Zum Inhalt wechseln


Foto

Hilfe bei Suche nach Buchtitel / Autor (anhand v. Inhaltsangabe)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Xarddam

Xarddam

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 12 August 2017 - 05:52

Hallo zusammen,
nachdem ich hier einige Zeit als "Gast" ein wenig im Forum gestöbert hatte, habe ich mich jetzt auch angemeldet.

Und ich komme auch gleich mit einem sehr speziellen "Problem", von dem ich

a)
nicht weiss, ob ich im richtigen thread bin (wenn nicht, bitte an Admin zu veschieben)

b)
nicht weiss, ob mir da überhaupt jemand helfen kann...


Ich versuch's mal.
Vor einigen Jahren (2011-2013, in etwa?) habe ich in der Leseecke eines grossen Kaufhauses mal angefangen ein Buch zu lesen. Ich hatte Zeit (musste jemand vom Arzt abholen und wusste, das dauert...) und das Buch hat mich vom Titel und was auf der Rückseite des Covers stand, angesprochen.
Leider weiss ich nicht mehr weder Titel noch Autor/in cry.gif
Auch hatte ich leider nicht genug Geld mit, um das Buch -nachdem ich reingelesen hatte- direkt zu kaufen.
Gebundene Bücher waren damals schon und sind auch heute -neu gekauft- ziemlich kostspielig.


OK, ich versuch mal den Inhalt zu beschreiben, soweit ich gelesen habe und an was ich mich in etwa erinnern kann.
Es hat sich jedenfalls so in etwa wie eine Fantasy Story gelesen.

Die Geschichte spielte irgendwann in einer Vergangenheit, jedenfalls nicht in der heutigen modernen Welt, weil alles als ziemlich ''einfach'' beschrieben wurde (Das ist aber nur eine Annahme, denn zeitlich genau eingeordnet wurde sie, soweit ich noch, weiss im Text nicht).

Im Wald oder auf jedenfall irgendwie draussen, hat eine Person (Mann, Frau, Kind ??) ein "Ding" (vielleicht wurde es auch von Anfang an "Kreatur" genannt, das weiss ich nicht mehr genau) gefunden, und es mit nach Hause genommen. Soweit ich mich erinnere, wurde das Ding/Kreatur als sehr heruntergekommen und richtig "fertig" bechrieben, so das man sich zu aller erst einen schmutzigen Lappen oder irgend was anderes Schmutziges darunter vorstellen musste/konnte.

Das Ding/Kreatur durfte im Haus (ich glaub, das war bei einer Familie) bleiben, irgendwo in der Nähe des Mülls oder des Kamins, jedenfalls irgendwo Abseits wo es nicht besonders sauber war. Es wurde versorgt (wurde gereinigt, bekam Nahrung ...) und ganz langsam entwickelte es sich wieder in einen besseren Zustand.

Das Ding/Kreatur war sehr scheu, ängstlich, zurückhaltend und mit allem dem Wenigen zufrieden, was man ihm angedeien liess. Soweit ich mich erinnere, trieben die Kinder so manchem Schabernack mit dem "Ding", aber er wehrte sich nicht.

Soweit ich mich erinnere, stellte sich heraus, dass das "Ding" irgendeine Art "Kreatur" war (Mensch ?), das allmählich anfing verschiedene niedere Tätigkeiten zu übernehmen, als es ihm langsam besser ging.

Zusehends ging es ihm besser, und es entwickelte ganz langsam seinen eigenen Willen....


An mehr kann ich mich nicht erinnern, und ob das alles (nach 5-6 Jahren) noch so stimmt, weiss ich nicht mehr genau.


Als ich das nächste mal in die Stadt und in eine Buchhandlung kam, konnte ich das Buch nicht mehr finden und mich auch nicht an Titel/Author erinnern. LEIDER hatte ich mir das damals nicht aufgeschrieben !!
Seitdem spukt mir die Geschichte immer wieder mal im Kopf rum, ohne dass ich je auf dieses Buch gestossen wäre !!
Und ich würde doch sehr gerne wissen, wie es weiter- und ausgegangen ist...

Nun kam mir die Idee, vielleicht mal bei "Fachmännern/-frauen" wie hier nach zu fragen smile.gif
Jetzt seit ihr dran!
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen
Vielleicht kennt jemand das Buch oder glaubt es (Anhand meiner Beschreibung) zu kennen ?
Oder vielleicht erinnert sich jemand an eine Geschichte, die er/sie gelesen hat, und die ähnlich klingt.

Auf jeden Fall, vielen Dank schon mal an alle die sich die Mühe machen, meinen thread bis hier zu Lesen, und im Vorab schon mal Danke, an alle die evtl. helfen können...



#2 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Janeway für Arme

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 August 2017 - 09:52

Mir kommen bei deiner Schilderung zwei Bücher in den Sinn. Einer ist https://www.amazon.d...y/dp/3608937862

 

Der zweite wäre zutreffender, doch ich weiss den Titel selbst nicht mehr. Es war eine moderne Rumpelstielzchen-Version, sehr spannend und gut gemacht. Vielleicht stosse ich in der Stadtbiblio darauf, denn dort hatte ich es her.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 12 August 2017 - 09:57.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#3 Xarddam

Xarddam

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 12 August 2017 - 09:57

Selma, danke für deine Antwort.
Der Verlorene Troll ist es leider nicht gewesen.

Das klingt mehr nach einem typischen Fantasy Roman. und das war es nicht.

Soweit ich mich erinnere, beginnt das Buch damit, das die Kreatur gefundenwird und mit nach Hause genommen wird.



#4 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Janeway für Arme

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 August 2017 - 09:59

Sicher fällt noch jemand anderem etwas ein. Erst einmal "herzlich Willkommen" bei uns ... 


Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#5 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIP
  • 985 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 12 August 2017 - 10:04

...

Und ich komme auch gleich mit einem sehr speziellen "Problem", von dem ich

a)
nicht weiss, ob ich im richtigen thread bin (wenn nicht, bitte an Admin zu veschieben)

b)
nicht weiss, ob mir da überhaupt jemand helfen kann...

...

 

Hallo Xarddam,

 

zu a)  das ist der richtige Thread

 

zu b)  Auch wenn ich keine Ahnung habe, welches Buch du suchst aber ich bin mir sehr sicher, dass es hier jemanden gibt, der es weiß.

 

Viel Glück bei deiner Suche und viel Spaß im Forum!



#6 Xarddam

Xarddam

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 12 August 2017 - 11:02

danke euch beiden für das herzliche Willkommen



#7 Frederic Brake

Frederic Brake

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1195 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Altena i.W.

Geschrieben 13 August 2017 - 16:47

Es ist aber nicht die Sternenbestie von Heinlein, oder?

I was lying in my bed the other night and looked up to the stars and thought:
who the hell took my roof and ceiling?

Hinterhof der Fantasie- mein Blog

Armageddon - die Suche nach Eden bei Amazon ||| »Hölle, LTD.« ||| »Schattenzeit - Sammelband der 1. Staffel« ||| »Dunkelste Stunden«

 

We will go on:

 

BiomAlpha

 


#8 Xarddam

Xarddam

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 13 August 2017 - 20:54

Es ist aber nicht die Sternenbestie von Heinlein, oder?

nein, das isses nicht.

Das Buch klingt aber auch interessant; kenn ich nicht.

Könnte mal was für mich sein ...

Aber nein, das ist es nicht, was ich damals angelesen hatte.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0