Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Corona-Kurzgeschichte 328 (2017-01): Das Blut an meinen Händen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 FrankW

FrankW

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 251 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 15 January 2017 - 15:19

Corona-Kurzgeschichte 328 (2017-01):

Das Blut an meinen Händen

von Nina Teller

(2. Platz zum Thema „Ein tiefer Fall“)




Eine Frau, Ärztin von Beruf, steht auf einem belebten Platz und sieht völlig überrascht auf ihre Leiche. Doch wieso ist ihr Bewusstsein noch hier? Wieso können sie und andere Gestorbene nicht 'weitergehen'?



________________________________________________

 

 

Die Geschichte diesen Monats trifft meinen Geschmack nicht wirklich. Das liegt einerseits daran, dass ich diese Art von 'Jenseits-Geschichten' nicht besonders schätze, andererseits ist sie nach meinem Geschmack auch sehr finster geraten.


.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0