Zum Inhalt wechseln


Foto

Star Trek Discovery (2017 - Netflix)

Star Trek TV Serie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
379 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Eine neue Star Trek Serie (35 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Find ich gut

  1. Ja (24 Stimmen [68.57%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 68.57%

  2. Nein (11 Stimmen [31.43%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 31.43%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#31 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 February 2016 - 13:06

The new Star Trek series has found its showrunner: Bryan Fuller ...

 

... the man behind Pushing Daisies, Hannibal and the best episodes of Heroes, will produce the new series for CBS.



#32 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 February 2016 - 16:28

Wie wahrscheinlich ist es, dass es eine Star Trek - New Frontier Serie werden könnte?

http://www.startrekr...w_frontier.html



#33 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 February 2016 - 16:45

Die Leute von Gulli wissen scheinbar mehr. Dieser von dort kommende Satz...

 

 

Die Idee kling interessant und neu und könnte genau das sein, was der Marke fehlt.

... ist genau das Gegenteil von meiner Reaktion auf diese Neuerungs-Chose. Denn für mich klingt das wie die Rebootitis, die schon seit Jahrzehnten in der Comic-Welt herrscht, und in der Filmzyklus-Welt ja auch hier und da versaut wurde. Dann lieber ST enfach ruhen lassen, und das Ganze anders benennen. Oder meinetwegen mit einer der anderen weniger erfolgreichen "franchises" probieren - ein etwas besser geschriebener Aufguss von Andromeda z.B..


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#34 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7092 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 11 February 2016 - 02:45

Die Leute von Gulli wissen scheinbar mehr. Dieser von dort kommende Satz...

... ist genau das Gegenteil von meiner Reaktion auf diese Neuerungs-Chose. Denn für mich klingt das wie die Rebootitis, die schon seit Jahrzehnten in der Comic-Welt herrscht, und in der Filmzyklus-Welt ja auch hier und da versaut wurde. Dann lieber ST enfach ruhen lassen, und das Ganze anders benennen. Oder meinetwegen mit einer der anderen weniger erfolgreichen "franchises" probieren - ein etwas besser geschriebener Aufguss von Andromeda z.B..

Sollte sich das bewahrheiten was ich nicht ganz glauben kann sehe ich das ähnlich wie Du.



#35 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 February 2016 - 22:11

In der Annahme dass es stimmt, hab ich jetzt auch mal endlich an der Abstimmung teilgenommen - mit "Nein". :(


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#36 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 February 2016 - 23:04

Die "alten" Trekkies sind Kroppzeug und sterben sowie so aus. Das steht schon mal fest. :(

 

"Fuller möchte den Spaß der alten Serie aus den 60er-Jahre und deren Atmosphäre wieder zurückbringen."

 

Wo ist das Problem die Abenteuer auf der U.S.S. Hood oder Lexington zu zeigen? Es muss nicht immer die Enterprise sein! Wenn Fuller von Athmosphäre redet, dann braucht er eine Zeitmaschine. Die 60er waren andere Zeiten als die von heute.

Zu Classic Star Trek sei aber noch gesagt, dass die meisten Episoden heute einfach nicht mehr ertragbar sind. Zu naiv und dumm sind die Drehbücher. Einzig der Pilotfilm und Folgen wie Kennen Sie Tribbles? oder Portal in die Vergangenheit bleiben ewig erhalten.


Bearbeitet von Zeitreisender, 14 February 2016 - 23:05.


#37 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 February 2016 - 23:33

Das zu schreiben...

Zu Classic Star Trek sei aber noch gesagt, dass die meisten Episoden heute einfach nicht mehr ertragbar sind. Zu naiv und dumm sind die Drehbücher.

... und dann nur 3 Folgen als Ausnahmen zu nennen ist nicht ertragbar. Mir fallen auf Anhieb eine Menge mehr Folgen ein, die ich bahnbrechend & spannend fand (und zumindest die Spannung würde heute noch fühlbar sein): Die mit den großköpfigen Talosianern, die in der Spock den romulanischen Captain verführt, diese Hommage an Moby Dick mit dem planetenfressenden Riesenraumschiff, die mit der überbevölkerten Welt & ihren computerisierten Kriegen; und "last but not least" die mit den Humanoiden mit "leicht unterschiedlichen" monochromen Gesichtsfarben, die Rassismus so wunderbar ad absurdum führt.

