Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Neue Datenschutzverordnung und das SFN

DSGVO

92 Antworten in diesem Thema

#31 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 27 April 2018 - 10:39

Oha, es tut sich was. In den Blogs sind die Links zu den Sozialen Medien verschwunden. Danke an die Admins!!

Noch eine Frage (sicher nicht die letzte...): Muss eigentlich bei den Blogs hier als Untermieter jeweils ein Impressum sein?


Bearbeitet von T.H., 27 April 2018 - 14:12.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#32 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 April 2018 - 11:13

https://www.e-recht2...schutz/209.html

 

Soweit ich das verstehe, gilt die Pflicht zum Impressum nur bei bestimmten "Dienst-Arten".

 

Hier das Zitat:

 

"Ein Impressum ist nach § 5 Telemediengesetz (TMG) vorgeschreiben für "geschäftsmäßige Online-Dienste". Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten. Somit besitzen sie eine Impressumspflicht.

Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft eine Impressumspflicht nach TMG für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte im Internet belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist und somit die Impressumspflicht gilt?"

 

 

Außerdem gibt es hier im SFN auch die Möglichkeit, nicht-öffentliche Blogs zu haben, also solche, die nur für angemeldete Benutzer sichtbar sind und sogar solche, die völlig privat sind oder nur für einen selektierten Kreis von Nutzern erreichbar sind.

 

Darüber müßte man sich auch Gedanken machen, denn ein privater Kreis von Leuten ist halt PRIVAT. Was geht das den Rest der Welt an?

 

(Einfach mal so dahingedacht... ;) )


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#33 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 April 2018 - 14:02

Eine Website - also auch ein Blog - ohne Impressum ist immer abmahngefährdet. Neben Telemediengesetz - das stark interpretationsfähig ist - gelten auch andere Vorschriften, z. B. die Landespressegesetze.

Dein Wunsch nach Anonymität in allen Ehren, MoiN - aber wenn du im Internet aktiv sein möchtest, bist du nicht mehr anonym. Auch wenn es für dich so aussehen mag, wenn du vermeidest, irgendwo deinen bürgerlichen Namen zu erwähnen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#34 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 27 April 2018 - 14:24

Viele der "Blogs" im SFN verdienen ja noch nicht einmal diesen Namen.

 

Was darin steht, könnte man auch bequem in einem Thread im Offtopic-Bereich unterbringen. Andere sind tot, manche haben nur ein paar Einträge. Dazu zählt auch meine bescheidene "Mitteilungsseite". Wieder andere machen nur eine Weiterleitung anderswohin.

 

Interessant finde ich nur die Frage, warum z.B. ein privater SFN-Blog, den NUR der Ersteller selbst sehen kann, ein Impressum haben soll, was ohnehin niemand sieht. Man sieht ja noch nicht einmal, daß es diesen "Blog" überhaupt gibt. Und wenn jemand in diesen privaten Blog nur ein paar handverlesene Freunde Einblick gewährt, was dann?

 

Manchmal sind auch gesetzliche Vorschriften sehr lustig.


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#35 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 27 April 2018 - 15:40

Viele der "Blogs" im SFN verdienen ja noch nicht einmal diesen Namen.

 

Was darin steht, könnte man auch bequem in einem Thread im Offtopic-Bereich unterbringen. ...

 

Das sehe ich auch so. Kann das so "gehandhabt" werden? Zumal ja viele Einstellungen der Blog-Schreiber gar nicht beeinflussen kann...

 

Das mit dem nur selber sehen des Blogs halte ich dann doch für eine eher theoretische Frage. Wozu einen Internetblog, wenn ich den nur selber einsehen kann?


Bearbeitet von T.H., 27 April 2018 - 15:40.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#36 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 27 April 2018 - 19:52

Die Blogs die zum Forum gehören unterscheiden sich doch gerade dadurch von den andere Plattformen. Da kann man mit seinem Blog mehr oder weniger machen was man will. Das ist hier nicht der Fall, jeder Blogger ist Mitglied des Forums und unterliegt damit auch den Regeln, denen er bei der Anmeldung zu gestimmt hat. Die Blogs werden auch durch Moderatoren betreut und wenn darin nicht entsprechend der Regeln gebloggt wird oder zu weit weg vom zentralten Themas dieses Forums, wird man angehalten dies zu ändern oder es wird in einer anderen Art eingegriffen.

 

Also sind wir als Mods für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und dazu zählt wohl dann auch die Datenschutzverordnung.

 

Es sollte nicht wirklich einen Unterschied machen, ob hier einer einen Thread aufmacht und Mist/Illegales postet oder das in einem Blog macht.

