Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

NOVA 26


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
54 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 June 2018 - 10:38

Es ist so weit. Bei Amazon ist NOVA 26 (mit s/w-Grafiken im Inneren) schon zu bekommen; vom Schaltungsdienst Lange werden die Exemplare heute im Tagesverlauf aufschlagen. Der Versand findet dann am Montag statt.

 

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 26

p.machinery, Murnau, Juni 2018, 210 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 136 5 – EUR 13,90 (DE)

NOVA Storys: Moritz Greenman: Façonneurs | Marc Späni: Die fünfte Stufe der Entspannung | Thorsten Küper: Confinement | Michael K. Iwoleit: Die Seelen | Michael Friebel: Quantentanz | Bernhard Kempen: Die Geschlechter der Leonen | Norbert Stöbe: Wir kommen | Klaus Berger-Schwab: Ein Job für Krüppel
NOVA Sekundär: Thomas Sieber: »Bedenke deine Handlungen vom Ende her!« Ein Interview mit Prof. Harald Lesch, Teil 1 | Dirk Alt: Der entmythologisierte Kosmos. Stanislaw Lems Katastrophenprinzip | Vandana Singh: Wahre Reise ist Heimkehr. Zu Ehren von Ursula K. Le Guin | Christopher Priest: Ursula | Ursula K. Le Guin (1929–2018): Ich stelle mich vor | Horst Illmer: Kate und ich. Ein Nachruf auf Kate Wilhelm (1928–2018)

Mit einem Editorial von Thomas Sieber und einem Titelbild von Andreas Schwietzke.

 

nova26cover500.jpg

 

Nebenbei: Die Altabonnenten, die NOVA 26 noch nach dem alten Abomuster bezahlt haben, bekommen die Ausgabe 26 zum bezahlten alten Preis von EUR 12,80. In Zukunft funktionieren die Abos anders: Lieferung erfolgt auf Rechnung, ein Abo ist jederzeit ohne Frist kündbar. Um ein Abo zu bekommen, reicht eine Mail mit Rechnungs- und ggf. abweichender Lieferanschrift an michael[at]haitel.de.

 

My.

 


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#2 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 08 June 2018 - 12:05

Cool!

#3 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 June 2018 - 17:35

Cool!

 

Nee.

Nova.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#4 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 June 2018 - 09:47

NOVA-Peanuts

 

NOVA 26 liegt fertig gedruckt im Berliner Lager.

Die ersten Sendungen gehen heute auf die Reise. Belegexemplare, Abolieferungen.

p.machinery-Kunden, die das Hardcover von Herbert W. Frankes »Ypsilon minus« und NOVA 26 erhalten, müssen sich noch ein paar Tage gedulden. Das Franke-Hardcover wird am 19.06. fertig. Aus Kostengründen verschicken wir die beiden Werke gemeinsam.

Das E-Book ist heute auf den Weg Richtung E-Book-Markt geschickt worden. Dank unserem Partner bookrix wird es in Kürze auf allen möglichen deutschsprachigen E-Book-Portalen erhältlich sein. Inklusive Amazon, Thalia, Hugendubel usw. usf., selbstverständlich.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#5 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 11 June 2018 - 10:22

Ich bin vermutlich zu blöd, aber... gibt es schon eine andere einfache Online-Bestellmöglichkeit außer bei Amazon?


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#6 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 June 2018 - 06:02

Ich bin vermutlich zu blöd, aber... gibt es schon eine andere einfache Online-Bestellmöglichkeit außer bei Amazon?

 

Ja. Bei mir: michael[at]haitel.de.

(Weitere Onlineshops bedient p.machinery nicht [auch: Kostengründe wg. Barsortimenters Margenvorstellungen]. Ein eigener p.machinery-Shop ist in Vorbereitung.)

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#7 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 18 June 2018 - 13:16

Verstehe. Da Amazon ja ständig verfügbarer Monopolist ist und zum Glück von nicht so vielen Leuten (wie mir) boykottiert wird, ist das ja kein Verkaufshindernis.

Ich bestelle dann mal per Mail.


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#8 klox

klox

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 396 Beiträge

Geschrieben 21 June 2018 - 11:01

Auch gerade bestellt.  Zwei Nova Ausgaben in einem Jahr ist ja schon ein novum, aber dann sogar nur wenige Wochen auseinander!

 

Ich fühl mich ein wenig gestresst!



