Zum Inhalt wechseln


Foto

Star Trek Discovery (2017 - Netflix)

Star Trek TV Serie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
283 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Eine neue Star Trek Serie (31 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Find ich gut

  1. Ja (22 Stimmen [70.97%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 70.97%

  2. Nein (9 Stimmen [29.03%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 29.03%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#61 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2053 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 24 July 2016 - 12:59

Wow, sieht cool aus! :thumb:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#62 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6208 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 24 July 2016 - 16:08

:jumpgrin:



#63 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12583 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 25 July 2016 - 06:16

Könnte man mit dem bestehenden Thread verbinden:

 

http://www.scifinet....-serie-ab-2017/



#64 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Triplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2564 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 25 July 2016 - 07:40

Ausparken mit Musik, yeah!  :bighlaugh:


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse 

 

  • • (Film) gerade gesehen: Wonder Woman
  • • (Film) als nächstes geplant: Justice League

#65 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2053 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 25 July 2016 - 11:03

Könnte man mit dem bestehenden Thread verbinden:

 

http://www.scifinet....-serie-ab-2017/

 

Tja, das kommt dabei raus, wenn man kein Mod mehr ist. Dann muss man auf Andere warten! :bighlaugh:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#66 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3726 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 25 July 2016 - 16:36

Ausparken mit Musik, yeah!  :bighlaugh:

Man beachte das "Whoomph" beim Anschalten des Scheinwerfers, der auf die Raumschiff-ID gerichtet ist.


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#67 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIP
  • 985 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 02 August 2016 - 20:27

Könnte man mit dem bestehenden Thread verbinden:

 

http://www.scifinet....-serie-ab-2017/

 

Thread wurde verbunden und der Titel wurde geändert.



#68 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 11 August 2016 - 20:17

Star Trek Discovery: Neue Details zu Story und Besetzung

 

Der US-Sender CBS hat auf dem gestrigen ComicCon Star-Trek-Panel weitere Details zur neuen Serie Star Trek: Discovery bekannt gegeben.
Dabei gibt Produzent, Autor und Showrunner Bryan Fuller wichtige Neuigkeiten zur Besetzung und Handlung der Serie preis:


    Die neue Serie Star Trek: Discovery ist in der Prime-Timeline angesiedelt und spielt etwa zehn Jahre vor der Original-Serie Raumschiff Enterprise mit Captain Kirk (William Shatner).

    Die Besatzung des Raumschiffs Discovery besteht aus sieben Charakteren. Dazu gehört ein Alien namens Saru und ein homosexueller Charakter, bestätigt Fuller.

    Die Hauptfigur ist diesmal nicht der Captain, stattdessen steht ein weiblicher Lieutenant Commander im Fokus der Serie. Sie bekleidet diesen Rang zunächst »unter Vorbehalten«. Warum das der Fall ist und ob sie womöglich wegen Verfehlungen unter Bewährung steht, wurde noch nicht verraten.

    Die neue Serie beinhaltet mehr Aliens als in anderen Star-Trek-Serien zuvor, teils neue und teils überarbeitete Versionen bekannter Alien-Rassen. Auch Roboter dürfen nicht fehlen.

    Zur Story verrät Fuller, dass sich Star Trek: Discovery mit einem Vorfall beschäftigten wird, der in der Serie Raumschiff Enterprise erwähnt wurde und über dessen Aufgreifen sich die Fans uns Kenner der Serie sicherlich freuen würden. Schließlich habe er selbst als Fan schon immer mehr erfahren wollen. Dabei handelt es sich aber laut Fuller nicht um den ersten Krieg mit den Romulanern noch um die Geheimorganisation Section 31. Auch wird es kein Kobayashi-Maru-Test geben, dennoch wird die Thematik von ausweglosen Situationen aufgegriffen.

    Fuller merkt an, dass die neue Serie ja nicht im Fernsehen gezeigt wird und daher nicht den sonst üblichen Regeln, Zwängen und Verfahren einer normalen TV-Serie unterliegt.

    Es gibt Überlegungen über die Einbindung des Charakters Amanda Grayson, Spocks Mutter. Fuller sprach sich für die Darstellung von Winona Ryder im Kinofilm Star Trek aus dem Jahr 2009 aus und möchte sie auch in der Serie haben, jedoch nur als Nebenfigur.

    Die Dreharbeiten beginnen im September in den Pinewood Studios in Toronto, Kanada. Dort hat CBS die größte Studiohalle Nordamerikas angemietet, die sogenannte Mega Stage mit einer Fläche von 4.200 Quadratmeter und fast 20 Meter Höhe.

    Die erste Staffel enthält 13 Episoden und erzählt eine durchgehende Geschichte. Dennoch bleibt der episodenhafte Charakter mit in sich abgeschlossenen Elementen bestehen.

    Die Auftaktfolge wird in Spielfilmlänge gezeigt, die restlichen Folgen werden im wöchentlichen Rhytmus veröffentlicht.

