Zum Inhalt wechseln


Seit Januar 2017 auf der großen Weltbühne!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1727 Antworten in diesem Thema

#121 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 11 November 2016 - 19:45

Wohl wissend, dass ich mit derartigen Prognosen regelmässig falsch liege, sage ich voraus, dass Trump seine Amtszeit nicht beenden ordentlich wird, sondern vorher abtreten wird resp. dazu gezwungen wird. Eine positive Aussicht ist das allerdings, denn Pence an Trumps Stelle wäre noch schlimmer.


Bearbeitet von simifilm, 11 November 2016 - 19:46.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#122 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 11 November 2016 - 21:20

... dass Trump seine Amtszeit nicht beenden ordentlich wird, sondern vorher abtreten wird resp. dazu gezwungen wird. ...

 

Diese vage Ahnung kam mir auch schon. Ich stimme dir aber zu das er nicht (von sich aus) abtreten wird, wenn dann wird er abgetreten. (Ist die Passivform korrekt?)

Bei diesem Gedanken schoss mir auch kurz eine Szene aus Dallas durch den Kopf. :devil: :ph34r:



#123 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 640 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 11 November 2016 - 23:13

Mein Tipp: Trump macht 3 Monate Party & verarscht Leute, dann gibt's zwei Monate richtige Arbeitsversuche und dann verabschiedet er sich mit den Worten: "Sucht euch 'nen anderen Idioten!"

 

Im Ernst: Ich glaube, dass die Chanchen nicht so gering sind, dass Trump in einem Jahr kein Präsident mehr ist (weil er hinwirft: Als Präsident kann er nicht kein Teil des Systems sein). Wenn er aber das erste Jahr übersteht, wird er mindestens bis zu den Wahlen in zwei Jahren durchhalten und auch länger, wenn die günstig für die Republikaner ausfallen.


"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#124 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 12 November 2016 - 11:58

Mein Tipp: Trump macht 3 Monate Party & verarscht Leute, dann gibt's zwei Monate richtige Arbeitsversuche und dann verabschiedet er sich mit den Worten: "Sucht euch 'nen anderen Idioten!"

 

Im Ernst: Ich glaube, dass die Chanchen nicht so gering sind, dass Trump in einem Jahr kein Präsident mehr ist (weil er hinwirft: Als Präsident kann er nicht kein Teil des Systems sein). Wenn er aber das erste Jahr übersteht, wird er mindestens bis zu den Wahlen in zwei Jahren durchhalten und auch länger, wenn die günstig für die Republikaner ausfallen.

 

 

Das ist mein persönlicher "Geheimtipp" bei dieser Wahl, Trump gewinnt und kurz nach dem er vereidigt wurde, bedankt er sich für die schöne Show und tritt zurück oder verabschiedet sich in einen vier Jahre dauernden Urlaub. :bighlaugh: (Auch wenn dies für mich eine wunderbare Parodie auf die amerikanische Demokratie wäre, bleibt fraglich, ob das EGO von Trump dies zu lassen würde.)

 

:thumb: Herzlich Willkommen in der Gruppe! Mit deiner Sichtweise stehst du nicht ganz allein da! :thumbup:



#125 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 November 2016 - 13:23

Diese vage Ahnung kam mir auch schon. Ich stimme dir aber zu das er nicht (von sich aus) abtreten wird, wenn dann wird er abgetreten. (Ist die Passivform korrekt?)

Bei diesem Gedanken schoss mir auch kurz eine Szene aus Dallas durch den Kopf. :devil: :ph34r:

 

Du denkst jetzt nicht an den Schuss auf J. R., oder? :o


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#126 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 12 November 2016 - 14:47

Du denkst jetzt nicht an den Schuss auf J. R., oder? :o

 

Ich weiß nur das es eine TV-Serie mit dem Namen Dallas gibt, aber ich habe nie eine Folge gesehen oder ich kann mich nicht daran erinnern.



#127 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 12 November 2016 - 15:07

Mein Tipp: Trump

 

wird 4 Jahre regieren und sogar eine zweite Amtszeit erhalten (wie Reagan).



#128 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 12 November 2016 - 15:16

wird 4 Jahre regieren und sogar eine zweite Amtszeit erhalten (wie Reagan).

