Zum Inhalt wechseln


Foto

Underworld: Blood Wars (1. Dez. 2016)

Underworld Lykaner Vampire Kate Beckinsale

72 Antworten in diesem Thema

#1 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2016 - 11:40

"Underworld 5": Offizieller Titel des Horror-Actioners mit Kate Beckinsale enthüllt

 

...

Details zur genauen Handlung sind noch immer nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass Kate Beckinsale erneut in die Lederkluft der abgebrühten Vampir-Kämpferin Selene schlüpfen wird. Dabei gilt es jedoch als wahrscheinlich, dass „Die Bestimmung“-Star Theo James, der als Vampir David an Beckinsales Seite zurückkehrt, die größere Rolle spielen und mit „Underworld 5“ als neuer Hauptdarsteller etabliert wird.
Neben Beckinsale und James ist auch „Game Of Thrones“-Star Charles Dance wieder als Vampir-Ältester Thomas mit von der Partie. Neu dabei sind dafür „Outlander“-Star Tobias Menzies als neuer Anführer der Lykaner, Lara Pulver („Sherlock“) als ehrgeizige Vampirin sowie James Faulkner („Game Of Thrones“), Peter Andersson („Verblendung“), Bradley James („Damien)“, Daisy Head („Fallen“) und Newcomerin Clementine Nicholson.
Beckinsales Mann Len Wiseman, der die Reihe einst gestartet hat, bei den ersten beiden Teilen selbst auf dem Regiestuhl saß und ansonsten zumindest teilweise auch an den Geschichten beteiligt war, fungiert bei „Underworld: Blood Wars“ ausschließlich als Produzent. Das Drehbuch stammt diesmal von „The Last Witch Hunter“-Co-Autor Cory Goodman. Inszeniert wurde das Action-Spektakel von der in Deutschland geborenen Anna Foerster, die damit ihr Spielfilmregiedebüt abliefert. Zuvor hat sie bei einzelnen Episoden von TV-Serien wie „Criminal Minds“ und „Outlander“ Regie geführt und war unter anderem als Kamerafrau an Roland Emmerichs Blockbustern „Independence Day“, „The Day After Tomorrow“ und „White House Down“ beteiligt.
In den deutschen Kinos soll „Underworld 5: Blood Wars“ am 27. Oktober 2016 starten.

 

da freut sich My sicher besonders *g

 

ich habe im laufe der zeit alle bisherigen underworld-filme gesehen, erinner mich aber echt nur noch an den allerersten, der look war damals schon irgendwie neu und cool. und kate nat. sowieso (!)



#2 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 April 2016 - 14:52

da freut sich My sicher besonders *g

 

ich habe im laufe der zeit alle bisherigen underworld-filme gesehen, erinner mich aber echt nur noch an den allerersten, der look war damals schon irgendwie neu und cool. und kate nat. sowieso (!)

 

Du kannst dich darauf verlassen, dass ich rechtzeitig beginnen werde, zu sabbern :) Und ja - der erste Underworld-Streifen war auch hier der Beste.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#3 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2016 - 16:22

ich habe im laufe der zeit alle bisherigen underworld-filme gesehen, erinner mich aber echt nur noch an den allerersten, der look war damals schon irgendwie neu und cool.

 

Mir hat schon Teil 1 gereicht. Langweilig und schlechte Schauspielkunst.



#4 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 13 April 2016 - 20:56

Mir hat schon Teil 1 gereicht. Langweilig und schlechte Schauspielkunst.

 

Yep. Müder Abklatsch von Blade (der seinerseits kein Beispiel überragender Filmkunst war).


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#5 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3291 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 13 April 2016 - 21:25

Tja, manchmal braucht ein Film keine tolle Handlung, keine geschliffenen Dialoge, keine große Filmkunst, sondern nur eine sorgfältige Wahl der Hauptdarstellerin und ihrer Garderobe...

#6 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2016 - 21:46

Tja, manchmal braucht ein Film keine tolle Handlung, keine geschliffenen Dialoge, keine große Filmkunst, sondern nur eine sorgfältige Wahl der Hauptdarstellerin und ihrer Garderobe...

 

Pornofilme?



#7 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3291 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2016 - 06:31

Pornofilme?

Tsss. Honi soit qui mal y pense.

B-)



#8 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 April 2016 - 07:14

Tja, manchmal braucht ein Film keine tolle Handlung, keine geschliffenen Dialoge, keine große Filmkunst, sondern nur eine sorgfältige Wahl der Hauptdarstellerin und ihrer Garderobe...