    In den USA wird die Serie auf CBS All Access gezeigt, für Deutschland und weiteren Ländern hat sich Netflix die Rechte gesichert und zeigt die neuen Folgen wenige Stunden nach der US-Premiere.

 


Bearbeitet von TheFallenAngel, 11 August 2016 - 20:18.

... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#69 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6208 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 12 August 2016 - 08:02

Auch wenn ich natürlich enttäuscht bin das man wiederum die "Serienvergangenheit" als Handlungsrahmen gewählt hat mit all Ihren Problemen für die möglichkeiten neue Geschichten zu erzahlen ist natürlich das es überhaupt eine Serie gibt schon mal gut.

 

Mir fällt schwer nachzuvollziehn warum die Macher sich dazu entschieden haben. Vielleicht können mir ja andere aus dem Netzwerk auf die Sprünge helfen? Neue Alienrassen haben natürlich den Pferdefuß das Sie im Grunde keine tragende Rolle spielen können weil Sie sonst auf jeden Fall in irgendeiner Serie von Tos bis Voyager schon hätten erwähnt werden müssen. Aber ich gehe mal davon aus, das man sich um dererlei Feinheiten ähnlich wie schon bei "Enterprise" nicht weiter kümmern wird. Das würde bitter aufstoßen.

 

Was die Hauptfigur angeht so klingt das erstmal gut wobei ich der Meinung bin das es niemals nur 1 Hauptfigur gegeben hat. Selbst bei Tos waren es eigentlich mindestens 2 Spock und Kirk, oder 3 wenn man Pille hinzurechnen will. Die Nachfolgenden Serien hatten meiner Wahrnehmung nach einen ausgeglichenen Cast indem die Figuren mehr oder weniger gleichberchtigt im Fokus standen. Da bin ich dann gespannt ob diese Serie das anders machen will. ( Ich gehe aber nicht davon aus)

 

Was das für ein Ereignis sein könnte das der Serie Ihren Plot gibt, da habe ich keinen Plan weil ich mich in der Klassikserie eher schlecht auskenne. Es kann aber wie gesagt nicht wirklich etwas von weitreichender Bedeutung sein, sonst würde der Zuschauer ja den Ausgang der Geschichte schon kennen. Aber egal.


Bearbeitet von Amtranik, 12 August 2016 - 08:04.


#70 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1471 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 25 August 2016 - 13:08

Die neue Serie Star Trek: Discovery ist in der Prime-Timeline angesiedelt und spielt etwa zehn Jahre vor der Original-Serie Raumschiff Enterprise mit Captain Kirk (William Shatner).

 

Damit sollen auch die Abrams-Fans angesprochen werden, sprich wir kriegen Gelb-,Blau- und Rothemden zu sehen. Für Experimente ungeeignet, denn die alten Trekkies müssen ja wieder zurückgeholt werden.

 

Dazu gehört ein Alien namens Saru und ein homosexueller Charakter, bestätigt Fuller.

 

Was soll man dazu sagen? Passt zu Star Trek. Utopie halt.

 

Die Hauptfigur ist diesmal nicht der Captain, stattdessen steht ein weiblicher Lieutenant Commander im Fokus der Serie. Sie bekleidet diesen Rang zunächst »unter Vorbehalten«.

 

Das erinnert mich an Buck Rogers, wo natürlich Buck Rogers die Hauptrolle hatte und nicht der Kommandant des Searcher-Raumschiffes.

 

Fuller merkt an, dass die neue Serie ja nicht im Fernsehen gezeigt wird und daher nicht den sonst üblichen Regeln, Zwängen und Verfahren einer normalen TV-Serie unterliegt.

 

Ich habe irgendwo schon gelesen, dass es mehr Sex und Gewalt geben wird.

 

Die erste Staffel enthält 13 Episoden und erzählt eine durchgehende Geschichte. Dennoch bleibt der episodenhafte Charakter mit in sich abgeschlossenen Elementen bestehen.

 

Mit solchen Serienformaten habe ich mittlerweile Probleme. Der beste Fall ist eine episodenhafte Serie mit einem Pseudo-Story-Arc.

 

In den USA wird die Serie auf CBS All Access gezeigt, für Deutschland und weiteren Ländern hat sich Netflix die Rechte gesichert und zeigt die neuen Folgen wenige Stunden nach der US-Premiere.

 

Tja, das ist die Zukunft. Ich muss wohl auf die Oldie-Verwertungskette warten. Aber so scharf bin ich auf Star Trek Discovery auch nicht. ;)


Bearbeitet von Zeitreisender, 25 August 2016 - 13:10.


#71 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Janeway für Arme

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 25 August 2016 - 13:12

Der Star-Trek Discovery-Teaser ist große Klasse - und nun muss ich erst mal an das Threadende.