 

Man wird sehen. Fakt ist, dass Trump mehrere zentrale Wahlversprechen nicht wird halten können, dass er in ganz fundamentaler Weise nicht geeignet ist für das Amt des Präsidenten, dass noch diverse Verfahren gegen ihn laufen und dass es auch innerhalb der Republikaner nicht wenige gibt, die ihn gerne loswerden würden. Das alles lässt es zumindest nicht unwahrscheinlich erscheinen, dass er auf die eine oder andere Art vorzeitig sein Amt räumt.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#129 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 12 November 2016 - 15:19

Man wird sehen. Fakt ist, dass Trump in ganz fundamentaler Weise nicht geeignet ist für das Amt des Präsidenten

 

Simon, erinnere dich ;) .



#130 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 12 November 2016 - 17:03

Simon, erinnere dich ;) .

 

Danke für diesen Link. Na, Reagan schien wenigstens Humor zu haben.



#131 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 November 2016 - 17:32

Ich weiß nur das es eine TV-Serie mit dem Namen Dallas gibt, aber ich habe nie eine Folge gesehen oder ich kann mich nicht daran erinnern.

 

Au, dann meinst Du wohl die Schüsse auf Kennedy.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#132 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 12 November 2016 - 17:45

Simon, erinnere dich ;) .

 

Reagan hatte immerhin eine Schauspielkarriere hinter sich, das erfordert eine gewisse Disziplin und eine Fähigkeit zur Konzentration. Trump hat in unzähligen Interviews und Debatten gezeigt, dass er schlicht nicht in der Lage ist, zehn Minuten konzentriert bei einem Thema zu bleiben. Ein US-Präsident, der nach einem G7-Treffen um zwei Uhr morgens unflätige Tweets über einen anderen Staatschef schreibt, wäre auch ein Problem. Letzteres traue ich Trump ohne Weiteres zu.


Bearbeitet von simifilm, 12 November 2016 - 17:46.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#133 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 November 2016 - 00:07

Die Washington Post hat schon seit Monaten ihren eigenen "Vorhersage-Tintenfisch" gepflegt, in Form eines gewissen Professors Lichtman, der als einer der wenigen bekannteren Datenwälzer bis zum Wahltag das US-Wahlergebnis bezügl. der Präsidentschaft korrekt voraussagte. Mit seinem "wissenschaftlichen" Modell hat er das schon ein paar Mal korrekt getan; und angeblich lässt es sich auch bis weit in die Vergangenheit konsistent anbringen. -- Nun hat dieser Prof, ohne System, "aus dem Bauch heraus" zusätzlich vorausgesagt, dass die Rep.-Mehrheit im US-Parliament baldmöglichst Trump zugunsten Pence absetzen würde mittels Impeachment.

 

Diese (letzte) Variante der Zukunft kam glaub ich noch nicht dran im Thread. Wenn es so läuft, und wenn die RNP das schon seit Einbringen von Pence als V.P.-Kandidat geplant haben sollte, spricht es m.E. Bände über die über-Leichen-gehende Abgebrühtheit der Partei. :( Mal sehen...


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 13 November 2016 - 12:53.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#134 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 November 2016 - 08:42

"Trump ist ein Kotzbrocken, aber außenpolitisch wählbar"

"Der Politikwissenschaftler Christian Hacke würde bei dieser US-Wahl zumindest mit Blick auf die Außenpolitik für Donald Trump stimmen. Der sei zwar "ein Kotzbrocken", sagte Hacke im DLF. Aber die Amerikaner hätten Respekt vor dem Typus "Self-made man", den man in Deutschland nicht möge."

 

 

Sprache im US-Wahlkampf - "Trump ist cleverer als man meint"

 

Gespräch mit   Elisabeth Wehling – Linguistin an der Universität von Kalifornien in Berkeley.

 

 

"Donald Trump trat im Wahlkampf oft rüpelig auf, vergriff sich im Ton oder wirkte ahnungslos - alles Strategie, meint die Kognitionsforscherin Elisabeth Wehling. Er habe so effektiv seine Ideologie kommuniziert, sagte sie im DLF. Clinton hingegen habe für ihre progressive Ideologie nicht die richtigen Worte gefunden."

