Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Ann Leckie - Die Maschinen

Lesezirkel Neuerscheinung März 2015

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
79 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Ann Leckie - Die Maschinen (8 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Das Buch insgesamt fand ich:

  1. fantastisch (5 Stimmen [62.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 62.50%

  2. gut (2 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [12.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.50%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Stil und Sprache fand ich:

  1. fantastisch (4 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  2. gut (3 Stimmen [37.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 37.50%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [12.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.50%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Story und Plot fand ich:

  1. fantastisch (3 Stimmen [37.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 37.50%

  2. gut (5 Stimmen [62.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 62.50%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Figuren und Charakterisierung fand ich:

  1. fantastisch (4 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  2. gut (3 Stimmen [37.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 37.50%

  3. durchschnittlich (1 Stimmen [12.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.50%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Setting und Hintergrund fand ich:

  1. fantastisch (6 Stimmen [75.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 75.00%

  2. gut (1 Stimmen [12.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.50%

  3. durchschnittlich (1 Stimmen [12.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.50%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Grundidee und Themen fand ich:

  1. fantastisch (3 Stimmen [37.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 37.50%

  2. gut (5 Stimmen [62.50%])

    Prozentsatz der Stimmen: 62.50%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Das Buch ist meiner Meinung nach:

  1. spannend (6 Stimmen [19.35%])

    Prozentsatz der Stimmen: 19.35%

  2. actiongeladen (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. langweilig (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  4. anspruchsvoll (5 Stimmen [16.13%])

    Prozentsatz der Stimmen: 16.13%

  5. ruhig (5 Stimmen [16.13%])

    Prozentsatz der Stimmen: 16.13%

  6. seicht (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. lustig (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  8. romantisch (4 Stimmen [12.90%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.90%

  9. traurig (3 Stimmen [9.68%])

    Prozentsatz der Stimmen: 9.68%

  10. erotisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  11. vulgär (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  12. gruselig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  13. düster (5 Stimmen [16.13%])

    Prozentsatz der Stimmen: 16.13%

  14. brutal (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  15. nichts von alledem (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#61 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 March 2015 - 08:13

Stand Seite 374

 

Die Handlungsstränge laufen zusammen. Es gab ja Andetungen was mit der Gerechtigkeit von Torren geschehen würde. Ganz überraschend kam es also nicht, aber in dieser banalen Weise?

Diese Intrigenschiene fand ich ziemlich langweilig, auch wenn es dazu diente, die Loyalität der Schiffs-KI darzustellen. Besonders schwer fällt mir, die riesigen Zeiträume mitzuempfinden. Gab es bisher nie eine Person, der die KI ähnlich verbunden war wie Leutnantin Awn? Oder stellte sie halt nur die letzte Figur in der allmählichen Menschwerdung des Schiffes dar?

 

Jedenfalls ist der Persönlichkeitsaspekt des Schiffes der spannendere Teil des Romans. Die Kultur der Radchaai hingegen reizt mich nicht sonderlich.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#62 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2015 - 07:36

Stand Seite 412

 

Langsam verstehe ich, was Breq an Seivarden bindet. Überhaupt scheint die Radchaai-Gesellschaft in einem lange notwendigen Reformprozess begriffen zu sein.

Mal sehn, ob es sich dabei um einen Tausendjahresplan oder Evolution handelt.

 

Im direkten Vergleich zu meiner aktuellen Nachmittagslektüre fällt mir übrigens auf, wie gut Leckie schreibt. Neben dem Pynchon wurde es nicht so deutlich.

Manchmal ist man einfach zu verwöhnt.


Bearbeitet von lapismont, 25 March 2015 - 07:37.

Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#63 T. Lagemann

T. Lagemann

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 620 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 25 March 2015 - 09:33

Hallo lapismont,

Stand Seite 412
 
Langsam verstehe ich, was Breq an Seivarden bindet. Überhaupt scheint die Radchaai-Gesellschaft in einem lange notwendigen Reformprozess begriffen zu sein.
Mal sehn, ob es sich dabei um einen Tausendjahresplan oder Evolution handelt.
 
Im direkten Vergleich zu meiner aktuellen Nachmittagslektüre fällt mir übrigens auf, wie gut Leckie schreibt. Neben dem Pynchon wurde es nicht so deutlich.
Manchmal ist man einfach zu verwöhnt.


ja, die Schreibe. Ich habe die Dialoge sehr genossen, auch die mit ganz viel Tee, weil in ihnen zuweilen Konflikte deutlicher zu Trage treten, als es zwei aufeinanderprallende Raumflotten könnten. Und Action kann Leckie auch, ich denke da an den Sturz von der Brücke.