 

Wir haben immer wieder die gleiche Diskussion. Auf der einen Seite die Independent-Programmkino-Fraktion (mit Veranstaltungen in 2D ab 23 und 1 Uhr nachts), auf der anderen Seite wir, die wir nur hemmungslos und selbstverdummend konsumieren wollen. Gnichel.

 

Tatsache ist für mich zum einen, dass Kate "Selena" Beckinsale deutlich ... aber wirklich deutlich ... nachgerade ÜBERDEUTLICH besser aussieht als Wesley "Blade" Snipes.

Tatsache ist für mich auch, dass die "Schauspielkunst" in "Underworld 1" durchaus in Ordnung, mithin hinreichend gut ist, denn wenn ich böse (und nicht uferlos in die Beckinsale verguckt) wäre, würde ich fragen, welche Art von Schauspielkunst man von Vampiren erwarten sollte, außer blass und blutleer und angsterfüllt vor Tageslicht zu sein.

Tatsache zu guter Letzt ist für mich einmal mehr die Erkenntnis, dass man sich einen Actionfilm eben auch falsch anschauen kann - was nicht als Vorwurf gemeint ist. Bei einem Actionfilm ist es meines Erachtens egal, ob die Schauspielkunst gut ist oder nicht. Es kommt auf die Actionchoreografie an - zum Beispiel -, und die fand ich in "Underworld 1" - um den Kreis zu schließen - besser als in "Blade" (1 und Konsorten).

 

Pornofilme?

 

Pornofilme mit Garderobe? Wer ist denn eigentlich dein BD-Dealer? <veg>

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#9 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 14 April 2016 - 07:18

Wir haben immer wieder die gleiche Diskussion. Auf der einen Seite die Independent-Programmkino-Fraktion (mit Veranstaltungen in 2D ab 23 und 1 Uhr nachts), auf der anderen Seite wir, die wir nur hemmungslos und selbstverdummend konsumieren wollen. Gnichel.


Nö, es gibt die einen, die sich tatsächlich für Filme interessieren, und die anderen – für was die sich interessieren, weiss ich nicht so recht …
 

Tatsache zu guter Letzt ist für mich einmal mehr die Erkenntnis, dass man sich einen Actionfilm eben auch falsch anschauen kann - was nicht als Vorwurf gemeint ist. Bei einem Actionfilm ist es meines Erachtens egal, ob die Schauspielkunst gut ist oder nicht. Es kommt auf die Actionchoreografie an - zum Beispiel -, und die fand ich in "Underworld 1" - um den Kreis zu schließen - besser als in "Blade" (1 und Konsorten).


In Sachen Action-Choreogreaphie hat Underworld nun wirklich nichts sonderlich Herausragendes zu bieten. Das ist alles CGI-Action von der Stange.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#10 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3291 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2016 - 09:34

Nö, es gibt die einen, die sich tatsächlich für Filme interessieren, und die anderen – für was die sich interessieren, weiss ich nicht so recht …
 

 

Ein paar Vorschläge:

  • Unterhaltung
  • Abwechslung vom Alltag
  • Anregung der Fantasie
  • Wiedersehen mit Lieblingsdarstellern

 :ValsWeizen:



#11 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 14 April 2016 - 09:37

Ein paar Vorschläge:

  • Unterhaltung
  • Abwechslung vom Alltag
  • Anregung der Fantasie
  • Wiedersehen mit Lieblingsdarstellern

  :ValsWeizen:

 

Genau, denn ich will mich von einem Film ja nicht unterhalten lassen. Oder so.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#12 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11017 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 April 2016 - 09:45

Mir blieb von Blade und Underworld nur die Inszenierung von Coolness im Gedächtnis.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#13 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4356 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14 April 2016 - 09:57

"Underworld 1" hat für mich vor allem in der mangelnden Profilierung der Konfliktparteien gelitten. Irgendwann war es mir egal, ob Vampire oder Werwölfe gewönnen. (Außerdem wurde mir für einen Vampirfilm zu viel geballert und zu wenig gebissen. :bighlaugh:)

 

Vor allem die Charakterisierung der Protagonisten und die klarere Zeichnung von Interessenskonflikten hat der 2. Teil besser gemacht.

Teil 3? Gab's den schon? Ging wohl an mir vorbei... :whistling:

 

Aber Kate im Vollkörperkampfanzug - das hatte schon was!

