Gibson in Kombination als seine Lieblingsautoren angibt.


oho, mein lieber Rusch... dreimal darfst du raten, wer die gleiche Kombination hat. :lol:
Naja...jetzt ist halt noch Hamilton dazugekommen. :rolleyes:


Wen wunderts also, wenn Henrik und ich die gleiche Meinung zu einem Buch oder Film haben.

Die Sache hat natürlich für mich einen riesigen Vorteil... Wenn Henrik ein Buch empfiehlt, dann kann ich es "blind" kaufen. :lol:

Wobei.... ich weiss gar nicht, was Henrik vom Armageddon-Zyklus hält bzw. ob er ihn schon gelesen hat. :D

Gruss
Jürgen

Bearbeitet von Jürgen, 03 March 2004 - 18:59.

Aus dem Weg! Ich bin Sys-Admin...

#21 Jueps

Jueps

    Klabauternaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1778 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Montauk

Geschrieben 03 March 2004 - 19:39

Jueps der Nick, aber man darf mich auch gerne Japhi oder JP nennen :lol: Ich bin seit 2001 Scifiboardler und genieße seither rege Diskussionen und einiges freundschaftliches Palaver auf diesem wunderbaren, virtuellen Marktplatz. Ich lebe mal hier mal dort, z. Zt. aber in Görlitz an der polnischen Grenze und liebe Schreiben, Fernsehen, Flash und Sprachen. An die Sf bin ich vor allem über Filme herangetreten, aber ich versuche auch, ein bisschen Literatur nachzuholen. Unendliche Weiten...

Bearbeitet von Jueps, 21 June 2005 - 20:45.

jps  RG


#22 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 March 2004 - 19:53

@Rusch

Ich hätte nie gedacht, dass jemand Cherryh und Gibson in Kombination als seine Lieblingsautoren angibt.


oho, mein lieber Rusch... dreimal darfst du raten, wer die gleiche Kombination hat. :lol:
Naja...jetzt ist halt noch Hamilton dazugekommen. :lol:

Naja, mit Gibson konnte ich bisher wenig anfangen, aber dafür mit Cherryh. Richtige Lieblingsautoren habe ich eigentlich keine. Zumindest was SF betrifft. Bei Fantasy ist dies überschaubarer.

#23 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12316 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 03 March 2004 - 20:03

@HF:

Ich wähle in Internet-Foren, Chat-Räumen und Newsgroups bewusst keinen Fantasy-Nick-Namen, da ich das schlichtweg einfach doof finde.


Ich schalt jetzt mal meinen Emotions-Chip aus, und halte fest dass ich trotz dieses sinnvollen Threads gerne nach wie vor in einer weltweit offen einsehbaren Stelle wie dem Scfiboard mit meinem Alias angesprochen werden möchte. Das wäre nett.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Oktober...
S.: (auf die Frage hin, ob ein Hund eines Passagiers nun nach Notlandung mal Gassi gehen darf) Nicht im Dunkeln. Und nicht bei Nacht. Wenn du den Lärm draußen gehört hättest, würdest du gar nicht fragen.

F.: (beunruhigt) Da draußen läuft etwas herum. Ich höre das Klopfen an der Schiffswand. Haben Sie eine Ahnung was das ist [..]?

S.: Ich hab keine Ahnung. Aber ich möchte die Landescheinwerfer nicht einschalten, solange wir nicht wissen wo wir sind. Wir müssen sicher sein, dass die Riesen uns nicht entdecken.

(Klopfen bewegt sich unregelmäßig von Heck nach Bug am Schiffsäußeren)

F.:   Wir könnten die Kabine verdunkeln und dann die Schutzschilde von den Luken zurückziehen. Vielleicht sehen wir nichts, aber vielleicht sehen wir auch was. Auf alle Fälle könnten wir in Erfahrung bringen, ob dieses Klopfen Gefahr bedeutet.