 

Es greift daher das Impressum und die Datenschutzverordnung vom Forum. Wir würden dann ja informiert und entsprechend reagieren / eingreifen.

 

Sollten wir alte verwaiste Blogs in den OffTopic Bereich o.ä. archivieren?

 

Keine Ahnung. Es würde Probleme geben, falls jemand von außen darauf verlinkt. Aber ich denke, dass es nicht wirlich einen Anlass gibt dort aufzuräumen. Für mich gehört es auch etwas zum "Charme" des Internets und auch des Forums dazu , dass Dinge halt so liegen bleiben wie sie jemand fallen lassen hat. Ist aber nur meine Meinung dazu.

 

Wir könnten höchsten die extern verlinkten, die ins Leere laufen, entfernen oder nur unsichtbar schalten!?

 

:ottongue:  Ich habe einen leeren Blog, den man außerhalb vom Forum nicht sehen kann. Damit ich Fragen zum Thema Blog nachvollziehen kann und Hilfestellung geben kann. Sonst weiß ich doch nicht wie es aussieht und wie es funktioniert. Aber ja, das ist sicherlich die Ausnahme. q;)



#37 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 27 April 2018 - 20:14

Das klingt ja gut. Also kann so ein (mein) Impressum etc. weg, weil es unsinnig ist? (Empfand ich schon immer so, aber aus lauter Ängstlichkeit...)


Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#38 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1522 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 27 April 2018 - 20:43

Lass es erst einmal. Das war mehr so meine Meinung, keine Ahnung wie "rechtssicher" oder ob es eine interne Absprache im Forum gibt, das hatte ich vor meinem Post nicht nachgeschlagen. Meine Meinung basiert halt mehr auf meiner Nicht-Juristen Ansicht zu diesem Thema.

 

Ein Impressum zu haben ist sicherlich nicht verkehrt aber die Frage ob wir als Verantwortliche eins fordern, kann ich nicht sagen. Oder ich kenne die Linie dazu nicht.

 

Für mich ist der Sinn hinter einem Impressum ja einerseits eine echte Person juristisch greifbar zu machen und auch Ansprechpartner zu haben, die auf inhallicher Ebene innerhalb gewisser Fristen eingreifen können und das ist hier ja gewährleistet.

 

Da werden wir wohl mal eine Vorgabe machen müssen, welche wir dann auch mal bei allen Blogs kontrollieren könnten / sollten.



#39 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 27 April 2018 - 20:50

Ja, okay, das klingt nach einem Plan. Danke erstmal.


Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#40 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 April 2018 - 09:33

Ich halte es für extrem gefährlich, nur nach Ausnahmeargumentationen zu sorgen, statt sich so einzurichten, wie es jedenfalls verlangt wird. Es ist nämlich so: Wenn du damit argumentieren kannst, dass du weitgehend den (neuen) Vorschriften (hier der DSGVO) zu folgen versucht hast, stehst du eindeutig besser da, als wenn du jemandem, der die Vorschriften sieht und kennt, einzureden versuchst, deine Sache sei ja eine Ausnahme. Insbesondere, wenn in einem Regularium wie der DSGVO keine Ausnahmen behandelt bzw. beschrieben werden. Ich kann vor so einer Denk- und Handlungsweise nur ganz deutlich warnen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#41 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11910 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 April 2018 - 09:48

Das klingt ja gut. Also kann so ein (mein) Impressum etc. weg, weil es unsinnig ist? (Empfand ich schon immer so, aber aus lauter Ängstlichkeit...)

Ich würde es auf keinen Fall weglassen. Alles, was ich bisher zu diesem Thema gelesen habe ist, dass ein Blog eines benötigt. Ich sehe das wie Becks. Im Ernstfall stehst Du besser da mit als ohne.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#42 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 April 2018 - 10:09

Es geht doch in diesem Thread um die neue Datenschutzverordnung und was in dem Zusammenhang für den Betreiber alles zu ändern ist. Für den Benutzer (Surfer) einer Website ist es doch sehr sinnvoll zu wissen, was wie und wo an Daten über ihn gesammelt oder gespeichert wird.

 

Seti hatte dazu einmal sehr ausführlich eine Anfrage von mir beantwortet (in einem anderen Thread). :thumb:

 

Die Sache mit dem Impressum steht doch schon seit gefühlten zehn Jahre im Raum, und fast genauso lange gibt es doch diese sogenannten Blogs im SFN. Und das, ohne das je jemand gemeckert hat. ;) Das eine hat zunächst mit dem anderen gar nichts zu tun. Ist nur jetzt wieder - im Rahmen der allgemeinen Hysterie um die DSVGO - hochgekommen.