 

Wenn die neue Serie in die Glotze kommt (Zeit ist irrelevant), bin ich auf jeden Fall dabei. 


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 25 August 2016 - 13:16.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#72 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12583 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 15 September 2016 - 09:50

Der Serienstart verschiebt sich auf Mai 2017.



#73 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 October 2016 - 11:36

Bryan Fuller ist nicht mehr Showrunner von "Star Trek Discovery"

 

...

Offenbar fehlt Fuller, der neben „Star Trek“ auch an den Serien „American Gods“ (Starz) und „Amazing Stories“ (NBC) werkelt, schlicht die Zeit, sich „Discovery“ im nötigen Maße zu widmen. Aus Quellen habe Variety erfahren, dass es zwischen Fuller und CBS Television Studios Spannungen über den Produktionsfortschritt der neuen „Star Trek“-Serie gegeben habe, die kürzlich um etwa vier Monate nach hinten verschoben wurde und bei der die Hauptrolle, ein weiblicher Lieutenant Commander, wohl noch immer nicht besetzt ist.

...


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#74 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 November 2016 - 15:31

PhantaNews: Bei CBS glaubt man nicht an den Erfolg von STAR TREK DISCOVERY


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#75 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9579 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 November 2016 - 18:50

Manager sind schon was Tolles


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – Das Königsprojekt; Waldtraut Lewin – Federico

#76 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1471 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 17 November 2016 - 19:22

 

Das geht runter wie Öl. :aliensmile:

 

"in­of­fi­zi­ell konn­te man ver­neh­men, es ha­ben an „krea­ti­ven Dif­fe­ren­zen“ ge­le­gen."

 

Ein Klassiker, wenn wieder einmal zu viele Köche den Brei verderben wollen. Bloß keine neue Rezeptur anwenden. Es muss allen schmecken.

 

"um dem Sen­der Wer­be­ein­nah­men in ge­wünsch­ter Höhe zu rea­li­sie­ren, denn dar­um geht es bei sol­chen Dis­kus­sio­nen letzt­end­li­ch im­mer."

 

Der Chefkoch muss aber auch an seinem Job denken und das die Gaststätte erfolgreich bleibt.

 

Neuerdings scheinen deutsche Gepflogenheiten in US-Fernsehanstalten eingeflossen zu sein. :bigcry:



#77 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2053 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 17 November 2016 - 21:51

Man kann eine Sache auch schon vorher totreden. Super, klasse gemacht! q:(p


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#78 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1471 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 November 2016 - 10:55

Man kann eine Sache auch schon vorher totreden. Super, klasse gemacht! q:(p

 

Wir reagieren nur, was in dem Artikel steht. Ich habe deshalb für "Nein" gestimmt, weil Star Trek nicht mehr zeitlich passt. Und wenn ich lese, dass es zehn Jahre vor Kirk & Co abspielen soll, dann reagiere ich noch reizter. Enterprise war schon ein Disaster und Abrams hat endgültig den Vogel abgeschossen.


Bearbeitet von Zeitreisender, 19 November 2016 - 10:55.


#79 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2053 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 19 November 2016 - 14:00

Mhm, ich mochte das vor der 1. Serie spielende Enterprise.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#80 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 November 2016 - 23:57

Michelle Yeoh cast in STAR TREK: DISCOVERY


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#81 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2053 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 26 November 2016 - 13:59

Jetzt weiß ich, woher ich sie kenne. Sie war

 

Wai Lin in

 

James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie
 


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#82 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1471 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 November 2016 - 10:33

Die Dame hatte auch eine Rolle in Danny Boyle's Sunshine.



#83 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7175 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 30 November 2016 - 14:27

... und in der Netflix-Serie "Marco Polo"
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#84 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6208 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 30 November 2016 - 17:25

... und in der Netflix-Serie "Marco Polo"

Ah. Das sagt mir was.



#85 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 December 2016 - 00:59

"Star Trek Discovery": Doug Jones und Anthony Rapp gesellen sich zu Michelle Yeoh


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#86 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 December 2016 - 01:07

Hauptdarstellerin gefunden

 

Walking Dead actress Sonequa Martin-Green, who has played Sasha on the zombie show for five years, will play the role of a Lt. Commander on the USS Discovery.


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#87 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3794 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 January 2017 - 23:30

James Frain cast as Sarek in STAR TREK: DISCOVERY

 

... und nächste woche soll drehstart sein ...


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#88 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12583 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 20 January 2017 - 06:59

Vielleicht könnte man mal im Titel das Januar auf Mai ändern.



#89 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9579 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 January 2017 - 07:00

Mai wirds wohl auch nicht, stand bei phantastik.news


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Carl Amery – Das Königsprojekt; Waldtraut Lewin – Federico

#90 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12583 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 20 January 2017 - 08:02

Mai wirds wohl auch nicht, stand bei phantastik.news

 

Na dann.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Star Trek, TV, Serie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0