S.: (zuckt Schultern, schaltet alle Lichter aus, wartet - dann, über Bordansage...) Ich öffne jetzt die Lukenverkleidung!
(Kapitän vs. nervösem technisch-bewanderten Passagier, aus Irrfahrten der Spindrift, Ullstein Verlag, S. 16 & 17, by Leinster)


#24 Matthias

Matthias

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 905 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gießen/Hessen

Geschrieben 04 March 2004 - 00:47

Obwohl ich ein "Neuling" bin, werde ich mich dennoch zu Wort melden. Mein Nick ist eine Anlehnung an meinen Realnamen (M. Lich). Ich bin 29 Jahre, habe Physik studiert und arbeite im Moment an der Uni. Ich mag Hard SciFi, Abenteuer und Fantasy. Im SciFi Bereich gehöre ich zu dem "modernen" Leser, der alten Klassikern im Asimov oder Perry R.- Stil nichts abgewinnen kann. Daher gehören die "modernen" Autoren wie Reynolds oder Benford zu meinen Lieblingen. Ich bin ein leidenschaftlicher Büchernarr und sammle neben unzähligen Physikbüchern auch gute SciFi Romane. Zu meinen absoluten Schwächen gehört es, aus Prinzip keine Bücher zu verleihen (höchstens meiner Freundin); Eselsohren oder Fingerabdrücke bringen mich zur Verzweiflung.... Meine Hobbies sind Gitarre spielen und Kampfsport.
Lieblingsautoren: Alastair Reynolds, R.C. Wilson, G. Benford

#25 Joe Chip

Joe Chip

    The Saint

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 05 March 2004 - 17:15

Ich schalt jetzt mal meinen Emotions-Chip aus, und halte fest dass ich trotz dieses sinnvollen Threads gerne nach wie vor in einer weltweit offen einsehbaren Stelle wie dem Scfiboard mit meinem Alias angesprochen werden möchte. Das wäre nett.

sehe ich auch so und stimme dem voll zu :D

lg joe http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/cool.png
facebook

Eingefügtes Bild
'Große Autoren für große Leser'

#26 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1138 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 05 March 2004 - 17:24



Ich schalt jetzt mal meinen Emotions-Chip aus, und halte fest dass ich trotz dieses sinnvollen Threads gerne nach wie vor in einer weltweit offen einsehbaren Stelle wie dem Scfiboard mit meinem Alias angesprochen werden möchte. Das wäre nett.

sehe ich auch so und stimme dem voll zu :D

lg joe http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/cool.png

@ Joe and Y...
bei Joe sehe ich das ja ein aber bei Yi??yii??... :D :blink: ;) :bigcry:
bitte ich mir doch den einen oder anderen Schreibfehler zu verzeihen.
lg Al... nee Skydi... :D

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye

  • (Buch) gerade am lesen:Die Medusa-Chroniken
  • (Buch) als nächstes geplant:Amalthea

#27 Thomas Sebesta

Thomas Sebesta

    Biblionaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neunkirchen/Austria

Geschrieben 05 March 2004 - 17:31

...Ich bin ein leidenschaftlicher Büchernarr und sammle neben unzähligen
Physikbüchern auch gute SciFi Romane. Zu meinen absoluten Schwächen
gehört es, aus Prinzip keine Bücher zu verleihen (höchstens meiner Freundin);
Eselsohren oder Fingerabdrücke bringen mich zur Verzweiflung....

... und ich dachte nur ich habe bei Eselsohren und Flecken und Fingeabdrücken und leichten Schäden und und und und und (bei meinen Babys), eine Krise nach der anderen ...

Bearbeitet von nekropole, 05 March 2004 - 17:32.


#28 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12316 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 05 March 2004 - 18:06

@ Joe and Y...
bei Joe sehe ich das ja ein aber bei Yi??yii??... :D  :bigcry:  :D  ;)
bitte ich mir doch den einen oder anderen Schreibfehler zu verzeihen.
lg Al... nee Skydi... http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/tongue.png

(Also irgendein Teil vom NN ist Ok: Y, oder Yi, oder Yip, oder Yippee. Sei ruhig kreativ. Als ich vor längerer Zeit zum 1. Mal diesen Alias benutzte hat mich einwenig der Teufel geritten, geb ich ja zu - ich glaub ich wollte sehen ob das Registrierungsformular das schafft...). :D

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Oktober...
S.: (auf die Frage hin, ob ein Hund eines Passagiers nun nach Notlandung mal Gassi gehen darf) Nicht im Dunkeln. Und nicht bei Nacht. Wenn du den Lärm draußen gehört hättest, würdest du gar nicht fragen.

