Zum Inhalt wechseln


Foto

Ist guter Journalismus noch möglich?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
292 Antworten in diesem Thema

#271 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 January 2017 - 22:26

@ Elena: nur keine Angst, liebe Göttin! Das Schnurren deiner felligen Untertanen sollte doch dagegen ein probates Mittel sein!

 

Kann das sein, dass Du meine Besorgnis nicht ganz ernst nimmst oder irre ich mich da? ;)


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#272 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7906 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 25 January 2017 - 14:19

Die Mutter aller alternativen Fakten – ein Statement von Don Alphonso
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Margaret Atwood - Oryx und Crake
  • (Buch) als nächstes geplant:Margaret Atwood - Das Jahr der Flut
  • • (Buch) Neuerwerbung: Andreas Eschbach - NSA: Nationales Sicherheits-Amt
  • • (Film) gerade gesehen: Das etruskische Lächeln
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Narcos - Alle Staffeln

#273 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 25 January 2017 - 22:23

Oh Mann. Dieser Mann und seine Anhänger sind der reinste Horror! :aliensmile:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#274 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5241 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 26 January 2017 - 08:57

 

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#275 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 26 January 2017 - 09:25

Oh mein Gott! Dass es so schlimm ist. Sie werden Glück gebrauchen, sehr viel Glück!

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#276 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7906 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 06 February 2017 - 19:00

Der Haltungsjournalist, das edle Wesen – eine Glosse von Ben Krischke
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Margaret Atwood - Oryx und Crake
  • (Buch) als nächstes geplant:Margaret Atwood - Das Jahr der Flut
  • • (Buch) Neuerwerbung: Andreas Eschbach - NSA: Nationales Sicherheits-Amt
  • • (Film) gerade gesehen: Das etruskische Lächeln
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Narcos - Alle Staffeln

#277 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6975 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 06 February 2017 - 23:02

Der Haltungsjournalist, das edle Wesen – eine Glosse von Ben Krischke

:qangel:



#278 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 February 2017 - 12:02

Kann das sein, dass Du meine Besorgnis nicht ganz ernst nimmst oder irre ich mich da? ;)

 

Entschuldigung, das habe ich erst heute gesehen! Übrigens wollte ich dich nur trösten.


„Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst.“ (Gandhi)

 

 

jottfuchs.de

 

 


#279 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 February 2017 - 18:59

Entschuldigung, das habe ich erst heute gesehen! Übrigens wollte ich dich nur trösten.

 

Ui, 18. Januar, da musste ich erst mal wieder nachlesen, worum es ging. ^_^

 

Bist nicht mehr so oft in diesem Thread hier, stimmts? :biggrin2:


Bearbeitet von Elena, 08 February 2017 - 19:00.

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#280 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 February 2017 - 19:20

@ Elena: das stimmt. In diese Endlos-Freds schaue ich nur sporadisch, oftmals bleibt es dann dabei. Im Grunde drehen sie sich im Kreise, was meinst du? Besonders unerträglich: http://www.scifinet....-schuld/page-22

 

Nicht immer bin ich für Mings Artikel und Linksammlungen aufgelegt.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 08 February 2017 - 19:24.

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst.“ (Gandhi)

 

 

jottfuchs.de

 

 


#281 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 February 2017 - 19:27

Den hatte ich ja noch gar nicht gesehen. Eine Link-Sammlung von Ming! :bighlaugh:

 

Einerseits wirds wärmer, andererseits wirds kälter. Können die sich nicht entscheiden? ^_^

 

Na ja, irgendwann ist alles gesagt und wenn dann irgendwo ein Video oder Artikel auftaucht, das/der die eigene Meinung bestätigt, dann landet es/er schon mal im entsprechenden Thread. So gesehen: Nichts Neues an der Front! :biggrin2:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#282 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7906 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 05 March 2017 - 23:12

Trump und Terror: Wie die Medien eine heimliche Ehe mit The Donald eingegangen sind
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Margaret Atwood - Oryx und Crake
  • (Buch) als nächstes geplant:Margaret Atwood - Das Jahr der Flut
  • • (Buch) Neuerwerbung: Andreas Eschbach - NSA: Nationales Sicherheits-Amt
  • • (Film) gerade gesehen: Das etruskische Lächeln
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Narcos - Alle Staffeln

#283 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7906 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 17 March 2017 - 16:05

Lügenpresse: 92 Prozent der amerikanischen Journalisten haben einen Uniabschluss – das führt aber offensichtlich nicht zu schärferem Urteilsvermögen
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Margaret Atwood - Oryx und Crake
  • (Buch) als nächstes geplant:Margaret Atwood - Das Jahr der Flut
  • • (Buch) Neuerwerbung: Andreas Eschbach - NSA: Nationales Sicherheits-Amt
  • • (Film) gerade gesehen: Das etruskische Lächeln
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Narcos - Alle Staffeln

#284 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 March 2017 - 23:38

Tja, ein Irrtum ist aber keine Lüge = Lügenpresse. Da könnte man in diesem Fall (Trumps Wahlsieg) wohl eher von einer Irrtums-Presse sprechen.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#285 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5241 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 July 2018 - 16:30

"Weil Journalismus nicht objektiv sein kann"

 

Perspective Daily-Mitgründerin Maren Urner über die Zwänge und Grundlagen der Berichterstattung

 

Zitat:

 

"... Was genau haben Sie denn kritisiert?