Und zum Reformprozess: Im römischen Imperium - und das hat laut Leckie in vielem als Vordbild für die Radchaai gedient - gab es zahllose Reformen. Nur die letzte, die fort von den Kaisern, die hat es nicht mehr gegeben. Und da sind die Radchaai, in der Kaiserinnenphase. Wohin geht die Reise inb Band 2 und 3 der Trilogie? In den Untergang? In ein anderes/neues Reich der Radchaai?

Viele Grüße
Tobias
"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)
  • (Buch) gerade am lesen:Sasha Marianna Salzmann "Außer sich" und täglich einen Tag aus Uwe Johnsons "Jahrestage"
  • (Buch) als nächstes geplant:...

#64 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2015 - 09:58

Wobei ich noch nicht überzeugt bin, weitere Bände zu lesen.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#65 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6064 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 25 March 2015 - 13:57

Wobei ich noch nicht überzeugt bin, weitere Bände zu lesen.

Da bin ich auch noch mehr als unschlüssig, denn die Lebenszeit ist einfach zu schade für allzu langweilige Bücher. Andererseits hab ich schon beim Wüstenplaneten gegen den Trend gelegen, denn Band 2 fand ich dort weitaus besser als Band 1. Ich werd vermutlich wenns soweit ist aus dem Bauch heraus entscheiden. Leckies Stil hat mich persönlich eher genervt.



#66 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 25 March 2015 - 19:41

Also, Band 2 (Ancillary Sword) könnte meiner Meinung nach manchen Lesern sogar etwas geradliniger lesbar erscheinen. Es beginnt ganz klassisch damit, dass Breq einen Auftrag erhält. Weniger Schnörkel. liest sich angenehm. Diverse Rezensionen behaupten, es ist etwas flacher geraten als Teil 1. Sehe ich nicht so ... anders ...

 

Selbst ohne Lektüre des ersten Teils, wenngleich das natürlich günstig ist, lässt sich das Buch notfalls ;) dank recht geschickter Info-Dumps lesen. 

 

LG

 

Jakob


Ich und mein SUB

 

Austriae Est Imperare Orbi Universo

  


#67 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 March 2015 - 20:00

 

etwas geradliniger lesbar erscheinen

oh, das klingt sehr abturnend

:/


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#68 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 March 2015 - 07:50

Stand Seite 454

 

Ein langes Finale beginnt. Vermute ich zumindest.

Breq erkennt zunehmend, dass sie nicht mehr wie eine KI denkt. Seivarden schlägt sich mit den Veränderungen in ihrer Gesellschaft herum und muss sich erst darüber klar werden, wie sie hier zurechtkommen will.

Das Tempo ist weiterhin geruhsam. Es wird viel Tee serviert, aber wenig getrunken.

 

Definitiv eine völlig andere Erzählweise und ich habe noch keine Meinung dazu, ob ichs gut oder schlecht finde. 


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#69 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 March 2015 - 07:58

Stand Seite 501

 

Das Finale. Ein klein bisschen anders als erwartet, aber mit etlichen Erklär-Monologen.

Der ganze Roman kommt mir wie eine Samurei-Geschichte vor. Der letzte ehrbare Krieger zieht aus, den verkommenen Shogun zu richten.

Und ich hab immer Lexa Doig vor Augen, wenn ich mir Breq vorstelle.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#70 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4621 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 27 March 2015 - 11:26

Hier meine Kurzkritik, die ich letztes Jahr im Juni in meinem Blog verfasst habe:

 

Großartige Science-Fiction, in der die Hauptfigur ein Raumschiff im Körper einer Frau? ist, und sich für Ungerechtigkeiten und Intrigen rächen möchte. Sehr entspannt erzählte Geschichte im Military-SF-Kontext, in der es vor allem und die Themen Identität, Geschlecht und Herrschaft geht. Dass alles verpackt Leckie sprachlich und erzählerisch auf eine Weise, wie sie mir bisher noch nicht untergekommen ist. Das Prinzip der Raumschiffe kennt man schon von Banks oder McCaffrey, aber wie Leckie es hier mit dem Thema Identität verknüpft ist schon besonders.
Der Roman räumt momentan zu Recht sämtliche SF-Preise ab. Ausführlichere und bessere Besprechungen gibt es bei Jakob Schmidt und Jim C. Hines. Ancillary Justice wird im nächsten Jahr bei Heyne unter dem nichtssagenden und unsinnigen Titel Die Maschinen erscheinen. Aber immerhin.