Meine wichtigste Erkenntnis aus Teil 1: Kate Beckinsale wäre die bessere Trinity gewesen. :devil:

 

Gruß

Ralf,

behält den Film im Auge


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:C. Redzich "Ein Spaziergang auf dem Mars im Jahre 3000"
  • (Buch) als nächstes geplant:O. Jenner "Der Älteste"

#14 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 14 April 2016 - 10:04

"Underworld 1" hat für mich vor allem in der mangelnden Profilierung der Konfliktparteien gelitten. Irgendwann war es mir egal, ob Vampire oder Werwölfe gewönnen. (Außerdem wurde mir für einen Vampirfilm zu viel geballert und zu wenig gebissen. :bighlaugh:)
 
Vor allem die Charakterisierung der Protagonisten und die klarere Zeichnung von Interessenskonflikten hat der 2. Teil besser gemacht.
Teil 3? Gab's den schon? Ging wohl an mir vorbei... :whistling:


Es gibt sogar schon vier Teile, das obligate Prequel durfte natürlich auch nicht fehlen. Als ich vorhin versucht habe zu rekonstruieren, um was es in den verschiedenen Filmen geht, habe ich gemerkt, dass sich in meiner Erinnerung die verschiedenen Blade- und Underworld-Fortsetzungen hoffnungslos vermischt haben. So eindrucksvoll waren die Filme …


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#15 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 April 2016 - 11:30

Rückblickend hat Underworld den Vampirfilm eher geschadet als weitergebracht. Wie ShockWaveRider bereits erwähnte, fehlte in Underworld öfters der obligatorische Biss. Ganz übel fand ich Kates Lovetoy (Scott Speedman), der auch rein gar nichts zu tun hatte (schlechte Schauspielkunst). Und als Oberbösewicht hatten die Macher Bill Nighy gecastet und was hatte er drauf gehabt? Einen halben Kopf kürzer!

 

Rotten Tomatoes sagt folgendes...

Underworld - 31%

Underworld - Evolution - 16% (da wo mehr Charakterentwicklung stattfinden soll)

Underworld - The Rise of the Lycans - 29%

Underworld - Awakening - 26%

 

Also ist Teil 1 des beste Teil?! :bighlaugh:

 

Pornofilme mit Garderobe? Wer ist denn eigentlich dein BD-Dealer?

 

Internet.


Bearbeitet von Zeitreisender, 14 April 2016 - 11:43.


#16 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 April 2016 - 13:14

Habe die ersten beiden Teile der Blutsauger-Story gesehen und muss sagen, dass man sie sich durchaus anschauen kann. Aber noch mehr davon brauche ich jetzt nicht zwangsläufig.


"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#17 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3291 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2016 - 14:12

Genau, denn ich will mich von einem Film ja nicht unterhalten lassen. Oder so.

 

Ich habe nicht behauptet, es gäbe ein striktes Entweder-Oder. B-)



#18 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 April 2016 - 18:26

Paul Haslinger (Tangerine Dream) hat für Teil 1, 3 und 4 die Musik beigesteuert und wie ich finde, hat er das gut gemacht hat.

 



#19 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1340 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 14 April 2016 - 22:45

 

Tatsache ist für mich zum einen, dass Kate "Selena" Beckinsale deutlich ... aber wirklich deutlich ... nachgerade ÜBERDEUTLICH besser aussieht als Wesley "Blade" Snipes.

 

Das sehe ich auch so. Ich bestimmt so eine Typ Sache, aber wenn Kate Beckinsale mit blassem Gesicht, Blau leuchtenden Augen in einem schwarzen Vollkörperanzug rennt, springt und durch die Gegend ballert, fange ich auch an zu sabbern.

 

...

Meine wichtigste Erkenntnis aus Teil 1: Kate Beckinsale wäre die bessere Trinity gewesen. :devil:

 

Gruß

Ralf,

behält den Film im Auge

 

Eine bessere Trinity - ein interessanter Gedanke aber mir wäre sie "zu scharf" neben Keanu Reeves. Da hätte sie ihm bestimmt die Show gestohlen.



#20 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 April 2016 - 06:57

@ Trace: :cheers: :thumbup: :thumbup: :bang: :pizza:

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#21 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4356 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 15 April 2016 - 10:15

Eine bessere Trinity - ein interessanter Gedanke aber mir wäre sie "zu scharf" neben Keanu Reeves. Da hätte sie ihm bestimmt die Show gestohlen.