#9 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4231 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 21 June 2018 - 11:27

Damit müssen wir jetzt leben.

 

Gruß

Ralf,

lässt sich nicht hetzen

(NOVA 25 liegt immer noch ungelesen im Regal)


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:P. Weber-Gehrke(Hg.) "Der Schnee von morgen"; M. Proust "Im Schatten junger Mädchenblüte"

#10 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 22 June 2018 - 08:28

Ich hab jetzt auch bestellt (per Mail). Ein absoluter Fehlgriff ist in meinen Augen das Cover, das für ein 3D-Rendering handwerklich geradezu dilettantisch wirkt, mal ganz abgesehen vom überraschend trivialen Inhalt.

 

Ist eigentlich das Format anders als bisher oder hab ich nen Knick in der Optik?


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#11 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2788 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 22 June 2018 - 08:48

 

Ist eigentlich das Format anders als bisher oder hab ich nen Knick in der Optik?

Länger. Schlanker.

Es fehlen 2 mm in der Breite, dafür ist es einen Zentimeter höher.


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  _________________________________ und hier geht's zu meiner Website .


#12 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 June 2018 - 14:23

Ich hab jetzt auch bestellt (per Mail). Ein absoluter Fehlgriff ist in meinen Augen das Cover, das für ein 3D-Rendering handwerklich geradezu dilettantisch wirkt, mal ganz abgesehen vom überraschend trivialen Inhalt.

 

Ist eigentlich das Format anders als bisher oder hab ich nen Knick in der Optik?

 

Das Titelbild ist ein älteres Werk von Andreas Schwietzke, das irgendjemandem im Nova-Team gefiel (ich nenne keine Namen :) ). Wir alle fanden es im Übrigen immer noch ansprechender als das langweilige Raumschiff vor langweiligem Planeten auf der # 25.

 

Und ja. Das Format hat sich geändert. Ich mag kein DIN-A5-Format.

 

My.

 

 

P.S.: Dein Ex. ist auf dem Weg.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#13 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 23 June 2018 - 08:57

In Sachen Trivialität sind für mich die Cover #25 und #26 auf Augenhöhe, rein handwerklich ist #26 schwächer. Hoffe, das ist kein Trend. Es gibt ja einen neuen Grafikredakteur. Schaun wir mal.


Bearbeitet von Uwe Post, 23 June 2018 - 08:58.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#14 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 23 June 2018 - 11:23

Mein Buch kam an. Die farbigen Trenner für den Geschichten- bzw. Artikelanteil machen was her.
Ein Vorwort nur zu Artikeln habe ich auch noch nicht gelesen, aber das weckt natürlich Interesse auf diesen Teil.

#15 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 27 June 2018 - 07:53

Mein Exemplar ist angekommen.

Bisher nur durchgeblättert: Anscheinend haben die Herausgeber die zahlreichen individuellen Illustrationen zu (fast) allen Geschichten als Bremsklotz identifiziert. Darauf wird in dieser Ausgabe verzichtet, es gibt nur eine Grafik, die als umlaufendes Cover sowie im Innenteil je zur Hälfte als Teaser für die Teile Storys und Sekundäres dient. Auch innen farbig.

Den Reigen der Storys eröffnet ein Newcomer, das verspricht einiges. Ich bin gespannt und lese los.


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#16 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 June 2018 - 10:03

Mein Exemplar ist angekommen.

Bisher nur durchgeblättert: Anscheinend haben die Herausgeber die zahlreichen individuellen Illustrationen zu (fast) allen Geschichten als Bremsklotz identifiziert. Darauf wird in dieser Ausgabe verzichtet, es gibt nur eine Grafik, die als umlaufendes Cover sowie im Innenteil je zur Hälfte als Teaser für die Teile Storys und Sekundäres dient. Auch innen farbig.

 

Hast du die Historie um NOVA 25 und 26 eigentlich mitbekommen?

Offensichtlich nicht.

Für die Nummer 26 hatten wir schlicht keinen Grafikredakteur (der wird in persona Christian Steinbacher ab der # 27 aktiv).

Wir hatten auch keine Zeit, noch wochenlang nach Grafiken zu suchen, die zu Storys zu verfassen gewesen wären.

Wir wollten mit der # 26 Präsenz zeigen.

Das haben wir getan.

