Zum Inhalt wechseln


Foto

Ist guter Journalismus noch möglich?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
292 Antworten in diesem Thema

#31 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 19 January 2016 - 13:20

Mein allgemeiner Eindruck ist, daß ohnehin überall nur noch das Manipulieren von Meinungen im Mittelpunkt steht.


"Überall" scheint ein bisschen sehr umfassend; und "nur noch" impliziert, dass es früher mal grundsätzlich anders war. Beides sehr weitgehende Behauptungen, die zu erst einmal zu belegen wären.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#32 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 January 2016 - 13:41

Es ist allgemein bekannt, dass Medienmogul Elliot Carver alle großen Zeitungen und Fernsehsender beherrscht. Das weis doch jeder. :P

 

"Überall" scheint ein bisschen sehr umfassend; und "nur noch" impliziert, dass es früher mal grundsätzlich anders war.

 

Der deutsche ÖR wird von unseren lieben Parteien kontrolliert (Fernsehrat). Kennst Du Nikolaus Brender?

 

Grundsätzlich sind ist z.B. die Presse darauf fokusiert, schlechte Nachrichten als gute Nachrichten zu verkaufen. Aber das gehört auch zur Allgemeinbildung. Interessant ist aber, dass große Schmierblätter wie Welt, Zeit oder FAZ über das berichten, was vor einigen Monaten nur von den sogenannten "rechtspopulistischen" Zeitungen und Online-Portalen aufgezeigt wurden. Das alles von der Atlantik-Brücke gesteuert. Geld regiert die Welt und so. Und jaaaaa... Die Wahrheit ist irgendwo da draußen! :lol:



#33 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 January 2016 - 13:42

Beides sehr weitgehende Behauptungen, die zu erst einmal zu belegen wären.

Zu allen Zeiten wurde natürlich Meinung manipuliert, auch im alten Rom.

 

Um das "Überall" zu widerlegen, würde es ja reichen, ein einziges Gegenbeispiel zu benennen. Das zu finden, dürfte aber sehr schwer werden. :D


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#34 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 19 January 2016 - 14:02

Grundsätzlich sind ist z.B. die Presse darauf fokusiert, schlechte Nachrichten als gute Nachrichten zu verkaufen-


Normalerweise lautet der Vorwurf genau umgekehrt: Dass die Medien nur negative Nachrichten bringen (was z.B. dazu führen kann, dass sich viele Leute subjektiv unsicher fühlen, obwohl zum Beispiel die Zahl der Gewaltverbrechen in der westlichen Welt seit Jahren rückläufig ist).

Zu allen Zeiten wurde natürlich Meinung manipuliert, auch im alten Rom.
 
Um das "Überall" zu widerlegen, würde es ja reichen, ein einziges Gegenbeispiel zu benennen. Das zu finden, dürfte aber sehr schwer werden. :D


Kommt darauf an, was du unter manipulieren verstehst, aber ich schreibe seit Jahren für diverse Publikationen und hatte kaum je das Gefühl jemanden zu manipulieren resp. manipulieren zu müssen.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#35 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 730 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 19 January 2016 - 15:16

 

Die andere Folge, die vor allem beim Film sehr deutlich zu spüren ist, ist, dass immer mehr Texte von bezahlten Promo-Heinis Texte veröffentlicht werden, die nichts mehr mit Journalismus zu tun haben.

 

Ich weiß nicht, inwiefern das in großen Zeitschriften und Zeitungen ein Problem ist und hoffe eigentlich inständig, dass dort keine solchen Texte veröffentlicht werden, aber heute wundert mich nichts mehr ...

 

Ich bekomme als Chefredakteurin von Literatopia.de jede Woche (!) Mails, in denen jemand anbietet, einen Text für uns zu schreiben - und zwar einen Promotext, der zwar irgendwas mit Literatur zu tun haben soll, aber eigentlich nur der Werbung dient. Inzwischen antworte ich da gar nicht mehr drauf, ich halt auch nichts davon und ich will auch keine Links zu Pokerwebsites etc. auf meiner Seite.