F.: (beunruhigt) Da draußen läuft etwas herum. Ich höre das Klopfen an der Schiffswand. Haben Sie eine Ahnung was das ist [..]?

S.: Ich hab keine Ahnung. Aber ich möchte die Landescheinwerfer nicht einschalten, solange wir nicht wissen wo wir sind. Wir müssen sicher sein, dass die Riesen uns nicht entdecken.

(Klopfen bewegt sich unregelmäßig von Heck nach Bug am Schiffsäußeren)

F.:   Wir könnten die Kabine verdunkeln und dann die Schutzschilde von den Luken zurückziehen. Vielleicht sehen wir nichts, aber vielleicht sehen wir auch was. Auf alle Fälle könnten wir in Erfahrung bringen, ob dieses Klopfen Gefahr bedeutet.

S.: (zuckt Schultern, schaltet alle Lichter aus, wartet - dann, über Bordansage...) Ich öffne jetzt die Lukenverkleidung!
(Kapitän vs. nervösem technisch-bewanderten Passagier, aus Irrfahrten der Spindrift, Ullstein Verlag, S. 16 & 17, by Leinster)


#29 mailhunter

mailhunter

    Herr der Dreibeiner

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 553 Beiträge

Geschrieben 05 March 2004 - 22:14

So, nun komm ich auch mal dran :-)

Im RL heiss ich Sven Vucenovic, bin 27 (BauJahr 77). Aber das interessiert eh nich *fg.

Ich selber schätze mich als Internet- und TV-Süchtigen ein, hehe. PC und TV stehen nebeneinander, ein Zweisitzersofa davor. Dann noch ein TV + Laptop am Bett, ein kleiner TV aufm Klo und einen in der Küche.

Ich bin hier Admin mit auf dem Board und Moderiere hauptsächlich den Tripods/Dreibeiner Bereich der zu meiner Seite gehört. Ich bin nicht einer der "ältesten" Mitglieder hier (Anmeldenummer 166, am 12.03.02), aber ich fühle mich schon AALT, hehe.

Primär beschäftige ich mit mit allem möglichen SciFi. Hauptsächlich mit Star Trek. Wobei ich hier der "harte TOS-Fan" bin. Und natürlich meinen Dreibeinern, denen ich meine Freizeit opfere, das sie nicht in Vergessenheit geraten, hehe...

Nebenbei zock ich noch EverQuest, was meine Internets-sucht-theorie noch verstärkt :-).

So... nu', das wars http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/wink.png

HAIL TO THE TRIPODS ! AVOID THE CAP !
Heil den Dreibeinern.
Eingefügtes Bild
Hail to the Tripods.

#30 Henrik Fisch

Henrik Fisch

    Soeinnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1699 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:83043 Bad Aibling

Geschrieben 08 March 2004 - 11:09

@Rusch:

Die Antwort kommt spät, aber besser als nie. :)

Bei genauer Betrachtung finde ich die Unterschiede zwischen Cherryh (diesesmal wieder mit 'h' am Ende) und Gibson auf einer gewissen Ebene gar nicht so groß. Beide setzen sich in ihren Texten sehr intensiv mit bestimmten Aspekten der Geschichtserzählung auseinander. Bei Gibson ist es die sprachliche Abstraktion und Reduktion auf’s Wesentlich verbunden mit technischen Themen. Bei Cherryh sind es die psychologischen Gedankenspiele; die Gefühle eines Protagonisten in einer technischen von ihm wenig verstandenen Umwelt auf dem Seziertisch. Mich reizt es immer, wenn ein Autor sich intensiv mit einem Thema auseinandersetzt. Eine weitere Begründung dafür hast Du ja selber schon im „Was ist gute SF“-Thread gelesen.

Interessanterweise habe ich tatsächlich auch eine Seelenverwandschaft mit Onkel Jürgen festgestellt; und zwar nicht nur bei Büchern sondern auch bei Filmen. ;)

Bis dennen,
Henrik Fisch
Gerade fertig gelesen
Gregory Benford, Larry Niven, "Himmelsjäger"
Gerade am Lesen
Gregory Benford, Larry Niven, "Sternenflüge"
Gerade gesehen
Serie "Mad Men"




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0