 

Elisabeth Wehlings Resumee:

 

"Ein Grund, dass seine Kampagne gut funktioniert, ist, dass die Strategie immer sehr darauf abgestimmt ist, was für ein Typ ist Trump. Und diesen Typus, dieses Authentische, Rüpelhafte, Aggressive, zum Teil Menschenverachtende, das wird Trump nicht ablegen. Allerdings wird natürlich die Kommunikation einer Administration nicht nur von dem Präsidenten gemacht, sondern da kommt ein ganzes Team zum Tragen. Da gibt es eine ganze Reihe anderer Leute, die involviert sein werden in die Kommunikation, natürlich im Übrigen auch in die politische Gestaltung. Das heißt, der Trump aus dem Wahlkampf würde nicht eins zu eins der Trump im Weißen Haus sein. Da wird es Veränderungen geben. Aber an seinem Grundtypen, den er so gerne vor sich herträgt, wird sich meines Erachtens nicht allzu viel ändern, denn er weiß, diese Marke funktioniert."

 

(Zitate jeweils aus den verlinkten Beiträgen, Hervorhebung durch mich)

 

Zum Unterstrichenen: Belege dafür gibt es ja bereits. Aber welcher Präsident hat das eigentlich nicht gemacht? Es gehört zum normalen Usus, daß man politisches Handeln immer den aktuellen Möglichkeiten  anzupassen hat. Einige nennen das dann Wahlbetrug. Man könnte es auch Flexibilität nennen. Darüber sollte man sich eigentlich nicht echauffieren. :D


Bearbeitet von MoiN, 13 November 2016 - 09:17.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#135 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7842 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 13 November 2016 - 11:27

wird 4 Jahre regieren und sogar eine zweite Amtszeit erhalten (wie Reagan).

 

Sehe ich ähnlich. Und ich kann mich auch noch sehr gut erinnern wie hierzulande vor Reagans Religiösen Hintergrund gewarnt wurde. ( ganz ähnich wie Simon jetzt seine Befürchtungen zum Vize geäußert hat ). Ich weiß nicht mehr genau welcher Gruppe der da zugehörig war, deren Weltbild war aber auch nicht gerade progressiv.


Bearbeitet von Amtranik, 13 November 2016 - 11:31.


#136 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 November 2016 - 11:47

Jeder Mensch verdient eine Chance. Eine zweite, sogar eine dritte...

 

Auch Martin Schulz (EU-Parlamentspräsident), der noch vor kurzem vor Trump gewarnt hatte, scheint nun seine Haltung gegenüber dem kontroversen Kandidaten überdacht zu haben.

 

„Der Präsident Trump wird ein anderer sein als der Wahlkämpfer Trump.“

 

„Trump verdient Respekt“

 

"Die EU-Außenminister beraten über die Konsequenzen von Donald Trumps Wahlsieg. Ein deutscher Spitzenpolitiker, der den Republikaner früher kritisierte, rudert nun zurück."

 

QUELLE: FAZ


Bearbeitet von MoiN, 13 November 2016 - 11:48.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#137 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 11:51

 

Sehe ich ähnlich. Und ich kann mich auch noch sehr gut erinnern wie hierzulande vor Reagans Religiösen Hintergrund gewarnt wurde. ( ganz ähnich wie Simon jetzt seine Befürchtungen zum Vize geäußert hat ). Ich weiß nicht mehr genau welcher Gruppe der da zugehörig war, deren Weltbild war aber auch nicht gerade progressiv.

 

Und Reagan hat auch genug Schaden angerichtet.