 

Um dein kumpeliges Adjektiv zu klauen: Die sind "einfach" wunderbar!

 

P.S.: Und es geht nicht um "das Problem die Abenteuer auf der U.S.S. Hood oder Lexington zu zeigen" - das wäre sogar ziemlich genau das, was ich weiter oben empfahl, am liebsten noch auf Schiffsebenen außerhalb der Brücke... Nee, wogegen ich was habe, ist, wenn so getan wird, als ob es die ganzen anderen Entwicklungen früherer Serien/Filme nicht gab. Das ging schon bei Enterprise zu weit (z.B. die Folge mit den "Borg aus dem Eis") & da waren die Macher ja noch wenigstens etwas rücksichtsvoll ggü. den Urserien. Ein erneuter (3.) Voll-Reboot wäre einfach faul UND v.a. langweilig.  q:#  qxp -- Wenn sie schon "rebooten" wollen, dann wenigstens in dem neuen Universum der Filme > Nr. 10, also die Filmabenteuer berücksichtigend; damit könnte ich gut leben.


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 14 February 2016 - 23:33.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#38 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7092 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 15 February 2016 - 11:10

Das zu schreiben...

... und dann nur 3 Folgen als Ausnahmen zu nennen ist nicht ertragbar. Mir fallen auf Anhieb eine Menge mehr Folgen ein, die ich bahnbrechend & spannend fand (und zumindest die Spannung würde heute noch fühlbar sein): Die mit den großköpfigen Talosianern, die in der Spock den romulanischen Captain verführt, diese Hommage an Moby Dick mit dem planetenfressenden Riesenraumschiff, die mit der überbevölkerten Welt & ihren computerisierten Kriegen; und "last but not least" die mit den Humanoiden mit "leicht unterschiedlichen" monochromen Gesichtsfarben, die Rassismus so wunderbar ad absurdum führt.

 

Um dein kumpeliges Adjektiv zu klauen: Die sind "einfach" wunderbar!

 

P.S.: Und es geht nicht um "das Problem die Abenteuer auf der U.S.S. Hood oder Lexington zu zeigen" - das wäre sogar ziemlich genau das, was ich weiter oben empfahl, am liebsten noch auf Schiffsebenen außerhalb der Brücke... Nee, wogegen ich was habe, ist, wenn so getan wird, als ob es die ganzen anderen Entwicklungen früherer Serien/Filme nicht gab. Das ging schon bei Enterprise zu weit (z.B. die Folge mit den "Borg aus dem Eis") & da waren die Macher ja noch wenigstens etwas rücksichtsvoll ggü. den Urserien. Ein erneuter (3.) Voll-Reboot wäre einfach faul UND v.a. langweilig.  q:#  qxp -- Wenn sie schon "rebooten" wollen, dann wenigstens in dem neuen Universum der Filme > Nr. 10, also die Filmabenteuer berücksichtigend; damit könnte ich gut leben.

 

 

Ja. Beim letzten Absatz bin ich voll bei Dir. Wenn ich auch nicht so wirklich den Wert der alten Folgen nachvollziehn kann, da ich diese erst vor ca 1 Jahr zum ersten mal komplett durchgesehn habe, so stimme ich unbedingt darin überein das Star Trek aus dem unerschöpflichen Fundus seiner 50 Jahre und unzählgen Filme und Serienfolgen schöpfen sollte und dennoch die Geschichte weiter erzählen. In den Trek Romanen wird vorgemacht wie es geht. Das da noch lange nicht schluss sein muss. Da wäre noch so viel drin. Ich würde allerdings auch ein neues Raumschiff preferieren oder vielleicht gleich ein Cross-over Konzept - es gab ja vor Jahren mal eine wenig unausgegorene Idee eine Serie auf einer Hospital-Station spielen zu lassen. Aber man könnte sich eine Serie vorstelle deren Handlungsschauplätze innerhalb des Föderationsraumes wechseln. Mal auf dem Flagschiff, mal der Erde mal einer Raumstation. Eine Serie nach neuem Schnittmuster mit bestimmten Hintergrundhandlungsbogen der abgearbeitet wird. Na egal wies auch kommen mag... reinschauen werd ich ja sowieso.