 

Wenn das mit dem Impressum in die Forenregeln aufgenommen werden sollte, werden sich sicherlich alle daran halten. Oder ihre Blogs halt löschen.


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#43 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 28 April 2018 - 10:11

Hmm, nun ja, ich schwanke noch: Entweder mal richtig machen (bei mir ist das ja eher provisorisch), oder doch ganz wegmachen (also Blog löschen, bis zum 25. ist ja noch Zeit)... 


....

 

Wenn das mit dem Impressum in die Forenregeln aufgenommen werden sollte, werden sich sicherlich alle daran halten. Oder ihre Blogs halt löschen.

 

Ja, auch das wäre eine Maßnahme!


Bearbeitet von T.H., 28 April 2018 - 10:15.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#44 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 April 2018 - 10:14

Apropos löschen...

 

Es reicht, wenn Du den Blog einfach in den privaten Modus schaltest (in den Einstellungen). Das erfordert nur Sekunden und kann auch jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Genauso einfach.

 

Dann sieht niemand den Blog im Internet, nur du allein. Dann kann keiner meckern (er existiert schlich nach außen hin NICHT).

 

(Habe ich auch mit meinem alten gemacht. Immerhin bleibt alles erhalten, was man in der Vergangenheit an Mühen hineingesteckt hat)


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#45 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 April 2018 - 10:22

Ja, MoiN, sicher - weil das Internet auch Alzheimer hat.

Ich vermute, die WayBackMachine sagt dir nichts? www.archive.org.

 

Und: Das Abmahnpotenzial der DSGVO wird auch wieder andere alte Hunde hinterm Ofen hervorlocken.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#46 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 April 2018 - 11:28

 

Ich vermute, die WayBackMachine sagt dir nichts? www.archive.org.

 

Und: Das Abmahnpotenzial der DSGVO wird auch wieder andere alte Hunde hinterm Ofen hervorlocken.

 

 

 

Zum ersten: Natürlich ist mir die bekannt. Aber wofür sollten Archive jetzt in diesem Zusammenhang eine Bedeutung haben?

 

Zum zweiten: Ja, muß man leider befürchten.


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#47 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 April 2018 - 12:00

Zum ersten: Natürlich ist mir die bekannt. Aber wofür sollten Archive jetzt in diesem Zusammenhang eine Bedeutung haben?

 

Zum zweiten: Ja, muß man leider befürchten.

 

Zum ersten: Es lässt sich z.B. leicht nachweisen, wie lange du schon gegen Vorschriften verstoßen hast.

Zum zweiten: Dann solltest du dich darauf einrichten, statt nach Ausreden zu suchen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#48 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 28 April 2018 - 12:04

Zum ersten: Es lässt sich z.B. leicht nachweisen, wie lange du schon gegen Vorschriften verstoßen hast.

Zum zweiten: Dann solltest du dich darauf einrichten, statt nach Ausreden zu suchen.

 

My.

 

Erstes wäre aber das Höchstmaß an Absurdität.  Und führt letztlich zu einer Endlosschleife. (Dann wundert es mich echt, daß wohl noch niemand auf diese Idee gekommen ist. Wäre doch eine unerschöpfliche Fundgrube :lol: )

 

Und zum zweiten: Wieso einrichten? Ich brauche keinen Blog.  :P  ;)


Bearbeitet von MoiN, 28 April 2018 - 12:12.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#49 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3322 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 28 April 2018 - 22:49

Ja, MoiN, sicher - weil das Internet auch Alzheimer hat.

Ich vermute, die WayBackMachine sagt dir nichts? www.archive.org.

 

Und: Das Abmahnpotenzial der DSGVO wird auch wieder andere alte Hunde hinterm Ofen hervorlocken.

 

My.

 

Nicht nur das. Ein Blog, der mal im Internet gestanden hat, kann ja auch geliked und vor allem verlinkt worden sein, auf Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und was weiß ich noch alles. Da kriegt man das nicht weg, da kommt man nicht mal rein. Das nutzt also gar nix.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#50 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 29 April 2018 - 15:08

Irgendwie kommen wir hier nicht weiter...
Habe mal meinen Blog hier im SF Netzwerk auf private gestellt - und schon ist er raus. Das ginge dann ja schnell...

Ja, MoiN, sicher - weil das Internet auch Alzheimer hat.
Ich vermute, die WayBackMachine sagt dir nichts? www.archive.org.