 

Maren Urner:

Die Überzeugung, dass es einen objektiven Journalismus geben kann. Der wird auf der einen Seite von Journalisten, Chefredakteuren und in Rundfunkstaatsverträgen versprochen und auf der anderen Seite - auch wegen dieser Versprechen - von den Rezipienten eingefordert. Dann wird auf beiden Seiten viel darüber diskutiert, wie jemand "objektiv" berichten und "Subjektivität" vermieden werden kann. Diese Frage stellt sich aber gar nicht, weil objektiver Journalismus ein Mythos ist, eine Fata Morgana, die wir erkennen, wenn wir uns auf den Weg zu ihr machen. Das ist natürlich erstmal unangenehm, weil niemand gern seine eigenen Überzeugungen in Frage stellt."


Bearbeitet von MoiN, 19 July 2018 - 16:38.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#286 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 19 July 2018 - 21:17

Recht hat sie. Menschen sind immer subjektiv, die einen mehr, die anderen weniger, aber subjektiv sind alle.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#287 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5241 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 September 2018 - 08:04

Zweifel an der Wahrhaftigkeit der Medien

 

"Zu viel eigene Meinung, zu wenig Recherche und oft nur die halbe Wahrheit verbreitet: Aus dem Publikum erfahren Journalisten bei einer Diskussion im Medienhaus der Lausitzer Rundschau vielstimmige Kritik – und Wünsche zur künftigen Berichterstattung."


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#288 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 27 September 2018 - 12:02

Interessant, aber ob sich wirklich was ändert?

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#289 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 726 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 27 September 2018 - 14:02

Mal ganz von unbeleckter Seite:

Die BRD sollte froh sein, im Bereich der Printmedien ausschließlich private Publikationen zu besitzen. Hiermit ist die Unabhängigkeit der gelesenen Presse gewährleistet. Man schaue hier nur auf Frankreich oder Spanien (und trotzdem herrscht dort Qualitätsjournalismus, "Le Monde" oder "El País" sind (halb-)staatlich mit unterschiedlichen Anteilen).

 

Gut: im Rundfunk liegt die Sache anders, hier ist der Staat als Lizenzgeber beteiligt (in Deutschland). Man sollte den Kritikern - die ja vornehmlich nur aus einer Richtung kommen - dieses mal klar machen. Dauert vielleicht seine Zeit. Lohnt sich aber.

 

Es zeigt sich schon in der Besetzung des Late-Night-Talks des ZDF: WELCHER DEPP SETZT MARKUS LANZ UM HIMMELS WILLEN IM BOULEVARD EIN?

 

Als politischer Journalist müsste dieser Mensch zwangsverpflichtet werden! Und Dunya Hayali in den Boulevard, dann ist die Dame wenigstens raus aus der Schusslinie (möchte einerseits keine dubiosen Gestalten im Fernsehen betrachten und andererseits keine Opfer motivierter Gewalt erleben, wie in Russland leichte Übung geworden...).


Zitat Seti:

 

Darüber hinaus bin ich dann verwundert, dass ein Roman scheinbar automatisch in den Himmel gelobt wird, weil er von einem tadschikischen Feigenbauern handelt, der zwischen seiner Liebe zum Nudismus und der Ablehnung seines Heimatdorfes innerlich zerrissen ist, bis ihm ein russisch-orthodoxer Wanderprediger aus Nowosibirsk rät, dass er sich mit den Früchten seiner Arbeit bedecken soll, um so die Entfremdung zu seiner zahnlosen Frau zu überwinden. Solch ein Roman wird dann im Feuilleton als "ein Plädoyer an die menschliche Wärme des postsowjetischen Patriarchats in der verschlossenen Agrargesellschaft des Pamir-Gebirges" gepriesen, mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet und bekommt eine Sonderausgabe in den einschlägigen Literatursendungen.

 

... sprach's und ich musste ihm Recht geben.

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#290 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5241 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 January 2019 - 10:12

Die Lügenpresse - Eine Kolumne von Thomas Fischer

 

"Eines ist sicher: Jeder hat seine eigene Wahrheit. Was öffentliche Wahrheit ist, bestimmt die Kommunikation. Doch wer hat jetzt recht?"

 

QUELLE: ZEIT ONLINE

 

(Thomas Fischer ist Bundesrichter in Karlsruhe und schreibt für ZEIT und ZEIT ONLINE über Rechtsfragen)

 

EDIT: Fehler im Link korrigiert


Bearbeitet von MoiN, 10 January 2019 - 11:55.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#291 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2729 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 10 January 2019 - 22:42

Interessant, aber auch ganz schön traurig.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#292 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 698 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 11 January 2019 - 11:30

Wahre Worte des Juristen Fischer, der es gewohnt ist, glasklare Formulierungen zur Darstellung von Gesetzen zu verwenden. Hat er doch so einen geschärften Blick auf die Sprache, die uns eine unverschämte, selbstgerechte Journaille und dessen manipulativer Sprache präsentiert. 

Einer Sprache, die geradezu von den Lesern gefordert wird. Mann, waren die alle besoffen von Relotius Geschichten. Konnten gar nicht genug davon kriegen.


Bearbeitet von Stefan9, 11 January 2019 - 11:56.

------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

 

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#293 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5241 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 11 February 2019 - 10:01

SWR2 Feature

 

Fake-Fabriken - Der Profit mit Falschmeldungen

 

Von Tom Schimmeck

 

 

"Die Produktion von "Fake news" floriert weltweit. Gelangweilte Teenager, Geschäftemacher und Geheimdienstler versuchen sich an der Herstellung möglichst Klick-trächtiger viral wirkender Falschmeldungen. Um Stimmungen und Wahlen zu beeinflussen, Produkte zu vermarkten oder schlicht, um üppige Anzeigenhonorare zu kassieren. Warum scheinen viele Menschen nach Verschwörung und Empörung geradezu süchtig zu sein? Wer profitiert? Lässt sich die Fake-Flut eindämmen?"

 

QUELLE: https://www.swr.de/s...jujs/index.html

 

(Dort auch Links zum Manuskript und zur MP3 zum Nachhören)


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0