#39 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2790 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 16 February 2016 - 00:03

Ja, man schaut aus reiner Neugierde rein, das stimmt! ^_^


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#40 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 February 2016 - 22:03

Mein Interesse ist soeben gestiegen: Nicholas Meyer (Star Trek II, IV, VI) ist als Co-Produzent und Autor mit an Bord - http://www.startrek....tar-trek-series


Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#41 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 March 2016 - 12:30

Och, dafür bin ich ein bisschen faul, ich will ja nicht privat recht haben, sondern öffentlich! ;)
Also lassen wir's einfach, ist ja echt nicht so wichtig!

Ich mache dafür auch gerne einen neuen Thread auf :)

Und zur neuen Serie: Nicholas Meyer sagt, dass die anders wird. Nichts Konkretes, aber trotzdem interessant zu lesen, wie ich finde: http://www.robots-an...eht-andere-wege

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#42 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 March 2016 - 12:54

Ich mache dafür auch gerne einen neuen Thread auf :)


Dafür = die Frage, ob es in TOS episodenübergreifende Handlungsbögen gab.

Neuer Thread: http://www.scifinet....gsbögen-in-tos/

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#43 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2790 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 27 March 2016 - 23:28

Mhm, heißt das, dass es jetzt zwei Threads gibt?

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#44 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 April 2016 - 21:53

Details of new STAR TREK TV series leak

 

dasselbe auf deutsch bei filmstarts.de


Bearbeitet von TheFallenAngel, 15 April 2016 - 10:31.


#45 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 May 2016 - 22:27

Das hört sich nicht schlecht an. q:)d Mal sehen, ob sie aber auch Kontinuität (also "continuity" im Film-Umfeld) ggü. den Urserien STTOS & STTNG, und den genannten alten Kinofilmen, beibehalten werden - technisch (keine Holodecks, Kommunikation vorrangig via Audio) & story-bezogen (keine Borg, keine Q, keine Androiden, keine Klingonen in der Sternenflotte). Das haben sie bei STENT nicht 100%ig hinbekommen, beispielsweise. WENN sie es hinbekommen, hätten sich schon mal bei mir einen größeren Stein im Brett.


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#46 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2790 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 May 2016 - 22:34

Hinkriegen kann man so etwas, man muss halt eben auch daran denken! Wir werden es sehen, wenn es denn rauskommt.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#47 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 727 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 07 May 2016 - 22:37

Wie wärs mal mit ner Star Trek Serie um 2600 oder so ... also halt mal was NEUES? ^^ ...

 

An der Voyager hat man doch gesehen, dass es die Enterprise nicht unbedingt braucht.


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#48 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2790 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 May 2016 - 22:41

Oops, ob die Voyager so ein gutes Beispiel ist, weiß ich jetzt nicht. Ich kenne auch Stimmen, die die Voyager-Geschichten überhaupt nicht mochten. Aber nochmal ein Versuch wäre es sicherlich wert.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#49 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7092 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 08 May 2016 - 05:57

Oops, ob die Voyager so ein gutes Beispiel ist, weiß ich jetzt nicht. Ich kenne auch Stimmen, die die Voyager-Geschichten überhaupt nicht mochten. Aber nochmal ein Versuch wäre es sicherlich wert.

 

Das sind Leute die keine Ahnung haben..... :bighlaugh:

 

Ich muss sagen über das Konzept ( falls es denn stimmt ) die Serie wiederum in der Vergangenheit anzusiedeln bin ich wenig begeistert. Zuviele Eckpunkte sind bekannt - dh. es gibt schon wieder vieles das eigentlich nicht geht und hält man sich nicht dran fehlt die Kontinuität und dichtet man zuviel neues hinzu bleibt automatisch die Frage wieso vieles von dem später keine Rolle mehr spielt. Ich kann kaum nachvollziehn das sich offenbar niemand zutraut die Geschichte einfach weiter zu erzählen. Das würde so vieles erleichtern. Man könnte locker neues erfinden ohne das es mit irendwas aus dem Kosmos kollidiert. Spätestens seit DS9 ist die bekannte Galaxis zu einem hoch komplexen Gebilde aus Völkern und Mächten geworden wo es viele gute Ansätze gäbe, anspruchsvolle und neue Trek Geschichten zu erzählen. Eine Serie zwischen Tos und Tng klingt für mich nach altbekanntem 08/15 Muster.


