Zum Inhalt wechseln


Foto

AndroSF 49: Dirk C. Fleck, FEUER AM FUSS (Maeva 3)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 September 2015 - 10:47

Heiß, heißer, »Feuer am Fuß«

Dirk C. Flecks Maeva-Trilogie ist komplett

 

https://youtu.be/x2MWnf2kK84

 

Abgrundtief realistisch und dennoch voller Hoffnung – dies ist das Motto der Maeva-Trilogie, welche die schrecklichen Folgen unserer zerstörerischen Lebensweise schildert, nicht ohne jedoch denkbare Auswege aus dem drohenden Dilemma aufzuzeigen. Das »Tahiti-Projekt« spielt im Jahre 2022 und macht eine sozio-ökologische Gesellschaft, die sich abseits des globalen Wahnsinns in der Südsee gebildet hat, sinnlich erfahrbar.

 

»Maeva!« (als Taschenbuch »Das Südsee-Virus«) handelt davon, wie das positive Virus von Tahiti aus in die Welt getragen wird und auf welche Widerstände die Protagonistin Maeva, die sich selbst als Jeanne d’Arc der Ökologie begreift, im Jahre 2028 dabei stößt.

 

»Feuer am Fuß« spielt sieben Jahre später und schildert die fürchterlichen Zustände, die uns das zusammenbrechende kapitalistische System bescheren wird. Kurz: Der Roman handelt vom Untergang unserer Zivilisation, der sich auf vielfältige Weise seit geraumer Zeit ankündigt. Aber wie in den beiden Vorgängerromanen halte ich auch hier das Prinzip Hoffnung hoch. In vielen gebeutelten Regionen der Erde entwickelt sich inmitten des Ökozids nämlich ein neues Bewusstsein, das von den ausschwirrenden Vertretern der Urtraditionen spirituell unterfüttert wird. »Feuer am Fuß« wie auch die beiden Vorgänger sind literarische Hochrechnungen, zu denen es nicht einmal sonderlich viel Fantasie brauchte.

 

P. S.: Ein Highlight des Buches ist der auf 32 Seiten geschilderte Schauprozess gegen den Ex-Präsidenten der USA, Barack Obama.

 

---

 

Das Buch erscheint als AndroSF 49 Anfang Oktober bei p.machinery.

 

My.


Bearbeitet von My., 25 September 2015 - 10:48.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#2 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 October 2015 - 09:31

Das Video wurde ausgetauscht:

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#3 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 October 2015 - 15:12

Den Abschluss der Maeva-Trilogie von Dirk C. Fleck gibt es gleich in mehreren Ausführungen: als Paperback und Hardcover im Oktober, als sogenannte Weinkarte (das ist das Format von AndroSF 20 »Die Stille nach dem Ton …« und AndroSF 38 »GO! Die Ökodiktatur« von Dirk C. Fleck) im November, als E-Book bereits längst auf allen möglichen E-Book-Shops - und im Paperback-Paket mit den Bänden 1 und 2 (siehe unten) aus dem Piper-Programm, dessen Restbestände wir aufgekauft haben. (Die Piper-Bände gibt es zu EUR 9,99 pro Stück auch einzeln zu kaufen. Aber die Trilogie dürfte sich schon lohnen ...)

Dirk C. Fleck
FEUER AM FUSS
Die Maeva-Trilogie 3
AndroSF 49
Paperback 127 x 203 mm, p.machinery, Murnau, September 2015, 356 Seiten ISBN 978 3 95765 037 5 – EUR 14,90 (DE)
Hardcover 130 x 209 mm, p.machinery, Murnau, September 2015, 356 Seiten ISBN 978 3 95765 038 2 – EUR 21,90 (DE)
Weinkarte 150 x 297 mm, p.machinery, Murnau, November 2015, Umfang und Preis stehen noch nicht fest, ISBN 978 3 95765 039 9
Paket mit Piper-TB Band 1 (»Das Tahiti-Projekt«) und 2 (»Das Südsee-Virus«) sowie AndroSF 49 Paperback, ISBN 978 3 95765 046 7 – EUR 24,90 (DE)
E-Book (via bookrix in allen gängigen E-Book-Shops): 978 3 7396 1580 6 – EUR 6,99 (DE)

androSF49cover500.jpg

Abgrundtief realistisch und dennoch voller Hoffnung – dies ist das Motto von Dirk C. Flecks Maeva-Trilogie, welche die schrecklichen Folgen unserer zerstörerischen Lebensweise schildert, jedoch nicht ohne denkbare Auswege aus dem drohenden Dilemma aufzuzeigen.
»Feuer am Fuß« schildert die fürchterlichen Zustände, die uns das zusammenbrechende kapitalistische System bescheren wird. Kurz: Der Roman handelt vom Untergang unserer Zivilisation, der sich auf vielfältige Weise seit geraumer Zeit ankündigt. Aber wie in den beiden Vorgängerromanen hält Fleck auch hier das Prinzip Hoffnung hoch. In vielen gebeutelten Regionen der Erde entwickelt sich inmitten des Ökozids ein neues Bewusstsein, das von den ausschwirrenden Vertretern der Urtraditionen spirituell unterfüttert wird. »Feuer am Fuß« ist eine literarische Hochrechnung, zu der es nicht einmal sonderlich viel Fantasie brauchte.