 

Wie nicht anders zu erwarten war, rudert Trump bei zentralen Wahlversprechen zurück. Eine Mauer nach Mexiko bauen, Clinton ins Gefängnis bringen – plötzlich nicht mehr so wichtig. Selbst das Widerrufen von Obamacare scheint nicht mehr ganz so eindeutig. Siehe etwa diesen Artikel in der Washington Post. Inwieweit das Wahltaktik ist resp. war oder einfach Ausdruck davon, dass Trump ohnehin keinen politischen Plan hat und einfach gerade erzählt, was ihm im Moment passend erscheint, ist freilich offen.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#138 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 13 November 2016 - 12:20

Als arbeitsloser Ex-Stahlarbeiter in Iowa z.B. käme ich mir da über kurz oder lang verschaukelt vor. Der will die Krankenversicherung nicht zurücknehmen? Der sperrt die Clinton(s) nicht ein? Der beordert keine Mexikaner zum Mauerbau? Der sorgt nicht dafür, dass das Stahlwerk wieder den Betrieb aufnimmt? Der holt vielleicht jemanden von Goldman Sachs und macht den zum Finanzminister? Ich wäre da ziemlich stinkig auf das Establishment...



#139 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 12:26

Als arbeitsloser Ex-Stahlarbeiter in Iowa z.B. käme ich mir da über kurz oder lang verschaukelt vor. Der will die Krankenversicherung nicht zurücknehmen? Der sperrt die Clinton(s) nicht ein? Der beordert keine Mexikaner zum Mauerbau? Der sorgt nicht dafür, dass das Stahlwerk wieder den Betrieb aufnimmt? Der holt vielleicht jemanden von Goldman Sachs und macht den zum Finanzminister? Ich wäre da ziemlich stinkig auf das Establishment...

 
Wenn dieser arbeitslose Ex-Stahlarbeiter je geglaubt hat, dass Trump all die Dinge, die er versprochen hat, tatsächlich umsetzen wird, spricht das ohnehin nicht für seine Intelligenz.
 
Die Exit Polls zeigen ja, dass der typische Trump-Wähler keineswegs der "arbeitslose Ex-Stahlarbeiter in Iowa" ist, sondern im Gegenteil ein überdurchschnittliches Einkommen hat. Es ist auch durchaus fraglich, ob Trump tatsächlich wegen seiner Wahlversprechen gewählt wurde oder ob es nicht viel eher darum ging, es "denen da oben" (was auch die republikanische Parteielite einschliesst) mal so richtig zu zeigen. Einiges deutet darauf hin, dass ein nicht unbedeutender Teil der Trump-Wähler letztlich rein destruktiv motiviert war; es ging nicht um Lösungen (so gestört diese auch sein mögen), sondern einfach darum, allen mal einen reinzubremsen.

Bearbeitet von simifilm, 13 November 2016 - 17:25.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#140 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 13 November 2016 - 12:40

Ich weiß nicht, ob Intelligenz der richtige Begriff ist. Das hört sich was abwertend an. Es gibt Menschen, die leben in ihrer eigenen kleinen Welt, egal ob in Iowa oder Sachsen. BESTIMMTE Menschen dort. Nicht alle. Die glauben daran, dass es Leute gibt, die für sie ihre Probleme lösen werden.

 

(Wenn man es denen da oben zeigen will, frage ich mich, wieso man parallel dazu dann schon wieder dieselben Republikaner wieder in den Kongress gewählt hat, wie seit Jahrzehnten...)



#141 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 13:12

Ich weiß nicht, ob Intelligenz der richtige Begriff ist. Das hört sich was abwertend an. Es gibt Menschen, die leben in ihrer eigenen kleinen Welt, egal ob in Iowa oder Sachsen. BESTIMMTE Menschen dort. Nicht alle. Die glauben daran, dass es Leute gibt, die für sie ihre Probleme lösen werden.


Das war auch abwertend gemeint. Ich kann grundsätzlich verstehen, wenn jemand, der der Ansicht ist, dass Clintons politische Ansichten und Ziele vollkommen verkehrt sind, Trump wählt, weil er damit Clinton verhindern will. Ich bin komplett anderer Ansicht, aber ich kann diese Argumentation rational nachvollziehen. Ich verstehe auch, wenn eine evangelikale Wählerin sagt, dass für sie die Abtreibungsfrage wichtiger als alles andere ist und sie Trump wählt, weil damit Chancen bestehen, dass konservative Oberste Richter eingesetzt werden, welche Abtreibungen massiv einschränken. Ich halte das für kreuzfalsch, aber es ist ein Entscheid, der auf einer rationalen Überlegung beruht.