 

Das hat jetzt mit Qualitätsjournalismus zwar wenig zu tun, aber: Ein bisschen Sorge bereitet mir als Rezensent, dass Verlage immer stärker versuchen, Einfluss auf Onlinerezensenten zu nehmen, vor allem auf die Blogger, was ja meist junge Mädels sind, die man leicht mit Gratisbüchern ködern kann. Da wird von Verlagsseite erklärt, wie eine Rezension auszusehen hat - ursprünglich mit dem Gedanken, um mitzuteilen, das Klappentext plus "Fand ich gut" nicht ausreicht, aber dass inzwischen Verlage Anleitungen zum Rezensieren verteilen, ist schon komisch. Man kann ja auch sagen, okay, Blogger XY kann nichts, wir schicken dem keine Rezensionsexemplare - stattdessen wird sich aber ein Verlagsfan herangezüchtet, der seltsamerweise fast nur 5 Herzchen, Muschelchen oder weiß der Teufel was vergibt. Und das soll jetzt nicht gegen Blogger gehen, es gibt viele sehr gute Blogs und ich folge auch einigen, aber es gibt eben auch einige, die alles toll finden und immer wieder von ihren "Kooperationspartnern" schwärmen.

 

Ein ganz krasses Beispiel ist audible (Amazon), die gerne Rezensionen zu ihren Hörbüchern haben wollen, aber dann bitte mit Link zu audible, Amazon und Co. und bitte in dem Stil und außerdem soll das auch so und so aussehen und das und das schreibt man besser nicht. Bitteschön, ich muss keine audilbe Hörbücher rezensieren ;) ... wer mit meinen Rezensionen nicht zufrieden ist, kriegt gar keine Rezension. Ich muss niemandem nach dem Mund schreiben, um was gratis zu bekommen *rolleyes*.


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#36 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 January 2016 - 15:34

... aber es gibt eben auch einige, die alles toll finden und immer wieder von ihren "Kooperationspartnern" schwärmen.

 

Würdest Du uns sie verraten? :)

 

Ein ganz krasses Beispiel ist audible (Amazon), die gerne Rezensionen zu ihren Hörbüchern haben wollen, aber dann bitte mit Link zu audible, Amazon und Co. und bitte in dem Stil und außerdem soll das auch so und so aussehen und das und das schreibt man besser nicht.

 

Haben die Dich direkt angefragt oder bekamst Du Ärger, weil Du eine Rezi zu einem ihrer Hörbücher nicht "regelkonform" geschrieben hast?


Bearbeitet von Zeitreisender, 19 January 2016 - 15:41.


#37 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 730 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 19 January 2016 - 19:58

@Zeitreisender: Ich will die Zuckerherzchen-vergebenden Mädels jetzt nicht anschwärzen, aber ich denke, man sieht das schnell, wenn fast jedes Buch die höchstmögliche Bewertung (volle Punktzahl) bekommt und im Blog nebendran eine dicke Liste mit allen Partnerverlagen prangt ;) ...

 

Zu audible: Nach der ersten Rezension erreichte mich prompt eine Mail, dass die nicht so aussieht, wie die sich das wünschen, da sollten noch Links rein (einmal zur audible Startseite, einmal direkt zur Seite, wo man das Hörbuch kaufen kann und dann nochmal bitte einen amazon-Link). Zudem wurde bemängelt, dass das Hörbuch zu kritisch betrachtet worden wäre, das könne man doch "positiver" formulieren, schließlich wurde es ja kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich würd die Rezi ja verlinken, aber ich hab sie dann sofort gelöscht und denen mitgeteilt, dass wir uns nicht vorschreiben lassen, wie Rezensionen aussehen sollen und dass wir ganz bestimmt nichts "positiver" formulieren. Die Rezension war übrigens durchwachsen bis positiv, also noch nicht mal ein Verriss, über den man sich hätte ärgern können.


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#38 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 January 2016 - 23:21

Nach der ersten Rezension erreichte mich prompt eine Mail, dass die nicht so aussieht, wie die sich das wünschen, da sollten noch Links rein (einmal zur audible Startseite, einmal direkt zur Seite, wo man das Hörbuch kaufen kann und dann nochmal bitte einen amazon-Link). Zudem wurde bemängelt, dass das Hörbuch zu kritisch betrachtet worden wäre, das könne man doch "positiver" formulieren, schließlich wurde es ja kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich würd die Rezi ja verlinken, aber ich hab sie dann sofort gelöscht und denen mitgeteilt, dass wir uns nicht vorschreiben lassen, wie Rezensionen aussehen sollen und dass wir ganz bestimmt nichts "positiver" formulieren. Die Rezension war übrigens durchwachsen bis positiv, also noch nicht mal ein Verriss, über den man sich hätte ärgern können.

 

Achherrje... Die kennen wohl §5 Grundgesetz nicht. Aber warum hast Du sie gelöscht? Geklagt hätten die nicht, warum denn auch - auf welche Anspruchsgrundlage wollen die sich berufen?