 

Und die Farbe im Innenteil wird sich etablieren, wenn es nach mir geht (und in der Beziehung geht es grundsätzlich erst mal nur nach mir). Die Trenner (nicht Teaser!) für die beiden "Sparten" (Storys und Sekundär) werden genau so beibehalten; je nach Seitenfall einseitig oder doppelseitig. Und die zukünftigen Illustrationen im Innenteil werden gleichfalls farbig sein, soweit sie so geliefert werden; es gibt in der Tat Grafiker, die es bevorzugen, schwarzweiß zu arbeiten (was diesen gegönnt sein wird).

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#17 Dyrnberg

Dyrnberg

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 261 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 June 2018 - 10:20


Wir wollten mit der # 26 Präsenz zeigen.

Das haben wir getan.

 

Dazu herzliche Gratulation. Und auch: Danke dafür.

 

"Präsenz zeigen" trifft mein Empfinden ziemlich genau. Man hat als Außenstehender den Eindruck, die Beteiligten haben wieder Zug in die Sache gebracht und wollen es wieder wissen. Großartig.

 

Das Teil selbst bestelle ich erst, wenn der SUB etwas niedriger ist.

 

(Ich tu mich immer schwer damit, an derartigen Herzensprojekten auch nur die geringste Kritik zu üben, aber "gar kein Feedback" ist auch teilweise unhöflich, daher möchte ich mich in die Reihe derjenigen einreihen, die das Cover als ästhetisch ausbaufähig empfinden. Anders gesagt: Es trifft so gar nicht meinen Geschmack und wäre es nicht NOVA, würde ich das Buch in einer Buchhandlung gar nicht erst in die Hände nehmen. Aber: Ist eben Geschmackssache. Andere werden es lieben. Und zur Beruhigung des Verlags/der Redaktion: Sehr viele Cover im Bereich SF treffen nicht meinen Geschmack. Ich dürfte da irgendeine Allergie haben.)

 

Alles in allem: Gratulation zum Neustart! Gutes Gelingen!



#18 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 27 June 2018 - 12:25

Moritz Greenman: Faconneurs

Was ist als bekanntermaßen gnadenloser Kritiker jeglicher Zeitreise-Geschichten von diesem Exemplar halte, behalte ich besser für mich, da es sich um einen unbekannten Autor handelt.

 

Marc Späni: Die fünfte Stufe der Entspannung

Ich hab mich beinahe totgelacht. Nein, wirklich. Ein sehr feiner Witz steckt in dieser wendungsreichen Story zwischen den Zeilen. Angenehm geschrieben, eine wahre Entspannung nach der Auftaktgeschichte.

 

@My: Doch, natürlich habe ich die Umstände mitbekommen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass sich niemand echauffiert hätte, wenn etwas mehr Zeit bis zur 26 ins Land gegangen wäre. Wichtig in der öffentlichen Wahrnehmung ist doch in erster Linie, dass angekündigte Erscheinungstermine dann auch eingehalten werden, eine "Aufholjagd" braucht doch kein Mensch, es hat ja vermutlich nicht einmal jeder die 25 komplett durchgelesen. In, sagen wir 2-3 Monaten, hätte man leicht noch Illustrationen beschaffen können, und dazu zähle ich explizit auch eine bessere fürs Cover.

Unabhängig davon halte ich aber Illustrationen in Nova für weitgehend verzichtbar. Gab es ja in den Anfangszeiten auch nicht.


Bearbeitet von Uwe Post, 27 June 2018 - 12:30.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#19 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 27 June 2018 - 12:56

Unabhängig davon halte ich aber Illustrationen in Nova für weitgehend verzichtbar. Gab es ja in den Anfangszeiten auch nicht.

 

In Nova 1 waren immerhin zehn Illustrationen enthalten (wenn ich mich nicht verzählt habe). 


Bearbeitet von Mammut, 27 June 2018 - 12:56.


#20 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 29 June 2018 - 16:41

Ich glaube es ist zu heiß. Wie auch immer, die erste Geschichte habe ich nicht verstanden. Worum geht es?

#21 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4231 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 29 June 2018 - 16:50

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass sich niemand echauffiert hätte, wenn etwas mehr Zeit bis zur 26 ins Land gegangen wäre.

Genau! Wir sind Kummer gewohnt.

meint
Ralf,
NOVA-Leser seit #1
Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:P. Weber-Gehrke(Hg.) "Der Schnee von morgen"; M. Proust "Im Schatten junger Mädchenblüte"

#22 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 29 June 2018 - 19:47

Bei Die fünfte Stufe der Entspannung schließe ich mich einfach Uwes Meinung an. Zwar neigt die Geschichte desöfteren ins Lächerliche abzugleiten, ihr gelingt aber der Ritt auf der Rasierklinge. Sehr unterhaltsam.

