Zum Inhalt wechseln


Foto

Autor für Buchprojekt gesucht: Scientology & SF


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11874 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 September 2017 - 13:51

Für ein Buchprojekt (noch im Anfangsstadium) wird ein Autor gesucht, der sich mit den Themen Scienctology, Science-Fiction und der Verknüpfung von beiden Themen auskennt. Auf wen das passt und wer Interesse hat, an einem solchen Buchprojekt teilzunehmen, melde sich bitte per E-Mail (michael[at]haitel.de) bei mir (Interessensbekundungen hier werden ignoriert; die E-Mails werden weitergeleitet).

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#2 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1651 Beiträge

Geschrieben 04 September 2017 - 19:50

Interessant ist, dass Scientolgy nicht nur aus der SF entstand (Lester del Rey soll ihm scherzhaft die Gründung einer Religionsgemeinschaft vorgeschlagen haben, weil diese steuerbefreit sei), spätere SF bezog sich wiederum auf Scientology.

Norman Spinrad: The Mind Game. Hierin existiert ein bösartiger Kult, der Ähnlichkeiten zu Scientology in der schlechtesten Form aufweist.

Greg Bear mit Heads und John Scalzi mit The Android's Dream weisen auf fiktive Autoren hin, die ähnlichen Einfluss oder Vorstellungen wie Hubbard hatten.



#3 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 05 September 2017 - 12:39

Interessant ist, dass Scientolgy nicht nur aus der SF entstand (Lester del Rey soll ihm scherzhaft die Gründung einer Religionsgemeinschaft vorgeschlagen haben, weil diese steuerbefreit sei), spätere SF bezog sich wiederum auf Scientology.

Norman Spinrad: The Mind Game. Hierin existiert ein bösartiger Kult, der Ähnlichkeiten zu Scientology in der schlechtesten Form aufweist.

Greg Bear mit Heads und John Scalzi mit The Android's Dream weisen auf fiktive Autoren hin, die ähnlichen Einfluss oder Vorstellungen wie Hubbard hatten.

 

Hat sich da grad wer freiwillig gemeldet? :ufo: 


Eingefügtes Bild

#4 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4306 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 05 September 2017 - 14:14

Wenn, dann würde die Bewerbung hier ignoriert.

 

Gruß

Ralf,

kann elsen, ähm, lesen


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:D. Münch (Hg.): "Als der Mars noch bewohnt war" (dt. Marsphantasien 1892-1909)
  • (Buch) als nächstes geplant:M. Bieler "Still wie die Nacht!


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0