Zum Inhalt wechseln


Foto

Saramee - Ein Blick zurück und voraus


8 Antworten in diesem Thema

#1 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 07 March 2015 - 12:01

Über SONO hatte ich zuletzt berichtet:http://www.scifinet....rkstattbericht/

Das war aber nicht das einzige Projekt, das durch den Fantasyguide entstand. Neben einem Magazin kam die Idee, eine Fantasywelt zu erschaffen.Und das begann mit einer Idee von wanderer (Chris Weidler):

 

Eine "verrückte" Idee « am: Montag 16 Dezember 2002, 23:55

» Die Idee ist zwar nicht neu...aber auch noch nicht abgenutzt. Robert Asprin war mit dieser Idee Voreiter..und hat mit seiner Serie "Freistatt" einen guten Weg damit gemacht.Die Idee ist folgende...jeder Schriftsteller entwirft für seine Romane und Helden eine eigene Welt in der alles spielt...warum nicht eine Welt in der verschiedene Autoren ihre Helden agieren können?Als Beispiel... Der Dieb Derion wird bei einen Einbruch überrascht und muß fliehen... eilig rennt er durch die Straßen auf der Flucht vor den Stadtbütteln, zeitgleich überschreitet Conan nach einer langen Schlacht ruhesuchend die Stadtgrenze, als plötzlich lautes Geschrei vor ihm durch die Nacht schallt. Er ergreift sein Schwert und sieht wie ein Schatten an ihm vorbei rennt..Schon haben wir eine Verknüpfung zweier Helden von zwei Autoren in einer Welt.Wenn man nun eine Welt als Grundbasis nimmt und einige Eckpunkte zu dieser Welt entwirft...das Ganze mit zwei kleinen Regeln:

1. kein Autor darf den Helden des anderen sterben lassen oder töten

2. kein Autor darf den Helden des anderen von den grundlegenden Charakterzügen veränderndann könnte es klappen. Gleiche Basis hat Robert Asprin mit "Freistatt" sehr erfolgreich geboten.Das Ganze angesiedelt auf der "Schwert & Magie" Ebene..wobei auch "düstere" Wesen/Helden hier durchaus ein Zuhause haben können..somit wäre für jeden Autor ein Bereich für sich zu finden, der trotzdem mit anderen Bereichen Kontakt hat.Eben eine Anthologie mit gemeinsamen Faden...aber nicht vom Thema sondern von der Basis der Welt her...man könnte z.B. eine Stadt nehmen wo alles spielt.Ich denke es könnte durchaus reizvoll und interessant werden...verschiedene Autoren die mit ihren Helden in einer Welt als durchlaufenden Faden agieren..der eine Autor läßt seinen Helden auf den des anderen treffen..Geschichten entstehen.Was haltet ihr von dieser Idee??

 

Und schnell fanden ich Mitstreiter und es wurden Namensvorschläge gemacht:

  • Albiana
  • Erdon
  • Sarandar
  • Kantras
  • Loryn
  • Saramee
  • Thremor
  • Mandolei
  • Cayoris
  • Atesain
  • Unacaret
  • Rauhtal
  • Whyalla
  • Merkant
  • Tsurn
  • Phlanthal

Das Ergebnis war wie folgt:

Saramee 8

Kantras 7

Cayoris 7

Sarandar 4

Loryn 4

Erdon 3

Tsurn 1

Merkant 1

Thremor 1

 

Geplant war es eigentlich eine Anthologie herauzubringen, ein wenig in der Tradition der Diebeswelt. So sah die Planung für Band 1 aus:

Saramee

Vorwort von Chris Weidler

Autoren:- Martin Hoyer- Achim Hiltrop- Guido Krain- Markus K. Korb- Michael Schmidt- Matthias Deigner- Dirk Wonhöfer- Britta van den Boom

 

Parallell wurde die Welt entwickelt, Schauplätze definiert, Völker erschaffen, Rahmenbedinungen diktiert (keine Magie!).Natürlich entwickelte sich die Welt doch anders als es vorher geplant war.

Das aktuelle Glossar findet sich jetzt hier:http://saramee.de/doku.php?id=saramee

 

Aus der geplanten Anthologie wurde dann eine Heftserie im Paperbackformat, die im Atlantis Verlag erschien.

6 Romane, jeweils eines pro Monat und danach Ende der ersten Staffel, eine zweite Staffel dann nach eine Pause.

 

Im Januar 2005, zwei Jahre nach dem Startschuss, erschien dann Markus K. Korbs Variante von Conan, ein Band mit drei Geschichten über den Barbar Cronn:http://saramee.de/do...essene_friedhof

 

Insgesamt erschienen 11 dieser Paperbackheftromane:

http://saramee.de/do...öffentlichungen

 

Danach gab es zwei dickere Sammelbände, bevor es drei Anthologien zu Saramee gab.Alle Bände sind noch als E-Book erhältlich.

Aktuell erscheinen gesammelt jeweils zwei Geschichten als preisgünstiges Kennenlern E-Book: Geschichten aus Saramee<p>

Diese Kurzgeschichtensammlungen enthalten bis zu drei überarbeitete Geschichten aus den Print-Anthologien und sollen für wenig Geld phantastisches Lesefutter anbieten. In Zukunft werden in dieser Reihe auch Neuveröffentlichungen zu finden sein.

Aktuell arbeitet lapismont und ein Team an einer Fortsetzung mit neuen Romanen.


Bearbeitet von Mammut, 23 January 2016 - 16:45.


#2 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 23 January 2016 - 15:55

Eine neue Saramee Geschichte von lapismont:
https://phantastikon...erische-duefte/

Viel Vergnügen!

#3 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4836 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 23 January 2016 - 16:22

Haber sie mir gleich mal ausgedruckt.



#4 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 23 January 2016 - 16:32

Haber sie mir gleich mal ausgedruckt.

 

Du liest sowas nicht online?



#5 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4836 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 23 January 2016 - 16:40

Du liest sowas nicht online?

 

Meistens schon, habe mir auch extra ein Tablet gekauft, um Kurzgeschichten online bequemer lesen zu können. Aber Kurzgeschichten von Freunden lese ich gerne auf Papier, da kann ich mir Notizen machen und Sachen anstreichen, um sie dann damit zu ärgern. :P



#6 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 23 January 2016 - 16:47

Meistens schon, habe mir auch extra ein Tablet gekauft, um Kurzgeschichten online bequemer lesen zu können. Aber Kurzgeschichten von Freunden lese ich gerne auf Papier, da kann ich mir Notizen machen und Sachen anstreichen, um sie dann damit zu ärgern. :P

:bighlaugh:



#7 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10589 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 January 2016 - 10:07

Habt ihr das Bild gesehen? Twilight!

oh!


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#8 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 24 January 2016 - 10:41

Habt ihr das Bild gesehen? Twilight!
oh!



Hahaha! Ist doch noch schnulzig.

#9 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10589 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 January 2016 - 11:32

:o


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0