Bearbeitet von Amtranik, 08 May 2016 - 06:02.


#50 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 May 2016 - 07:26

Ich denke das Problem mit "alles neu" bzw. fortschreitend ist, dass es nicht mehr viel Neues zu erzählen gibt, das es nicht schon mal im ST-Universum gab. (Und solange außerirdische Spezies aus Kostengründen v.a. immer humanoid sein müssen. q:p)

 

Deshalb fände ich eine "Wendung nach innen", mit mehr Details, auch zu Leuten nicht auf der Brücke, ergiebiger. Ständig neue Nova (Plural von Novum) sind nicht so leicht hinzubekommen, wogegen Abläufe innerhalb eines dynamischen & wohl-gezeichneten Ensembles in bekanntem Umfeld durchaus im "arc" mehrerer Folgen spannender sein können (wie z.B. in Serien wie Good Wife, Deutschland 83, Suits, usw. - die hatten alle nichts besonders Innovatives anzubieten).


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#51 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 727 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 08 May 2016 - 09:46

Das sind Leute die keine Ahnung haben..... :bighlaugh:

 

Genau man!!! ^^ ...

 

Ich denke das Problem mit "alles neu" bzw. fortschreitend ist, dass es nicht mehr viel Neues zu erzählen gibt, das es nicht schon mal im ST-Universum gab. (Und solange außerirdische Spezies aus Kostengründen v.a. immer humanoid sein müssen. q:p)

 

Naja, es wäre trotzdem spannend zu sehen, wie die Klingonen 100 oder 200 Jahre später aussehen und wie die so drauf sind, auch bei allen anderen Spezies. Außerdem gibt es noch genug zu erforschen, auch wenn die "neuen" Spezies wieder humanoid sind, so wärs trotzdem was anderes. Und die Wissenschaft hat sich ja in den letzten Jahren auch etwas weiterentwickelt, ich glaube schon, dass man da auch neue Inhalte produzieren könnte.

 

Außerdem wäre es auch interessant zu sehen, wie sich die Sternenflotte entwickelt, ob sie so utopisch bleibt oder ob etwas passiert, was einen dunklen Schatten drauf wirft ... bei Voyager gings ja auch unter anderem darum, dass die Sternenflottenideale zumindest gedehnt wurden. Vor allem Janeway wurde ja immer kompromissloser. Ich denke, dieser Ansatz lohnt sich, weiter ausgebaut zu werden und sich noch stärker damit auseinander zu setzen, inwiefern man sich an die eigenen Ideale halten kann, wenn die Umstände einen dazu zwingen, diese zu verletzten.


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#52 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 May 2016 - 11:54

:ottongue: STDS9 hast du aber schon zu Ende gesehen?


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#53 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7092 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 08 May 2016 - 12:56

Auf die Gefah hin, mich zu wiederholen. Wer die Star Trek Romane lies/gelesen hat der weiß was da noch alles möglich wäre. Im Ernst. Den ein oder anderen Crossover aus den Romanen die allesamt nach dem Ende der Serien und letzten Filmes spielen wie zb, Destiny oder Typhon Pact wären sicherlich spannende Serienunterhaltung geworden. Und man kann sich ja mit den "Inner Worlds" beschäftigen ohne sich die Problematik aufzuhalsen über eine Zeit zu berichten über die schon so einiges bekannt ist. Gerade politisch kann ja kaum etwas von größerer Bedeutung passieren ohne die Trek Historie ad absurdum zu führen.



#54 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 727 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 08 May 2016 - 17:55

:ottongue: STDS9 hast du aber schon zu Ende gesehen?

 

Zugegebenermaßen habe ich STDS9 nicht komplett gesehen, weil mir 1. die Ferengi wahnsinnig auf die Nerven gegangen sind (ich HASSE Ferengi) und 2. ich mir den meisten Charakteren nicht warm wurde, sodass ich DS9 eigentlich nur recht sporadisch verfolgt habe ;) ... und 3. ist es schon verdammt lange her, weil ich DS9 damals nur im TV gesehen habe, während z.B. Voyager als schöne Box hier steht ;) ... was habe ich verpasst?