Und: Das Abmahnpotenzial der DSGVO wird auch wieder andere alte Hunde hinterm Ofen hervorlocken.

My.

Auf archive.org habe ich mich auch gerade mal umgesehen. Also, dort wird nicht lückenlos dokumentiert, nur sozusagen "Schnappschüsse" von wenigen Tagen im Jahr gemacht. Daraus etwas in Sachen dauerhafte Verletzung von Gesetzen konstruieren zu wollen, hielte ich für unhaltbar.
Außerdem: Warum soll etwas aus der Vergangenheit, das im Nachhinein nicht Regeln entpicht, die jetzt oder in Zukunft (25.5.) eingesetzt werden, eine Verletzung dieser Regeln darstellen? Also, ich bin kein Jurist, aber das erschiene mir absolut nicht gerecht. Aber was weiß ich schon?

Nicht nur das. Ein Blog, der mal im Internet gestanden hat, kann ja auch geliked und vor allem verlinkt worden sein, auf Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und was weiß ich noch alles. Da kriegt man das nicht weg, da kommt man nicht mal rein. Das nutzt also gar nix.

Das kann ich aus Erfahrung ausschließen: Als mein Blog nicht erreichbar war, funktionierten auch die Links nicht. Wäre ja auch seltsam, wenn doch...
Die Erfahrung konnte ich schon früher machen, denn das SF-Netzwerk hat ja immer mal was umgestaltet. Danach gingen die alten Links auch nicht mehr, also alte Hinweise auf FB oder so waren wertlos.

Aber es sind immer noch viele Fragen offen:
Warum muss ich mich als Tagebuchschreiber hier im SF-Netzwerk um Kommentare kümmern? Kommentieren kann dort nur, wer sich im SF-Netzwerk angemeldet hat. Darüber habe ich als User doch überhaupt gar keinen Einfluss.
Das würde ja im Umkehrschluss auch bedeuten, dass ich hier nie einen Thread beginnen dürfte, denn dann müsste ich ja auch über alle Kommentatoren Rechenschaft ablegen.

Müssten alte Kommentare (auch bei normalen Blogs) gelöscht werden, wenn ich der Rechenschaftspflicht ausweichen will, also auch die, die vor dem 25.5. eingetragen wurden? Muss das ganze Internet umgeschrieben werden, möchte ich polemisch hinzufragen.

Also, ich bin mir immer noch unschlüssig. Ehe ich mich über irgendetwas nicht ganz im Klaren bin, ehe ich fühle, dass es mir nicht gut geht bei dem Gedanken, hier könnte ja was passieren, schließe ich meinen kleinen "Laden".
An anderer Stelle machen das die Leute schon, wie auch my heute schon feststellen musste...

Bearbeitet von T.H., 05 May 2018 - 05:33.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#51 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3319 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 29 April 2018 - 15:41

Auf arhcive.org habe ich mich auch gerade mal umgesehen. Also, dort wird nciht lückenlos dokumentiert, nur sozusagen "Schnappschüsse von wenigen Tagen im Jahr. Daraus etwas in Sachen dauerhafte Verletzung von Gesetzen konstruieren zu wollen, hielte ich für unhaltbar.
Außerdem: Warum soll etwas aus der Vergangenheit, das im Nachhinein nicht Regeln entpicht, die jetzt oder in Zukunft (25.5.), eine Verletzung dieser Regeln darstellen? Also, ich bin kein Jurist, aber das erschiene mir absolut nciht gerecht. Aber was weiß ich schon?

Sehe ich auch so. Mit einem alten Archiv-Eintrag von vor dem 25.5. kann man keinen Verstoß gegen die DSGVO ab dem 25.5. nachweisen. Dafür muss man nicht Jura studiert haben.


  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#52 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 29 April 2018 - 17:36

Yep. Ils sont fous, ces Romains! :bighlaugh:


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#53 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 May 2018 - 11:59

Wer wissen möchte, wie eine DSVGO-konforme Datenschutzerklärung aussieht (erstellt auf Basis eines Generators), der kann sich gerne bei www.pmachinery.de (für evtl. Gewerbetreibende) und www.beckinsale.de (für private Blogs) kundig machen und den dortigen Text auch gerne kopieren und selbst verwenden. (Der letzte Absatz sollte erhalten bleiben.)