#23 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 June 2018 - 05:32

Genau! Wir sind Kummer gewohnt.

 

Das neue Nova-Termin ist nicht angetreten, um in euren traditionellen Gewohnheiten zu schwelgen :)

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#24 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 30 June 2018 - 12:22

Ich glaube es ist zu heiß. Wie auch immer, die erste Geschichte habe ich nicht verstanden. Worum geht es?

 

Die Protagonisten unterhalten sich über Zeitreisen als eine Art Kunstform. Hierbei können sie jedoch nur annehmen, dass die von den jeweiligen Zeitreisenden geplanten Veränderungen der Geschichte erfolgreich waren, weil sie nur andere Zeitlinien betreffen; es ist keine Rückkehr oder der Austausch von Nachrichten möglich. Letztlich handelt es sich also nicht einmal um eine jener Zeitreisen-um-Geschichte-zu-ändern-Storys, die schon seit Jahrzehnten nur noch Gähnen erzeugen, sondern es wird nur über solche Möglichkeiten geredet. Das ist -  ich formuliere das absichtlich zurückhaltend - nichts, was ich gerne lese.

 

Thorsten Küper: Confinement

Ich hab diese Story ja schon gelobt, als ich das zugehörige Machinima gesehen habe. Thorsten weiß genau, wie er den Leser anspricht und sofort mitnimmt, wie er Spannung und Wendungen sauber inszeniert. Zu bemängeln wäre hier allenfalls der Titel. Nicht nur, weil ich persönlich finde, dass deutschsprachige Geschichten außer in begründeten Ausnahmen auch deutsche Titel haben sollten, sondern auch, weil ich befürchte, dass nicht jeder Leser das Wort auf Anhieb übersetzen kann, und dementsprechend wenig verlockt der Titel zum sofortigen Lesen. Aber das ist wirklich ein nebensächliches Detail, man kann hier auch ohne weiteres ganz anderer Meinung sein. Ich habe die Geschichte jedenfalls genossen!

 

Michael Iwoleit: Die Seelen

Mit dieser Erzählung bin ich nicht warm geworden. Die Idee (kann ich ohne zu spoilern verraten, da die Story das im Grunde auch schon in den ersten paar Seiten tut), dass Seelen oder die Bewusstseine von Menschen mehr oder minder unsterblich sind und über quantenphysikalische Effekte miteinander verbunden sind, erinnerte mich stark an die Anthroposophie, auch wenn die Story später an die Spiritualität amerikanischer Ureinwohner anknüpft, über die ich jedoch deutlich weniger weiß. Die Hauptfigur hat ferner erhebliche familiäre und gesundheitliche Probleme, die in durchaus ergreifender Weise erzählt werden. Spannung kommt für mich allerdings bis zum vorhersehbaren Ende nicht auf. Vielleicht ist mir das Thema aber auch einfach zu esoterisch, denn alles, was auf dieser Wellenlänge funkt, stößt bei mir nun einmal intuitiv auf strikte Ablehnung.


Bearbeitet von Uwe Post, 30 June 2018 - 12:36.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#25 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 04 July 2018 - 15:42

Michael Friebel: Quantentanz

Ein physikalisches Gedankenexperiment, mehr schlecht als recht verpackt in eine spannungsarme Erzählung. Das Inventar: Ein paar Physiker, ein Teilchenbeschleuniger... da wartet man einfach nur darauf, was sich der Autor als pseudowissenschaftliche Pointe ausgedacht hat. Die Figuren haben keine nennenswerten Eigenschaften, die Handlung geht nicht nennenswert über die Experimente und deren Erklärung hinaus, und der letztlich beobachtete Effekt ist natürlich aus wissenschaftlicher Sicht *schulterzuck*. Der Erkenntnisgewinn ist Null, unterhalten fühle ich mich auch nicht... offen gesagt muss ich die Lektüre für mich als Zeitverschwendung betrachten.