#71 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 March 2015 - 11:43

ja, der deutsche Titel ist blöd


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#72 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 March 2015 - 12:23

 

Und ich hab immer Lexa Doig vor Augen, wenn ich mir Breq vorstelle.

Da kann ich mir Schlimmeres vorstellen.


Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#73 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 March 2015 - 12:37

Da kann ich mir Schlimmeres vorstellen.

ich habs auch nicht negativ gemeint


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#74 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 30 March 2015 - 06:53

Ende

 

Zum Schluss wirds versöhnlich, habe ich auch gar nicht anders erwartet.

 

Eine ziemlich epische Liebesgeschichte, nicht ganz so berührend wie Die steinernen Götter, aber ähnlich groß angelegt. Der Weltenbau hat sicherlich Potential, hat mich aber nicht sonderlich vom Hocker gehauen.

 

Das Buch punktet durch die unaufgeregte Erzählweise. Es gab einige Längen wenn Leckie ihre politischen Intrigen auch für die verständnislosesten LeserInnen ausführlich erläuterte.

 

Da ich keine anderen SF-Romane des Jahrgangs gelesen habe, kann ich nicht einschätzen, ob es nun preiswürdig war oder nicht. Schlecht ist Ancillary Justice auf keinen Fall.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#75 Herr Schäfer

Herr Schäfer

    Sternenhirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1840 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 30 May 2015 - 11:36

 
. Es gab einige Längen wenn Leckie ihre politischen Intrigen auch für die verständnislosesten LeserInnen ausführlich erläuterte.


Zu denen muss ich mich dann wohl zählen - ich habe keine Länge als störend empfunden. Schon eher die Handschuhe, die mir nicht schlüssig zur Geschichte passen wollten. Oder auch die Genderei.

#76 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9377 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 18 March 2017 - 15:32

Anne Leckie kommt am 26.07.2017 ins Berliner Otherland.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – An den Feuern der Leyermark

#77 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 667 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 13 August 2017 - 16:43

Ich habe gestern "Die Maschinen" ausgelesen. Was bleibt mir in Erinnerung? Mit Sicherheit die ewigen Dialoge, der Tee und die Handschuhe 😀
Gut gefallen hat mir Leckies Umsetzung der Tatsache, dass die KI gleichzeitig an verschiedenen Orten sein konnte. Der innere Konflikt des Radch-Imperiums macht auch Lust auf mehr. Die Geschlechter-Thematik spielte für mich keine Rolle.
Band 2 liegt hier vor mir, aber ich befürchte, dass er ähnlich "entschleunigt" geschrieben ist. Das schaffe ich nicht nochmal 😁
Ich denke, dass ich nun aus Amtraniks Liste Garth Nix oder Coreys Cibola brennt lesen werde..

Bearbeitet von Pirx, 13 August 2017 - 16:44.

Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#78 Stefan9

Stefan9

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 589 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 20 August 2017 - 16:22

Ich leg es heute nach gut der Hälfte weg. Mir ist schleierhaft, wie der Roman 3 Preise absahnen konnte. 

Kein Fair, kein Esprit, kein Erzählfluss, keine geniale Idee. Nichts, was man schon so oder so ähnlich gelesen hat. Nichtmal ein roter Faden nach über 200 Seiten. Hoffentlich findet dieser Sorte Roman keine eifrigen Nachahmer:-) Mir liegen die nicht. Ich habe nicht eine Sekunde verstanden, was Leckie mir erzählen wollte. Und ehrlich. Wo gibt es Bezüge zur Space Opera  SF, in der sich der gemeine Space Opera SF Fan wiederfindet? Zumindest nicht in der ersten Hälfte des Romanes.

Ne ne, das ist nix für mich.


Bearbeitet von Stefan9, 20 August 2017 - 16:23.

------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

 

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#79 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia mortalis

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1503 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 September 2017 - 14:42

Das Thema ist noch offen, in Ordnung. Ich nutze die Gelegenheit, um mich als beinharter Fan zu outen. Habe mittlerweile die Folgebände auch gelesen, werden dranbleiben, sobald die neuen erscheinen. Und obwohl ich zum Zeitpunkt des Zirkels noch nicht hier online war, hätte ich doch ohne SFN die Autorin nicht entdeckt.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 07 September 2017 - 14:44.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#80 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 76 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 12 October 2017 - 11:49

Da kann ich mir Schlimmeres vorstellen.

Solange es nicht Zoé Saldana ist ...

 

... ist eine Verfilmung als Serie mit Lupita Nyong'o geplant.

 

Ansonsten sage ich nur: Tee!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Lesezirkel, Neuerscheinung, März 2015

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0