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#54 Powerschnute

Powerschnute

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 353 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:MUC

Geschrieben 15 May 2018 - 13:05

Ich werde mein Blog auch online lassen und einfach mal abwarten, was meine favorisierten Plugins so alles noch ändern werden. Ich nutze JetPack um einige Wordpressfunktionen zu haben auf meinem selbstgehosteten Blog. Bisher hat JetPack noch nichts getan, aber angeblich sollen sie dran sein. da das Tool auch kostenpflichtig sein kann, denke ich werden sie das sogar müssen, um die Vertragserfüllungen einzuhalten usw. 

 

Unsere Kunden in der Arbeit haben da wesentlich mehr Aufwand, bei uns ist das Thema schon seit Monaten Programm, weil wir unsere Software anpassen mussten und unsere Kunden das jetzt so langsam alle anfangen einzusetzen. 

 

Hinsichtlich meines Blogs werde ich wohl dann auch nicht aktualisierte Plugins runterschmeißen. Was mich daran jedoch ärgern wird, ist dass die Kommunikation unter Bloggern stark erschwert werden wird, denn grad Leute wie ich, die allen Blogs im Wordpress-Reader folgen und da auch kommentieren, werden es da schwerer haben, einen Überblick zu behalten. Ich glaube, da werde ich dann wohl auch nochmal aussortieren gehen. Aber ansonsten bin ich da bei My und werde einfach abwarten was passiert. 

 

Mit Abmahnern hatte ich nur beruflich zu tun, privat noch nie. Der Vorteil meines Jobs ist aber, dass ich genügend Anwälte kenne, an die ich notfalls bei Problemen herantreten kann xD


~~ The problem with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and putting things in it. - Terry Pratchett ~~

  • (Buch) gerade am lesen:"Shape me" von Melanie Vogltanz
  • (Buch) als nächstes geplant:"Inversion" von Christopher Priest

#55 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 May 2018 - 14:07

Nun ja, ich warte ja nicht (mehr) ab.

Ich war aktiv.

Und wenn du in deiner Datenschutzerklärung die relevanten Plugins erwähnst und beschreibst, hast du die Kuh schon halb vom Eis.

Nur abwarten würde ich nicht.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#56 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10232 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 17 May 2018 - 13:25

Hier hat übrigens die c’t-Redaktion weiterführende Informationen, Mustertexte und ein Textgenerator zusammengetragen.  :closedeyes:

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers


#StayTheFuckHome #Flattening #SocialDistancing

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Feuervögel
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Feuerstürme
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#57 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 18 May 2018 - 21:00

...es gibt auch beruhigende Ansichten:
https://www.janalbre...reitete-mythen/

Aber so richtig schlüssig bin ich mir noch immer nicht. Daher hier auch noch mal meine Fragen aus meinem Blöggchen:

Fortführen, oder nicht fortführen, das ist hier die Frage.
Könnt Ihr mir das sagen, liebe Admins? Muss ich hier jetzt noch was machen?
Brauch ich hier so ein Impressum und eine Datenschutzerklärung überhaupt – als Mitglied und sozusagen Eröffner eines speziellen Threads innerhalb des SF-Netzwerkes (hier genannt „Blog“)?
Was müsste in die Erklärung – hab keinen Blassen, was hier im Hintergrund an „analytischen“ Abfragen läuft – und auch kein Einfluss auf deren Zu- und Abschaltung.
Bin mal gespannt… auf den 25.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#58 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 May 2018 - 08:44

T.H., zu allererst: Lass deinen Blog laufen.

 

Ich arbeite ja an einem Entwurf für das SF-Netzwerk, bei dem ich natürlich auch berücksichtigen werde, dass es die Blogs gibt. D.h., die sollen über die SFN-DSE mit abgedeckt werden.

Die Buttons, die du nicht entfernen kannst, sind dabei nicht das Problem. Die Verbindung zu Facebook und anderen sozialen Medien werden in der DSE berücksichtigt, beschrieben - und damit ist es gut.

 

Das eigentliche Problem ist am Ende die Frage, wer sich um die Verzeichnisse kümmert. Das ist auch keine Hexerei, muss aber gemacht werden - und wird vermutlich an Markus hängen bleiben.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#59 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 708 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 19 May 2018 - 09:37

T.H., zu allererst: Lass deinen Blog laufen.

 

Ich arbeite ja an einem Entwurf für das SF-Netzwerk, bei dem ich natürlich auch berücksichtigen werde, dass es die Blogs gibt. D.h., die sollen über die SFN-DSE mit abgedeckt werden.

 

:thumb: Danke im Voraus, auch von mir. Ich würde gerne meinen Blog online lassen (auch wenn ich selbst nur wenig poste).


Blog: Metaphernpark  Twitter


#60 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 19 May 2018 - 11:13

Recht herzlichen Dank, My!

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0