 

Genau darum geht es doch! Wer interessiert sich für Keanu Reeves?

 

meint

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:C. Redzich "Ein Spaziergang auf dem Mars im Jahre 3000"
  • (Buch) als nächstes geplant:O. Jenner "Der Älteste"

#22 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 April 2016 - 10:30

off-topic: überhaupt garnix von meiner seite gegen kate b., aber: carrie-anne moss war als trinity in matrix perfekt! word!



#23 quanat

quanat

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 474 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 April 2016 - 10:56

Wie angenehm, dass ich kein Filmkritiker sein muss. Ich kann mich vorbehaltlos auf den Augenblick im Film einlassen und geniessen.

 

http://images2.fanpo...7-1001-1500.jpg



#24 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11017 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 15 April 2016 - 11:03

Wie angenehm, dass ich kein Filmkritiker sein muss. Ich kann mich vorbehaltlos auf den Augenblick im Film einlassen und geniessen.

 

http://images2.fanpo...7-1001-1500.jpg

ah, ich hatte die Dame schon völlig vergessen. Ist nicht mein Typ.


Bearbeitet von lapismont, 15 April 2016 - 11:04.

Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#25 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 15 April 2016 - 11:08

Wie angenehm, dass ich kein Filmkritiker sein muss. Ich kann mich vorbehaltlos auf den Augenblick im Film einlassen und geniessen.

 

 

Was für ein dummes Statement.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#26 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 April 2016 - 11:32

Wie angenehm, dass ich kein Filmkritiker sein muss. Ich kann mich vorbehaltlos auf den Augenblick im Film einlassen und geniessen.

 

Filmkritiker ist kein anerkannter Beruf. Jeder kann ihn ausüben, der sich für das Medium Film interessiert. Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass ein Mensch nach der Kinovorstellung keine Gedanken um das macht, was er gesehen hat. Ich tuhe das ständig.



#27 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1135 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 April 2016 - 12:14

Was für ein dummes Statement.

Was ist los? Schlecht gelaunt?

 

Manchmal schaut man einen Film und ist sich absolut dessen bewusst, dass er z.B. logische Fehler, alberne Dialoge oder fragwürdige Wendungen enthält - und stellt trotzdem fest, dass man einfach einen Riesenspaß hatte!

In so einem Fall ist es dann ganz angenehm, hinterher nicht alles detailliert analysieren und begründen zu müssen. Stattdessen bleibt das nackte "Der Film war Unsinn, aber ich fand's super" - Erlebnis. Wie schön!

 

So deute ich quanats Statement - und ich finde es keinesfalls dumm, sondern stimme absolut zu.



#28 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 15 April 2016 - 12:17

Was ist los? Schlecht gelaunt?

 

Manchmal schaut man einen Film und ist sich absolut dessen bewusst, dass er z.B. logische Fehler, alberne Dialoge oder fragwürdige Wendungen enthält - und stellt trotzdem fest, dass man einfach einen Riesenspaß hatte!

In so einem Fall ist es dann ganz angenehm, hinterher nicht alles detailliert analysieren und begründen zu müssen. Stattdessen bleibt das nackte "Der Film war Unsinn, aber ich fand's super" - Erlebnis. Wie schön!

 

So deute ich quanats Statement - und ich finde es keinesfalls dumm, sondern stimme absolut zu.

 

quanats Post impliziert erstens, dass alle Filmkritiker gleicher Meinung sind, und zweitens, dass sich Filmkritiker nicht "auf den Augenblick im Film" einlassen und Filme nicht geniessen. Beides ist natürlich vollkommener Unsinn.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#29 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1135 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 April 2016 - 12:28

quanats Post impliziert erstens, dass alle Filmkritiker gleicher Meinung sind, und zweitens, dass sich Filmkritiker nicht "auf den Augenblick im Film" einlassen und Filme nicht geniessen. Beides ist natürlich vollkommener Unsinn.

Da interpretierst du meiner Meinung nach zuviel hinein.

 

Aber wie dem auch sei - ich fand deine Bemerkung einfach unangebracht. Nicht mehr und nicht weniger.



#30 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 15 April 2016 - 12:35

 

Aber wie dem auch sei - ich fand deine Bemerkung einfach unangebracht.

 

Und ich die von quanat.


Bearbeitet von simifilm, 15 April 2016 - 12:35.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!



Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Underworld, Lykaner, Vampire, Kate Beckinsale

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0