#39 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 730 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 20 January 2016 - 00:43

Ich hab die Rezension gelöscht, weil ich denen schlichtweg keine Plattform bieten wollte! ^^


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#40 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 January 2016 - 08:39

Solche Entwicklungen wie die hier geschilderten sind ja leider gerade Wasser auf den Mühlen derer, die gerne das Wort "Lügenpresse" im Munde führen.


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#41 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 January 2016 - 10:09

Solche Entwicklungen wie die hier geschilderten sind ja leider gerade Wasser auf den Mühlen derer, die gerne das Wort "Lügenpresse" im Munde führen.

Der Lügenpresse-Vorwurf richtet sich ja eher an den politischen Journalismus; die angeblichen Manipulatoren sind da an einem ganz anderen Ort zu suchen.

 

Es gibt übrigens ein sehr einfaches Mittel sicherzustellen, dass es auch in Zukunft unabhängigen Journalismus gibt, der nicht auf PR-Geld angewiesen ist: Weiterhin für Medieninhalte bezahlen.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#42 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11505 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 10:39

Für den Fantasyguide bekam ich auch schon Angebote mit PR-Texten. Das Thema hat sich dann aber recht schnell erledigt, weil ich nicht einmal ansatzweise in der Lage bin, in deren kurzfristigen Kampagnen-Zeiträumen zu reagieren.

Außerdem hatte ich den Text redaktionell überarbeit. 

:D

 

Der Vorteil eines Hobby-Projektes ist ja, dass man Angebote auch abschlagen kann.

 

Das Bezahlen für redaktionelle Inhalte befürworte ich grundsätzlich, wenn dadurch die von mir gewünschte Qualität gefördert und auch geliefert wird.

Aber technisch ist das alles noch Murks. 

 

Vielleicht bin ich ja eine Ausnahme und mein Leseverhalten ist atypisch, aber ich habe ein weiteres Problem. Ich lese online-Nachrichten fast ausschließlich auf Arbeit, am Firmen-PC. Was hier nicht funktioniert, erreicht mich nicht, da ich zu Hause dafür keine Zeit habe, bzw. mich nicht mehr daran erinnere.

Deshalb sind für mich die Radio-Nachrichten auch so wichtig, denn das läuft bei mir quasi ständig.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#43 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 January 2016 - 10:52

Das Bezahlen für redaktionelle Inhalte befürworte ich grundsätzlich, wenn dadurch die von mir gewünschte Qualität gefördert und auch geliefert wird.
Aber technisch ist das alles noch Murks.


Die traditionellen Zeitungen haben hier zweifellos viel zu langsam reagiert und viele Bezahlangebote für Zeitungen können nach wie vor nicht überzeugen. Mir passiert es beispielsweise immer wieder, dass ich bei einem Artikel lande, der mich interessiert, aber kostenpflichtig ist. Ich wäre auch gerne bereit, den zu bezahlen, aber wenn ich zuerst eine aufwendige Registrierung über mich ergehen lassen und dann noch 2.50€ für einen einzigen Artikel zahlen muss, überlege ich es mir dreimal. Wenn ein Impulskauf für 0.10€ möglich wäre, würde ich viel mehr kaufen.

 

Ein Dienst wie Blende ist ein sinnvoller Versuch, dieses Problem zu lösen. Man hat Zugriff auf viele Medien und die Preise sind insgesamt nicht so hoch (obwohl es auch hier bis 0.99€ geht, was mir für einen einzelnen Artikel immer noch sehr teuer scheint).


Bearbeitet von simifilm, 21 January 2016 - 12:05.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#44 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 21 January 2016 - 11:48

Es gibt übrigens ein sehr einfaches Mittel sicherzustellen, dass es auch in Zukunft unabhängigen Journalismus gibt, der nicht auf PR-Geld angewiesen ist: Weiterhin für Medieninhalte bezahlen.