 

Bernhard Kempen: Die Geschlechter der Leonen

Zum Glück zeigt uns der Kollege Kempen direkt im Anschluss, wie man es richtig macht. Auch er spielt letztlich ein Gedankenexperiment durch, aber nicht über Quantenmechanik, sondern über die für uns ungewohnte Sexualität der fiktiven Rasse der Leonen. Die Erzählung folgt einer zwar sparsamen, aber klar strukturierten Handlung, aus der sich die durchaus intelligenten Überlegungen etwa im Hinblick auf evolutionäre Einflüsse natürlich ergeben und nicht einfach in Dialogen erklärt werden. Den Schluss (wo es zu ... direkten Aktivitäten kommt) fand ich in der Kürze der erzählten Zeit nicht völlig glaubwürdig, aber letztlich erforderlich, um die Geschichte nicht versanden zu lassen. Geschickt ordnet Kempen den Text gleich eingangs als "Bericht" ein, was rein formal das Fehlen genauerer Charakterisierungen entschuldigt. Eine lesenswerte, interessante Geschichte, über die man sicher auch inhaltlich noch viel diskutieren könnte (im krassen Gegensatz zum Beitrag davor). Auch wenn das Thema nicht für jeden Leser gleich interessant sein dürfte - danke für solche Texte in Nova.


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#26 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 July 2018 - 08:43

Michael Friebel: Quantentanz

Ein physikalisches Gedankenexperiment, mehr schlecht als recht verpackt in eine spannungsarme Erzählung. Das Inventar: Ein paar Physiker, ein Teilchenbeschleuniger... da wartet man einfach nur darauf, was sich der Autor als pseudowissenschaftliche Pointe ausgedacht hat. Die Figuren haben keine nennenswerten Eigenschaften, die Handlung geht nicht nennenswert über die Experimente und deren Erklärung hinaus, und der letztlich beobachtete Effekt ist natürlich aus wissenschaftlicher Sicht *schulterzuck*. Der Erkenntnisgewinn ist Null, unterhalten fühle ich mich auch nicht... offen gesagt muss ich die Lektüre für mich als Zeitverschwendung betrachten.

 

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich fand die Story sehr ansprechend.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#27 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 05 July 2018 - 09:42

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, und aus der Perspektive eines Physikers liest sie sich sicher auch etwas speziell. Vielleicht kannst Du etwas genauer schreiben, was Dir an der Geschichte gefiel. Dann finden wir heraus, wieso wir zu diametralen Urteilen kommen.


Bearbeitet von Uwe Post, 05 July 2018 - 09:44.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#28 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11739 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 July 2018 - 13:35

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, und aus der Perspektive eines Physikers liest sie sich sicher auch etwas speziell. Vielleicht kannst Du etwas genauer schreiben, was Dir an der Geschichte gefiel. Dann finden wir heraus, wieso wir zu diametralen Urteilen kommen.

 

Nun, ich habe vor ganz, ganz vielen Jahren ein Mathe- und Physik-Abi gemacht. Ich habe wohl immer noch einen Hang zu solchen Themen. Ich fand die Idee ansprechend, das Schrödinger-Theorem indirekt dadurch zu widerlegen, dass die Katze nicht gleichzeitig tot und lebendig ist, bis jemand nachsieht (dann ist sie entweder tot oder lebendig), sondern dass sie auch dann noch lebendig wäre und gleichzeitig tot sein könnte, wenn das jemand überprüfte. Die Story ist zugegebenermaßen eine letztlich simple Gag-Story - aber mich hat die Grundidee angesprochen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#29 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4090 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 06 July 2018 - 09:15

Obwohl die Pointe aktuellen physikalischen Erkenntnissen widerspricht, kann man sie natürlich lustig finden. Die Einordnung "simple Gag-Story" stimmt genau - und wenn man wie ich den Gag doof findet und den Weg dahin ziemlich ermüdend, kommt eben so eine Kritik dabei raus. Nun, schauen wir mal, was die anderen Leser sagen. Aber da wir hier nicht viel davon hören, sind die vielleicht noch bei der 25...  :happy:


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#30 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4581 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 06 July 2018 - 09:52

Thorsten Küper: Confinement

 

Ich gebe zu, zu Beginn wurde ich nicht richtig warm mit der Geschichte und insgesamt hat sie mir zu wenig Drive, zu wenig Überraschung. Die Idee, die zugrunde liegt und ja erst im Laufe der Geschichte klar wird, hat mir gut gefallen, aber vielleicht lag es daran, das sie zu gradlinig ist, oder vielleicht war es einfach nicht mein Fall. Die Auflösung hat mir dann aber sehr gut gefallen und mich ziemlich versöhnt.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0