Wenn aber jemand Trump in der vollen Überzeugung wählt, dass dieser all die absurden Dinge, die er im Laufe seines Wahlkampfes versprochen hat, umsetzen wird, dann ist das nicht Ausdruck rationaler Überlegung, sondern von dessen Gegenteil (und das hat, um es noch einmal zu betonen, per se nichts mit politischen Positionen zu tun. Jemand kann der Ansicht, dass die Einwanderung aus Mexiko eingeschränkt werden soll, ohne dumm zu sein. Wenn aber jemand wirklich glaubt, diese Mauer würde gebaut und Mexiko werde sie bezahlen, dann ist das Ausdruck von Dummheit).

 

(Wenn man es denen da oben zeigen will, frage ich mich, wieso man parallel dazu dann schon wieder dieselben Republikaner wieder in den Kongress gewählt hat, wie seit Jahrzehnten...)


Da wären wieder beim Fehlen von rationalen Überlegungen.


Bearbeitet von simifilm, 13 November 2016 - 13:17.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#142 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 13:30

Und hier noch der abschliessende Kommentar von Saturday Night Live. Um Homer Simpson zu zitieren: "It works on so many levels."

 

Edit: YouTube scheint den Clip im Fünf-Minuten-Takt vom Netz zu nehmen. Das ist nun der offizielle SNL-Post, der sollte bleiben.


Bearbeitet von simifilm, 13 November 2016 - 17:40.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#143 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 November 2016 - 14:17

(Der beste, weil zum Thema passendste, SFN-Post seit langem für mich - Danke! q:)d

 

P.S. (1 day later edit): Bei mir hatte der Clip immer funktioniert.)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 14 November 2016 - 08:27.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im Dezember...

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines toten Fernsehkanals.

(Frei- & grob-übersetzter Anfangssatz der Chronik, wie Case sie erlebte, in Neuromancer, Ace-Verlag, S. 1, by Gibson)

 


#144 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 November 2016 - 14:56

Danke für diesen Link. Na, Reagan schien wenigstens Humor zu haben.

 

War es nicht Alzheimer? Leute, wartet einfach mal ab. Ich wiederhole mich: dennoch haben wir mit den eigenen Politikern Arbeitsflächen genug!


Die Realität ergibt einfach keine gute Story! jottfuchs.de

 

 


#145 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 November 2016 - 15:01

(Der beste, weil zum Thema passendste, SFN-Post seit langem für mich - Danke! q:)d)

 

"This video has been removed by the user"

 

EDIT:

 

Nun steht da:

 

"The uploader has not made this video available in your country"


Bearbeitet von MoiN, 13 November 2016 - 19:18.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#146 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 15:08

"This video has been removed by the user"

 

In der Tat. :D

 

Neuer Link, der derzeit noch funzt.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#147 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 November 2016 - 15:10

"This video has been removed by the user"
 
In der Tat. :D

 
Leider, schade!

Neuer Link, der derzeit noch funzt.

 
Wo?

War es nicht Alzheimer? Leute, wartet einfach mal ab. Ich wiederhole mich: dennoch haben wir mit den eigenen Politikern Arbeitsflächen genug!

 
Das ist schon richtig, aber Amerika beeinflusst die ganze Welt, von daher ist es nicht unwichtig, wer da an der Macht ist.

Bearbeitet von Elena, 13 November 2016 - 15:11.

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#148 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 15:20

Leider, schade!

 
Wo?


In meinem ursprünglichen Post.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#149 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3325 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 November 2016 - 15:26

Ja, danke. Habs mir gerade angehört. Klasse! Schön ironisch! :thumbup:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#150 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8502 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 November 2016 - 15:40

Ja, danke. Habs mir gerade angehört. Klasse! Schön ironisch! :thumbup:


Ich finde es zugleich ironisch und hoch berührend. Nicht nur weil Cohen diese Woche gestorben ist, sondern weil gewisse Textpassagen in diesem Kontext eine vollkommen neue Bedeutung erhalten:

I did my best, it wasn't much
I couldn't feel, so I tried to touch
I've told the truth, I didn't come to fool you
And even though it all went wrong
I'll stand before the Lord of Song
With nothing on my tongue but Hallelujah

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0