Zum Inhalt wechseln


Foto

AndroSF 61: Ellen Norten (Hrsg.), Das Alien tanzt Kasatschok


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11052 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 June 2017 - 09:39

Ellen Norten (Hrsg.)
DAS ALIEN TANZT KASATSCHOK
SF und Fantastik aus einem heiteren Universum
AndroSF 61
p.machinery, Murnau, Juni 2017, 278 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 083 2 – EUR 11,90 (DE)
eBook-ISBN 978 3 7438 1749 4 – EUR 5,99 (DE)

androSF61cover500.jpg

Weltuntergangsszenarien gibt es in der Science-Fiction zuhauf, Prognosen für eine dunkle Zukunft liefert schon die Gegenwart. Fantastische Literatur behandelt eher ernste Themen, Horror ist per se grausam. »Das Alien tanzt Kasatschok« präsentiert das Gegenteil. Die Geschichten sind lustig, heiter bis komisch, skurril, obskur oder absurd.

Die Schale mit Weltraumtrüffeln hatte sich in eine Schale bräunlicher Däumlinge mit Greifärmchen, flossenartigen Beinchen und drolligen Stielaugen verwandelt.(…) Die Weltraumtrüffel, ihre Weltraumtrüffel waren intelligente Lebewesen.
»Es ist nur Kannibalismus, wenn es sich um die eigene Spezies handelt, oder«, fragte der Captain leise in die Stille hinein.
(Marion Jaggi)

Der Inhalt:
Ellen Norten: Vorwort
Marion Jaggi: In vacuum we trust
Joachim Pack: Die Loreley und der Zigeuner
Uwe Voehl: Das Alphaweibchen
Marianne Labisch: Kontakt
Nikolaj Kohler: Protoplasma mit Hut
Johann Seidl: Sagen Sie okay, wenn Sie die Bedingungen akzeptieren
Monika Niehaus: Ein halbes Dutzend Eier
Ruth Schmiedberger: Der Glotzer-Rudi
Andreas Fieberg: Pfeiffkonzert
Hubert Katzmarz: Doppelte Hochzeit
Ellen Norten: Sum Sum Sum
Michael Schmidt: Galactic Pot Healer
Michael J. Awe: AL
Bernhard Horwatitsch: POSIX-bug 2036
Harald A. Weissen: Weiße Flut
Zaubi M. Saubert: Elfengleich
Paul Sanker: Uups
Regine Bott: Chicken Change
Angela Stoll: Überraschung für Berta
Ralf Boldt: Beobachter
Thomas Habenicht: Genesis reloaded
Enzo Asui: Springer, der Rosinendieb
Tobias Bachmann: Monster essen Erde auf
Gabriel Maier: Gestatten Sie, dass ich rauche?
Thomas Morawetz: Gott gefunden
Vitae

http://www.pmachinery.de/?p=4203

 

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#2 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lahnstein

Geschrieben 07 June 2017 - 13:35

Freu ich mich schon drauf und bin gespannt.



#3 fancy

fancy

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Denzlingen

Geschrieben 07 June 2017 - 15:13

Ich auch!


Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach!

Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)

 

www.mluniverse.wordpress.com


#4 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lahnstein

Geschrieben 11 June 2017 - 20:49

Anlässlich des Buches habe ich Ellen mal interviewt
http://defms.blogspo...erview.html?m=1

#5 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lahnstein

Geschrieben 11 July 2017 - 06:24

Das Buch kam an und sieht gut aus. Drei farbige Illustrationen, nett. Ich habe auch schon reingelesen und mich köstlich amüsiert. Bis her ein sehr unterhaltsames Buch.

#6 Jordan

Jordan

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 481 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aschendorf

Geschrieben 12 July 2017 - 18:21

Das erste Drittel habe ich durch. Die Einsteigergeschichte von Marion Jaggi erinnert mich an die "The Problem with Popplers"-Futurama-Episode. Richtig gut gefallen hat mir "Nikolaj Kohler: Protoplasma mit Hut". Thomas Ziegler hat im PR-Universum mal ähnlich skurile Geschichten um einen - allerdings menschlichen - Privatdetektiv geschrieben (Der Narrenturm). Die darauffolgende Story von Johann Seidl hätte ebenso gut ins MediCon-Storybuch gepasst. Die Geschichte von Uwe Voehl war dagegen nichts für mich, unter einem "heiteren Universum" hab' ich irgendwie andere Vorstellungen.

 

Mal sehen, was noch so kommt.


I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-Beams glitter in the dark near the Tannäuser-Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain. Time to Die -- Roy Batty, BLADE RUNNER

Basically ... run.

 

X minus One - Adventures in a million could-be years on a thousand may-be worlds

  • (Buch) gerade am lesen:Mishell Baker: The Arcadia Project 1: Borderline, gesprochen von Arden Hammersmith
  • (Buch) als nächstes geplant:Ursula K. Le Guin: Freie Geister
  • • (Buch) Neuerwerbung: Terry Carr (Hrsg.): Die schönsten Science Fiction Stories des Jahres 1-3
  • • (Film) gerade gesehen: Supergirl Season 1




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0