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#55 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12717 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 May 2016 - 18:28

:otsmiling:

was habe ich verpasst?

 

Das hier:

 

Außerdem wäre es auch interessant zu sehen, wie sich die Sternenflotte entwickelt, ob sie so utopisch bleibt oder ob etwas passiert, was einen dunklen Schatten drauf wirft ...

 

Zumindest muss die Sternenflotte - & deren DS9-Offiziere - eine Menge härter/militärischer werden, als Odos "Heimatozean" von der anderen Seite des Wurmlochs der Suche nach mehr "Lebensraum" offensiv nachgeht. Serientaktisch eine ähnliche Entwicklung wie die Einführung des Kriegs gegen die Borg bei STTNG davor: Eine lahmende US-Serie aufzumucken, in dem man mehr Gekämpfe und Navy-Airforce-Kram - und entspr. (moralisch) "harte" Entscheidungen - hinein quetscht.


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 08 May 2016 - 18:29.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Mai...

N.: Was zum Tanj ist das? (Alarm schrillt, ein riesiger Schatten schiebt sich zunehmend vor alle Außenfenster, sporadische Luftstöße im Cockpit...) Noch immer keine Rücksignale. Die Echos werden irgendwie genullt.[..]

J.: Luftdruck sinkt weiter im ganzen Schiff. Ich schließe alle Innenluken.

N.: Danke, Jeeves. Die Flur-Kameras, bitte. (Auf nun sichtbaren Fluransichten auf den Monitoren sieht man ab & an schemenhaft extrem behende schwarze, mehrbeinige Wesen umher rennen...) Wir wurden geentert.

(Taffe Schiffskapitänin der Long Pass vs. deren Bordcomputer, grob übersetzt aus Fleet of Worlds, Tor Verlag, Sn. 12/13, by Niven & Lerner)

 


#56 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 May 2016 - 09:38

TheWertzone hat einen ersten teaser trailer

 

drehbeginn ... war noch nicht, cast ... steht noch nicht fest/ist noch nicht bekannt, aber immerhin ein teaser :rofl1:



#57 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2790 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 19 May 2016 - 19:58

Tja, heutzutage kann man mit der Öffentlichkeitsarbeit / Werbung gar nicht früh genug anfangen. :wink2:

 

Aber das Teil ist nicht schlecht. Allerdings - wäre da nicht die Musik - hätte es auch zu jedem anderen SF-Film gepasst! ^_^


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#58 Clauss-Hausen

Clauss-Hausen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 337 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZRH

Geschrieben 22 May 2016 - 08:58

Mein Interesse ist soeben gestiegen: Nicholas Meyer (Star Trek II, IV, VI) ist als Co-Produzent und Autor mit an Bord - http://www.startrek....tar-trek-series

Das waere natuerlich phantastisch. Meyer hat das muelligen Roddenberry-Star Trek auf ein ernstzunehmendes Niveau gehoben.


Hörbuch - Das Ende der Party
www.youtube.com/watch?v=SnyVYk7pkII

  • (Buch) gerade am lesen:Schuld und Suehne
  • (Buch) als nächstes geplant:vermutlich das Gleiche nochmal
  • • (Film) gerade gesehen: Escape from New York

#59 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8116 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 19 July 2016 - 13:16

Netflix sichert sich Rechte an neuer Star-Trek-Serie und an allen alten Folgen: Der Streamingdienst zeigt ab Ende dieses Jahres alle bisherigen Star-Trek-Serien sowie Anfang 2017 auch die neueste Serie
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Margaret Atwood - Das Jahr der Flut
  • (Buch) als nächstes geplant:Margaret Atwood - Die Geschichte von Zeb
  • • (Buch) Neuerwerbung: Marc Elsberg - GIER: Wie weit würdest du gehen?
  • • (Film) gerade gesehen: Auslöschung
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Game of Thrones - Staffel 1 - 7

#60 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 633 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 24 July 2016 - 10:37

Die neue CBS/Netflix-Serie hat einen Titel und einen Teaser:

 

Ab Januar 2017 auf Netflix





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Star Trek, TV, Serie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0