Ist meiner Meinung nach so zu simplizistisch. Ich zumindest sehe nicht ein, warum ich für diesen exzellenten Beitrag von Peter Nowak gesondert zahlen soll – schließlich bin ich seit den 1990ern c’t-Abonnent. Und trackende Werbung oder sonstige Formen der Bespitzelung sind für mich übrigens ein absolutes No-Go. Daher blocke ich alles Diesbezügliche absolut radikal.  :closedeyes:
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#45 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 January 2016 - 11:59

Ist meiner Meinung nach so zu simplizistisch. Ich zumindest sehe nicht ein, warum ich für diesen exzellenten Beitrag von Peter Nowak gesondert zahlen soll – schließlich bin ich seit den 1990ern c’t-Abonnent. Und trackende Werbung oder sonstige Formen der Bespitzelung sind für mich übrigens ein absolutes No-Go. Daher blocke ich alles Diesbezügliche absolut radikal.  :closedeyes:

 

Wieder mal ein Beitrag aus der Reihe "Mingsche Einwürfe, die nichts zur Sache tun". Das Angebot auf Telepolis ist ja ohnehin umsonst, somit gibt es ohnehin keinen Grund "einzusehen, warum du für diesen Beitrag bezahlen sollst".

 

Die relevante Frage in diesem Zusammenhang wäre vielmehr, wie sich Telepolis finanziert. Wahrscheinlich wird das durch andere Heise-Publikationen quersubventioniert. Was am Ende natürlich nur unterstreichen würde, was ich sage: Denn wenn diese Publikationen kein Geld mehr abwerfen, kann auch Telepolis dicht machen.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#46 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11505 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 12:02

Ein Dienst wie Blende ist ein sinnvoller Versuch, dieses Problem zu lösen. 

 

Der von Ihnen angefragte URL fällt in Kategorien, auf die der Zugriff gegenwärtig nicht zugelassen wird.
URL: https://blendle.com/
URL-Kategorien: Social Networking
Reputation: Minimal Risk

Die URL wurde aufgrund einer Suche in der lokalen URL-Datenbank blockiert.

 

-> und schon ist Blende raus. Ich sehe es aber genau wie Du, wenn mir ein Artikel-Teaser gefällt, muss ein Spontankauf möglich sein. Beim Preis kann ich schwer abschätzen, was man da mitmachen würde. Schätzungsweise lese ich 20 Artikel am Tag. Sind etwa 40 Euro im Monat, wenn man 10 Cent als Preis nimmt. Das ist schon ne Menge Geld.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#47 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 January 2016 - 12:06

Der von Ihnen angefragte URL fällt in Kategorien, auf die der Zugriff gegenwärtig nicht zugelassen wird.
URL: https://blendle.com/
URL-Kategorien: Social Networking
Reputation: Minimal Risk

Die URL wurde aufgrund einer Suche in der lokalen URL-Datenbank blockiert.


Da lohnt sich vielleicht ein Anruf beim IT-Menschen.

Was an Blendle sehr nett ist, dass man Artikel, mit denen man nicht zufrieden ist, umtauschen kann. Man kriegt also sein Geld zurück, wenn der Artikel die Erwartungen nicht erfüllt.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#48 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11505 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 12:34

Da lohnt sich vielleicht ein Anruf beim IT-Menschen.

nee. Mir fiele jetzt keine dienstliche Notwendigkeit ein. 

Wenn irgendein Manager das haben will, wird es bestimmt freigeschaltet, aber erfahrungsgemäß dringen neue Trends erst zehn Jahre später zu denen durch, es sei denn die Computerwoche schwärmt davon.

 

Vielleicht brächte man eine Art Recht auf uneingeschränkten Informationszugang am Arbeitsplatz :D

Aber das ist durch Smartphones eigentlich eh schon wieder obsolet.

 

Theoretisch müsste man sich ne App installieren, die entsprechende Sites filtert und über die man dann auch bezahlen kann. Oder Online-Inhalte bekommen alle einen VG-Wortzähler und über die wird dann bezahlt.  


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#49 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 21 January 2016 - 13:28

Das Angebot auf Telepolis ist ja ohnehin umsonst


Ist es nicht. Mein Adblocker hat z.B. ganze 11 Elemente blockiert und Ghostery zuzüglich 6 Tracker abgewürgt. Nur, weil man nichts dafür bezahlt, so ist es nicht kostenlos. Auch für SpOn muss man nichts bezahlen, aber dort muss mein Environment gewöhnlich um die 57 Werbe-Elemente bzw. Tracker abwehren.

Bearbeitet von Ming der Grausame, 21 January 2016 - 13:31.

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#50 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 January 2016 - 15:24

Ist es nicht. Mein Adblocker hat z.B. ganze 11 Elemente blockiert und Ghostery zuzüglich 6 Tracker abgewürgt. Nur, weil man nichts dafür bezahlt, so ist es nicht kostenlos. Auch für SpOn muss man nichts bezahlen, aber dort muss mein Environment gewöhnlich um die 57 Werbe-Elemente bzw. Tracker abwehren.


