Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Corona-Kurzgeschichte 333: Die Berührung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 FrankW

FrankW

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 267 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 17 June 2017 - 18:56

Corona-Kurzgeschichte 333 (2017-06)

Die Berührung

von Christian J. Meier

(1. Platz zum Thema „Draußen“)



Herr Sommer lebt autonom. Das Essen kommt aus dem Lebensmittel-Drucker, Wasser und Kohlenhydrate werden - rationiert - vom 'Netz' zur Verfügung gestellt.

________________________________________________



Zur Abwechslung mal etwas dystopisches. Von der Komplexität der Kurzgeschichte her ein verdienter 1. Platz der Themenrunde.


.

#2 Dyrnberg

Dyrnberg

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 123 Beiträge

Geschrieben 17 June 2017 - 19:36

Darf ich mich als absoluter Unwissender outen?

 

Hier werden regelmäßig Kurzgeschichten erwähnt, ohne jeglichen Link. Hat dieses mir unbekannte "Corona" keine Website? Ist es ein Print-Produkt?

 

(Die meisten werden über diese Frage lachen. Aber für Spät-Dazu-Gestoßene ist es echt unübersichtlich. Ich habe auch keinen Thread gefunden, der irgendwie sagt "Das ist das Corona-Magazin - hier die wichtigsten Infos im Überblick." Bevor Kritik auf mich einhagelt... klar, man kann googeln. Habe ich auch gemacht. Etwas klüger wurde ich. Ganz klug allerdings nicht.)



#3 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3708 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 June 2017 - 19:47

http://www.ifub-verl...ktuelle-ausgabe


Bearbeitet von TheFallenAngel, 17 June 2017 - 19:48.

... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#4 FrankW

FrankW

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 267 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 17 June 2017 - 21:00

Unter dem von TheFallenAngel genannten Link gibt es das Corona Magazine jeweils kostenlos als .epub und .pdf, bei Amazon auch (ebenfalls kostenlos) als .mobi für den Kindle.


Bearbeitet von FrankW, 17 June 2017 - 21:01.


#5 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12418 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 18 June 2017 - 06:53

(Die meisten werden über diese Frage lachen. )

 

Es gibt keine dummen Fragen ... Hier noch der offizielle Infotext von der Corona-Homepage:

 

CORONA MAGAZINE - WIR MACHEN LICHT!

Das Corona Magazine ist ein traditionsreiches und nicht-kommerzielles Projekt, das seit 1997 die Freunde von Science-Fiction, Phantastik und guter Unterhaltung mit Informationen und Hintergründen, Analysen und Kommentaren versorgt.

 

Bis zu unserer Jubiläumsausgabe 300 im Mai 2014 veröffentlichten wir das Corona Magazine in Form eines E-Mail-Anhangs im HTML-Format, seit dem Wechsel zum iFuB-Verlag publizieren wir im zeitgemäßen E-Book-Gewand. Zur Lektüre ist nun folglich ein E-Book-kompatibles Anzeigegerät (Amazon Kindle, Tolino, iPhone/iPad, Android Smartphone/Tablet), bzw. eine entsprechende Software auf dem heimischen Computer (z.B. Calibre) erforderlich.

 

Sofern unsere Ausgaben Ihr Gefallen finden, abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen E-Mail-Service, der Sie pünktlich informiert, sobald unsere neue Monatsausgabe auf dieser Homepage, bzw. verschiedenen großen E-Book-Händlern online verfügbar ist.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse und bleiben Sie uns gewogen!

 

Ihre Corona Magazine-Redaktion






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0