Dirk C. Fleck, geboren 1943 in Hamburg, studierte an der Deutschen Journalistenschule in München. Er war Ressortleiter beim Spandauer Volksblatt in Berlin, Lokalchef der Hamburger Morgenpost, Redakteur bei Tempo, Merian und Die Woche. Seit 1995 war er als freier Autor unter anderem für Spiegel, Stern, Geo, Die Welt und die Berliner Morgenpost tätig, bevor er sich ganz der Bücherschreiberei widmete. »Palmers Krieg« (1992) war sein erster Roman, es folgte »GO! – Die Ökodiktatur« (1993), für den er mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis ausgezeichnet wurde. Mit dem »Tahiti-Projekt« (2008) gewann Fleck den begehrten Preis zum zweiten Mal. »MAEVA!« folgte 2011, »Feuer am Fuß« rundet die Trilogie ab. Viel Beachtung fand Flecks Buch »Die vierte Macht« (2012), in dem er fünfundzwanzig deutsche Spitzenjournalisten von Kai Diekmann bis Frank Schirrmacher zu ihrer Verantwortung im Zeichen des drohenden Ökozids befragt. Mehr über den Autor erfahren Sie auf seiner Website www.dirk-c-fleck.de.



http://www.pmachinery.de/?p=3466
 

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#4 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 November 2015 - 12:14

Die Seite kultur-port.de promoted das neue Buch von Dirk C. Fleck u.a. mit der Veröffentlichung von 19 Ausschnitten aus dem Roman, alle zwei Tage, bis Weihnachten 2015.

Unter http://www.pmachinery.de/archive/3502 findet sich die Linkliste der lt. kultur-port.de dauerhaft gespeicherten Ausschnitte. Für den, der mal reinlesen mag ...

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#5 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 November 2015 - 12:17

Zur Maeva-Trilogie, zu der »Feuer am Fuß« den dritten Band darstellt, gibt es bei Youtube einen Channel mit allen bisher produzierten Videos:

https://www.youtube....3KmrDMDwkfqNE7Q

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#6 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 December 2015 - 07:58

Dirk C. Fleck hat zwei Interviews geführt, von denen es vor allem das für KenFM (das zweite unten) in sich zu haben scheint, wenn man die Reaktionen (allein in meiner Mailbox) richtig interpretiert:

 

… mit dem Ex-Staatssekretär Michael Müller:
 

 

… und bei KenFM:
 

 

 

My.


Bearbeitet von My., 14 December 2015 - 08:03.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#7 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 May 2016 - 20:02

Inhaltlich möchte ich zu dem Roman noch nichts sagen.

 

Aber formal ist hier einiges zu bemerken.

Der Roman kommt zwar so in etwa im Taschenbuch-Format, ist aber ein Hardcover mit Lesebändchen. Sieht sehr gut aus, liegt gut in der Hand und ist optisch als auch haptisch ein echter Genuß. Im Gegensatz zu einigen überkandidelten Formaten von p.machinery (wobei ich immer noch nicht weiss, ob ich diese wirklich schlecht finde) ist die Produktion von "Feuer am Fuss" wirklich gelungen. Das Buch zum Medikon hat die gleiche Ästhetik, es ist also keine Eintagsfliege. In meinem Blogbeitrag dazu werde ich noch etwas weiter ausholen, aber hier schon mal : Daumen hoch, My ! (y)



#8 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 May 2016 - 06:47

Danke, Alfred.

 

Die "kleinen Taschenbücher" sind in der Tat keine Eintagsfliegen. Siehe auch "p.graffiti" (= AndroSF 50). Mit den "überkandidelten Formaten" kannst du - neben den quadratischen Bändern z.B. aus der Reihe "ErlebnisWelten" oder aus "Die|QR|Edition" - ja eigentlich nur die "Weinkarten" (Copyright: Dirk C. Fleck / Kai Mellahn / Eric Bihl / Michael Haitel) meinen - und auch die bleiben keine Eintagsfliegen. Versprochen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#9 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 April 2019 - 13:56

In diesen Tagen ist »Feuer am Fuß« unter der ISBN 978 3 95765 039 9 und zum Preis von EUR 9,99 (DE) als Hörbuch (!) erschienen. Bis das von Dirk Fleck eingelesene Werk in allen einschlägigen Shops verfügbar ist, wird es noch ein bisschen dauern. Am einfachsten sucht man nach der ISBN oder noch einfacher (und übersichtlicher) mit dem Link https://www.google.d...362044044527203.
 
faf_audiobook500.jpg
 
Dirk C. Fleck
FEUER AM FUSS
Band 3 der Maeva-Trilogie
AndroSF 49
p.machinery, Winnert, April 2019
ISBN 978 3 95765 039 9 – EUR 9,99 (DE)

Sprecher: Dirk C. Fleck
Musik: Georg Bermuda Bremges, Enrico Körbitz (Nachklang)
Tonstudio: Idealism Prevails, Wien
Schnitt: Heimo Rauter (sender.fm)

 

 

My.


Bearbeitet von My., 11 April 2019 - 13:57.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0