Aha. Und? Was genau willst du uns mitteilen?

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktional Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#51 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 21 January 2016 - 16:57

Um Svenja Bednarczyk von der TAZ zu zitieren: „Onlinejournalismus hat ein Problem: die Werbung“

Bearbeitet von Ming der Grausame, 21 January 2016 - 16:57.

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#52 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 January 2016 - 14:16

Bemühungen gib es zwar, diese werden aber auch gelegentlich von Seiten der Politiker torpediert.

 

SWR-Chefredakteur gegen Parteien: "Was seid ihr eigentlich für Schönwetterdemokraten?"

 

 

"Der Streit über die Elefantenrunde in Rheinland-Pfalz wird schärfer: Nach den Absagen von Ministerpräsidentin Dreyer und Herausforderin Klöckner kritisiert SWR-Chefredakteur Fritz Frey im SPIEGEL das Demokratieverständnis der Regierungsparteien."

 

 

ZITAT:

 

"Die Parteien haben uns jetzt zweimal unser journalistisches Konzept zerschossen", sagte er dem SPIEGEL [...} "Ich halte das für fatal. So muss doch der Eindruck entstehen, wir würden uns unsere journalistischen Sendungskonzepte von den Parteien diktieren lassen."


Bearbeitet von MoiN, 23 January 2016 - 14:18.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#53 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 23 January 2016 - 14:36

Das ist eine Farce des extremen politischen Opportunismus, scheint mir. (Danke für den Link!) Aber andererseits fänd ich's nicht schlecht, wenn ALLE Politiker weniger TV-Zeit bekommen, denn letztere wird ja oft ungleich verteilt! (U.a. ein Grund für Trumps Erfolge im US-Wahlkampf - er weiß aus langer Übung wie man sensationsgeile Medien anzieht...)


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#54 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2598 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 January 2016 - 14:53

nee. Mir fiele jetzt keine dienstliche Notwendigkeit ein.

 

:D Wow. Kann man nur hoffen, dass deine Dienstherren nicht hier mitlesen ...


(Buch) gerade gelesen: Robert C. Wilson - Spin
(Buch) gerade am Lesen: Andreas Eschbach - Ultramarin
(Buch) als nächstes geplant: DvdB - Tod einer Agentin
(Buch) Neuerwerbung: Mark Lawrence - Waffenschwestern


#55 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11505 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 23 January 2016 - 15:16

:D Wow. Kann man nur hoffen, dass deine Dienstherren nicht hier mitlesen ...

Wieso? Ich mach meine Arbeit und begehe keine Verbrechen.

 

Und ob Frau Nahles das SFN kennt?


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#56 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2598 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 January 2016 - 21:23

Ich dachte immer, am Arbeitsplatz solle man vorwiegend arbeiten ...


(Buch) gerade gelesen: Robert C. Wilson - Spin
(Buch) gerade am Lesen: Andreas Eschbach - Ultramarin
(Buch) als nächstes geplant: DvdB - Tod einer Agentin
(Buch) Neuerwerbung: Mark Lawrence - Waffenschwestern


#57 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3042 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 January 2016 - 21:51

Ich dachte immer, am Arbeitsplatz solle man vorwiegend arbeiten ...

 

Glaubst Du wirklich, dass sich niemand jemals eine Pause gönnt?


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#58 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 29 January 2016 - 11:48

"Medienkritik" mit Pfefferspray: Übergriffe auf Journalisten sind auch Anzeichen für schwerwiegende politische Probleme
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#59 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 15 February 2016 - 14:16

„Manifest der Verantwortungsdemokratie“: Affäre Lachmann offenbart suboptimale politische Hygiene im Haus Axel Springer
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Omni
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Dark Angel - alle Staffeln

#60 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 08 March 2016 - 12:14

Ein interessante Übersicht über Presse-Reaktionen auf die aktuelle Entwicklungen, mit der Türkei einen "Deal" in der Flüchtlingsfrage zu machen, finden sich bei "Die Welt":

 

Presse zu EU-Türkei-Deal:  "Welch' Fehler von Merkel, auf die Türkei zu setzen"

 

(Oder sollte man titulieren: Der Griff nach dem letzten Strohhalm? :bighlaugh: )

 

Weitere Beispiele, was und wie Journalisten schreiben: Presse über Merkel


Bearbeitet von MoiN, 09 March 2016 - 17:15.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0