Zum Inhalt wechseln


Foto

Attraction [Prityazhenie] (2017)


6 Antworten in diesem Thema

#1 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 June 2016 - 13:33

Teaser-Trailer bei DieZukunft.de

 

Infoseite bei filmstarts.de

 

Mit „Attraction“ rauscht Anfang 2017 ein russischer Film in die Kinos – hierzulande hoffentlich wenigstens in irgendeiner Heimkinoversion –, dessen Teaser Lust auf mehr macht. Der Film wurde von Fjodor Bondarchuk inszeniert, vom dem auch der berüchtigte Streifen „Die neunte Kompanie“ und „Dark Planet“ stammen.

Der offizielle Teasertext liest sich so: „Ein unbekanntes Objekt, das aus dem All auf die Erde stürzt, verändert unsere Sicht auf die Menschheit und das Leben jenseits der Erde. Als sich die Bewohner einer Moskauer Wohngegend versammeln, um sich das abgestürzte Objekt näher zu betrachten, zwingt es die Menschen, die bestehende Zivilisation zu hinterfragen und neue Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.“

Was im Text so harmlos klingt – „unbekanntes Objekt“ – erweist sich im Teaser als gigantisches Raumschiff, das beim Absturz eine Spur der Verwüstung hinterlässt. Die Bilder, die Bondarchuk da präsentiert, sind jedenfalls beeindruckend und können Hollywood-Produktionen durchaus das Wasser reichen.



#2 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3319 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 13 June 2016 - 16:26

Hm, ja. Hoffentlich verpasse ich dann nicht die drei Tage, in denen die BR bei Amazon lieferbar ist...



#3 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 13 June 2016 - 16:57

Erinnert mich an Lloyd Biggle`s Spiralen aus dem Dunkel .



#4 AnonymusAsca

AnonymusAsca

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 225 Beiträge

Geschrieben 23 April 2017 - 10:04

Mir gefällt das Raumschiff.

 


Bearbeitet von AnonymusAsca, 23 April 2017 - 10:11.


#5 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 August 2017 - 10:52

Nachtrag mit deutschen Trailer

 

...

Am 4. August 2017 werden deutschlandweit einige ausgewählte Kinos das Alien-Drama einmalig in einer Spätvorstellung zeigen - für alle, die den Termin verpassen, erscheint der Film am 25. August 2017 auch auf DVD und Blu-ray.

...

 

der 4. ist inzw. vorbei, ich weiß *g



#6 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3319 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 17 October 2017 - 19:05

Ich hatte inzwischen Zeit, mir den Film auf BR anzugucken. Anders als bei den Guardians und abgesehen vom Schauplatz Moskau fand ich diesen Film nicht "typisch russisch" - der hätte auch in Pinewood gedreht worden sein können.

 

Ich fange mal mit dem Unwichtigsten an: die CGI-Sequenzen mit dem außerirdischen Raumschiff waren künstlerisch ansprechend gelungen.

Auf ein Unglück oder Missgeschick, anschließend ein aus Furcht entstandenes Missverständnis, folgt ein schwerer Unfall, der erhebliches Konfliktpotenzial birgt. Wie sich dies aufschaukelt, wird aus meiner Sicht durchaus glaubwürdig dargestellt, vielleicht teils nicht detailliert genug. Der größte Teil des Films lebt denn auch von den zwischenmenschlichen Spannungen und vom Spiel der Hauptdarsteller. Dazu eine sorgfältige Synchro, und schon steht da ein sehr ordentlicher B-Film.



#7 Birgit

Birgit

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 135 Beiträge

Geschrieben 31 March 2020 - 06:55

Habe mir gerade "Attraction 2" angeschaut. Der erste Teil hatte mir gut gefallen. Fand es sehr schade, dass ich den zweiten Teil im Kino verpasst habe. Jetzt also die Scheibe angeschaut.

Leider hat man sich hier zu viel in Hollywood abgeschaut. Die Tricktechnik ist auf dem allerneusten Stand und mit allem, was man aus den USA kennt, auf einer Höhe. Leider auch die Geschichte. Die Story des ersten Teils war logisch, stimmig, etwas anders. Jetzt ist das auch die unlogische, verschwurbelte Massenware.

Wäre schön, wenn man ein paar Tricks weggelassen hätte und dafür etwas in die Story investiert hätte.





Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0